Brandt Brauer Frick

Brandt Brauer Frick Brandt Brauer Frick

Brandt Brauer Frick ist ein Techno-Projekt aus Berlin. Die 2008 entstandene Gruppe der namensgebenden Gründungsmitglieder Daniel Brandt, Jan Brauer und Paul Frick veröffentlichte ihr Debütalbum „You Make Me Real“ im November 2010 über das Label !K7.

Die klassisch geschulten Musiker suchen in ihrer Musik den Schulterschluss zwischen moderner, elektronischer Tanzmusik und der Klassik. Dafür nutzen sie voreingespielte Instrumentalparts klassischer Instrumente, die als Samples in ihren vom Techno und Minimalismus inspirierten Stil weiterverarbeitet werden. Ihren ersten Auftritt absolvierten Brandt Brauer Frick im Berliner Nachtclub Berghain.

In der Vergangenheit kollaborierte das Trio mit mehreren Gastsängern. Unter dem Namen The Brandt Brauer Frick Ensemble nahmen sie zusammen mit sieben weiteren Musikern an mehreren internationalen Festivals teil, darunter das Haldern Pop und das Glastonbury Festival.



Brandt Brauer Frick im Programm von ByteFM:

Brandt Brauer Frick - „Joy“ (Rezension)

Von Luise Vörkel
(31.10.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Brandt Brauer Frick - „Joy“ (Rezension)
Brandt Brauer Frick - „Joy“ (Because Music) // Sechs Jahre sind vergangen, seit Brandt Brauer Frick mit ihrem Debüt „You Make Me Real“ eine große Welle lostraten. Ihr Ansatz, den Techno durch klassische Instrumente sprechen zu lassen, hat eine Riesenbegeisterung ausgelöst. Nach zwei Alben war den drei klassisch geschulten Musikern nach Veränderung. Auf ihrem letzten Album „Miami“ spürten sie deshalb Stimmungen statt Rhythmen nach. Erstmals arbeitete Brandt Brauer Frick mit Sängerinnen und Sängern zusammen: mit Gudrun Gut und Jamie Lidell zum Beispiel. Die Strukturen der „Miami“-Tracks orientierten sich an den Stimmen. Form follows voice, könnte man sagen. Dieses Konzept hat Brandt Brauer Frick mit „Joy“ weiter herausgearbeitet. Auf jedem der zehn Stücke ist der Musiker und Lyriker Beaver Sheppard aus Montreal zu hören. Sein verzerrtes Lächeln schmückt auch das Cover von „Joy“. Euphorie in unterschiedlichen Intensitäten würde Brandt Brauer Frick damit zum Ausdruck bringen, sagt der Pressetext zum Album. // Brandt Brauer Frick ist nicht nur Trio, die Band ist zu einem zehnköpfigen Ensemble gewachsen. Mit „Joy“ loten sie die unendlichen Möglichkeiten, die so eine Aufstellung bietet, weiter aus. Und das jenseits von formellen oder Genre-Begrenzungen. Auf „Joy“ tauchen zum Beispiel Zitate aus Wave und – weniger überraschend – House auf. Alles wird umgarnt von emotional ansteckenden Arrangements, die bei aller Tüftelei nicht nach Nabelschau klingen.

