Nick Waterhouse

Nick Waterhouse Bild: Nick Waterhouse (Foto: Zach Lewis)

Nick Waterhouse ist ein US-amerikanischer R&B-Sänger, Songwriter, Gitarrist und Produzent aus Los Angeles. Sein Debütalbum „Time's All Gone“ erschien 2012 über Innovative Leisure Records.

Nick Waterhouse begann im Alter von zwölf Jahren, Gitarre zu spielen. Nach eigener Aussage desinteressiert an Popmusik seiner Zeit, orientierte sich der 1986er-Jahrgang vielmehr an R&B-, Jazz-, Soul- und Blues-Musiker*innen der 1950er- und 60er-Jahre. Zu seinen frühen Einflüssen zählt Waterhouse Bernt Berns, Mose Allison, Dan Penn und John Lee Hooker. Seine Musik klingt dementsprechend retro: souliger Gesang, ein roher Garage-Sound, R&B- und Surf-Gitarren. Neben seiner Tätigkeit als Musiker ist Nick Waterhouse als Produzent für andere Künstler*innen tätig. So produzierte er beispielsweise  „Worship The Sun“, das Debütalbum der erfolgreichen Psychedelic-Rock-Combo Allah-Las. Ein von dem französischen DJ-Duo Ofenbach produzierter Remix seines Songs „Katchi“ erreichte 2017 den ersten Platz der Charts in mehreren europäischen Staaten.

Nick Waterhouse veröffentlichte sein selbstbetiteltes viertes Studioalbum im März 2019 über Innovative Leisure Records, auf das 2020 ein Live-Album folgte. „Promenade Blue“ (April 2021) das fünfte Studio-Album des Künstlers.



Nick Waterhouse im Programm von ByteFM:

ByteFM Jahrescharts 2016

(26.12.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
ByteFM Jahrescharts 2016
Marc Albermann (Eingefleischt) Alben: Wormrot – Voices Thrice – To Be Everywhere Is To Be Nowhere Nick Waterhouse – Never Twice Anaal Nathrakh – The Whole Of The Law Jon Kenzie – From Wanderlust Crippled Black Phoenix – Bronze Wormed – Krighsu Ben Caplan – Birds With Broken Wings Tiny Fingers – The Fall Ancst – Moloch. // Anaal Nathrakh – Depravity Favours The Bold Thrice – Hurricane Jon Kenzie – Take A Seat Homewrecker – Prophet Liar Nick Waterhouse – Katchi Wormrot – Hollow Roots Mantar – Oz. Karina Andres (ByteFM Magazin) Alben: Allah-Las - Calico Review Anohni - Hopelessness Bon Iver - 22, A Million Jenny Hval - Blood Bitch The Lemon Twigs - Do Hollywood Michael Kiwanuka - Love & Hate Nick Cave And The Bad Seeds - Skeleton Tree Oum Shatt - Oum Shatt Solange - A Seat At The Table Von Wegen Lisbeth - Grande. // Weyes Blood Lawrence Arabia - Sweet Dissatisfaction Jons - Trip Ads Roar - Explosion Of Birds Soft Hair - Lying Has To Stop Chris Cohen - Yesterday’s on My Mind Doug Tuttle - Make Good Time Hologram Teen - Marsangst Teleman - Düsseldorf. Patrick Ziegelmüller (Neuland) Alben: The Frightnrs – Nothing More To Say Nick Waterhouse – Never Twice Pete Astor – Split Milk Parquet Courts – Human Performance The Avalanches – Wildflower The Lemon Twigs – Do Hollywood King Creosote – Astronaut Meets Appleman Quentin Sirjacq – Far Islands And Near Places Chris Cohen – As If Apart Whitney – Light Upon The Lake. // Songs: Rihanna - Same Ol' Mistakes Selector Dub Narcotic - Hotter Than Hott The Avalanches - Because I¹m Me Nick Waterhouse It¹s Time Pete Astor - Mr. Music Nicholas Krgovich - The Place Goes Quiet Federico Albanese - And We Follow The Night Jake Bugg - Ain't No Rhyme King Creosote - Love Life Kate Tempest - Europe Is Lost.

