Esben And The Witch

Esben And The Witch Bild: Esben And The Witch

Esben And The Witch kreieren eine musikalische Landschaft, wie sie sonst nur in Albträumen vorkommt. Dabei stammt der Name von dem gleichnamigen, dänischen Märchen, das zwar von schaurigen Begebenheiten erzählt, aber gut ausgeht. Auch die Lieder scheinen dramatische Handlungen abzulaufen, um in stimmungvollen Klangfeldern aufzubrechen. Mit dem Song „Marching Song“ veröffentlichte die Gothic-Rock-Band Esben And The Witch ihre erste Single von ihrem Debutalbum „Violet Cries“. Die Stimme von Rachel Davies wird häufig mit der von PJ Harvey oder Siouxsie Sioux verglichen.



Esben And The Witch im Programm von ByteFM:

News: Tickets für Esben And The Witch (13. Februar 2013)

Mit ihrem dichten Sound und ihren düsteren Atmosphären verkörpern Esben And The Witch aus Brighton die unheilschwangerere Seite des ätherischen Pops von Bands wie Beach House oder auch The XX - Brüder im Geiste könnte man meinen, mit Esben And The Witch als dem recht morbiden Bruder. Kein Wunder also, dass Romy Madley Croft von The XX Esben And The Witch zu ihren Lieblingsbands zählt. ByteFM präsentiert die Tour von Esben And The Witch und verlost für jedes Konzert 2x2 Karten. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns einfach bis zum 16.02. eine Mail mit dem Betreff "Esben", Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per Mail.


ByteFM Magazin (14. Februar 2011)

mit Christoph Möller zu Gast: Esben and the Witch
Heute verzaubern Esben and the Witch das ByteFM Magazin mit ihren märchenhaften Klängen. Das britische Trio macht den Anschein, als wäre es einer anderen Welt entsprungen, aus einer Märchenwelt voller Melancholie, Schönheit und Schrecken. Auf ihrer Tour präsentieren Esben and the Witch ihr Debüt „Violet Cries“. Mit ihrem so genannten „Nightmare Pop“ schaffen sie es, das Publikum mitzureißen und in ihre psychedelisch-versponnenen Welten eintauchen zu lassen. Doch bevor Esben and the Witch in Hamburg auf die Bühne gehen, spielen sie noch bei uns im ByteFM Magazin. 13.02.2011 Köln, Gebäude 9 14.02.2011 Hamburg, Molotow 17.02.2011 Berlin, Comet-Club ... und ein lesenswerter Artikel auf Zeit Online zum gestrigen 35. Geburtstag von Leslie Feist.


News: Neue Alben in dieser Woche (KW 4): Esben And The Witch - "Violet Cries" (27. Januar 2011)

Wer? Eine neue Band wurde 2008 in Brighton an Land gespült. Esben And The Witch, ein Trio, benannt nach einer märchenhaften Erzählung aus Dänemark, setzt musikalisch dort weiter an, wo es düster und verquer zugeht. Obwohl Esben And The Witch als viel versprechende Newcomer gefeiert werden, ist relativ wenig über das schaurig-schöne Gespann in Erfahrung zu bringen.


Das Draht (10. Marz 2013)

Heute mit aktuellen Klängen von Johnny Marr, Villagers und Esben And The Witch


News: Byte Session #177: Rodrigo Amarante, Adna und Esben & The Witch (19. September 2014)

Mächtig viel los war bei ByteFM während des Reeperbahn Festivals 2014. Am Donnerstag, den 18. September, kam der polyglotte Musiker Rodrigo Amarante zu Christa Herdering ins Studio. Amarante ist nicht nur solo unterwegs. Er spielt auch mit Binki Shapiro und Fabrizio Moretti bei Little Joy und er hat schon unzählige Musiker im Studio und auf Tour begleitet, darunter Gilberto Gil und Devendra Banhart. Für uns spielte er seinen Song "The Ribbon". Am Freitag gaben sich Adna und Esben and The Witch im ByteFM Magazin mit Siri Keil die Klinke in die Hand. Die Schwedin Adna ist gerade mal 19 Jahre alt und hat schon ihre erste EP "Night" herausgebracht. In fünf Nächten ist das Werk mit Stimme, Cello und Klavier entstanden. Im ByteFM Magazin gab Adna uns davon eine Kostprobe - "Night" live bei ByteFM.


Je ne sais quoi (4. Dezember 2011)

Es war einmal ...<br>mit Alexandra Friedrich
Es war einmal ... Märchen und Mythen, Magie und Mirakel - mit u.a. Esben And The Witch, Ghostpoet und Pantha Du Prince. Und wenn sie nicht gestorben sind ... Bat For Lashes - "A Forest" (The Cure Cover) on Vimeo.


Die Welt ist eine Scheibe (7. Oktober 2014)

Musik von neuen Alben von The Twilight Sad, Interpol, And You Will Know Us By The Trail Of Dead..., Mono, We Were Promised Jetpacks, This Will Destroy You oder Esben And The Witch.


