Ekkstacy

Ekkstacy Der kanadische Sänger Ekkstacy veröffentlichte 2021 seine erste EP „Negative“ (Foto: Jack @tabsofjoy)

Ekkstacy ist ein kanadischer Sänger und Songwriter aus Vancouver. Seine kritisch gelobte Debüt-EP „Negative“ ist im Jahr 2021 erschienen.

Die Hauptinspirationsquelle für die Musik von Ekkstacy scheint eine tiefsitzende Traurigkeit zu sein. Davon zeugen nicht nur Songtitel wie „I Walk This World All By Myself“, „It Only Gets Worse, I Promise“ oder „But There Is Always Hatred“, sondern auch die die melancholische Soundkulisse, für die der Künstler vornehmlich auf Stilelemente aus Post-Punk, Synth-Pop und New Wave zurückgreift. Als er im Jahr 2021 seine erste EP „Negative“ veröffentlichte, war der Musiker gerade einmal neunzehn Jahre alt. Und trotzdem hatte er bereits einige schmerzliche Erfahrungen hinter sich: Als sich seine Eltern scheiden ließen, verletzte ihn das so sehr, dass er eine ernstzunehmende Drogenabhängigkeit und eine daraus resultierende Psychose entwickelte. Nach einem gescheiterten Selbstmordversuch beschloss er, die Musik als Ventil für seine negativen Emotionen zu nutzen. Inspiration fand er bei Elliott Smith, The Drums und Bon Iver. Ab dem Jahr 2020 veröffentlichte Ekkstacy Singles, die ihm schnell mediale Aufmerksamkeit und Fans auf der ganzen Welt einbrachten. Mittlerweile sind seine Tracks in den verschiedenen Streamingportalen millionenfach angeklickt worden.

Im Jahr 2022 kündigten Singles wie „I Gave You Everything“ und „Wish I Was Dead“ das Erscheinen von Ekkstacys erstem Langspieler „Misery“ an.

Wenn Du Dich in einer akuten psychischen Krise befindest, gibt es Hilfe: Du erreichst die Telefonseelsorge rund um die Uhr unter 0800-1110111 oder 0800-1110222. Auf der Seite www.telefonseelsorge.de bekommst Du jederzeit Hilfe per Mail oder im Chat.
Depressionen sind behandelbar: Wenn Du Probleme hast, scheue Dich nicht, Deine*n Hausärzt*in darauf anzusprechen.



Ekkstacy im Programm von ByteFM:

Ekkstacy – „Misery“ (Album der Woche)

(03.10.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Ekkstacy – „Misery“ (Album der Woche)
Ekkstacy – „Misery“ (Ekkstacy / UnitedMasters) „It Only Gets Worse, I Promise“, „I Walk This Earth All By Myself“, „F*ck Everything“. Die bisherigen Songtitel von Ekkstacy sprechen eine eindeutige Sprache. // Viel könnte man nun schwabulieren über die depressiven Tendenzen der Generation Z, zu der der Musiker mit seinen 20 Jahren gehört. Ekkstacy selbst fasst sich hingegen kürzer. „Im Grunde habe ich einfach viel Scheiße durchgemacht“, sagt er über sein neues Album – wieder mit einem vielsagenden Titel: „Misery“. // Auch in seinem Interview im ByteFM Magazin gab er betont einsilbige Antworten: Angesprochen auf die düstere Atmosphäre seiner Musik erwiderte er schlichtweg: „It’s not fun, but it’s fast.“ Eine sehr treffende Zusammenfassung seines neuen Langspielers. Auf „Misery“ schraubt Ekkstacy die schlechten Vibes seines Debüts noch einige Gänge nach oben. Schneller, härter, roher. Melancholische Tour de Force Das Album beginnt mit „I Just Want To Hide My Face“, das im höheren BPM-Bereich die neue Richtung andeutet. // Manchmal erinnert diese an den unschuldigen Adoleszenz-Pop von The Drums. Kein Wunder, schließlich arbeitete Ekkstacy bereits mit Bandanführer Jonathan Pierce zusammen. Anderswo strahlt das Mondlicht des Goth-Rock durch „Misery“. // Speziell im das Album beendenden Songduo „I Want To Sleep For 1000 Years“ und „Ausgang“. Joy Division und The Cure hat Ekkstacy nach eigener Aussage nie gehört, aber die Vibes von Christian Death seien schon ein großer Einfluss – so groß, dass er die US-Goth-Band direkt im Titel des vierten Songs namedroppt.