Nick Waterhouse (Ticket-Verlosung)

(13.01.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Nick Waterhouse (Ticket-Verlosung)
Nick Waterhouse (Foto: Rambo) Mit zeitgenössischer Musik konnte Nicholas Ryan Waterhouse noch nie viel anfangen: Schon als Teenager begeisterte sich der heute 30-Jährige vor allem für die Legenden des US-amerikanischen Souls und Rhythm and Blues der 1950er- und 1960er-Jahre. // Als er während seines Studiums in San Francisco als Aushilfe in einem Plattenladen arbeitete, war dies eine willkommene Gelegenheit, um sich tief in die Materie einzuarbeiten und seine Fähigkeiten an den Plattentellern auszubauen. Das hatte zur Folge, dass Nick Waterhouse 2010 mit „Some Place“ seine erste eigene Single aufnahm, eine extrem tanzbare Nummer, die ihm die sofortige Aufmerksamkeit aller Soul- und R&B-DJs; der kalifornischen Lo-Fi-Szene bescherte. // Das hatte zur Folge, dass Nick Waterhouse 2010 mit „Some Place“ seine erste eigene Single aufnahm, eine extrem tanzbare Nummer, die ihm die sofortige Aufmerksamkeit aller Soul- und R&B-DJs; der kalifornischen Lo-Fi-Szene bescherte. Drei Alben und diverse Singles später gehört Nick Waterhouse zu den bekanntesten Musikern der aktuellen Retro-Soul-Bewegung – auch wenn er persönlich mit diesem Label natürlich nichts anfangen kann. // Drei Alben und diverse Singles später gehört Nick Waterhouse zu den bekanntesten Musikern der aktuellen Retro-Soul-Bewegung – auch wenn er persönlich mit diesem Label natürlich nichts anfangen kann. ByteFM präsentiert die Tour von Nick Waterhouse und verlost zwei Gästelistenplätze pro Konzert (für Euch und Eure Begleitung). Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 25. // Januar mit dem Betreff „Waterhouse“, Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail. Nick Waterhouse spielt an folgenden Terminen in Deutschland: 30.01.17 Köln - Luxor 01.02.17 München - Ampere 02.02.17 Erlangen - E-Werk 12.02.17 Dresden - Beatpol 14.02.17 Berlin - Heimathafen Neukölln 15.02.17 Hamburg - Mojo Club

„B. Santa Ana, 1986“ von Nick Waterhouse (Videopremiere)

(11.05.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„B. Santa Ana, 1986“ von Nick Waterhouse (Videopremiere)
Santa Ana, 1986“ ein neues Musikvideo herausgebracht: US-Musiker Nick Waterhouse (Foto: Jared Chambers) Der US-amerikanische Musiker Nick Waterhouse stammt aus Kalifornien. Wem das noch nicht klar war, der kann sich davon in seinem neuen Musikvideo überzeugen.

Ruhestörung Podcast #17: Durch die Krise mit ... Okta Logue

(26.06.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Ruhestörung Podcast #17: Durch die Krise mit ... Okta Logue
Mit Nick Waterhouse um die Häuser ziehen, in eine pulsierende Gitarrenmusikszene eintauchen und über palmengesäumte Boulevards schlendern – das geht alles hervorragend in der vermeintlichen Stadt der Engel: Los Angeles.

Tickets für das Orange Blossom Special

(19.04.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Das Line-Up ist auch dieses Jahr wie gewohnt liebevoll zusammengestellt. Neben Dry The River werden u.a. Nick Waterhouse, Come und Caroline Keating auf der Bühne stehen. Das komplette Line-Up findet Ihr hier. ByteFM präsentiert das Orange Blossom Special und verlost exklusiv unter Mitgliedern des Fördervereins "Freunde von ByteFM" 2x2 Karten.

Die ByteFM Jahrescharts 2012

(31.12.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
The Mighty Mocambos - The Sun Shines Tonight with Su Kramer - The Future Is Here - Mocambo 3. The White Lamp - Make It Good - 12” - Sonar Kollektiv 4. Nick Waterhouse - Some Place - Time’s All Gone - Innovative Leisure Records 5. Magnus Carlson - From Now On - 7” - Acid Jazz 6.

60minutes

Three is the magic number

(15.09.2012 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
60minutes ist bestens präpariert mit 3 Alben, mehr braucht es nicht, um glücklich zu werden. Nick Waterhouse aus dem Sunny State California ist dabei und versorgt mit knackigem best vintage-Sound. Sein Debüt "Time's All Gone" strotzt vor Rhythm'n Blues, Soul, Funk, Rock'n Roll. // Sein Debüt "Time's All Gone" strotzt vor Rhythm'n Blues, Soul, Funk, Rock'n Roll. Nick Waterhouse zeigt sich top gestylt wie Mayer Hawthorne und hat bei der Produktion akribisch auf altes, analoges Equipment geachtet.