Canteen (17. Dezember 2012)

Die Canteen auf der Suche nach der verlorenen Wintersonne: Gekocht wird mit musikalischer Restwärme aus 2012 und ein paar ersten Strahlen aus 2013. Es werden helle und dunkle Musik-Himmelskörper gesichtet von u.a. Beak>, On And On, Heems, Angel Haze, Esben And The Witch, Jah Wobble & Keith Levene, Cody ChestnuTT und S3.


ByteFM Magazin (31. Januar 2019)

Ian Sweet & Esben And The Witch zu Gast
Ian Sweet startete als Singer-Songwriter-Soloprojekt der Musikerin Jilian Medford, vergrößerte sich dann aber zu einem noisy Indie-Trio, das 2016 sein Debütalbum "Shapeshifter" veröffentlichte. Mit dem Nachfolger "Crush Crusher" ist Ian Sweet nun wieder allein in Medfords Hand. Jilian Medford schreibt und singt auch 2018 auf dem zweiten Ian-Sweet-Album „Crush Crusher“ wie gewohnt über eine stete Alltagsangst, Panikattacken und die Schwierigkeiten, die zwischenmenschliche Beziehungen so mit sich bringen. Dabei badet die Kalifornierin aber nie in Selbstmitleid, sondern befindet sich immer auf der Suche nach Dingen, die alles ein wenig leichter werden lassen. Auch musikalisch verleiht Ian Sweet auf "Crush Crusher" ihrem inneren Konflikt zwischen Unsicherheit und dem Wunsch nach Selbstvertrauen Ausdruck. Ihre sanft bleibende Stimme lässt Medford in den Songs gerne von schepperndem Schlagzeug und drückenden Fuzz-Gitarren überrollen. So stellt sie ihren introvertierten Texten einen umso lauteren instrumentalen Wegbegleiter zur Seite. Auf ihre eigenen Fragen findet Ian Sweet in ihren Texten nur selten passende Antworten. Die hat sie dafür hoffentlich in unserem Studio parat. Bevor Ian Sweet am Abend im Aalhaus in Hamburg spielen, ist Jilian Medford zu Gast im ByteFM Magazin. 29.01.2019  Köln - Bumann & Sohn 30.01.2019  Berlin - Monarch 31.01.2019  Hamburg - Aalhaus Einen Hang zum Düsteren, zum Schaurigen und zum Tragischen hatten Esben And The Witch schon seit ihrer Gründung 2008. Benannt hat sich die Band aus Brighton nach einem dänischen Märchen – eine morbide, blutige Geschichte um Esben, den kleinsten von 12 Brüdern, der sich gegen eine grausame Hexe durchsetzt. Das Trio ist mittlerweile nach Berlin umgezogen. Auch auf ihrem fünften Album „Nowhere“ behalten sie ihren doomigen Sound bei und paaren weiter Gothic mit Post-Rock. Rachel Davies melancholischer Gesang, Thomas Fishers krachende Gitarre und and Daniel Copemans treibendes Schlagzeug ziehen HörerInnen in einen dunklen Bann. Esben And The Witch sind derzeit auf Tour, präsentiert von ByteFM. Vor ihrem Konzert im Molotow in Hamburg sind sie heute zu Gast im ByteFM Magazin. 31.01.2019 Hamburg - Molotow 01.02.2019 Köln - Artheater 06.02.2019 Hannover - Lux 07.02.2019 Leipzig - UT Connewitz 11.02.2019 München - Ampere 12.02.2019 Regensburg - Alte Mälzerei


Die Welt ist eine Scheibe (19. Februar 2013)

Featuring Veronica Falls, Esben and the Witch, History of Apple Pie, Beach Fossils, Motorama u.a.


ByteFM Magazin (19. September 2014)

zu Gast: Adna, Esben & The Witch und Sylvan Esso
Siri Keil empfängt im ByteFM Magazin drei junge Bands, die in diesen Tagen im Rahmen des Reeperbahn Festivals in Hamburg zu Gast sind. Zum einen wäre da Adna, eine 19jährige Pianistin und Sängerin aus Schweden, die nachts am produktivsten ist. Auf ihrer ersten EP "Night", die in fünf Nächten entstand, kann man die Dunkelheit und Stille förmlich spüren. Nur von Cello und Klavier begleitet steht darauf vor allem Adnas Stimme im Vordergrund. Adna spielt heute Abend live im Schulmuseum. Finster geht es auch bei Esben & The Witch zu. Benannt haben sich die Briten nach einem düsteren dänischen Märchen, ihre Texte sind inspiriert von den Werken T.S. Elliots und Vladimir Nabokovs, und auch die Musik zwischen verhallter Elektronik und dramatischem Folk entspringt eher dem Schatten als dem Licht. Heute Abend spielen sie live im Übel & Gefährlich. Bei Sylvan Esso trifft schließlich eingängiger Pop auf sanften Electro. Sängerin Amelia Meath und Nick Sanborn bilden ein super Doppel. In diesem Jahr erschien ihr Debüt "S.E." beim Label City Slang. Da kommt bald mehr! Heute Abend sind sie im Rahmen des Reeperbahn Festivals im Moondoo live zu erleben.


