Stromae

Stromae Der belgische Producer Stromae ist ungefähr seit 2010 vor allem in Europa erfolgreich (Foto: Michael Ferire)

Stromae ist ein belgischer Musikproduzent, Sänger, Rapper und Songschreiber. Er wurde im Jahr 1985 am 12. März als Sohn einer Belgierin und eines ruandischen Vaters als Paul Van Haver geboren. Seine Durchbruchssingle war im Jahr 2009 der Song „Alors On Danse“, der in vielen europäischen Ländern, darunter Deutschland, an die Spitze der Charts ging. Nach dem dazugehörigen Album „Cheese“ (2010) und „Racine Carrée“ (2013) ist „Multitude“ aus dem März 2022 sein dritter Longplayer.

1985 in Etterbeek in der Umgebung der belgischen Hauptstadt Brüssel geboren, wuchs Van Haver als Sohn einer alleinerziehenden Mutter auf. Sein Vater starb Mitte der 1990er während des Völkermordes in Ruanda. Er besuchte ein Internat, an dem er seine erste HipHop-Gruppe Suspicion mit dem MC J.E.D.I. gründete, mit dem er auch 2005 seine erste Single „Faut que t’arrêtes le Rap“ aufnahm. Anders als spätere Stromae-Produktionen war die Musik des Duos noch relativ klassischer, druckvoller HipHop. Der erste Longplayer von Van Haver „Cheese“, war fünf Jahre später vor allem von Clubmusik geprägt.

Auf seinem zweiten Album „Racine Carrée“ zeigte Stromae sich von einer rhythmisch komplexeren Seite und brachte verstärkt Einflüsse aus Afropop und lateinamerikanischer Musik in seine Songs ein. Bei ungebrochener Charttauglichkeit zeigten sich „Santé“ (2021) und „L'Enfer“ (2022), Stromaes Vorabsingles zu seiner dritten LP „Multitude“, ästhetisch noch gewagter und experimentierfreudiger.



Stromae im Programm von ByteFM:

Stromae – „Multitude“ (Rezension)

Von Lena Klasen
(11.03.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Stromae – „Multitude“ (Rezension)
Stromae – „Multitude“ (Polydor) // „Multitude“ (dt.Vielzahl) lautet der Titel des neuen Stromae-Albums. Und eines kann bereits zu Beginn gesagt werden: Es ist auf jeder Ebene drin, was draufsteht. Denn das dritte Werk des Künstlers kommt mit einer Vielzahl an Sounds und Emotionen sowie Einflüssen und Geschichten daher. Paul Van Haver aka Stromae erschafft einen globalen Sound, der sämtliche Grenzen hinter sich zu lassen scheint. Alle, die den Belgier aufgrund seiner Hitsingles „Alors On Danse“ oder „Papaoutai“ als eindimensionalen Popstar abgestempelt haben, sollten spätestens mit dieser Platte ihre Vorurteile über Bord werfen. Man kann im Fall von „Multitude“ von einem Comeback-Album sprechen, das Van Haver schon im Oktober 2021 mit der Singleauskopplung „Santé“ angekündigt hatte. Denn es handelt sich um das erste Lebenszeichen des Musikers seit acht Jahren. Wie es zu der langen Pause kam, wird inhaltlich auf „Multitude“ thematisiert: Eine psychische Erkrankung hat Stromae auf der Erfolgswelle im Rahmen seiner Welttournee 2015 in die Knie und somit zu einer Pause gezwungen. Lange war dem Sänger selbst nicht klar, ob er je wieder Musik machen würde. Doch er hat sich dafür entschieden und thematisiert seine Depression und Fragen rund um mentale Gesundheit in seiner Musik ganz offen und direkt. So hat er im Rahmen eines Fernsehauftritts mit seinem Track „L'Enfer“ für eine berührende Szene gesorgt. Auf die Frage, ob Musik ihm dabei geholfen habe, ihn von seiner Einsamkeit zu befreien, antwortete er mit den ersten Zeilen der Single: „Ich bin nicht alleine, mit dieser Einsamkeit ...“ // Stromae überzeugt auf seinem dritten Werk mit einer Beobachtungsgabe, die ihresgleichen sucht. Er hinterfragt Dinge, die ihm seltsam erscheinen und prangert Missstände an. Das Paradoxe dabei: Das alles geschieht in Form von fröhlicher, positiver Musik, der man die thematische Ernsthaftigkeit und Schwere nicht sofort anhört. Melancholie wird ganz selbstverständlich mit Tanzbarkeit gepaart, tiefgehende Themen gesellen sich zu fröhlich-plätschernden Sounds – der Titel „Multitude“ könnte nicht besser gewählt sein.

taz.mixtape

Krieg, Stromae, Yuriy Gurzhy, Damon Albarn, Knarf Rellöm, Kathrin Röggla

(11.03.2022 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Manchmal hege ich Suizidgedanken, worauf ich nicht besonders stolz bin.“ Sagte Stromae kürzlich in einem Interview. Dagmar Leischow nähert sich über diese Aussage dem neuen Album des belgischen Popstars. Es heißt „Multitude“.

Electro Royale

(03.07.2010 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sein Name ist nicht Stromae, aber er nennt sich so. Und er hat gerade einen ziemlich Klingelton-tauglichen Nummer-Eins-Hit in die deutschen Charts gebracht, Alors On Danse. Aber das Debütalbum von Stromae hat auch richtig gute Musik zu bieten - nachzuhören bei Electro Royale. Ansonsten mit dabei: Zwei Russen alias "Moonbeam", die die Klitschkos des Techno werden wollen. Housige Klänge von Greg Parker. Und ein kurzer Reinhörer in die neue Mix-Compilation "Kitsuné x Ponystep".

