Phil Ochs

Phil Ochs Phil Ochs (Cover der Compilation „The Best Of The Rest“)

Phil Ochs (Philip David Ochs, 19. Dezember 1940 – 9. April 1976) war ein US-amerikanischer Sänger und Songwriter. Er war eine wichtige Figur der US-Gegenkultur der 1960er und engagierte sich für Bürgerrechte und Gewerkschaften und gegen den Vietnamkrieg. Zu seinen bekanntesten Songs gehören „I Ain't Marching Anymore”, „Outside A Small Circle Of Friends” und „Love Me, I'm A Liberal”. Letzterer wurde 1994 von Mojo Nixon und Jello Biafra (Dead Kennedys) gecovert.

Ochs wurde in El Paso, Texas in eine nicht-religiöse jüdische Familie geboren. Sein Vater war Arzt und litt, wie später auch Phil, unter Depressionen und Bipolarer Störung. Ochs spielte in seiner frühen Jugend Klarinette in verschiedenen Orchestern und Militärkapellen. Er studierte Journalistik an der Ohio State University, brach sein Studium allerdings kurz vor dem Abschluss 1962 ab und ging nach New York, wo er schnell zu einem Teil der politischen Folk-Szene des Greenwich Village wurde. Er schrieb Songs zu aktuellen Themen („topical songs”) und bezeichnete sich selbst als „singenden Journalisten”.

Zu Beginn war Ochs stark von frühen Protestsängen wie Pete Seeger oder Woody Guthrie beeinflusst, fand aber schnell zu seinem eigenen Stil. Sein erstes Album „All The News That’s Fit To Sing” erschien 1964, im Jahr darauf folgte „I Ain’t Marching Anymore”. Auf beiden Alben begleitete Ochs sich selbst auf der akustischen Gitarre. Bob Dylan war zu dieser Zeit ein großer Bewunderer. Auf späteren Alben wie „Pleasures Of The Harbor” (1967), „Tape From California” (1968), „Rehearsals For Retirement” (1969) und dem ironisch betitelten regulären Studioalbum „Greatest Hits” (1970) experimentierte Phil Ochs mit der Verbindung von Folk und Orchestralen Elementen. Die Alben sind bis heute hoch angesehen, Hits bescherten sie ihm jedoch keine.

Phil Ochs war ein äußerst begabter Songschreiber und zudem auch einfallsreich, wenn es darum ging, seine politischen Ideen an das Publikum zu bringen. Ende der 1960er versuchte er, sich als eine Art Mischung aus Che Guevara und Elvis Presley aufzustellen und ließ sich dafür sogar einen Elvis-artigen Goldanzug schneidern – zu sehen auf dem Cover von „Greatest Hits”. So originell seine Ideen auch waren, finanziellen Erfolg brachten sie ihm nicht. Ochs verlor sich immermehr in Alkoholismus und Depressionen. Ochs trat noch bisweilen auf und reiste viel in politische Konfliktregionen. 1973 wurden seine Stimmbänder geschädigt, als er in Tansania von Räubern überfallen wurde. Sein Geisteszustand verschlechterte sich weiter und entwickelte schizophrene Züge. Ochs konnte seine Miete nicht mehr bezahlen und war zeitweise obdachlos. Am 9. April erhängte Phil Ochs sich im Alter von 35 Jahren.

Wenn Du Dich in einer akuten psychischen Krise befindest, gibt es Hilfe: Du erreichst die Telefonseelsorge rund um die Uhr unter 0800-1110111 oder 0800-1110222. Auf der Seite www.telefonseelsorge.de bekommst Du jederzeit Hilfe per Mail oder im Chat.
Depressionen sind behandelbar: Wenn Du Probleme hast, scheue Dich nicht, Deine*n Hausärzt*in darauf anzusprechen.



Phil Ochs im Programm von ByteFM:

This Land - Your Land?