Sehnsucht im Club: „This Feeling“ von Brandt Brauer Frick und Sophie Hunger

Von ByteFM Redaktion
(03.04.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Sehnsucht im Club: „This Feeling“ von Brandt Brauer Frick und Sophie Hunger
Brandt Brauer Frick arbeiten auf unserem Track des Tages mit der Schweizer Sängerin Sophie Hunger (Fotos: Felix Baßler / Jérôme Witz) Brandt Brauer Frick haben mit „This Feeling“ einen zweiten Song aus ihrem kommenden sechsten Album veröffentlicht. Unter dem Namen „Multi Faith Prayer Room“ wird es im Juni 2023 erscheinen und zahlreiche Gesangs-Features beinhalten. So wartet der Longplayer unter anderem mit Gastauftritten von Rapper*in Mykki Blanco, R&B-Sänger Azekel und dem House-Vokalisten Duane Harden auf. Diese buchstäbliche Vielstimmigkeit spiegelt der Albumtitel sinnbildlich. Denn ein Gebetsraum für unterschiedliche Religionen ist ein Platz für Menschen mit verschiedenen Hintergründen und oft unvereinbaren Anschauungen. Doch gleichzeitig sind sie auf der Suche nach ähnlichen Zielen: Andacht, Erlösung, Spiritualität. Darüber hinaus spricht aus dem Titel das Ansinnen des Berliner Trios, eine positive, inklusive Utopie abseits des Populismus zu formulieren. Dieses utopische Konzept setzt die Gruppe einer Gegenwart gegenüber, die ihr das Gefühl gibt, man „ertränke“ in ihr. „Den Leuten ist es unmöglich, sich selbst in die Idee der Zukunft zu projizieren, so wie es etwa einige Leute in den 70ern getan haben.“ Das Video zur neuen Single bebildert Regisseur Matt Moro als den inklusiven Comunity-Ort, den sich Brandt Brauer Frick unter dem titelgebenden Multiglaubensgebetsraum vorstellen. Neben der theoretisch-utopischen Ebene erzählt das Album von einem konkreten Ort, der das Verlangen nach gleichzeitiger Gemeinschaft und Diversität bereits in der Gegenwart erfüllt. Zumindest für einen Moment. Dieser Ort ist der Club, zu dem Brandt Brauer Frick auch musikalisch zurückkehren. Deswegen hielten sie das Songwriting minimalistisch und beschränkten sich bei Arrangement und Produktion. In unserem Track des Tages beschwört die Schweizer Sängerin Sophie Hunger eine Atmosphäre der Melancholie und Sehnsucht. Doch dieser Schmerz gerät in der Gemeinschaft des Clubs zu etwas Schönem. Das Album „Multi Faith Prayer Room“ von Brandt Brauer Frick erscheint am 2. Juni 2023 auf dem Label Because Music. Der vorab als Single daraus ausgekoppelte Song „This Feeling“ (feat. Sophie Hunger) ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

„Step“: neue Single von Brandt Brauer Frick

Von ByteFM Redaktion
(21.06.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Step“: neue Single von Brandt Brauer Frick
Neue EP in der Pipeline: Brandt Brauer Frick (Foto: Antonio Pedro Megan Courtis) Das Experimental-Techno-Trio Brandt Brauer Frick hat eine neue EP mit dem Titel „Step“ angekündigt. Zur gleichnamigen Lead-Single ist bereits ein erstes Musikvideo erschienen. Im kommenden Jahr steht außerdem das sechste Album „Multi Faith Prayer Room“ an, wobei hierzu noch keine Details bekannt sind. // Brandt Brauer Frick – „Step“ (Because Music) // „Step“ stellt eine Rückkehr in clubbigere Gefilde dar, wie die Gruppe verrät. Die kollektive Tanzerfahrung sei von immenser Wichtigkeit für die Menschen, wie Brandt Brauer Frick sagen: „Wenn Du Musik mit Deinem ganzen Körper erlebst, passiert eine Transformation. Ein Club ist wirklich nur ein leerer Raum, aber gefüllt mit Musik und Menschen entsteht eine Verbindung, und dann hat er das Potenzial, zum besten Ort der Welt zu werden. Ohne diese Rituale des Miteinander-Erlebens sterben wir alle innerlich.“

