The Wild Swans

The Wild Swans The Wild Swans aus Liverpool lösten sich an der Schwelle zum Erfolg auf

The Wild Swans waren eine britische Pop-Band aus Liverpool. Sie wurde 1980 von dem Sänger und Songschreiber Paul Simpson gegründet, der zuvor für kurze Zeit Mitglied von The Teardrop Explodes, der Band von Julian Cope, war. Die Wild Swans konnten nie ihr beachtliches kommerzielles Potential erfüllen, erspielten sich aber den Respekt der Fachleute und beeinflussten spätere Musiker. Die Singles „Revolutionary Spirit“ (1982) und „Young Manhood“ (1988) bescherten der Band zumindest Achtungserfolge.

Die Band bestand im Wesentlichen aus Simpson und wechselnden anderen Mitgliedern. Die Ur-Besetzung bestand – neben Simpson – aus Ged Quinn (Keyboards), Jeremy Kelly (Gitarre), James Weston (Bass) und Justin Stavely (Drums), letzterer verließ die Band allerdings nach wenigen Wochen wieder. Der Schlagzeuger Pete de Freitas (Echo & The Bunnymen) spielte auf den frühen Aufnahmen der Band und finanzierte 1982 die erste Single „Revolutionary Spirit“. Der Song erreichte Platz 13 der britischen Indie-Charts und erweckte die Aufmerksamkeit des einflussreichen Radio-DJs John Peel, der eine Live-Session mit der Band aufnahm. Nach einer zweiten BBC-Session für den DJ David Jensen löste sich die Band an der Schwelle zum Erfolg auf.

Zusammen mit Peter Coyle gründeten Quinn und Kelly die Band The Lotus Eaters, die mit „The First Picture Of You“ 1983 einen kleineren Hit hatte. Paul Simpson gründete mit Ian Broudie (später Lightning Seeds) das Duo Care, das mit „Flaming Swords“ 1983 die UK Top 50 erreichte. Ein aufgenommenes Album wurde erst 10 Jahre später veröffentlicht. 1986 wurden die Radiosessions der Wild Swans als LP veröffentlicht, die sich überraschend gut verkaufte. Die Band tat sich daraufhin wieder zusammen und veröffentlichte 1988 ihr reguläres Debüt-Album „Bringing Home The Ashes“. Nach dem Album „Space Flower“ (1990) löste sich die Band erneut auf. 2003 erschien „Incandescent“ eine Zusammenstellung früher Aufnahmen, die den besonderen Geist der Band vielleicht am besten repräsentierten. 2011 erschien das in neuer Besetzung aufgenommene Album „The Coldest Winter For A Hundred Years“ auf dem rührigen Label Occultation. Es war das erste Album, mit dessen Sound Simpson zufrieden war.



The Wild Swans im Programm von ByteFM:


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z