Zum 75. Geburtstag von Phil Ochs

(06.12.2015 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Der wahre Protest liegt in Zärtlichkeit und Schönheit.“ So ist die allerletzte Ausgabe von „This Land – Your Land? Songs for political action“ anlässlich des 75. Geburtstags von Phil Ochs überschrieben. Sein „I Ain't Marchin' Anymore“ wurde zur Hymne der Antikriegsbewegung in den USA der Sechzigerjahre. // Frustriert von der politischen Entwicklung und der zunehmenden Kommerzialisierung vieler seiner Kollegen wie Bob Dylan und nahm sich Phil Ochs im April 1976 das Leben. Wie kaum ein anderer Singer/Songwriter stand Ochs in der Tradition eines Woody Guthrie, der mit seinem Song „This Land Is Your Land“ dieser erstmals im August 2009 und am 6.

Hidden Tracks

Phil Ochs mit Kai Bempreiksz

(22.08.2012 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hidden Tracks - Phil Ochs mit Kai Bempreiksz
Heute "fast" ein Spezial über Phil Ochs . Phil Ochs, ein fast vergessener politischer Songwriter aus den USA. Er beeinflusste Künstler wie Billy Bregg, Teenage Fanclub, Daniel Johnston, Jello Biafra usw.

This Land - Your Land?

(19.12.2010 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Der wahre Protest liegt in Zärtlichkeit und Schönheit.“ So ist diese Ausgabe von „This Land – Your Land? Songs for political action“ zum 70. Geburtstag von Phil Ochs überschrieben. Sein „I Ain't Marchin' Anymore“ wurde zur Hymne der Antikriegsbewegung in den USA der Sechzigerjahre. // Frustriert von der politischen Entwicklung und der zunehmenden Kommerzialisierung vieler seiner Kollegen wie Bob Dylan und nahm sich Phil Ochs im April 1976 das Leben.

taz.mixtape

Swift, Ten Cities, Groove City, Ochs, Familie Hesselbach, Poll

(25.12.2020 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Als engagierter US-Protestsänger stand er an der Spitze der Anti-Vietnamkriegs-Bewegung. Seine Widersprüche lebte er in bitter-psychedelischen Balladen aus. Diedrich Diederichsen über Phil Ochs. Phonetik gegen rechts. Das Debütalbum der Tübinger Band Familie Hesselbach von 1982 ist eine Absage an den schwäbischen Autoritarismus in Punk-Funk.

Knuspern

(16.06.2013 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Knuspern
In der neuesten Episode unseres beliebten Sonntagabendmagazins gibt es nun also unter anderem Geräusche von Yong Yong, Stimming, Oval oder Dalhous. Aber auch erwachsen Klingende sind dabei - Phil Ochs, Jeanne Lee oder Rabih Beaini lassen hören, was sie Neues oder Altes auf dem Kasten haben. Dazu noch mehr und qualitativ echt okayes Zeug.

Was ist Musik

Das Piano im Haus - tintinnabulating

(01.06.2020 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
This word was invented by Edgar Allan Poe as used in the first stanza of his poem "The Bells".[1] It can also be found in Phil Ochs's musical version of the poem, which is on his 1964 album, All the News That's Fit to Sing.”

Rock-Ola

Die Folk- und Singer-Songwriter Szene 1965 Pt. 1

(10.08.2015 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Schwerpunkt heute: Die Folk- und Singer-Songwriter Szene 1965. Bob Dylan, Donovan, The Byrds, The Ian Campbell Folk Group und Phil Ochs dominierten diese Szene auch auf erfolgreichen Schallplatten. Neu im Regal: Conway Twitty Live 1964 und der junge Singer-Songwriter Christopher Paul Stelling.

Hidden Tracks

Diablo Con Antifaz (Devil in Disguise)

(15.10.2014 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In Musik bedeutet das Ramones, Robert Pollard (Guided by Voices-jetzt zum zweiten mal aufgelöst!), Phil Ochs und Miguel Fleta. Ein neuer Trikont-Sampler mit "Strange & Dangerous Times"-Musik aus dem Land "der Freiheit" ist auch dabei.

ByteFM Magazin

am Abend mit Juliane Reil

(08.04.2016 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im Magazin am Abend erinnern wir heute an den amerikanischen Singer Songwriter und Aktivisten Phil Ochs, der sich am 9. April vor 40 Jahren das Leben nahm. Außerdem gibt es Soul von der Hamburger Soulsängerin Nneka und dem Amerikaner Charles Bradley und vielen mehr.