„Multi Faith Prayer Room“: Albumankündigung von Brandt Brauer Frick

Von ByteFM Redaktion
(16.02.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Multi Faith Prayer Room“: Albumankündigung von Brandt Brauer Frick
Entwickeln auf „Multi Faith Prayer Room“ eine positive Zukunftsvision: Brandt Brauer Frick (Foto: Felix Baßler) Das Berliner Trio Brandt Brauer Frick hat ein neues Album namens „Multi Faith Prayer Room“ angekündigt. Daraus gibt es jetzt die Single „Act One“ zu hören, auf der Mykki Blanco mitgewirkt hat. // Brandt Brauer Frick – „Multi Faith Prayer Room“ (Because Music) // „Multi Faith Prayer Room“, das neue Album von Brandt Brauer Frick, erscheint am 2. Juni 2023 bei Because Music. Hier könnt Ihr Euch das neue Stück „Act One“ anhören:

„3535 Memory“: Brandt Brauer Frick kündigen Live-EP an

Von ByteFM Redaktion
(07.07.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„3535 Memory“: Brandt Brauer Frick kündigen Live-EP an
Haben eine Live-EP angekündigt: Brandt Brauer Frick (Foto: Max Parovsky) Das experimentierfreudige Elektro-Klassik-Trio Brandt Brauer Frick meldet sich mit der Ankündigung einer Live-EP namens „3535 Memory“ zurück. Die dazu vorab erschienene Single „Ocean Drive“ ist die erste Veröffentlichung einer Live-Aufnahme der Formation. Dabei handelt es sich um eine aufgezeichnete Performance mit dem Symphonieorchester El Sistema in der Simón Bolívar Hall in der venezolanischen Hauptstadt Caracas im vergangenen Jahr. // Brandt Brauer Frick - „3535 Memory“ (Because Music) // „Echo“, der letzte Longplayer des Trios, wurde 2019 veröffentlicht. „3535 Memory“ erscheint im Herbst 2021 via Because Music. Das Musikvideo zur Single „Ocean Drive“, in der Brandt Brauer Frick den Fahrspaß in Caracas vertonen, könnt Ihr Euch hier ansehen:

Brandt Brauer Frick veröffentlichen ersten neuen Song seit drei Jahren

Von ByteFM Redaktion
(03.04.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Brandt Brauer Frick veröffentlichen ersten neuen Song seit drei Jahren
Brandt Brauer Frick (Foto: Max Parovsky) Seit einem Jahrzehnt arbeiten Brandt Brauer Frick am schmalen Grat zwischen akustischer Avantgarde-Hypnose und elektronischer Tanzmusik, an der Schnittstelle zwischen der hirnmassierenden Minimal-Musik von Steve Reich und dem pulsierenden Techno der 90er-Jahre. Dabei war sich das Berliner Trio nie für stilistische Ausreißer zu schade: Ihr 2013 erschienenes drittes Album „Miami“ war eine düstere Funk-Dystopie, 2016 flirteten sie auf ihrem letzten Langspieler „Joy“ mit Post-Punk. Seit dieser Platte sind nun drei Jahre vergangen – und Brandt Brauer Frick haben endlich einen Nachfolger angekündigt und einen ersten Vorboten veröffentlicht.

Tickets für Brandt Brauer Frick

Von ByteFM Redaktion
(03.03.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
ByteFM präsentiert die Tour von Brandt Brauer Frick und verlost für jedes Konzert 2x2 Karten. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns einfach bis zum 06.03. eine Mail mit dem Betreff "Brandt", Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per Mail.

Labelshow

!K1 Brandt Brauer Frick

(30.04.2011 / 00:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Labelshow - !K1 Brandt Brauer Frick
Das Trio Brandt Brauer Frick veröffentlichte auf !K7 sein Debutalbum 'You Make Me Real'. Das besondere an ihrem Sound: alles ist echt. Sie spielen klassische Instrumente und klingen doch nicht wie ein Orchester. Live gibt es zwei Varianten: als Trio oder als bis zu zehnköpfiges Ensemble. Entsprechend vielfältig gestaltet sich ihre Performance. Leute haben schon im Konzerthaus getanzt oder aber im Berghain am Boden gesessen. Hier und heute lassen die drei Jungs ihre Instrumente aber mal stehen und liefern Euch ein feines DJ-Set.

