The Soft Moon

The Soft Moon Bild: The Soft Moon (Foto: Julie Bonato)

The Soft Moon ist ein Ein-Mann-Projekt von Luis Vasquez, der aus New Wave, Post-Punk und Krautrock seinen eigenen Style, Neo-Post-Punk, bastelt. Mit seiner flüsternden Stimme erinnert Vasquez an Robert James Smith von The Cure oder Tom Smith von den Editors.

2010 erscheind das selbstbetitelte Debüt von The Soft Moon. Die Nachfolger-LP „Zeros“ mit der Soft Moon auf musikalische Zeitreise geht auf den Spuren von Joy Division und Sonic Youth wandelnd. Da sich Vasquez weiterhin mit Texten sehr zurückhält, bekommt man dafür viel Interpretationsspielraum. Gesang, Bässe, Gitarren, Synthesizer, auf „Zeros“ ist alles bis zum Anschlag verzerrt, es rauscht, fiept, ratscht und knallt.

Neben Soft Moon ist Vasquez zusätzlich noch mit seiner Band Lumerians unterwegs.

 

 



The Soft Moon im Programm von ByteFM:

The Soft Moon - "Zeros"

(05.11.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Dem Label Captured Tracks haben diese zwei Lieder dann so gut gefallen, dass es zwei Singles veröffentlichte, das Debütalbum "The Soft Moon" folgte kurz darauf. Alles ging furchtbar schnell: Vasquez hat erst nach den Aufnahmen zu "The Soft Moon" begonnen, eine Band zusammenzustellen. // Alles ging furchtbar schnell: Vasquez hat erst nach den Aufnahmen zu "The Soft Moon" begonnen, eine Band zusammenzustellen. Jetzt gibt es die Nachfolger-LP "Zeros". The Soft Moon ist es hier gelungen, mehr wie The Soft Moon live zu klingen, die ganzheitlichen Erlebnisse mit Klang- und Bildlandschaften auf Platte zu pressen - selbst ohne die typischen schwarz-grau-rot-weißen Visuals. // Die Drums, Dosen und das, worauf sonst noch so rumgehauen wurde, bleiben dabei klar und geben die Richtung an im nostalgisch-gespenstischen Soundwald. "Zeros" sollte anders werden als "The Soft Moon": Mastermind Vasquez ging es hier nicht mehr um seine Kindheit in der kalifornischen Wüste, sondern ums Erwachsensein. // Auf Live-Konzerten wird dieses Gefühl hoffentlich auch wieder von schwarz-grau-rot-weißen Visuals auf Leinwand gebracht, an denen man sich gar nicht sattsehen kann, während man im Mahlstrom von The Soft Moon tanzt, rauscht, rockt und träumt. Das ByteFM Album der Woche. In den ByteFM-Magazin-Sendungen spielen wir täglich Musik aus unserem Album der Woche.

The Soft Moon (Ticket-Verlosung)

(26.02.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
The Soft Moon Eigentlich war das alles gar nicht so gedacht: Zwei Lieder hatte Luis Vasquez geschrieben, hatte darin seine Kindheit verarbeitet, sich einfach mal ausgekotzt. Dem Label Captured Tracks gefielen diese Songs unter dem Namen The Soft Moon allerdings so gut, dass es sie direkt als Singles veröffentlichte. // Dem Label Captured Tracks gefielen diese Songs unter dem Namen The Soft Moon allerdings so gut, dass es sie direkt als Singles veröffentlichte. Das selbstbetitelte Debütalbum folgte kurze Zeit später. Heute ist The Soft Moon einer der wichtigsten Post-Punk-Acts seiner Generation. // Dieses dynamische Spiel mit laut und leise macht auch die Konzerte von The Soft Moon zu einem höchst intensiven Ereignis. ByteFM präsentiert die Tour von The Soft Moon und verlost 3×2 Gästelistenplätze pro Konzert. Wenn Ihr gewinnen wollt, hinterlasst bis zum 2.

Das Label Captured Tracks – weit mehr als ein Hype

(28.01.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Ende 2009 kam das erste Album: The Beets - „Spit On The Face Of People Who Don’t Want To Be Cool“. Ab 2010 ging dann alles sehr schnell: Die neuen Bands Wild Nothing, Beach Fossils und The Soft Moon veröffentlichten alle ihre Debütalben. Zwar war deren Musik ziemlich verschieden: Wild Nothings Indie-Pop mit deutlichen Twee-Anleihen hatte auf den ersten Blick nicht viel mit den kalten Soundscapes von The Soft Moon gemeinsam, aber eines verband sie alle: eine besondere Affinität zu der alternativen Musik der 80er-Jahre. // Zwar war deren Musik ziemlich verschieden: Wild Nothings Indie-Pop mit deutlichen Twee-Anleihen hatte auf den ersten Blick nicht viel mit den kalten Soundscapes von The Soft Moon gemeinsam, aber eines verband sie alle: eine besondere Affinität zu der alternativen Musik der 80er-Jahre.

Tickets für The Soft Moon

(15.11.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Flickr | : : Kasper | (CC BY-NC-ND 2.0) Vor noch nicht mal zwei Wochen waren The Soft Moon mit ihrem neuen Album "Zeros" unser Album der Woche: Songs, die wie eine nostalgisch-düstere Zeitreise zu Joy Division, Sonic Youth, Suicide und The Danse Society klingen und in eine gespenstische Welt hineinziehen. // Flickr | : : Kasper | (CC BY-NC-ND 2.0) Vor noch nicht mal zwei Wochen waren The Soft Moon mit ihrem neuen Album "Zeros" unser Album der Woche: Songs, die wie eine nostalgisch-düstere Zeitreise zu Joy Division, Sonic Youth, Suicide und The Danse Society klingen und in eine gespenstische Welt hineinziehen. Jetzt kommen The Soft Moon mit ihrer spektakulären Bühnenshow auf Tour - präsentiert von ByteFM. Wir verlosen für jedes Konzert von The Soft Moon 2x2 Karten. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns einfach bis zum 18.11. eine Mail mit dem Betreff "Moon", Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm.

Tickets für The Soft Moon

(06.05.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
The Soft Moon (Foto: Dennis Schönberg) Luis Vasquez kam die Idee zu The Soft Moon bereits im letzten Jahrtausend, als er noch mit seiner alten Punk-Band im Westen Nordamerikas unterwegs war. Realisiert wurde das Vorhaben jedoch erst mehr als eine Dekade später. // Diese düstere Mischung präsentiert der Kalifornier im Mai dem deutschen Publikum. ByteFM präsentiert die Tour von The Soft Moon und verlost 1×2 Gästelistenplätze pro Konzert. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns bis zum 14.

Neue Platten: The Soft Moon - "Deeper"

(26.03.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
The Soft Moon - "Deeper" (Captured Tracks) 6,5 Luis Vasquez, besser bekannt als The Soft Moon, ist wohl der einzige Künstler vom New Yorker Label Captured Tracks, der hierzulande nicht bei einem mittelgroßen Indie-Festival, sondern beim Wave-Gotik-Treffen gebucht wird. // " schrauben sich zwischen flirrende Beats und heulende Sirenen, so zum Beispiel bei der Singleauskopplung "Desertion". Eine Mannigfaltigkeit an Stimmungen kann man "Deeper" nicht attestieren. The Soft Moon schafft mit seinem dritten Album jedoch eine einzigartige Mischung aus Wave-Einflüssen, elektronischer Vertracktheit und Post-Punk.

ByteFM Magazin

mit Juliane Reil zu Gast: TOPS & The Soft Moon

(21.05.2015 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Berlin - Privatclub Außerdem heute zu Gast bei uns im Magazin am Nachmittag Luis Vasquez alias The Soft Moon. Psychedelisch, noisig, punkig, wavig und dark sind nur einige Adjektive die den Sound von The Soft Moon ein wenig beschreiben. Auch wenn dieser sich nicht festnageln lässt, eines ist klar, The Soft Moon übt sich im experimentieren - nicht nur über den Sound, sondern auch durch Lichtexperimente und Visuals auf der Bühne. // Auch wenn dieser sich nicht festnageln lässt, eines ist klar, The Soft Moon übt sich im experimentieren - nicht nur über den Sound, sondern auch durch Lichtexperimente und Visuals auf der Bühne. Mit seinem im März erschienenen dritten Album "Deeper" ist er nun in Deutschland unterwegs: 19.05.

ByteFM Magazin

am Nachmittag: King Gizzard & The Lizard Wizard & The Soft Moon zu Gast bei Michael Gehrig

(09.03.2018 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
The Soft Moon ist seit 2009 das Ein-Mann-Projekt des US-amerikanischen Musikers Luis Vasquez. Seine Musik klingt vorrangig düster, beklemmend und aufwühlend – das Ganze in einem Mix aus den Genres Darkwave, Post-Punk, Industrial und Shoegaze. // Die Live-Shows von The Soft Moon spielt er mit wechselnden Musikerinnen und Musikern, aktuell zusammen mit Luigi Pianezzola (Bass) und Matteo Vallicelli (Schlagzeug). The Soft Moon sind auf Tour, präsentiert von ByteFM: 07.03.18 - München, Kranhalle 08.03.18 - Leipzig, UT Connewitz 09.03.18 - Hamburg, Hafenklang 10.03.18 - Köln, Gebäude 9 11.03.18 - Saarbrücken, Garage Club King Gizzard & The Lizard Wizard aus Melbourne sind wohl eine der produktivsten Bands auf Erden und haben ihr Vorhaben, innerhalb eines Jahres ganze fünf (!)

Die ByteFM Jahrescharts 2012

(31.12.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
S/S/S – Beak & Claw Dirty Projectors – Swing Lo Magellan Lucas Santtana – O Deus Que Devasta Mas Tambem Cura Bright Moments – Natives Grizzly Bear – Shields Roberto Fonseca – Yo Regina Spektor – What We Saw From The Cheap Seats Andrew Bird – Break It Yourself Peter Broderick – http://www.itstartshear.com Friederike Herr (Magazin / Redaktion) Alben Captain Planet / Treibeis // Zeitstrafe Neon Piss / st // Deranged Records Japandroids / Celebration Rock // Polyvinyl Arctic Flowers / Procession // Sabotage The Gaslight Anthem / Handwritten // Mercury Night Birds / The Other Side Of Darkness // Grave Mistake Apologies, I Have None / London // Household Name Records Diane Parker's Little Accidents / You Can't Fix Everything / Brückentick Stop Breathing / st / No Idea Records Sonic Avenues / Television Youth // Taken By Surprise Records Songs Nada Surf - No Snow On The Mountain Crusades - Parables 7" Santigold - Disparate Youth Halbstark - Hipsteralarm In Berlin Chain And The Gang - Nuff Said Die Heiterkeit - So Lange Es Euch Gut Geht Tackleberry - Conscience Clearing Twin Shadow - Run My Heart Captain Planet - Pyro Dinosaur Jr - Don't Pretend You Didn't Know Götz Adler (Die Welt ist eine Scheibe) Alben Grizzly Bear – Shields (Warp) Tindersticks – Something Rain (City Slang) The XX – Coexist (Young Turks) Alt-J – An Awesome Wave (Pias) The Soft Moon – Zeros (Captured Tracks) Cloud Nothings – Attack On Memory (Wichita) Japandroids – Celebration Rock (Polyvinyl) Django Django – S/T (Because) Chromatics –Kill For Love (Italians Do It Better) Hans Unstern – The Great Hans Unstern Swindle (Staatsakt) Songs WhoMadeWho – Running Man Grizzly Bear – Yet Again The Magnetic North – Bay Of Skaill Gravenhurst – The Foundry A Place To Bury Strangers – Why I Can’t Cry Anymore Die Türen – Schwarz-Gelbes Unterseeboot Tindersticks – This Fire Of Autumn Jack White – Sixteen Saltines Here We Go Magic – Hard To Be Close Opossom - Fly Götz Bühler (Die runde Stunde) Alben Ella Fitzgerald - The Complete Masters (Verve) Nils Wülker - Just Here, Just Noe (Ear Treat) Gregory Porter - Be Good (Motéma) Sebastian Sternal - Sternal Symphonic Society (Traumton) Ablaye Cissoko & Volker Goetze - Amanké Dionti (Motéma) Joe Barbieri - Respiro (Le Chant Du Monde/Harmonia Mundi) Marcus Miller - Renaissance (Dreyfus) Robert Glasper Experiment - Black Radio (Blue Note) Frank Ocean - Channel Orange (Universal) Jakob Augstein - Die Tage des Gärtners (Roof Music) Songs Ella Fitzgerald - Moanin’/ Round Midnight Gregory Porter - Be Good Ablaye Cissoko & Volker Goetze - Miliamba Frank Ocean - Sweet Life Luther Davis - You Can Be A Star Marcus Miller - Detroit Nils Wülker - Goodbye Sorrow Robert Glasper Experiment - Gonna Be Alright Sebastian Sternal - Fly Joe Barbieri - Étape Par Étape Par Étape Henning Cordes (Weichspüler) Unsane - Wreck Chairlift – Something Lee Fields And The Expressions - Faithful Man The Evens – The Odds Tame Impala – Lonerism The Babies - Our House On The Hill Dr.

Die ByteFM Jahrescharts 2014

(29.12.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Ruben Jonas Schnell (Initiator & Zimmer 4 36) Lange (ohne Reihenfolge): Dean Blunt – Black Metal Cold Beat – Over Me Dorian Concept – Joined Ends Frank & Tony – You Go Girl Klaus Johann Grobe – Im Sinne der Zeit Liars – Mess Owen Pallett – In Conflict Stephen Steinbrink – Arranged Waves Tinashe – Aquarius Tycho - Awake Kurze (ohne Reihenfolge): Airhead – Macando Aphex Twin – Minipops 67 Babyman – Ironman Bibio – The Green EP Maya Jane Coles feat. Moggli – From The Dark Drake – How Bout Now Pional – It’s All Over Shamir - On The Regular The Soft Moon – Feel Weval – Easier EP. Sandra Zettpunkt (Golden Glades) Alben (ohne Reihenfolge): The Proper Ornaments - Wooden Head Avi Buffalo - At Best Cuckold Bellows - Blue Breath Simian Ghost - The Veil The Pooches - Smoochin' With The Pooches Real Estate - Atlas Spoon - They Want My Soul The John Steel Singers - Everything's A Thread Mac DeMarco - Salad Days The New Mendicants - Into The Lime.

Preoccupations - „New Material“ (Album der Woche)

(19.03.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die Depression war schon immer eine Konstante des Genres, von Pionieren wie Joy Division bis zu jungen Vertretern wie Die Nerven oder The Soft Moon. Das wissen auch Preoccupations. Die Band, die vor einigen Jahren noch Viet Cong hieß, hat sich auf ihren ersten beiden Alben bereits ausführlich mit ihren inneren Dämonen auseinandergesetzt.

Lewsberg – „The Smile“ (Songpremiere)

(18.10.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Lewsberg (Foto: Tommy Ventevogel) Eine Band, die im Jahr 2018 einen auf Post-Punk-Revival macht, ist mittlerweile fast schon ein Klischee. Von Hype-Bands wie The Soft Moon über Preoccupations über deutsche Vetreter wie Messer oder Drangsal scheint das Feld mitunter ein wenig abgegrast.

20 aus 2018: die besten Alben der ersten Jahreshälfte

(02.07.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die Depression war schon immer eine Konstante des Genres – von Pionieren wie Joy Division bis zu jungen Vertretern wie Die Nerven oder The Soft Moon. Das wissen auch Preoccupations. Die Band, die vor einigen Jahren noch Viet Cong hieß, hat sich auf ihren ersten beiden Alben bereits ausführlich mit ihren inneren Dämonen auseinandergesetzt.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Karina Andres

(14.12.2017 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Tanzfilm hat damals eine ganze Generation geprägt und eine weltweite Disco-Welle ausgelöst. Musik kommt außerdem von Circuit Des Jeux, The Soft Moon und Cults, die alle bald bei uns unterwegs sind. Die Termine findet Ihr auf unserer Konzertseite.

ByteFM Magazin

mit Isabelle Klein

(05.05.2015 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem gibt es neue Musik aus dem Album der Woche „Hypnophobia“ von Jacco Gardner und jede Menge Konzerttipps - mit Gogo Penguin, Musée Mécanique und The Soft Moon.

Die Welt ist eine Scheibe

Remember the Future mit Götz Adler

(13.08.2013 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Remember the Future - modernistische Krautrockmärchen von Disappears und Pinkunoizu und kalifornischer Psychedelicrock von den Crocodiles oder den Lumerians. Ergänzt wird das Ganze von der Eminenz der Black Angels, Sune Rose Wagner, The Soft Moon und der Ex-Slits-Gitarristin Viv Albertine.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Vanessa Wohlrath

(05.03.2018 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir hören Musik aus unserem neuen ByteFM Album der Woche: "Blick" von Station 17 und geben einen kleinen Überblick über aktuelle Konzerttermine von The Soft Moon und Hannah Epperson, präsentiert von ByteFM.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Oliver Stangl

(10.02.2014 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps – in der nächsten Zeit live zu erleben sind u.a. The Soft Moon, Howe Gelb, Warpaint und Unmap. Alle Tourdaten findet ihr immer auf unserer Konzertseite.

Mixtape der Hörer*innen

Zahlen

(12.11.2012 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
The Soft Moon "Zeros" war unser letztes Album der Woche. Wir haben das zum Anlass genommen, Euch über Facebook nach Euren liebsten Songs über Zahlen zu fragen. Ihr habt fleißig kommentiert - von The Strokes mit "12:51" über James Figurines "55566688833" bis zu Liars mit "No. 1 Against The Rush".

Verstärker

(29.11.2011 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
“ Die Kollegen beschlagnahmten beim Beschuldigten folgendes Tonträgermaterial: Jorge Ben, House Of Pain, Prinzhorn Dance School, The Soft Moon, Tears For Fears, Wu-Tang Clan, Holy Ghost, Ramadanman.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Michael Gehrig

(23.07.2018 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir blicken zurück auf die Karriere des Musikers aus der zweiten Reihe des Chicago-Blues. Außerdem: Musik von The Pharcyde, The Soft Moon und Ariel Pink.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Helene Conrad

(20.02.2018 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir erinnern an den Musiker. Außerdem bekommt ihr im ByteFM Magazin aktuelle Konzerttipps, zum Beispiel von The Soft Moon, Karl Blau und Montero. Ein Trennungslied, das als Liebeslied getarnt ist - neue Musik von Insecure Men, die mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum das aktuelle Album der Woche von ByteFM liefern - wir hören mal rein.

Die Welt ist eine Scheibe

Dark Dark Dark mit Götz Adler

(18.12.2012 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zum laut Maya-Kalender bevorstehenden Welt-Ende beschwört eine neue Generation, oft aus New York stammender Künstler, neue Visionen für eine Zukunft in Schwarz. Gothic und Nocturnal klingen die musikalischen Entwürfe von The Soft Moon, Samantha Glass, Led er Est, Black Marble und Eraas für die längsten Nächte des Jahres. Außerdem Musik von Radiohead-Produzent Nigel Godrich mit Últraista und Atoms For Peace.

ByteFM Mixtape

der HörerZahlen

(12.11.2012 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
The Soft Moon "Zeros" war unser letztes Album der Woche. Wir haben das zum Anlass genommen, Euch über Facebook nach Euren liebsten Songs über Zahlen zu fragen. Ihr habt fleißig kommentiert - von The Strokes mit "12:51" über James Figurines "55566688833" bis zu Liars mit "No. 1 Against The Rush".

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Friederike Herr

(24.07.2018 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im ByteFM Magazin erinnern wir an den Bassisten Mick Karn, bekannt durch seine markanten Basslinien bei der britischen Artrock-Band Japan, der heute 60 Jahre alt geworden wäre. Neue(re) Musik gibt es u.a. von The Soft Moon, Mac Miller und dem Album der Woche von Gaika zu hören.

Die Welt ist eine Scheibe

Defekte Welt

(20.02.2018 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Pulsierend und harsch, strange und motorisch geht's heute zu bei einer ganzen Reihe neuer Alben markant klingender Außenseiter zwischen Art-Post-Punk, Orgel-Drones, Industrial, New Wave und Space-Rock. Mit Ought, Ezra Furman, The Soft Moon, Suuns, Hookworms, The Men, The Skull Defekts, Half Japanese, Anna von Hausswolff u.a.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Michael Hager

(08.11.2012 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das Magazin am Morgen heute mit Musik aus unserem Album der Woche von The Soft Moon, alten Neuigkeiten von My Bloody Valentine, mit einer Verlosung von Tickets für DIIV und dem Lärm der Woche. Außerdem erinnern wir an Minnie Riperton und gratulieren Paul Thompson (The Cure - nicht Roxy Music) und Patti Page zum Geburtstag.

ByteFM Magazin

mit Oliver Stangl

(10.02.2014 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps – in der nächsten Zeit live zu erleben sind u.a. The Soft Moon, Howe Gelb, Warpaint und Unmap. Alle Tourdaten findet ihr immer auf unserer Konzertseite.

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick

(10.11.2012 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit der Sängerin Minnie Riperton, Johnny Rivers, Bob Dylan und dem Geburtstag von Peter Noone von der Beatband Herman's Hermits. Dazu wie immer Neues von unserem ByteFM Album der Woche, das diese Woche von The Soft Moon, dem Projekt des Amerikaners Luis Vasquez, kommt.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Oliver Stangl

(06.11.2012 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das ByteFM Magazin heute mit einem runden Country-Geburtstag: Stonewall Jackson, in den 50er und 60er Jahren einer der wichtigsten Vertreter des Honky-Tonk-Sounds und seit über 50 Jahren Mitglied der Grand Ole Opry, wird heute 80 Jahre alt. Außerdem zu hören und zu gewinnen: unser aktuelles Album der Woche von The Soft Moon. Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps - derzeit auf Tour sind u.a. Caravan Palace, Ariel Pink's Haunted Graffiti und Do Make Say Think Alle Tourdaten findet ihr immer auf unserer Konzertseite.

ByteFM Magazin

am Abend mit Oliver Stangl

(06.11.2012 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem ist neben vielen Konzerttipps zu hören und zu gewinnen: unser aktuelles Album der Woche von The Soft Moon.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z