Kadhja Bonet

Kadhja Bonet Kadhja Bonet erfand nach zwei Alben ihren Sound neu (Foto: Babak Khoshnoud)

Kadhja Bonet (geboren am 31. Januar 1988 in Richmond, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Sängerin, Songwriterin und Musikerin. Ihr Debüt-Minialbum „The Visitor“ hat sie im Jahr 2015 selbst veröffentlicht. 2016 wurde es über Fat Possum Records (The Weather Station, Songhoy Blues, Royal Trux) wiederveröffentlicht. 

Mit einem atmosphärischen Sound zwischen Soul, Jazz, Folk, Psychedelia und klassischen Streicherarrangements sowie ihrer hypnotischen Gesangsstimme überzeugte Kadhja Bonet spätestens mit ihrem 2018 erschienen, zweiten Album „Childqueen“ die internationale Musikpresse. Geboren und aufgewachsen ist Kadhja Bonet als eines von sieben Kindern einer musikalischen Familie in Richmond. Ihr Vater, der Opernsänger Allen Bonet, hatte sich für Kadhja eine Karriere als klassische Violinistin gewünscht, doch die Künstlerin begeisterte sich in ihrer Jugend vielmehr für Klezmer und die traditionelle Musik der Roma. Bonet wurde nichtsdestotrotz klassisch an der Geige und an der Bratsche ausgebildet, brachte sich aber später zusätzlich selbst Gitarre und weitere Instrumente bei. 2015 erschien „The Visitor“, das Bonet begeisterte Reaktionen US-amerikanischer Medienformate einbrachte. Sie unterschrieb in der Folge bei Fat Possum, wo die Platte im Re-Release erschien und zwei Jahre später der Nachfolger „Childqueen“, der die Musikerin schließlich auch über die Grenzen ihres Heimatlandes hinweg bekannt machte. Bonet hat seither Gastbeiträge für Kolleg*innen wie Anderson .Paak, Bonobo und Khruangbin aufgenommen. 

Bonet wechselte in der Folge zur renommierten britischen Plattenfirma Ninja Tune (Coldcut, Bonobo, The Cinematic Orchestra). Dort erschien 2021 ihr Song „For You“, der durch eine radikal umgekrempelte Ästhetik überraschte: Statt üppiger, schöner Arrangements hörte man nun minimalistische und unterkühlte Synthie-Sounds. 2022 legte die Künstlerin mit der Single „Dear Gina“ nach. 
 



Kadhja Bonet im Programm von ByteFM:

„Dear Gina“: neue Single von Kadhja Bonet

(29.03.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Dear Gina“: neue Single von Kadhja Bonet
Kadhja Bonet liefert mit unserem Track des Tages ein Prequel zu ihrem 2018er Stück „Delphine“ (Foto: Babak Khoshnoud) Mit dem Song „Dear Gina“ hat die US-amerikanische Künstlerin Kadhja Bonet ihre zweite Single für das Label Ninja Tune veröffentlicht. // Die Sängerin und Musikerin aus dem kalifornischen Richmond sehnte sich nach ihrem 2018er Album „Childqueen“ nach Veränderung. Denn die LP war zwar ein ziemlich großer Wurf, aber Kadhja Bonet beschlich das Gefühl, nicht mehr sie selbst zu sein. Als sie angefangen hat, Songs zu schreiben, wollte sie sich durch die Musik selbst besser kennenlernen. // Doch mittlerweile fühlte es sich eher so an, als würde sie nur noch anderer Leute Erwartungen an ihren künstlerischen Output erfüllen. Auch wenn Kadhja Bonet mit einer radikal umgekrempelten Ästhetik aus ihrer musikalischen Auszeit zurückgekehrt ist, leugnet sie ihre Vergangenheit nicht. // Denn Bonet zufolge ist das Stück dieser Brief. Ein Prequel, sozusagen. Der Song „Dear Gina“ von Kadhja Bonet ist als digitale Single auf dem Label Ninja Tune erschienen und heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

