1954

1954 Bild: Ivan Arlaud alias 1954 (Foto: Project Mooncircle)

Ivan Arlaud nennt sich als Produzent 1954 und kommt aus Lyon. Er studierte Kunst, bevor er sich ganz der Musik verschrieb. Anfang 2018 erschien sein Debütalbum „A Part Of Me“ beim Berliner Label Project Mooncircle. 1954 ist beeinflusst von Acts Chrome Sparks, Lapalux oder Moderat. Dass er als Künstler auch mit Bildmedien arbeitet, merkt man. Arlaud verwebt Broken Beats, tiefe Bässe und organische Instrumente zu dichten Stimmungen.

 



1954 im Programm von ByteFM:

1954 – „A Part Of Me“ (Rezension)

(30.01.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
1954 – „A Part Of Me“ (Project Mooncircle) 7,5 Auf eine Reise zwischen Melancholie und Hoffnung, zwischen Furcht und Zuversicht will uns Ivan Arlaud alias 1954 auf seinem Debütalbum „A Part Of Me“ mitnehmen. // Zudem schafft er damit einen spannenden Kontrast zum eher warmen und flächigen Klang, der die hoffnungsvolleren Momente des Albums prägt. 1954 ist ein Debütalbum gelungen, das wirklich eine Reise zwischen Melancholie, Zuversicht und Furcht darstellt - eine wunderbare Symbiose aus den vielfältigen Künstlern, die unüberhörbar Pate gestanden haben. // Da diese aber nicht als billige Kopie Einzug auf „A Part Of Me“ gehalten haben, sondern vielmehr als Stichwort-Geber, steht am Ende ein ganz eigenständiger Sound und vor allem ein wunderbares Album. Veröffentlichung: 26. Januar 2018 Label: Project: Mooncircle A Part Of Me by 1954

Time Tunnel

1954

(16.04.2017 / 8 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und Musik, die langsam, aber sicher immer wilder wird: All das hören wir heute im Time Tunnel. Eine Stunde lang Musik aus dem Jahr 1954!

Time Tunnel

1954

(11.07.2008 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und Musik, die langsam, aber sicher immer wilder wird: All das hören wir heute im Time Tunnel. Eine Stunde lang Musik aus dem Jahr 1954!

Time Tunnel

1954

(29.11.2015 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und Musik, die langsam, aber sicher immer wilder wird: All das hören wir heute im Time Tunnel. Eine Stunde lang Musik aus dem Jahr 1954!

Time Tunnel

1954

(27.07.2014 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und Musik, die langsam, aber sicher immer wilder wird: All das hören wir heute im Time Tunnel. Eine Stunde lang Musik aus dem Jahr 1954!

Vor 60 Jahren: Elvis' erste Single

(05.07.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
So fing er an, als LKW-Fahrer zu arbeiten. Doch etwa ein Jahr nachdem er das erste Mal bei Sun Records im Studio stand, am 5. Juli 1954, engagierte Labelboss Sam Phillips ihn für eine Session. Zusammen mit den Musikern Winfield "Scotty" Moore und Bill Black sollte Elvis die Ballade "Without You" einspielen. // Mit Moore und Black tourte er durch die USA und zog so das Interesse großer Labels auf sich. Elvis war erst 20, da unterschrieb er einen Vertrag bei RCA Victor. Im Frühjahr 1954 kam dann sein Debüt "Elvis Presley" raus. Als erstes Rock'n'Roll-Album auf Platz 1 der Billboard Charts sorgte es für große Furore.

Elvis Costello in sechs Songs

(25.08.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Was alle seine Genre-Experimente und Obskuritäten eint: auf Details fixierte Lyrik, bitterböser Humor und furchtlose Spielfreude. Costello wurde am 25. August 1954 als Declan Patrick MacManus in London geboren. Anlässlich seines 65. Geburtstages haben wir Elvis Costello in sechs Songs porträtiert.

David Hidalgo wird 60

(06.10.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
David Hidalgo (links) mit Los Lobos David Hidalgo, der am 6. Oktober 1954 in Los Angeles geboren wurde, lernte in der High School Louie Peréz kennen. Die beiden stellten erstaunt fest, dass sie auf die gleichen Bands und Musiker standen, zum Beispiel auf Fairport Convention, Randy Newman und Ry Cooder.