ByteFM Magazin (7. Februar 2013)

Im ByteFM Magazin erinnern wir an Paul Tanner, von 1938 bis 1942 als Posaunist Teil des Glenn Miller Orchestra, und Erfinder des sog. "Electro-Theremin". Hören kann man das Instrument zum Beispiel in dem Song "Good Vibrations" von den Beach Boys. Außerdem: Musik von unserem aktuellen Album der Woche von Matthew E. White. Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps - derzeit auf Tour sind u.a. Friska Viljor, Esben And The Witch und Lord Huron. Alle Tourdaten findet ihr immer auf unserer Konzertseite.


Almost Famous (22. Januar 2010)

Dazu neue Klänge von Esben And The Witch, Sharks, Rough Duchess, Megan Washington und noch so einiges mehr...


Kalamaluh (9. Mai 2018)

Naja, die letzte Antwort ist einfach: Die Songs sind einfach gut. Songs nämlich von Gentle Giant, Big Mama Thornton, Amon Düül II oder Esben & The Witch. Wuff.


Ein Topf aus Gold (3. Februar 2013)

Mit dabei sind unter anderem: The Books, Wax Tailor, Esben And The Witch, Cocorosie und Chevalier Avant Garde.


ByteFM Magazin (4. Februar 2013)

Das ByteFM Magazin heute mit Geburtstagsgrüßen an Al McKay von Earth Wind And Fire, Dennis Edwards von den Temptations und Kevin „Noodles“ Wassermann von The Offspring. Zudem erinnern wir an Karen Carpenter: die Sängerin und Schlagzeugerin von den Carpenters starb heute vor 30 Jahren an den Folgen ihrer schweren Magersucht-Erkrankung. Außerdem zu hören und zu gewinnen: unser aktuelles Album der Woche von Matthew E. White. Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps - derzeit auf Tour sind u.a. Friska Viljor, Lord Huron, Esben And The Witch und Luca Sapio. Alle Tourdaten findet ihr immer auf unserer Konzertseite.


ByteFM Magazin (4. Februar 2013)

Das ByteFM Magazin heute mit Geburtstagsgrüßen an Al McKay von Earth Wind And Fire, Dennis Edwards von den Temptations und Kevin „Noodles“ Wassermann von The Offspring. Zudem erinnern wir an Karen Carpenter: die Sängerin und Schlagzeugerin von den Carpenters starb heute vor 30 Jahren an den Folgen ihrer schweren Magersucht-Erkrankung. Außerdem zu hören und zu gewinnen: unser aktuelles Album der Woche von Matthew E. White. Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps - derzeit auf Tour sind u.a. Friska Viljor, Lord Huron, Esben And The Witch und Luca Sapio. Alle Tourdaten findet ihr immer auf unserer Konzertseite.


ByteFM Magazin (14. August 2015)

Ein Thema des ByteFM Magazin am Morgen wird unter anderem das Internationale Sommerfestival Hamburg sein. Vom 05. - 23. August gibt es auf Kampnagel drei Wochen lang rund 50 Projekte und Aufführungen aus den Bereichen Tanz, Theater, Performance, Bildende Kunst, Film und Musik. Das musikalische Aufgebot ist ebenso breit gefächert wie vielversprechend: Sehen könnt Ihr in den kommenden Tagen Konzerte von Inga Copeland, Emika, Esben And The Witch, Sunn O))) und Holly Herndon. Im Studio haben wir András Siebold, den künstlerischen Leiter des Festivals zu Gast.


ByteFM Magazin (7. Februar 2013)

Das ByteFM Magazin heute mit neuer Musik von Prince. Außerdem erinnern wir an Paul Tanner, von 1938 bis 1942 als Posaunist Teil des Glenn Miller Orchestra, und Erfinder des sog. "Electro-Theremin". Hören kann man das Instrument zum Beispiel in dem Song "Good Vibrations" von den Beach Boys. Außerdem: Musik von unserem aktuellen Album der Woche von Matthew E. White. Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps - derzeit auf Tour sind u.a. Friska Viljor, Esben And The Witch, Lord Huron und Parov Stelar. Alle Tourdaten findet ihr immer auf unserer Konzertseite.


ByteFM Magazin (4. August 2015)

Außerdem stellen wir Euch einige Künstler und Bands vor, die in diesem Monat im Rahmen des Internationalen Sommerfestival Hamburg zu sehen sind, zum Beispiel Nils Frahm und Esben And The Witch. Alle Tourdaten findet ihr immer auf unserer Konzertseite.


17 - 19 Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief: