Coldcut

Coldcut Bild: Coldcut

Coldcut sind ein einflussreiches britisches Produzentenduo, das 1986 in London, England gegründet wurde. Es besteht aus Matt Black und Jonathan More. Ihr Debütalbum „What’s That Noise?“ erschien 1989. Es enthält Gastbeiträge von unter anderem Mark E. Smith (The Fall) und der HipHop-Künstlerin Queen Latifah.

Bevor sie Coldcut gründeten, waren Black und More als DJs tätig. Ihre erste Zusammenarbeit, die Single „Say Kids What Time Is It?“ (1987), gilt als der erste Track aus Großbritannien, der hauptsächlich auf Samples basiert, was Coldcut zu Pionieren in diesem Bereich machte. Genregrenzen wurden dabei ignoriert, das Duo samplete alles von James Brown über Deep Durple bis hin zur israelischen Popsängerin Ofra Haza. Ihre musikalische Uneingeschränktheit brachten sie auch auf ihrem als Meilenstein geltenden Album „Let Us Play!“ (1997) zum Ausdruck, auf dem sie ihre wichtigsten künstlerischen Einflüsse verarbeiteten. Das Album entstand in Zusammenarbeit mit Musiker*innen, die so unterschiedlich sind wie Grandmaster Flash und Jello Biafra (Dead Kennedys). Es war zudem die erste Veröffentlichung auf Ninja Tune, dem von Black und More betriebenen Label. Dieses gilt mit Artists wie Bonobo, Sampa The Great und The Cinematic Orchestra als eines der renommiertesten in den Bereichen der Elektronik und des alternativen HipHop.

Im Jahr 2020 gründeten Coldcut zusammen mit Musiker*innen aus von verschiedenen Kontinenten das von Funk, Jazz und Afrobeat inspirierte Projekt Keleketla!, dessen Single „International Love Affair“ im Juni desselben Jahres ByteFM Track des Tages war.



Coldcut im Programm von ByteFM:

Lisa Stansfield – „This Is The Right Time“

(20.11.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die Musik, mit der Lisa Stansfield im britischen Manchester aufgewachsen war, und die Musik, der das Produzentenduo Coldcut zu der Zeit zugetan war. An deren Hit „People Hold On“ war Stansfield als Komponistin und Sängerin beteiligt; Coldcut revanchierten sich mit der Produktion des Stückes, das heute unser Track des Tages ist.

Keleketla! - „Keleketla!“ (Album der Woche)

(29.06.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Matt Black und Jonathan More, die Gründer des elektronischen Tastemaker-Labels Ninja Tune und des wegweisenden Electronica-Duos Coldcut, bieten mit ihrem neuen Projekt einen Gegenentwurf. Gemeinsam mit einem großen, von Südafrika über Nigeria, New York und Papua-Neuguinea bis nach London verteilten Musiker*innen-Pool bieten die beiden Briten eine Antwort, die in ihrer Genre- und Ländergrenzen einreißenden Dynamik alle Fragen obsolet macht. // Die Kuratoren des Projekts, Rangoato Hlasane und Malose Malahlela luden gemeinsam mit der Wohltätigkeitsorganisation In Place Of War Coldcut nach Südafrika ein. Die Mission: Ein ultradiverses Musikkollektiv zu versammeln, um einerseits In Place Of War finanziell zu unterstützen – und andererseits mit globalen Grooves ein gemeinsames, vier Kontinente umspannendes musikalisches Terrain zu schaffen.

Grenzenlose Liebe: „International Love Affair“ von Keleketla!

(16.06.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
(Single-Cover: „International Love Affair“) Grenzenlose Liebe und zwischenstaatliche Beziehungen: Matt Black und Jonathan More aus London sind nicht nur der Elektronik-Act Coldcut und Gründer des Ninja-Tune-Labels. Mit südafrikanischen Musiker*innen haben die sie nun auch das Projekt Keleketla! // Bei dieser handelt es sich nicht bloß um eine Bücherei, sondern sie fungiert daneben als Knotenpunkt, als Zentrum für Kunst und Kultur. Dorthin waren Coldcut im Rahmen einer Veranstaltung eingeladen worden. Diese Erfahrung befeuerte nicht nur ihr ohnehin vorhandenes Interesse für südafrikanischen Jazz.