ByteFM Magazin

Brandt Brauer Frick zu Gast

(18.08.2022 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Brandt Brauer Frick zu Gast
„Step“ heißt die aktuelle Single zur gleichnamigen kommenden 4-Track-EP vom Neoklassik-, Techno-, Experimentaltrio Brandt Brauer Frick, mit der sie vor allem die Tanzfläche ins Visier nehmen. Der perkussiv-futuristische Blick auf Clubmusik auf der rhythmisch ausgetüftelten EP dient gleichzeitig als Wegbereiter des sechsten Albums von Brandt Brauer Frick, welches 2023 erscheinen wird. // Heute sind Brandt Brauer Frick zu Gast im ByteFM Magazin und sprechen mit Christa Herdering über ihre neue Musik und über den kommenden Auftritt beim Internationalen Sommerfestival auf Kampnagel.

Daniel Brandt (Brandt Brauer Frick) veröffentlicht neue Single „Cherry Dream“

Von ByteFM Redaktion
(08.01.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Daniel Brandt (Brandt Brauer Frick) veröffentlicht neue Single „Cherry Dream“
Auch Daniel Brandt ist großer Fan dieser Musik. Seine Electronica, Neoklassik und Minimal-Techno verschmelzende Band Brandt Brauer Frick ist stark von Reichs Kompositionen beeinflusst. Vor zwei Jahren führte Brandt mit fünf anderen MusikerInnen „Six Pianos“ auf. Inspiriert von dieser Performance entwickelte er seine eigenen repetitiven Klavier-Meditationen – die nun sein neuestes Solowerk prägen. „Channels“, sein zweites Soloalbum, wird im Oktober erscheinen.

60minutes

(29.10.2011 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im Klartext spielen zur Hälfte Remixe die Hauptrollen. Fangen wir mit der anderen Hälfte an, dem Brandt Brauer Frick Ensemble. Im letzten Jahr hat das Trio mit dem Debütalbum "You Make Me Real" Technodenke und Klassikhandwerk zueinander geführt. Klassische Instrumente haben die Sounds geliefert, die Brandt Brauer Frick dann wiederum am Rechner zu Tracks moduliert haben. Das neue Album "Mr. Machine" ist die konsequente Weiterführung der Grundidee. Aus dem Trio ist ein Ensemble geworden. Die drei haben Musiker um sich geschart und sind ab jetzt mit Harfe, Vibraphon, Klavier, Tuba und einigem mehr ausgestattet. So fließen Techno-Jazz-Denke und Klassikhandwerk beim Brandt Brauer Frick Ensemble noch mal ganz anders zusammen... und das groovt!

taz.mixtape

Händel & Hendrix, Brandt Brauer Frick, Festland & Resümee 2016 Teil 2

(06.01.2017 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Brandt Brauer Frick sind für viele die Band, die Techno für Menschen macht, die mit Clubmusik nichts anfangen können. Wie falsch das ist, zeigt Stephanie Grimm an ihrem neuen, großen Album „Joy“.

60minutes

(08.01.2011 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
60minutes präsentiert Techno&House mit dem Taktstock! Verwantwortlich dafür sind "Brandt Brauer Frick", benannt nach ihren gleich-namigen Erfindern Jan Brauer, Daniel Brandt und Paul Frick. Das Trio macht Techno & House zum Anfassen. Denn bei der Produktion bedienen sich die 3 eines analogen Instrumentariums, Piano, Pauken, Streicher, Bassklarinette und mehr. Und BBF beschränken sich dabei nicht aufs Nachspielen von elektronischen Klassikern, wie es unlängst Christian Prommer so formidabel vollführte, sondern BBF warten mit Eigenkompositionen auf. Das ist unbedingt hörenswert und sehr klasse!

