The Düsseldorf Düsterboys

The Düsseldorf Düsterboys Bild: The Düsseldorf Düsterboys (Foto: Lukas Vogt)

The Düsseldorf Düsterboys sind eine deutsche Band, die von Peter Rubel (Gesang) und Pedro Goncalves Crescenti (Gitarre) gegründet wurde. Mit Edis Ludwig (Schlagzeug) und Fabian Neubauer (Orgel und Klavier) wurde aus dem Duo mittlerweile ein Quartett. Die Gründungsmitglieder der Band sind außerdem auch Teil des Projekts „International Music“.

Den Bandnamen soll Peter Rubel eines Nachts geträumt haben. Dem Namen entgegen gründeten sich The Düsseldorf Düsterboys nicht in Düsseldorf, sondern in Essen. Nachdem sie bereits 2017 ihre erste Single „Teneriffa“ veröffentlichten, passierte in der Öffentlichkeit lange nichts. 2018 traten sie in der Fernsehsendung „Neo Magazin Royale“ auf, veröffentlichten aber erst 2019 die Single „Oh, Mama“ als Vorankündigung ihres Debütalbums „Nenn mich Musik“, das im Oktober des Jahres Album der Woche bei ByteFM war.

Die Musik von The Düsseldorf Düsterboys klingt düster, melancholisch und nostalgisch. Mehrstimmiger, verhallter Gesang, ein leicht verstimmter Synthesizer und der Ruf nach Mama prägen zum Beispiel die Single zum Debütalbum. Mit wenigen Worten und unaufgeregten Arrangements lässt die Band ihre stimmungsvollen Chansons entstehen.



The Düsseldorf Düsterboys im Programm von ByteFM:

ByteFM Magazin

Rickie Lee Jones, FKA Twigs und Jessica Pratt

(08.11.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In ihrer Heimat, den USA, zählt sie zu den profiliertesten Musikerinnen der Popgeschichte. Heute feiert Rickie Lee Jones ihren 65. Geburtstag. Außerdem: Musik von The Düsseldorf Düsterboys, FKA Twigs und Jessica Pratt.

Die Welt ist eine Scheibe

Heimatklänge

(05.11.2019 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im Vintage, im Kosmos, im Echo befinden sich Kreidler, Halma, Blind Butcher und das Over the Top Orchester, kurz O.t.t.o. Kippen, Alkohol und Hedonismus verhandeln die eskapistischen The Düsseldorf Düsterboys und Die Realität, außerdem Musik von neuen Alben von Brother Grimm, Faber, Mira Mann und Yvon feat.

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick

(27.10.2019 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
, Historischem u. a. zu den britischen Rock-Dinosauriern Cream und Led Zeppelin und unserem Album der Woche von The Düsseldorf Düsterboys.

ByteFM Magazin

John Peel, Alyona Alyona und Why?

(25.10.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute vor 15 Jahren starb die Radio-Legende überraschend während eines Urlaubs in Peru. Außerdem: Musik von Alyona Alyona, Why? und The Düsseldorf Düsterboys

Disorder

Herbstlich Willkommen

(12.10.2019 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neues im Gepäck von den Pixies, Nick Cave, Kim Gordon, Jübl, The Düsseldorf Düsterboys, Underworld, Zonal, Ellen Alien, Perfume Genius sowie den Chromatics. Außerdem mit von der Partie: Hutch Harris und The Wedding Present.

Die besten Konzert-Streams 2020

(22.07.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Festivals, DJ-Sets & Gute-Nacht-Geschichten Die Zusammenstellung von Konzert-Streams enthält viele Highlights, wie zum Beispiel Nicolas Godin (Air) live im Musée d‘Orsay in Paris, The Düsseldorf Düsterboys live im Proberaum oder eine Liveperformance mit anschließender Interviewstunde von Little Dragon.