Die ByteFM Hörercharts 2012

(03.01.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Lower Dens - Nootropics - Domino 19. Spiritualized - Sweet Heart, Sweet Light - Double Six 20. Nick Waterhouse - Time's All Gone - Innovative Leisure 21. Metric - Synthetica - PIAS 22. Chromatics - Kill For Love - Italians Do It Better 23.

ByteFM Magazin

mit Christa Herdering zu Gast: Nick Waterhouse und Rauschen

(02.04.2014 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - mit Christa Herdering  zu Gast: Nick Waterhouse und Rauschen
Musikalischer Tausendsassa, Produzent und Solo-Künstler, verliebt in Rhythm & Blues, den Rock, den Roll, Jazz und Soul und heute zu Gast bei ByteFM: Nick Waterhouse, dessen zweiter Longplayer "Holly" seit Mitte März erhätlich ist. Nach seinem Besuch bei uns geht es dann flugs in den Mojo Club, in dem Nick Waterhouse ab 20:00 Uhr die Gitarre für euch schwingen wird.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Karina Andres

(02.08.2017 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Todestag von Fela Kuti ist, der den Afrobeat quasi erfunden hat. Die Konzerttipps sind heute eher Festivaltipps, aber es gibt auch Musik von Nick Waterhouse, der bald bei uns unterwegs ist. Die Termine findet ihr wie immer auf unserer Konzertseite.

Das Draht

Altes und Neues mit Heinrich Oehmsen

(27.11.2016 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Altes und Neues von den Rolling Stones, Pink Floyd, Agnes Obel, Lambchop, Nick Waterhouse, Alicia Keys und anderen.

Out Of Spectrum

(13.09.2016 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die heutige Sendung will den Sound vergangener Zeiten wieder aufleben lassen - unter anderem mit Wiederveröffentlichungen von Brian Auger und der neuen Single von Nick Waterhouse.

ByteFM Magazin

mit Diviam Hoffmann

(15.07.2014 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps – in der nächsten Zeit live zu erleben sind u.a. TEEN, Nick Waterhouse und Kreidler. Alle Tourdaten findet ihr immer auf unserer Konzertseite.

Das Draht

mit Phillip Köhler

(14.04.2013 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ganz ohne Drogen, wie das die Queens of the Stone Age gern hätten, dafür aber mit guter Musik von Nick Waterhouse, den Black Keys, Skinny Lister und den Red Hot Chili Peppers.

60minutes

Die Blaue Banane

(29.05.2021 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aloa Input haben aus einer unermesslichen Fülle an Songs ausgewählt und kredenzen auf „Devil's Diamond Memory Collection“ das Beste vom Feinsten. Nick Waterhouse hat sich in Schale geworfen und spaziert die „Promenade Blue“ entlang. Diese und weitere Menschen der Musik freuen sich auf Euer geschenktes Gehör!

Die Welt ist eine Scheibe

Jive Jimmie Juma – Dive Dinosaur Jr.

(20.04.2021 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Jive Jimmie Juma – Dive Dinosaur Jr.
Vintage-Flair verbreitet zunächst Nick Waterhouse auf der „Promenade Blue“ und auch der ebenfalls die 50er- und 60er-Jahre durchstreifende PM Warson. Die Bezüge liegen auch bei dem schmuddeligen Garage-Duo The Devils aus Neapel in den Straßen der Vergangenheit.

Out Of Spectrum

Von Speedometer bis Kassa Overall

(17.03.2020 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Tracks & Tunes von L'Eclair, Nick Waterhouse und weiteren.

60minutes

Hier spielt die Musik

(09.11.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir schunkeln groovend in den Abend und drehen den Filter-Flow auf R&B/Jazz/Soul/HipHop. Macht die Minibar auf und macht Euch geschmeidig mit Blood Orange, Moonchild, Danny Brown, Nick Waterhouse, Ego Ella May, Greentea Peng.

ByteFM Magazin

mit Oliver Stangl

(12.08.2014 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps – in der nächsten Zeit live zu erleben sind u.a. Bill Callahan, Hundreds und Nick Waterhouse. Alle Tourdaten findet ihr immer auf unserer Konzertseite.