ByteFM Magazin

am Nachmittag: Jan Brauer zu Gast bei Paula Georgi

(22.11.2018 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Seit 2008 verbinden die drei Musiker Daniel Brandt, Jan Brauer und Paul Frick Techno und klassische Musik. Der Idee folgend, sampeln sie Instrumente wie Bläser, Streicher oder Klaviere und bringen sie anschließend in den Kontext floortauglicher Beats ein. Das funktioniert so gut, dass die Grenzen zwischen den Genres immer mehr verschwimmen. Ist das jetzt Techno? Oder doch eher Jazz? Auf jeden Fall ist es eine Mischung, auf die sich diverse Szenen verständigen können. Mittlerweile live durch ein vielköpfiges Klassik-Ensemble unterstützt, spielten Brandt Brauer Frick auf so unterschiedlichen Festivals wie Glastonbury, Coachella oder dem Montreux Jazz Festival.

60minutes

Neues aus dem Bereich Klangerzeugung

(19.11.2016 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Brandt Brauer Frick gehen auch mit ihrem vierten Album wieder einen Schritt weiter. Ihrer analogen Klang-Philosophie bleiben sie natürlich treu, haben aber für "Joy" den kanadischen Sänger Beaver Sheppard an Bord geholt. Brandt Brauer Frick geben groovendes Chaos auf "Joy" zum Besten. Freude!

60minutes

Exquisite neue Klänge

(29.03.2014 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue Klänge von drei Konstrukteuren komplexer Club-Avantgarde. Brandt Brauer Frick...drei Namen, ein Programm...das allerdings immer etwas anders klingt oder dargeboten wird. Mal zu dritt mit den Maschinen, mal zusammen mit einem Kammerochester. BBF bewegen sich seit drei Alben im Spannungsfeld maschinenerzeugter Sounds und klassisch-akustischem Instrumentarium. Für ihren DJ Kicks Mix haben sie ihr Faible für 4/4 und gebrochene Beats präsentiert. Und drei neue BBF-Stücke eingebracht. Brandt Brauer Frick...so kann Musik!

Alben des Jahres 2023

Von ByteFM Redaktion
(15.12.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2023
Brandt Brauer Frick – „Multi Faith Prayer Room“ // Brandt Brauer Frick – „Multi Faith Prayer Room“

Reeperbahn Festival Podcast #46: Die große Bühne - das Reeperbahn Festival in der Elbphilharmonie

Von ByteFM Redaktion
(16.01.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Reeperbahn Festival Podcast #46: Die große Bühne - das Reeperbahn Festival in der Elbphilharmonie
Auch der Berliner Musiker Daniel Brandt (Brandt Brauer Frick) spielte während des Reeperbahn Festivals schon in der Elbphilharmonie (Foto: Nina Ivanov)

Elbphilharmonie Mixtape: „Reflektor“ mit Max Richter und Yulia Mahr

Von ByteFM Redaktion
(01.10.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Elbphilharmonie Mixtape: „Reflektor“ mit Max Richter und Yulia Mahr
Den Auftakt des Festivals bildet in der Nacht vom 6. auf den 7. Oktober die Aufführung von Richters Langzeitkomposition „Sleep“, eine musikalische Auseinandersetzung mit Erkenntnissen von Schlafforschung und Chronobiologie. Diese können Interessierte acht Stunden per Livestream mitverfolgen. Dass Richter und Mahr auch immer den Austausch mit genrefremden Musiker*innen suchen, zeigt sich bei einem Blick auf das weitere Programm. Zu den eingeladenen Künstler*innen zählen unter anderem die US-Electronica- und Footwork-Künstlerin Jlin, Daniel Brandt vom Techno-Projekt Brandt Brauer Frick, die schwedische Pianistin Shida Shahabi und das britische Electronica-Jazz-Ensemble Portico Quartet.

