ABC

ABC Martin Fry, einziges ständiges Mitglied von ABC

ABC sind eine englische Popband aus Sheffield. Sie waren zählten Scritti Politti, Dexys Midnight Runners, Heaven 17, Human League und Orange Juice zu den wichtigsten Vertretern des magischen englischen Popsommers von 1982. Der größte Hit der Band war „The Look Of Love”, ein Song der heute als nahezu perfekter Klassiker intelligenter Popmusik gilt.

Die Band wurde Ende 1980 von Martin Fry (Gesang), Mark White (Keyboards), Stephen Singleton (Saxofon) und David Palmer (Schlagzeug) gegründet. White und Singleton spielten vorher in der Synth-Pop-Band Vice Versa zusammen. Auf ihrem von Trevor Horn (The Art Of Noise) produzierten Debütalbum „The Lexicon Of Love” (1982) verbanden sie aktuelle Popmusik mit Soul zu druckvollen technicolorbunten Popsongs mit teilweise politischen Texten. Neben „The Look Of Love” waren auch „Poison Arrow”, „All Of My Heart” und „Tears Are Not Enough” in den Charts erfolgreich.

ABC, deren einzige konstanten Bandmitglieder Fry und White waren, variierten ihren Stil von Album zu Album, blieben aber immer unmittelbar erkennbar. Besonders erfolgreich war das 1987er Album „Alphabet Street” mit den Hits „King Without A Crown”, „The Night You Murdered Love” und „When Smokey Sings”, einer Hommage an Smokey Robinson. Um 1990 beschäftigten Fry und White sich eingehend mit House, was auf den Alben „Up” und „Abracadabra” zu hören ist. 1992 wurde die Band zum Soloprojekt von Martin Fry.



ABC im Programm von ByteFM:

Das kleine ABC

mit Andreas Lang

Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kontakt: abc[at]byte.fm

ABC – „The Lexicon Of Love“ (Album der Woche)

Von ByteFM Redaktion
(19.12.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
ABC – „The Lexicon Of Love“ (Album der Woche)
ABC – „The Lexicon Of Love“ (Mercury Records) Da zum Jahresende traditionell wenig neue Musik veröffentlicht wird, nutzen wir die Chance, den Blick nach hinten zu richten: Statt neuer Langspieler stellen wir wegweisende Alben vor, die 2022 ein Jubiläum gefeiert haben. In dieser Woche ist es „The Lexicon Of Love“ von ABC, das in diesem Jahr 40 Jahre alt geworden ist. // Das Lexikon der Liebe ist hingegen eine ganz andere Geschichte – zumindest wenn man der Band ABC glauben mag. „The Lexicon Of Love“, das am 21. Juni 1982 veröffentlichte Debütalbum der britischen Gruppe, ist eine hemmungslose Feier des großen menschlichen Dramas „Liebe“. Hundert Prozent nach vorne, ohne Pause, ohne Angst vor Kitsch, ohne Anspruch auf Subtilität, mit größtmöglicher Ohrwurmdichte. „The Lexicon Of Love“ kann als Kunstwerk gerne kritisiert werden, doch eines ist es garantiert nicht: öde. Die Menschen hinter dieser Band waren nicht immer solche Pop-Dampfwalzen. Die beiden Gründungsmitglieder Stephen Singleton und Mark White waren vor ABC als das Duo Vice Versa aktiv – ein Projekt, das für die minimalistische Synth-Pop-Szene ihrer Heimat Sheffield in den späten 70er-Jahren stilprägend war. 1980 wurden Singleton und White vom lokalen Fanzine-Autoren Martin Fry interviewt. Noch zum Ende des Jahres hatten sie gemeinsam eine neue Band gegründet: ABC. Mit Singleton am Saxofon, White an Synths und Gitarre und Fry am Mikrofon. Zwei Jahre später folgte „The Lexicon Of Love“ – das sie direkt an die Spitze der britischen Album-Charts katapultierte. // Diese Platte war nicht nur für ABC eine einschneidende Erfahrung. Schließlich handelt es sich hier auch um eine der ersten großen Produktionsarbeiten von Trevor Horn, der erst als Mitglied von The Buggles und anschließend als Studio-Soundarchitekt maßgeblich den Klang des Jahrzehnts prägen sollte. Gemeinsam mit seinem Team aus Arrangeurin Anne Dudley, Toningenieur Gary Langan und Synthesizer-Zauberer J. J. Jeczalik (mit denen er 1983 die Band Art Of Noise gründete) pumpte Horn den New-Wave-Sound der frühen 80er-Jahre zu neuer Größe auf. „The Lexicon Of Love“ markierte für Horn und Konsorten einen ersten Spielplatz für ihren Fairlight CMI Synthesizer, ein Keyboard das gleichzeitig als Sampler dient. Die bombastischen Klänge dieses Instruments ziehen sich durch das ganze Album. Die kristallklaren New-Wave-Grooves des Openers „Show Me“. Die glitzernden Fanfaren von „Tears Are Not Enough“. Oder das sphärische Geklimper im sehnsuchtsvollen Instrumental-Abschluss „The Look Of Love, Pt. 4“. Kombiniert mit der Chickenscratch-Gitarre von Mark White entstand ein Sound, der genauso größenwahnsinnig wie unwiderstehlich anmutet.

„Poison Arrow“: Martin Fry von ABC wird 65!