ByteFM Jahrescharts 2016

(26.12.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
ByteFM Jahrescharts 2016
Portishead – SOS 6. Jamila Woods - BLK Girl Soldier 7. Michael Kiwanuka – Black Man In A White World 8. Kadhja Bonet - Honeycomb 9. Sleaford Mods - I Can Tell 10. Pet Shop Boys - The Pop Kids. Harald Buchheister (ByteFM-Team) Alben: 10. // Die Heiterkeit - Schlechte Vibes Solange – F.U.B.U. Feat. BJ The Chicago Kid & The-Dream Noname - Yesterday Kadhja Bonet - Honeycomb ABRA - Crybaby My First Trumpet - Die Fabrik. Till Kober (Bordermusic) Alben (ohne Reihenfolge): Daniel Bachman - Daniel Bachman Ohioan - Empty/Every MT Robert Stillman - Rainbows Mary Lattimore & Maxwell August Croy - Terelan Canyon Richmond Fontaine - You Can´t Go Back If There Is Nothing To Go Back To Kofelgschroa - Baaz Elza Soares - Mulher Do Fim Do Mundo Glenn Jones - Fleeting Kate Tempest - Let Them Eat Chaos Steve Gunn - Eyes On The Line.

„For You“: Die erste Single von Kadhja Bonet für Ninja Tune

(05.10.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„For You“: Die erste Single von Kadhja Bonet für Ninja Tune
Kadhja Bonet hat zum Label Ninja Tune gewechselt (Foto: Carlos Gonzalez) Die Single „For You“ ist endlich wieder ein neuer Track von Kadhja Bonet. Die US-amerikanische Sängerin und Musikerin hat sich seit 2018 nicht gerade vom Licht der Öffentlichkeit ferngehalten. // Das klingt nach entschlossener Kompromisslosigkeit und spannenden Songs in baldiger Zukunft. Der Song „For You“ von Kadhja Bonet ist auf dem Label Ninja Tune erschienen und heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

„JGS“: neue Single von Kadhja Bonet

(25.06.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„JGS“: neue Single von Kadhja Bonet
Kadhja Bonet hat zum ersten Mal seit zehn Jahren wieder bei einem Musikvideo Regie geführt (Foto: Babak Khoshnoud) Unser heutiger Track des Tages „JGS“ ist die mittlerweile dritte neue Single von Kadhja Bonet seit ihrer künstlerischen Pause. // Rein tempomäßig kam die emotionale und atmosphärische Nachfolgerin „Dear Gina“ einer Vollbremsung gleich. Nach neuen Formen suchte Kadhja Bonet, weil sie nicht mehr das Gefühl hatte, Musik für sich selbst zu machen, sondern nur noch für andere. // Nun gibt ein nächstes Puzzleteil in Form unseres Tracks des Tages etwas mehr Aufschluss darüber, wie die Musik klingt, die Kadhja Bonet aus dem Herzen spricht. Über verwaschenen New-Age-Synthies klingt ihr Gesang nach einem coolen Echo von 80er-Jahre-Soul-Songs. // Und es markiert auch einen Neuanfang. Bei dem Video zum Song nämlich hat Kadhja Bonet zum ersten Mal seit über zehn Jahren wieder Regie geführt. Die Single „JGS“ von Kadhja Bonet ist auf dem Label Ninja Tune erschienen und heute unser Track des Tages.

Most Overlooked in 2018 - diese Alben verdienen Eure Aufmerksamkeit

(10.08.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Most Overlooked in 2018 - diese Alben verdienen Eure Aufmerksamkeit
Juli im ByteFM Magazin berichtet hat. Kadhja Bonet – „Childqueen“ „Every morning brings a chance to be new“ ist nicht nur die Zeile, die das zweite Album von Kadhja Bonet eröffnet, sondern funktioniert auch fantastisch als Mantra hinter dieser Platte.

Neue Single „Tides“ von Bonobo feat. Jamila Woods

(27.10.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Neue Single „Tides“ von Bonobo feat. Jamila Woods
Auf ihr finden sich einige der coolsten Namen aus R&B, HipHop und Pop als Gastkünstler*innen. Dabei ist unter anderem Kadhja Bonet, die seit der Veröffentlichung ihrer ersten Single nach zweijähriger Pause Bonobos Labelkollegin bei Ninja Tune ist.