Ninja Tune - "XX"

(13.09.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Als der ehemalige Kunstlehrer More das Label im Jahr 1990 zusammen mit Matt Black aus der Taufe hob, war dies ein Ventil, um der angestauten Frustration Herr zu werden. Die beiden hatten damals als DJ-Team Coldcut mit der Produktion von Pop-Acts wie Lisa Stansfield veritable Chart-Erfolge verbuchen können, die eigene Kreativität blieb aber auf der Strecke.

Floating Points – „Anasickmodular“

(17.10.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Synth-Nerdtum, Forschungsgeist und die gesamte britische Clubkultur der 90er-Jahre fügen sich zu einem Ganzen, das nirgends besser aufgehoben ist als beim Label von Acts wie Coldcut. Und dort ist Shepherd auch gelandet. „Crush“ von Floating Points erscheint am 18. Oktober 2019 auf Ninja Tune.

25 Jahre Back To The Basics

(22.09.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die oben genannten Radio-DJs, außerdem vor allem Pressure Drop (die Mitte der 90er die legendäre Sendung BBBC auf MDR Sputnik hatten) und Coldcut. In Zeiten von Algorithmen und automatisierten Playlisten: Wie definierst Du ganz persönlich Deine Rolle als Moderator?

Mark E. Smith wird 60

(05.03.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Smith auch auf anderen Feldern tätig: So war er als Gastsänger an vielen Produktionen beteiligt, unter anderem bei Edwyn Collins, Elastica, Gorillaz, Long Fin Killie, Mouse On Mars, Coldcut und Inspiral Carpets. Außerdem veröffentlichte er zwei Spoken-Word-Alben, schrieb Gastbeiträge für den NME, eigene Theaterstücke und trat gelegentlich sogar als Schauspieler in Erscheinung, zum Beispiel im Film „24 Hour Party People“ oder der britischen Sitcom „Ideal“, wo er einen kettenrauchenden Jesus darstellte.

BTTB – Back To The Basics

Let Them Eat Bass

(13.10.2016 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Nun hat sie ihr neues Album veröffentlicht und kommt bald zur Tour nach Deutschland. Wir hören mal rein. Auch Coldcut haben neue Musik draußen. Ihre Maxi als Bogus Order lief hier ja bereits, aber nun haben sie als Coldcut auch noch einen Song zusammen mit Roots Manuva veröffentlicht.

BTTB – Back To The Basics

Tabula Rasa

(08.03.2018 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir hören alte und sehr alte Bekannte, etwa Caspa oder Boards of Canada oder Coldcut, dann aber auch einen echten Gangster und vieles mehr.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Norman Müller

(08.11.2016 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Musik zum Wahltag in den Vereinigten Staaten und zum Geburtstag von Roy Wood. Außerdem mit dabei: Elvis Presley, Michael Jackson, Coldcut und Prefab Sprout.

The Good Nightz

The Sky Is Der Himmel

(14.10.2016 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Pop-Gigant Bruno Mars kickt ein Boogie-Funk-Monster und dürfte das nächste halbe Jahr überall zu hören sein. Leider zu recht. Und außerdem hauen Coldcut, Zack De La Rocha, Boys Noize und Nicolas Jaar neue Musik raus. Nice! #TSIDH

Hello Mellow Fellow

(16.08.2010 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Liste würde wahrscheinlich den Rahmen hier sprengen, ich fange aber trotzdem mal mit der Aufzählung an: Tony Joe White, Nicole Willis, Money Mark, Darondo, Tommy Guerrero, Jeff Buckley, Coldcut, Ohmega Watts, Saint Etienne – uff, … da bleibt mir doch glatt die Luft weg … Also noch mal tief einatmen … u-n-d Action: Die Liste setzt Shawn Lee auf seinem neuen Album »Sing A Song« mühelos fort – hier sind unter anderem Miles Bonny, Lord Large, die Superimposers und Princess Superstar mit dabei!