ByteFM Poll 2019 – Eure Musik des Jahres

(29.11.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Zu FKA Twigs geweint oder mit Fat White Family gefeiert? Zu Cherry Glazerr gepogt oder zu The Düsseldorf Düsterboys gekuschelt? Aber nicht nur 2019 geht zu Ende, sondern ein ganzes Jahrzehnt. Und wir fragen: Was waren Eure Lieblingsplatten und -songs aus den Jahren 2010 bis 2019?

Die Sterne kündigen neues Album und Tour an

(30.10.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Das heißt ganz unprätentios „Die Sterne“ und wurde seit Beginn des Jahres in Köln mit Philipp Janzen (Von Spar, Urlaub in Polen) sowie der Unterstützung von Carsten „Erobique“ Meyer, dem Kaiser Quartett und The Düsseldorf Düsterboys aufgenommen. „Hey Dealer“, die erste Single daraus, ist allerdings nicht ganz neu: Bereits 2017 spielten ihn Frank Spilker und Zwanie Jonson für das Hörspiel „Zwei Ohne Musik“ ein.

ByteFM Magazin

Stiv Bator, Leroy Hutson, Richie Hawtin, Tot Taylor, Bossa Brasil

(04.06.2020 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Folgende Themen erwarten euch u.a. heute im ByteFM Magazin am Morgen: Tot Taylor schreibt Donald Trump einen musikalischen Beschwerdebrief mit seiner neuen Single "Baby I Miss The Internet". Pedro Crescenti von The Düsseldorf Düsterboys und International Music feiert heute um 12 Uhr die Premiere seiner neuen ByteFM Sendung Bossa Brasil und verrät gegen Ende dieser Sendung warum es sich lohnt dran zu bleiben.

Verstärker

Verriegelt (immer noch)

(29.04.2020 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zum Besuch bringt er die neue Verstärker-Ausgabe mit, inklusive Musik von El Michels Affair, Wilma Archer, Derya Yıldırım & Grup Şimşek, The Düsseldorf Düsterboys, Jamie xx oder Thao & The Get Down Stay Down.

ByteFM Magazin

Jack Bruce, FKA Twigs und The Düsseldorf Düsterboys

(05.11.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Magdalene“ erzählt von psychischen und physischen Schmerzen und dem Wiederaufstehen und Herausfinden aus einer Krise. Diese Platte ist unser Album der Woche . Konzerttipps und Musik gibt es außerdem von The Düsseldorf Düsterboys, die gerade ihr Debüt-Album „Nenn Mich Musik“ herausgebracht haben und von der US-amerikanischen Folk-Musikerin Weyes Blood.

Ein Topf aus Gold

Oh! Again.

(29.10.2019 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Manchmal erfindet man sich als Band einfach mal neu: Macht in ähnlicher Besetzung Musik oder versucht es im Laufe eines Jahres einfach noch einmal. So etwa The Düsseldorf Düsterboys, die zuvor als International Music unterwegs waren. „Oh, Mama“ heißt ihre erste Single aus dem neuen Album „Nenn Mich Musik“ – und war gerade Album der Woche hier bei ByteFM.

ByteFM Charts

2019: Woche 44

(28.10.2019 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Unter anderem mit Musik von Patrick Watson, Negroman, Shari Vari und The Düsseldorf Düsterboys.

Tiefenschärfe

Something about the drama

(25.10.2019 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Irgendwas über das Drama“ – das ist keine Drohung, sondern einfach nur die deutsche Übersetzung des Lieblingstitels auf dem neuen Album der grandiosen Nocturnal Sunshine aus UK. In weiteren Rollen: Floating Points, The Düsseldorf Düsterboys, Tropica und Jürgen Paape.

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online KW 43

(23.10.2019 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit neuen Alben von The Düsseldorf Düsterboys, Matana Roberts, Battles und Swans.

Pedro Crescenti

Vollen Moderator*innen-Steckbrief lesen / Auszug:
Pedro Goncalves Crescenti ist Autor und als Musiker die Hälfte The Düsseldorf Düsterboys und ein Drittel International Music. Aufgewachsen ist er in einem deutsch-brasilianischen Haushalt. Er lebt und arbeitet in Essen.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z