„Love Theme“ von Nicolas Godin und Kadhja Bonet

(29.06.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Love Theme“ von Nicolas Godin und Kadhja Bonet
Gastauftritte von Sänger*innen bereicherten ungefähr die Hälfte der Songs darauf. Zu den Feature-Artists gehörten beispielsweise Cola Boyy, Kate NV und Kadhja Bonet. Letztere ist auch auf unserem heutigen Track des Tages vertreten. Die kalifornische Sängerin und Musikerin verleiht mit ihrem Gesang diesem Slow-Jam einen 80er-Quiet-Storm-Vibe. // Bereits auf der Vorgängersingle „Another Side“ hatte der Mitbegründer von Air mit We Are King einen R&B-Act für den Gesangspart angeheuert. Wie dieses Schwestern-Duo ist auch Kadhja Bonet eine Künstlerin, der die Qualität ihrer Stücke und Features wichtiger ist als viele Veröffentlichungen. // Das Album „Concrete And Glass“ von Nicolas Godin ist im vergangenen Jahr auf dem Label Because Music erschienen. Aus der neuen um sechs Stücke erweiterten „Expanded Edition“ ist der Song „Love Theme“ (feat. Kadhja Bonet) heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

ByteFM Klassik

Childqueen

(08.07.2018 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In Europa ist Kadhja Bonet noch kaum bekannt. 2016 erschien ein Mini-Album von ihr mit acht Stücken. Vor Kurzem folgte nun das Album „Childqueen“. Der Sound enthält viele Referenzen – Dinge, die man kennt, aber in der Kombination auch fremd klingen. // Der Sound enthält viele Referenzen – Dinge, die man kennt, aber in der Kombination auch fremd klingen. Kadhja Bonet hat eine klassische Ausbildung an der Geige und Bratsche. „Childqueen“ ist ein Popalbum, das aber an vielen Stellen ungewöhnlich ist und auf impressionistische Werke verweist.

„Fragments“: Bonobo kündigt neues Album an

(07.10.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Fragments“: Bonobo kündigt neues Album an
Auf „Fragments“ sind eine Reihe von Künstler*innen mit am Start, darunter Jamila Woods, Joji, Jordan Rakei und Kadhja Bonet. Titelgebend ist der Umstand, dass Green auf dem Album zahlreiche Ideenfragmente und experimentelle Ideen kombiniert hat, die er schon länger mit sich herumtrug. // „Age Of Phase“ 9. „From You“ (feat. Joji) 10. „Counterpart“ 11. „Sapien“ 12. „Day By Day“ (feat. Kadhja Bonet) „Fragments“ erscheint am 14. Januar 2022 via Ninja Tune. Den Video-Clip zur Single „Rosewood“ könnt Ihr Euch hier ansehen:

Hertzflimmern

Janky

(13.07.2022 / 11 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Denn die Songs darauf sind allesamt nicht länger als zweieinhalb Minuten. Darüber hinaus wird es in dieser Folge leiernd-elektronisch mit Speckman, Eyedress und Kadhja Bonet.

Schöner Wohnen

Breakdance Ballet

(05.07.2022 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Musik u. a. von Say She She, Kadhja Bonet, Ranking Roger und Alma Negra.

10 bis 11

Genesis

(23.11.2021 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Deshalb stammen heute unser Track 10 und 11 aus "Genesis". Außerdem gibt es neue Musik unter anderem von Yard Act, Kadhja Bonet und Kraków Loves Adana.

Hertzflimmern

Heat Wave

(22.06.2018 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In der heutigen Ausgabe erwartet Euch Musik aus den neuen Alben von Snail Mail, Kadhja Bonet und Crack Cloud.

ByteFM Magazin am Abend

Folk-Fünfeck und 80s-Synthies

(05.10.2021 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik u. a. von Kadhja Bonet, Bert Jansch und Mulatu Astatke.