Songs des Jahres 2021

Von ByteFM Redaktion
(15.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2021
Stromae – „Santé“

ByteFM Charts

2022 - Woche 11

(21.03.2022 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik von Beach House, Stromae, Dominik Eulberg, Jenny Hval und vielen mehr.

Bricolage Deluxe

(11.10.2013 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Was macht Stromae auf den Kapverden? Was haben Skip&Die mit Cumbia am Hut? Welche Neuseeländer rocken bei uns? Plus: Nightmares On Wax – dieser Bandname klingt nicht unbedingt positiv. Aber: es gibt garantiert keine Albträume beim Anhören des neuen Albums "Feelin' Good", vor kurzem Album der Woche hier bei ByteFM und jetzt live in Deutschland auf Tour.

Praxis Pop

50 Shades Of Sad

(17.03.2022 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Praxis Pop - 50 Shades Of Sad
Ob schlechte Laune, Herz- oder Weltschmerz: Zu jedem Gefühl gibt es glücklicherweise auch die passende Musik. Diese kommt heute unter anderem von Stromae, The Organ und Lebanon Hanover.

ByteFM Magazin

Long Live The Queens (of Soul & Pop)

(16.08.2023 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem u. a. mit dabei: Musik von Stromae und Kool & The Gang sowie Neues von Land Of Talk und Futurebae.

La France, en confidence

(14.08.2013 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser mottofreien Ausgabe machen wir einen Abstecher nach Belgien (von damals Adamo bis heute Stromae), versuchen kurz Mythos und Tiefe der Têtes Raides zu verstehen und widmen uns länger Stimme und Stimmverwandtschaften von und zu Etienne Daho, der so viel besser durch die Jahre gegangen ist als wir - damals selbst ganz grün hinter den Ohren - es von ihm erwartet haben.

Modul8 Labelnacht

Alphawezen

(30.12.2013 / 00:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Modul8 Labelnacht - Alphawezen
Sechzig Minuten warme Klänge zum Jahreswechsel. Lieder die uns bewegt haben, Konzerte die wir besucht haben, Neuentdeckungen und Wiederbelebungen: Stromae, Sophia Kennedy, Daft Punk, Alphawezen, The Orb und viele andere. Alles Gute für das Neue Jahr - See You in 2014!

60minutes

Geschmackvolle neue Klangware

(22.04.2017 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aron Ottignon aus Neuseeland lebt und ist musikalisch kreativ in Berlin und Paris. Nach Zusammenarbeit mit Stromae und Woodkid ist er auf dem Blue Note-Jazzpfad. Frühlingstöne!

ByteFM Magazin

mit Andra Wöllert

(18.06.2015 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute Nachmittag erwarten euch Erinnerungen an die eitle Seite von Elvis Presley und Neues zu Rapper Killer Mikes Karriere in der Politik. Die Foo Fighters und Stromae müssen einige Shows cancellen und wir erklären, warum. Außerdem Konzertempfehlungen für Menace Beach, Børns, Jungle, Metz und das Down by the River Festival.

Teenage Kicks

Musik mit guten Texten

(21.06.2022 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Teenage Kicks - Musik mit guten Texten
Im Gespräch mit Juna versucht Moderator Ruben Jonas Schnell herauszufinden, was einen „guten“ Text eigentlich ausmacht – anhand von Song-Beispielen, die Juna ausgewählt hat, u. a. von der Antilopen Gang, Billie Eilish, Stromae oder Von Wegen Lisbeth.

Electro Royale

Ein Augenblick Pop

(05.10.2013 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Stromae macht einen auf James Blake (kein Scheiß, Mann!), Electro Royale einen auf Pop. Na ja, zumindest für einen kurzen Augenblick, dank Haim, Clara Moto und Chvrches. Aber dann wird es wieder deep und housig und düster.

Beyond

Bewegung

(05.02.2022 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Beyond - Bewegung
Mit: FKA Twigs, Shamir, Loft Garden, Auco & Neana, Collo, Early Labyrinth, Stromae, DJ Black Low, Slikback & Brodinksi, Sensei Lo, Ale Hop.

Radioschule – ByteFM vermittelt Medienkompetenz

Von ByteFM Redaktion
(20.06.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Radioschule – ByteFM vermittelt Medienkompetenz
Die erste Ausgabe des neuen Formats Radioschule hört Ihr am Dienstag um 18 Uhr bei ByteFM. In der Sendung, moderiert von Ruben Jonas Schnell, ist die Siebtklässlerin Juna Scharmer aus Hamburg zu Gast. Gemeinsam gehen die beiden anhand von Musikstücken von Billie Eilish, Stromae, Lana Del Rey und anderen der Frage nach, was eigentlich einen guten Text ausmacht.

Alben des Jahres 2022

Von ByteFM Redaktion
(16.12.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2022
Stromae – „Multitude“

Rastplatz Krachgarten

Wann strahlst du?

(02.11.2021 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im Rastplatz Krachgarten heute Musik von u. a. The Divine Comedy, Ane Brun, Talking Heads, The Flaming Lips und Stromae

Brüssel Zentral

Kaas

(26.10.2016 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Inspiriert von der Frankfurter Buchmesse, wo gerade Flandern und die Niederlande Gastland waren, stellt Soetkin Elbers einige ihrer Lieblingsbücher niederländischsprachiger Autoren vor. Dazu passende Musik von Janáček bis Stromae.