School Of Rock

(21.11.2009 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
School Of Rock: DJ Food In der School Of Rock wird’s lecker: 60 Minuten DJ Food! Musik der Küchenchefs Coldcut, PC und natürlich von Strictly Kev, der gerade mit „The Shape Of Things That Hum“ die zweite von drei DJ Food EPs veröffentlicht, eine Zwischenmahlzeit, mit der die Wartezeit aufs nächste Album (angekündigt für 2010) überbrückt werden soll.

ByteFM Mixtape

Jazz thing Juli 2020

(10.07.2020 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Es könnte ebenso segnend über dieser Sendung schweben wie „International Love Affair“, der Titel einer neuen Weltmusikreise der Coldcut-Gründer. Außerdem neue Musik von Oscar Jerome, Khruangbin, Maria Joao, Terrace Martin, Lester Bowie und seine Brass Fantasy, Jochen Rückert, Reza Askari und Niels Klein mit dem EOS Kammerorchester.

BTTB – Back To The Basics

Blue Bass Lounge

(09.07.2020 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Coldcut machen jetzt Gqom, allerdings nicht in Durban, der Heimat des Gqom, sondern in Johannesburg - mehr dazu war bereits hier im ByteFM Blog zu lesen. Und sie sind nicht die ersten Engländer, die guten Gqom produzieren, Scratcha DVA war schon vorher dabei und ist heute nochmal zu hören.

AfroHeat

Gut aufgelegte Granddaddies

(17.10.2017 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im Studio in Zimbabwe, dazu gut aufgelegte Granddaddies Déjà vu! Seit mehr als 30 Jahren dabei und immer noch cool: Das DJ- und Produzenten-Duo Coldcut aus London, jetzt mit einem Bollywood-infizierten Track. Ansonsten wieder einmal Electronica worldwide, darunter der derzeitige Favorit des hoffnungslos überforderten Moderators, Populous.

Was ist Musik

Britain, postkolonial, Post-Trauma

(28.05.2017 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Durchschnittsalter unter zwanzig. In Manchester waren viele noch jünger. In der selben Woche kommt ein neues Album von Coldcut x On U Sound, da treffen sich weiße Veteranen eines postkolonialen, nichtweißen Sound of Britain.

Die Welt ist eine Scheibe

By any beats necessary

(20.12.2016 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Nach gefühlten Ewigkeiten die Rückkehr der legendären britischen Electronicer von Coldcut, um 1990 auch Gründer des britischen Labels Ninja Tune, das mit neuen Artists, neuen Ästhetiken und neuen Alben aufwartet: Mehr oder weniger "Around the House" unterwegs sind Romare und Letherette, Stepvisite im Paradise Valley bei Detroits Jay Daniel und winterliche Electronica mit IDM-Appeal von Illum Sphere.

BTTB – Back To The Basics

Das Beste am Morgen

(07.11.2016 / 9 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mal wieder viel Ungereimtes in einer unaufgeräumten Morgensendung. Neues von Bonobo und Coldcut, die Hamburger Hundreds von einem Robot remixt, Prince mit Musik von seinem letzten Album (klingt als hätte er das schon in den 80ern aufgenommen), das Hamburger Label Tach & Nacht (wie so oft mit Artwork von Björn Holzweg), ein mexikanischer Musiker mit Faible für Klassik, der auf eine französische Pianistin trifft und ein wenig Disco.

BTTB – Back To The Basics

Coldcut Juke

(12.01.2012 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Dafür könnt Ihr es zum Einstieg in die heutige Sendung hören. Außerdem haben wir einen kurzen Mix von Coldcut im Programm. Die Beiden mixen immer noch regelmäßig für ihre Sendung Solid Steel - und neuerdings hört man in ihren Mixen den hier auch schon mehrfach vorgestellten Juke-Sound aus Chicago.