Rumble

Klingt alt, ist aber neu

(24.05.2012 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Rumble - Klingt alt, ist aber neu
Diesmal mit vielen brandneuen Platten, die eines gemeinsam haben: Sie klingen, als wären sie in den guten alten Röhrenverstärkerzeiten aufgenommen. Zu Ohren kommen: Nick Waterhouse (Foto), André Williams & The Sadies, Giant Sand und viele mehr.

ByteFM Charts

2021 - Woche 16

(20.04.2021 / 11 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Arab Strap, Die P oder auch Noga Erez an der Zahl vier Neueinstiege zu verbuchen. Darunter sind Modeselektor mit ihrem aktuellen Mixtape, Nick Waterhouse mit Retro-Rock'-n'-Roll-Sounds und auch eines unserer ByteFM Alben der Woche: "Music" von Benny Sings.

ByteFM Magazin am Abend

Check The Technique!

(14.01.2021 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem: Musik von unserem aktuellen Album der Woche "Introducing..." von Aaron Frazer und neue Musik von Menahan Street Band und Nick Waterhouse.

Neuland

Mit u.a. Alice Phoebe Lou, Stella Donnelly & Sasami

(08.03.2019 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Diese Woche u.a. mit neuen Alben von Amanda Palmer, Alice Phoebe Lou, Stella Donnelly, The Coathangers, Kokoroko, Nick Waterhouse und Shady Bug sowie Helado Negro. Aber auch „ältere“ Hasen wie Howe Gelb und Bill Pritchard warten mit neuen Einspielungen auf.

Out Of Spectrum

Musik von u. a. Lee Fields, Jimi Tenor und Anchorsong

(22.01.2019 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Von Nick Waterhouse bis Paper Tiger

60minutes

Österreich oder Jamaica, egal: Hauptsache Kalifornien!

(10.09.2016 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
An der Ecke Haight und Ashbury klatscht er sich mit Donovan, den Beatles und anderen Verdächtigen ab. The End Of Comedy, Album Nummer 1. Außerdem News von The Handsome Family und Nick Waterhouse!

ByteFM Magazin

am Morgen mit Oliver Stangl

(25.03.2014 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps – in der nächsten Zeit live zu erleben sind u.a. Cults, Nick Waterhouse und Kurt Vile. Alle Tourdaten findet ihr immer auf unserer Konzertseite.

Was ist Musik

Get Happy!? mit Frank Castenholz

(30.12.2012 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Beth Orton - Sugaring Season 10. Bob Dylan – Tempest 11. Neil Young & Crazy Horse – Psychedelic Pill 12. Nick Waterhouse – Time's All Gone 13. First Aid Kit - The Lion's Roar 14. Fiona Apple - The Idler Wheel 15.

60minutes

(25.08.2012 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Musikalische Einflüsse aus Afrika spielen deshalb auf dem neuen Album natürlich eine Rolle. Soul, R'nB, Songwriting und Funk vom feinsten. Nick Waterhouse kommt aus Südkalifornien und seine Welt ist der R'n B der 60er. Auf seinem Debütalbum "Time's All Gone" rumpelt er mit seinem ruppig-knackigem und minimalistsichem R'nB über die Fußspuren von Mayer Hawthorne und Mark Ronson.

Out Of Spectrum

Vintage

(20.04.2021 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Vintage, der heutige Sound bei Out Of Spectrum. Allen voran Nick Waterhouse und PM Warson, die mit ihren neuen Alben alten Stil kultivieren. Dazu neues von The Bamboos & Shareholder Tom und alte Helden wie Gary Bartz und Michel Legrand.

60minutes

Musik! Was sonst?

(26.09.2020 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der schillernde Fantastic Negrito ist preisgekrönter Blues-Artist, aber der Blues in seiner Reinform reicht ihm nicht. Sein neues Album „Have You Lost Your Mind Yet“ ist wieder meisterlich! Nick Waterhouse erfreut uns in der konzertarmen Zeit und nimmt uns mit in die kalifornische Wüste in eine besondere Live-Location, ins Pappy & Harriett’s!

Die Welt ist eine Scheibe

Kurzzeit-Hallus, Langzeit-Akkus und Generationentreffen

(01.11.2016 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Kurzzeit-Hallus, Langzeit-Akkus und Generationentreffen
Halluzinogener schwedischer Trancerock von Josefin Öhrn & The Liberation und von den Maskenträger von Goat. Musik von den wie ihre 68er-Eltern klingenden Allah-Las und Retrostyle-Connaisseur Nick Waterhouse, von den mit ihrem neuen Album würdevoll alternden Madness und von den auf ihre alten Tage immer noch bissigen The Pop Group.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z