Elbphilharmonie Mixtape

Reeperbahn-Festival

(02.09.2017 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Nach einer kurzen Sommerpause meldet sich Michael Hager mit einer neuen, prallgefüllten Ausgabe des Elbphilharmonie Mixtapes zurück. Ein Schwerpunkt bildet diesmal das Reeperbahn Festival – Europas größtes Clubfestival, das Hamburg vom 20. bis 23. September erneut zum Mekka der internationalen Musik- und Digitalwirtschaft macht. In diesem Jahr gehört die Elbphilharmonie zum ersten Mal zu den Veranstaltungsorten des Reeperbahn Festivals und wird am Festivalsamstag mit drei Konzerten bespielt. Zu Gast sein werden neben der Deutsch-Brasilianerin Dillon auch der kanadische Komponist, Violinist, Vocalist und Arrangeur Owen Pallett sowie Daniel Brandt, ein Drittel des Berliner Techno-Trios Brandt Brauer Frick, der sein Soloprojekt Eternal Something vorstellt.

ByteFM Mixtape

Elbphilharmonie Mixtape

(02.09.2017 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Nach einer kurzen Sommerpause meldet sich Michael Hager mit einer neuen, prallgefüllten Ausgabe des Elbphilharmonie Mixtapes zurück. Ein Schwerpunkt bildet diesmal das Reeperbahn Festival – Europas größtes Clubfestival, das Hamburg vom 20. bis 23. September erneut zum Mekka der internationalen Musik- und Digitalwirtschaft macht. In diesem Jahr gehört die Elbphilharmonie zum ersten Mal zu den Veranstaltungsorten des Reeperbahn Festivals und wird am Festivalsamstag mit drei Konzerten bespielt. Zu Gast sein werden neben der Deutsch-Brasilianerin Dillon auch der kanadische Komponist, Violinist, Vocalist und Arrangeur Owen Pallett sowie Daniel Brandt, ein Drittel des Berliner Techno-Trios Brandt Brauer Frick, der sein Soloprojekt Eternal Something vorstellt.

Elbphilharmonie Mixtape: neue Ausgabe am 2. September von 12 bis 13 Uhr

Von ByteFM Redaktion
(29.08.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Elbphilharmonie Mixtape: neue Ausgabe am 2. September von 12 bis 13 Uhr
Nach einer kurzen Sommerpause meldet sich Michael Hager mit einer neuen, prallgefüllten Ausgabe des Elbphilharmonie Mixtapes zurück. Ein Schwerpunkt bildet diesmal das Reeperbahn Festival – Europas größtes Clubfestival, das Hamburg vom 20. bis 23. September erneut zum Mekka der internationalen Musik- und Digitalwirtschaft macht. In diesem Jahr gehört die Elbphilharmonie zum ersten Mal zu den Veranstaltungsorten des Reeperbahn Festivals und wird am Festivalsamstag mit drei Konzerten bespielt. Zu Gast sein werden neben der Deutsch-Brasilianerin Dillon auch der kanadische Komponist, Violinist, Vocalist und Arrangeur Owen Pallett sowie Daniel Brandt, ein Drittel des Berliner Techno-Trios Brandt Brauer Frick, der sein Soloprojekt Eternal Something vorstellt.

Sónar Festival 2011: Der Bass wummert im Village - Tag 1

Von rene
(17.06.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Im SonarDome - ein großes Zelt auf dem Festivalgelände - spielt gerade das Brandt Brauer Frick Ensemble. Ihren Auftritt kann man sich nur noch durch die Fensterscheiben der zweiten Etage des Macbas ansehen - das Zelt ist einfach zu voll. Kurz sieht man den Arm des Cellisten. Für mehr ist kein Platz und keine Zeit. Denn im SonarVillage macht sich DELS warm. Mit seinen Reims sorgt der MC aus London dafür, dass das Publikum langsam auftaut. Dabei überrascht seine gute Stimme. Er beendet seinen Auftritt mit dem bekannten „Shapeshift“. Danach ist mehr Platz im SonarDome. Ein Belgier steht an den Turntables. San Soda heißt der junge Mann, der noch klassisch mit Vinyl auflegt. Das führt dazu, dass die Musik manchmal springt. Schuld daran ist die tanzende Menge vor ihm, die seine Plattenteller kurz zum Erschüttern bringt. Trotzdem macht San Soda seine Sache gut - im SonarDome ist die Stimmung ausgelassen. Im Village sorgt derweil Eskmo für den richtigen Ton. Mit Hilfe seiner Stimme und einem kleinen Glockenspiel verziert er seinen Auftritt. Während er seinen Geräuschen mit dem Effektcomputer den richtigen Feinschliff verpasst, endet der erste Tag.