Marvin Isley ist tot

(08.06.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Das jüngste Mitglied der Isley Brothers stieß 1973 zur Band, die zu diesem Zeitpunkt schon große Erfolge mit Hits wie "Shout", "This Old Heart Of Mine" oder "It's Your Thing" hatte. Die Isley Brothers, die im Jahr 1954 von den drei ältesten Brüdern O'Kelly Jr., Rudolph und Ronald gegründet wurden, sind eine der einflussreichsten Bands der Popgeschichte, deren Sound sich über ein halbes Jahrhundert weiterentwickelte und die sowohl R&B;, Soul als auch Funk maßgeblich beeinflussten, woran Bassist Marvin Isley großen Anteil hatte. 1984 gründete Marvin Isley zusammen mit seinem Bruder Earnie und Chris Japser die Gruppe Isley Jasper Isley, deren bekanntester Hit "Caravan Of Love" aus dem Jahr 1985 ist. 1991 kehrte Marvin Isley zu den Isley Brothers zurück und wurde ein Jahr später zusammen mit seinen Brüdern in die Rock & Roll Hall Of Fame aufgenommen.

Alben des Jahres 2018

(07.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Sandra Zettpunkt (Golden Glades) Adrianne Lenker – „Abysskiss“ Ari Roar – „Calm Down“ Clearance – „At Your Leisure“ Field Music – „Open Here“ Lake Ruth – „Birds Of America“ Shy Boys – „Bell House“ Stephen Steinbrink – „Utopia Unteased“ Still Parade – „Soon Enough“ Tony Molina – „Kill The Lights“. Sebastian Hampf (The Good Nightz) 1954 – „A Part Of Me“ Tom Misch – „Geography“ DJ Koze – „Knock Knock“ Ross From Friends – „Family Portrait“ Mac Miller – „Swimming“ Ecke Prenz – „Nachts im Thälmann Park“ Marteria & Casper – „1982“ Ital Tek – „Bodied“ Neneh Cherry – „Broken Politics“ Carsten Erobique Meyer – „Tatortreiniger Soundtracks“.

Annie Lennox wird 60

(25.12.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Anfang der 90er startete Lennox eine Solokarriere. Geboren wurde die Musikerin am ersten Weihnachtsfeiertag 1954. Als Kind lernte sie Klavier und Flöte, was ihr einen Platz an der Royal Academy of Music in London einbrachte.

Steven Kilbey wird 60

(13.09.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Steven Kilbey (links) mit The Church Steven Kilbey ist vor allem bekannt als Frontmann der australischen New Wave- und Psychedelic-Band The Church, die er Ende der 70er in Sydney gründete. Geboren wurde Kilbey in England, am 13. September 1954. Seine Eltern zogen mit ihm nach Australien als er 5 Jahre alt war. Mit 17 begann er in Bands zu spielen, zu seinen frühen Projekten zählen Glam-Bands wie Baby Grande und Limazine.

Rickie Lee Jones wird 60

(08.11.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Tom Waits kommentierte das mit den Worten "Chuck E's in love" - Chuck E ist verliebt. Rickie Lee Jones, die am 8. November 1954 in Chicago geboren wurde, zog mit 18 Jahren nach Kalifornien und fing dort an, in Bars zu spielen.

Zum 60. Geburtstag von Reinhold Heil

(18.05.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Reinhold Heil (Foto: reinholdheil.com) Reinhold Heil hat einen langen Weg zurückgelegt - nicht nur geografisch, auch mit seiner Karriere. Der Musiker und Komponist, der am 18. Mai 1954 in der kleinen Stadt Schlüchtern in Hessen geboren wurde, wohnt mittlerweile in Los Angeles, Kalifornien.

11.12.: Grafen und Orchideentöter

(11.12.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Zum 50jährigen Jubiläum veröffentlicht Arhoolie Records nun eine CD-Box mit Aufnahmen aus den Jahren 1954 bis 1970 und einem 136 Seiten starken Buch über die Geschichte des Labels samt unveröffentlichten Fotografien, die ihr Euch jetzt auf www.arhoolie.com bestellen könnt.

Johnny "Guitar" Watson wäre heute 80 geworden

(03.02.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Johnny "Guitar" Watson in jungen Jahren (Foto: Ace Records) Seinen Beinamen schaute sich Johnny Watson von dem Film "Johnny Guitar" ab. Der erschien 1954, da hatte der am 3. Februar 1935 geborene Watson die Gitarre längst gemeistert. Als Teenager spielte er mit schon mit Blues-Größen wie Albert Collins und stand früh solo auf der Bühne.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z