The Sonics

The Sonics Bild: The Sonics

Als The Sex Pistols sich Mitte der 70er-Jahre die Erfindung des Punks auf die Fahne schrieben waren sie eigentlich schon zehn Jahre zu spät dran. Das Debüt von The Sonics aus dem US-Bundesstaat Washington schlug nämlich schon im Jahr 1965 wie ein Molotowcocktail ein, der im Beat-Rock das Feuer des Punks entfachte. Bis dato haben ihre minimalistischen, aggressiven Singles wie „Strychnine“ und „The Witch“ unzählige KünstlerInnen beeinflusst, von The Fall über Kurt Cobain bis zu The White Stripes.

„Here Are The Sonics" wurde 1965 veröffentlicht, der Einfluss des Rock 'n' Roll und eine Neigung zum R 'n' B waren unüberhörbar. Als Support von Bands wie The Kinks oder den Beach Boys erreichten sie größere Bekanntheit. Mit ihrem Labelwechsel wurden The Sonics kommerziell und produzierten Songs, die bei der Masse ankommen sollten. 1968 löste sich die Band auf.

Mit dem Aufkommen des Punks in den späten 70ern, gelangte die Band jedoch wieder zu Ruhm und ihr Stil wurde nun als Garage Punk bezeichnet. 1979 nahmen The Sonics nun doch ein weiteres Album auf.

Und auch heute ist das US-amerikanische Garage-Rock-Quintett immer noch nicht totzukriegen: Über 50 Jahre nach der Veröffentlichung ihres Debüts sind sie immer noch auf Tour. Von der Originalbesetzung sind nur noch wenige Mitglieder übrig, dafür haben The Sonics weitere Proto-Punk-Prominenz als Ersatz engagiert: Sowohl The-Kingsmen-Bassist Freddie Dennis als auch Dick Dales ehemaliger Schlagzeuger Dusty Watson sind Teil ihrer aktuellen Live-Besetzung.

 

 

 



The Sonics im Programm von ByteFM:

The Sonics (Ticket-Verlosung)

(16.01.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
The Sonics Als The Sex Pistols sich Mitte der 70er-Jahre die Erfindung des Punks auf die Fahne schrieben waren sie eigentlich schon zehn Jahre zu spät dran. Das Debüt von The Sonics schlug nämlich schon im Jahr 1965 wie ein Molotowcocktail ein, der im Beat-Rock das Feuer des Punks entfachte. // Und auch heute ist das US-amerikanische Garage-Rock-Quintett immer noch nicht totzukriegen: Über 50 Jahre nach der Veröffentlichung ihres Debüts sind sie immer noch auf Tour. Von der Originalbesetzung sind nur noch wenige Mitglieder übrig, dafür haben The Sonics weitere Proto-Punk-Prominenz als Ersatz engagiert: Sowohl The-Kingsmen-Bassist Freddie Dennis als auch Dick Dales ehemaliger Schlagzeuger Dusty Watson sind Teil ihrer aktuellen Live-Besetzung.

07.07.: Popmusik-Potpourri

(07.07.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Das schreibt jedenfalls das SZ Magazin über einen Auftritt der "brutalsten Garagenband von allen" in Augsburg. Richtig gehört. Morgen spielen The Sonics einen Auftritt in Schwaben. Und zu guter Letzt: Conor Oberst (Bright Eyes) bringt sein 2001er Projekt "Desaparecidos" zurück auf die Bühne.

Neo-Psych – früher war mehr 60er?

(09.11.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Inzwischen finden sich selbst die originalen Bands von damals auf den Bühnen wieder. The Zombies, The Kinks, The 13th Floor Elevators, The Sonics und auch weniger bekannte Namen wie die britischen Kaleidoscope, Silver Apples, Os Mutantes und etliche andere touren wieder – soweit möglich sogar in Originalbesetzung.

Night Beats - „Who Sold My Generation“ (Rezension)

(25.01.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Auf einmal entstehen zig Festivals inklusive passender bunter, psychedelischer Lichtshows (Liverpool International Festival Of Psychedelia, Eindhoven Psychlab, Austin Psych Fest usw.), und sogar alte 60er-Bands wie The 13th Floor Elevators, The Sonics, The Zombies und The Kinks spielen wieder Konzerte. Das bescherte auch Night Beats einen bescheidenen Fame.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z