ByteFM Magazin

Sophia Kennedy & Ekkstacy zu Gast

(22.09.2022 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Sophia Kennedy & Ekkstacy zu Gast
Diese Texte treffen auf melancholischen Sadboy-Post-Punk und nostalgischen 80s-Synth-Wave. Im November 2021 veröffentlichte Ekkstacy mit „Negative“ sein Debütalbum; bereits am 30. September dieses Jahres soll mit „Misery“ der Nachfolger erscheinen. // Im Rahmen des Reeperbahn Festivals ist Ekkstacy für den ANCHOR – Reeperbahn Festival International Music Award nominiert, der jedes Jahr neue aufstrebende Musiker*innen auszeichnet. Ekkstacy ist heute zu Gast bei Marius Magaard im ByteFM Magazin.

Songs des Jahres 2021

(15.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2021
Clams Casino & Take A Daytrip) Salem Witch Army – „1980s Neon World“ Sarah Mary Chadwick – „That Feeling Like“ Sleaford Mods – „Mork N Mindy“ Slowthai & A$AP Rocky – „Mazza“ Johanna Schmidt (ByteFM Team) Halsey – „Easier Than Lying“ Low – „More“ Freindz – „Prepper Spray“ Ekkstacy – „I Walk This Earth All By Myself“ Verifiziert – „Schlaflos“ James Blake – „Say What You Will“ Oliver Earnest – „Just To Tempt Me“ Tkay Maidza – „Syrup“ Nura – „Fair“ Sharon Van Etten, Angel Olsen – „Like I Used To“ Johnny Moonlight (Eingefleischt) The Wildhearts – „Institutional Submission“ Mystic Storm – „Riddle Of Steel“ Enforcer – „At The End Of The Rainbow“ Ghost – „Hunter’s Moon“ Tribulation – „Hour Of The Wold“ Hot Breath – „Magnetic“ Darkthrone – „Lost Arcane City Of Uppakra“ Tyrann – „Brinn Med Mig“ Heavy Sentence – „Heavy Sentence“ Helloween – „Out For The Glory“ Kai Bempreiksz (Hidden Tracks) El Michels Affair – „Murkit Gem“ (feat.

Mixtape der Hörer*innen

Kanada

(06.10.2022 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mixtape der Hörer*innen - Kanada
Auf seiner LP „Misery“, unserem Album der Woche, gießt der kanadische Musiker Ekkstacy negative Gefühle in treibende Shoegaze-Wave-Goth-Songs. Diese thematisieren ein Leid, das so weit und facettenreich ist wie sein für atemberaubende Landschaften bekanntes Heimatland, in dem es ebenso kalt zugehen kann wie in einigen seiner Stücke.

Karamba

Alien Superstar

(05.08.2022 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik u. a. von Megan Thee Stallion, Ekkstacy, Beyoncé und Danger Mouse & Blackthought.

Reeperbahn Festival Container

So war der ANCHOR 2022

(12.10.2022 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Reeperbahn Festival Container - So war der ANCHOR 2022
Wir blicken in der Sendung noch einmal auf die sehr unterschiedlichen Nominees: von der Songwriterin Philine Sonny über den zwischen düsterem Synth-Wave und Post-Punk pendelnden Musiker Ekkstacy bis hin zu den genreverschmelzenden, sehr sonnig gestimmten Gewinnern Cassia. Mit deren Sänger und Gitarrist Rob Ellis haben wir über den ANCHOR-Gewinn, die aufregende Zeit auf dem Reeperbahn Festival,über African-Beat-Einflüsse in der Musik von Cassia und die Doppelbödigkeit ihrer vermeintlich locker-leichten Songs gesprochen.

ByteFM Magazin

Dreams & Fresh Cream

(06.10.2022 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem gibt's Songs von The Düsseldorf Düsterboys, Alabaster DePlume und natürlich mehr zu unserem ByteFM Album der Woche. Das kommt vom Kanadier Ekkstacy und heißt "Misery".

Rock The Casbah

Don't Miss Car Crashes & The Magic Bus

(27.06.2022 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Ausgabe geht es um Neues und Aktuelles von Kill Strings, The Disaster Area, April Art, Herbst, My Chemical Romance, The Hellacopters, The Blue Stones, Ekkstacy, Rise Against, Muse, Älteres von Idles, The Who (wg. des 20. Todestages des Who-Bassisten John Entwistle), und außerdem eindringliche und verschärfte Konzert-/Tourneehinweise/Veranstaltungshinweise für April Art, Herbst, The Hellacopters und Muse – mit den bekannten Covid-19-Einschränkungen.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z