Ein Topf aus Gold

Yesterday

(27.12.2016 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ein Topf aus Gold - Yesterday
Zum Jahreswechsel heute mal kein Jahresrückblick, sondern eine musikalische Rundumschau des Wörtchens "Yesterday". Die ewig gestrige Moderatorin freut sich auf Kadhja Bonet, Noname, múm und Tom Waits, sowie das neue Album von The Caretaker "Everywhere At The End Of Time", das erst 2019 fertig wird, aber heute schon zu hören ist.

Ein Topf aus Gold

Geschundene Seelen

(30.10.2018 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ein Topf aus Gold - Geschundene Seelen
Der Untertitel dieser Sendung klingt nach Grusel und November-Depression, liefert aber vor allem Balsam für unsere geschundenen Seelen, von unter anderem Kadhja Bonet, Kamaal Williams und Yazmin Lacey. Einen Ausflug gibt es nach Chicago mit Jamila Woods, die Nikki Giovanni zitiert und Noname, die Blaxploitation-Filme samplet.

Ein Topf aus Gold

Körper

(26.12.2017 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Nach Weihnachtsgans und Seitan-Braten wird es körperlich bei Ein Topf aus Gold. Heute gibt's zwar keine Electronic Body Music (EBM), dafür Musik von Kendrick Lamar, Kadhja Bonet, Jeff Özdemir und Fontella Bass, die heute vor fünf Jahren gestorben ist. Anlass ist übrigens das aktuelle Album von Candelilla, das zwar schon einige Monde alt ist, aber ganz wunderbare musikalische Körpererforschung betreibt.

Ein Topf aus Gold

Smooth & Slow

(29.11.2016 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Smooth & Slow ist das Thema, was famose Musik aus dem Herbst 2016 an unser Ohr spült. Mit dabei sind unter anderem Michael Nau, John K. Samson, Lambchop, Kadhja Bonet und Cigarettes After Sex. Außerdem der britische Künstler Guy Dale, der als Mute Swimmer in Berlin Musik macht und sein kommendes Album erneut mit einer Crowdfunding-Kampagne finanziert.

Free Nationals – „On Sight“

(24.09.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Free Nationals – „On Sight“
Bei den ersten beiden Singles hörte man Kali Uchis, Mac Miller und Daniel Caesar am Mikrofon. Gerade erschien der dritte Free-Nationals-Track mit gleich drei Features: Psych-Soul-Sängerin Kadhja Bonet, HipHop-Duo Miknna und Rapper J.I.D teilen sich das Mic. Den schwülen Deep-Funk-Groove legen Free Nationals darunter.

Ein Topf aus Gold

Queens

(07.08.2018 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In Ein Topf aus Gold geht es mal wieder um Bossinnen, Königinnen und andere großartige Musikerinnen. Mit dabei sind u.a. Kadhja Bonet aus den USA, Sutra, und Ria Boss aus Ghana und dann noch eine Handvoll Newcomerinnen aus GB.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Karina Andres

(07.03.2017 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im Magazin am Nachmittag stellen wir beide Varianten gegenüber und präsentieren außerdem Sampha, Kadhja Bonet, The Seshen, Thundercat oder Fai Baba, die alle bald unterwegs sind. Die Tourdaten findet ihr wie immer auf unserer Konzertseite.

Zimmer 4 36

Meer & Honig

(29.12.2016 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Darauf zu hören: Field-Recordings, dichte elektronische Klänge und die Stimme von Mohna, Teil des Hamburger Duos Me Succeeds. Eine honigsüße Portion Soul kommt in dieser Ausgabe auch nicht zu kurz: dafür sorgt Kadhja Bonet, Newcomerin aus Los Angeles, mit Musik aus ihrer EP "The Visitor".

Verstärker

Verschmerzt

(02.11.2016 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Als Gegengift zu den hier verursachten Schmerzen wirkt die geradezu außerweltlich betörende Stimme von Kadhja Bonet aus Los Angeles. Außerdem: Mura Masa, Sleaford Mods, Ja, Panik, Okzharp & Manthe Ribane und Michael Mayer & Barnt.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z