This Land - Your Land?

Broadside

(15.12.2013 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Bob Dylan, Janis Ian, Lucinda Williams, Arlo Guthrie, Malvina Reynolds, Buffy Sainte-Marie, Pete Seeger, die Fugs und Phil Ochs sowie Dutzende andere Vertreter des Folkrevivals gehörten zu den Stammgästen in der kleinen Wohnung der Broadside-Herausgeber Sis Cunningham und Gordon Friesen.

Hidden Tracks

Here comes the city

(18.09.2013 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Andere Songs beschreiben verflossene Liebschaften in Städten und wieder andere Lieder erzeugen Atmosphäre an Plätzen. Starring: Magnetic Fields, Keep Shelly in Athens, Phil Ochs, Bob Telden, Michaela Melian u.a.

Hidden Tracks

Dark Folk mit Kai Bempreiksz

(14.11.2012 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hidden Tracks - Dark Folk mit Kai Bempreiksz
Es geht um Folk, sogar "Dark Folk" - (wenn es so etwas gibt?)! Musik von altbekannten Künstlern (Phil Ochs, Davy Graham usw.) und spannende Neuigkeiten aus der britischen "Folkszene". Dabei spielt auch wieder das Label Finders Keepers eine wichtige Rolle.

ByteFM Magazin

am Abend mit Juliane Reil

(18.12.2015 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute Abend mit Musik von Phil Ochs, dem amerikanischen Singer-Songwriter und politischen Aktivist, der sich 1976 das Leben. Morgen wäre der Musiker 75 Jahre alt geworden. Außerdem gibt es ein paar Konzertempfehlungen, die wir Euch ans Herz legen, darunter z.B.

This Land - Your Land?

US-Zeitgeschichte im Spiegel eines Musik-Produzentenlebens – Zum 95. Geburtstag von Harold Leventhal – Teil 2

(29.06.2014 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Allein die Liste der Us-amerikanischen Künstler, die er „präsentierte“, enthält über 100 Namen, darunter Bob Dylan, Phil Ochs, Johnny Cash, Carly Simon, Arlo Guthrie, Harry Belafonte, Nina Simone, Neil Young und und und...

This Land - Your Land?

(10.12.2009 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
: "Amchitka" – das Konzert zur Gründung von Greenpeace 1970 mit James Taylor, Joni Mitchell und Phil Ochs.

Inside Music

(16.06.2009 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Inside Music
Starring: The Raconteurs, Richard Thompson, Yok, Regina Spector, Franz Josef Degenhardt, Eric Bogle, Phil Ochs, die Goldenen Zitronen, Fairport Convention, Chumbawamba u.a.

This Land - Your Land?

Troubadours II

(26.04.2015 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In der zweiten Ausgabe der mehrteiligen Reihe „Troubadours“ sind neben dem Kingston Trio u. a. Tom Paxton, Eric Andersen, Phil Ochs und Peter LaFarge zu hören.

This Land - Your Land?

Zum 95. Geburtstag von Harold Leventhal mit Michael Kleff

(01.06.2014 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Allein die Liste der Us-amerikanischen Künstler, die er „präsentierte“, enthält über 100 Namen, darunter Bob Dylan, Phil Ochs, Johnny Cash, Carly Simon, Arlo Guthrie, Harry Belafonte, Nina Simone, Neil Young und und und...

Hidden Tracks

Le Coeur De Ma Guitare

(18.12.2013 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Natürlich gibts auch eine Menge Vergleiche mit aktuellen Folkies und der Anti-Folk Szene New Yorks um das Jahr 2000. Starring Tonite: Rodd Keith, Phil Ochs, Sumie, Nick Drake, Claude Gauthier und der Dylan natürlich.

Hidden Tracks

Kurzes Wort, lange Songs

(27.02.2013 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hidden Tracks - Kurzes Wort, lange Songs
Nicht gerade "radiotauglich", aber natürlich "Hidden Tracks-tauglich". Eine Sendung für Songs mit "Überlänge". Neben Vile sind u.a. noch Phil Ochs und The Basic Income Earth Network im Programm.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z