60minutes

Indoor Life

(09.03.2013 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Brandt Brauer Frick. Das wahlberliner Trio hat sich auch auf Album Nummer 3 dem alchemischen Prozess der Verbindung von klassisscher Musik und Technogerüsten intensiv gewidmet. Der Albumtitel "Miami" mag verheißungsvoll nach Sonne & Beach Relaxo klingen, aber vielleicht soll auch nur die neue Art Leichtigkeit bebildert werden. Im Gegensatz zu den beiden Alben davor, rückt "Miami" eher

Tickets für das Überjazz Festival 2013

Von ByteFM Redaktion
(21.10.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
So spielt das Brandt Brauer Frick Ensemble in zehnköpfiger Besetzung platt gesagt elektronische Tanzmusik mit akustischen Instrumenten. Hauschka, Freund des präparierten Pianos und Zen-Funk-Meister Nik Bärtsch treten erstmalig an zwei Flügeln als Piano-Duo auf und der norwegische Trompeter Nils Petter-Molvaer trifft auf Techno- und Dub-Legende Moritz von Oswald. Das Vijay Iyer Trio zeigt abermals, warum es zu den besten Piano-Trios dieses Planeten zählt und José James findet im Rahmen des Abschlusskonzerts den Missing Link zwischen Gil Scott-Heron und D’Angelo.

Die Welt ist eine Scheibe

Heimatklänge
Götz Adler

(25.10.2011 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik von Abschiedsalben von Kinderzimmer Productions und der Mediengruppe Telekommander. Noch mehr Audiolithsound von Egotronic und Der Tante Renate. Screamo, Punkrock und Indierock von Conmoto, Adolar, Killed by 9 V Batteries, Bilderbuch u.a. Und handgemachte Live-Electronic ohne Electronic von Brandt Brauer Frick und Elektro-Guzzi.

60minutes

Internationale Brettbesetzung

(30.07.2016 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit dabei u.a. Booka Shade, Mocky, Guts, Brandt Brauer Frick, Whomadewho Underworld! Einmal quer durch den Garten.

Tickets für das Haldern Pop Festival

Von ByteFM Redaktion
(18.07.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Zweifelsfrei, das Haldern Pop Festival ist in der deutschen Festivallandschaft eine Institution des guten Geschmacks. Bereits zum 30. Mal findet es dieses Jahr statt. Das Line-up kann man wieder mal auf der Zunge zergehen lassen: Owen Pallett, Die Goldenen Zitronen, Brandt Brauer Frick, Alabama Shakes, Villagers, Efterklang, Julia Holter, Gold Panda und viele andere werden vom 8. bis zum 10. August auftreten.

10 bis 11

This Feeling

(03.04.2023 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute unter anderem mit Musik von Eddie Chacon, Boygenius, Dexter oder auch Brandt Brauer Frick.

Phantom Ghost - "Pardon My English"

Von renetauschke
(11.06.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Man wird es den beiden das ganze Album hinweg nicht anmerken. Sie ziehen das Ding durch, mit einer Haltung, die durchgehend überzeugt. Wir sollen ihnen verfallen, um dann zu bemerken, dass alles nur ein grandioser Trick ist. Unterstützung bekommen Phantom Ghost von Boram Lie am Cello, der sonst bei Brandt Brauer Frick anzutreffen ist, und die Sängerin Michaela Meise. Zusammen bieten sie eine Vorstellung, die kaum zu übertreffen ist. Die herausragende Leistung liegt jedoch im Klavierspiel, dem ungewöhnlichen Gesang und den raffinierten Texten über Burnout oder dem Druck der Leute, sich selbst zu vermarkten – alles verpackt in genialen Geschichten.