BTTB – Back To The Basics

(21.02.2008 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Dann begann mit dem Jahr 2008 das zwanzigste Jahr der Radiosendung Solid Steel, die ursprünglich von den Label-Chefs Coldcut gegründet wurde. Und nun folgt nach Funkjazztical Tricknology, Flexistentialism, Funkungfusion und Xen Cuts mit "You Don't Know" die fünfte großartige Labelcompilation.

BTTB – Back To The Basics

Bonanza Bass

(02.07.2020 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das Album der Woche ist eine Kooperation von Coldcut und einem Projekt, das sich Keleketla nennt und nach einer Bibliothek in Johannesburg benannt wurde. Diese Bibliothek fungiert als Knotenpunkt, als Zentrum für Kunst und Kultur.

ByteFM Magazin

Pete Townshend zum 75. und Yazz zum 60. Geburtstag

(19.05.2020 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Gitarrist und Songschreiber wird heute 75 Jahre alt. Yasmin Evans hat, bevor sie solo als Yazz durchstartete, in den Bands Biz und Coldcut gesungen und außerdem als Model gearbeitet. Mit einer Coverversion des Songs “The Only Way Is Up” von Otis Clay ist sie 1988 auf Platz eins der britischen Charts gelandet.

Was ist Musik

Sods & Odds & Thai Funk & Footwork

(04.03.2018 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Starring: Bigga Bush, DJ Tre, Khruangbin, DJ Taye, Yuno, Coldcut

Forward The Bass

Gentleman's Dub Club, Kingston All Stars u.a.

(10.04.2017 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zudem gibt es Tunes von Illbilly Hitec, Inna De Yard, Meta & The Cornerstones, Dr. Dubenstein und Coldcut zu hören.

BTTB – Back To The Basics

Badbwoysound

(08.12.2016 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue Compilation von Ivy Lab, neue Remixes von Moresounds, neue EPs von J:Kenzo, Silkie und Coldcut und noch viel mehr.

Was ist Musik

Stevie fährt jetzt Auto

(13.11.2016 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
I am in FEAR of what a Trump Presidency will mean for those who don't have access to proper care.” "Donald's Wig" heißt die aktuelle Coldcut-Single, auch darüber lachen jetzt nicht mehr viele. "FLOTUS", der Titel des neuen Albums von Lambchop sollte stehen für "For Love Often Turns Us Still" und für "First Lady Of The United States".

The Good Nightz

Remixes & Bootlegs #9

(21.10.2016 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue Kleider für bestehende Songs und zwar in Form von (offiziellen) Remixen und (inoffiziellen) Bootlegs. Ausgabe Nummer Neun dieser kleinen Serie steht an und kommt mit Remixen von Coldcut, Siriusmo, The Reflex, Dan The Automator und Todd Terje. #reeeeemix

BTTB – Back To The Basics

The Evolution Of Ninja Tunemit Marcus Maack

(16.09.2010 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im September 1990 erschien mit Zen Brakes von Bogus Order aka Coldcut der erste Release des Labels Ninja Tune. In der heutigen Sendung erfahrt Ihr mehr über die frühe Geschichte und Vorgeschichte von Ninja Tune.

AfroHeat

Club-Jazz aus Südafrika, Tropisches aus Braunschweig, Orientalisches von hier und da

(18.08.2020 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Favorit unter den Neuerscheinungen kommt von einer sehr modernen, tanzorientierten Jazz-Formation aus Südafrika namens Keleketla! (mit Ausrufezeichen, bitte!), produziert von den Clubmix-Pionieren Coldcut aus London, die vor über drei Jahrzehnten der Welt die kreativen Möglichkeiten des Samplings demonstrierten.

AfroHeat

Über den Dächern von Lissabon

(23.06.2020 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Anstatt seinen Ruhm als Ex-Kollege von Fela Kuti und Mitbegründer des Afrobeat endlos abzufeiern, ließ er sich gern auf Experimente ein – etwa mit dem Londoner DJ-Duo Coldcut, deren Sampling-Experimente vor gut dreißig Jahren die moderne Clubmusik mit einläuteten. Von ihnen kommt also auch etwas Neues.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z