Von ByteFM Redaktion
(09.03.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Poison Arrow“: Martin Fry von ABC wird 65!
Martin Fry, einziges permanentes Mitglied von ABC, wird am 9. März 2023 65 Jahre alt (Foto: Universal Music) „Poison Arrow“ war 1982 die zweite Single der britischen Band ABC und der erste Top-10-Hit der Gruppe aus dem nordenglischen Sheffield. Gesungen hat ihn Martin Fry, der heute 65 Jahre alt wird und das einzige verbliebene Mitglied der Band ist. Ob er schon im Studio sein goldenes Jackett trug, mit dem er im Video zu unserem Track des Tages auftritt, ist nich überliefert. In jedem Falle klingt sein Tonfall danach. Denn Fry sang mit der belesenen, witzigen und seltsam überzeichneten Affektiertheit des New Wave, der Anfang der 80er in Großbritannien regierte. Die Pose war eher eine coole, elegante, subversive Karikatur akristokratischen Dandytums als tatsächliche Dekadenz. So kam Fry nicht etwa aus einem begüterten Haushalt, sondern wuchs als Working-class-Kid im englischen Norden auf. Darüber hinaus bedeutete die hedonistische Inszenierung auch die Abkehr von der Nieten- und Sicherheitsnadelästhetik des Punk, die niemanden mehr schockierte. Auf der Tour zu ABCs Debütalbum „The Lexicon Of Love“ versuchte Fry vor Frust über ungenügenden Platz für Souvenirs im Koffer, das goldene Sakko ein japanisches Hotelklo herunterzuspülen. Eine so drollige wie symbolhafte Geste, die auch Frys Pop-ismus verbildlicht. Was kurz cool war und worum sich alles drehte, verbrauchte sich schnell und verlor seinen Mehrwert. So dauerte ABCs geckenhafte Hollywood-Phase nur ein Album lang. Der gitarrenlastige Nachfolger „Beauty Stab“ grenzte an Karriereselbstmord und verstörte viele frisch gewonnene Fans. Doch genau diese künstlerische Konsequenz unterscheidet den affirmativen Glam der frühen ABC von kulturindustriellen Produktbands. Denn im Gegensatz zu diesen war ABCs Hochglanzvermarktung kein Selbstzweck, sondern Teil eines lustvollen Spiels mit kulturellen Zeichen. Zeichen, die entsorgt werden, aber auch wiederkehren können. Wie das Goldjackett, das sich Fry hat nachschneidern lassen. Der britische Sänger und Songschreiber Martin David Fry wurde am 9. März 1958 in Stretford in der englischen Grafschaft Lancashire geboren. Anlässlich seines 65. Geburtstags ist der Song „Poison Arrow“ seiner Band ABC heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Das kleine ABC

(02.07.2012 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Was war zuerst da - der Songtext oder das Alphabet? Welche Vokale lieben Sänger am meisten? Wie klingt Buchstabensuppe? Antworten auf diese und weitere Fragen suchen wir in der ersten Ausgabe von „Das kleine ABC“. Dabei behilflich sind The Glove, Bell X1, The Choir of Leningrad Radio and TV, The Soul Shouters, The Kills, Prince und viele mehr...

ByteFM Mixtape

Mixtape der Hörer: ABC, XTC & Co. KG

(29.05.2015 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aufhänger für unser Hörermixtape ist in dieser Woche wieder unser Album der Woche, "In Colour" von Jamie xx. Wir suchen Musiker, Bands oder auch Songs, die Buchstabenkombinationen in ihrem Namen tragen. Möglich sind 10CC, XTC, ABC … usw. Wir sind gespannt auf Eure Vorschläge. Wie immer vielen Dank fürs Mitmachen!

Mixtape der Hörer*innen

ABC, XTC & Co. KG

(29.05.2015 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aufhänger für unser Hörermixtape ist in dieser Woche wieder unser Album der Woche, "In Colour" von Jamie xx. Wir suchen Musiker, Bands oder auch Songs, die Buchstabenkombinationen in ihrem Namen tragen. Möglich sind 10CC, XTC, ABC … usw. Wir sind gespannt auf Eure Vorschläge. Wie immer vielen Dank fürs Mitmachen!

Flashback

November 1983 / ABC

(09.11.2022 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Flashback - November 1983 / ABC
Mit dem "Lexicon Of Love" hatten ABC im Jahr zuvor das Liebes-Alphabet opulent durchbuchstabiert, mit dem Nachfolgealbum "Beauty Stab", erschienen am 14. November 1983, brachten Martin Fry und sein Ensemble plötzlich Rock-Gitarren und politische Texte aufs Tapet. Wir spielen die besten Songs dieser famosen Platte, dazu zeitgenössische Perlen von Acts wie Dave Ball, Eurythmics und Siouxsie And The Banshees.

Das kleine ABC

M wie Mail mit Andreas Lang

(17.12.2012 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Stunde dreht sich alles um digitale und analoge Briefe, sehnsüchtiges Warten auf den Postboten und die Panik, wenn kein Internet-Anschluss in Reichweite ist.

Das kleine ABC

C wie Computer
mit Andreas Lang

(30.07.2012 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Folge 3: C wie Computer

Love Songs

Easy Like ABC?

(08.09.2022 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Weltalphabetierungstag der UN ist jedes Jahr am 8. September und soll an die Problematik des Analphabetismus erinnern. Alleine 6,2 Millionen Menschen in Deutschland können allenfalls bis zur Ebene einfacher Sätze lesen und schreiben. Auch Love Songs möchte das wichtige Thema aufgreifen und spielt Lieder, welche zum Buchstabieren anregen oder auch zum Zählen.

Das kleine ABC

F wie Feuer

(10.09.2012 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Stunde wird's heiß - mit Songs über brennende Liebe, lodernde Glut und notorische Zündelmänner. Noch bevor alles in Flammen aufgeht, rückt mit Pauken und Trompeten die Feuerwehr an.

Das kleine ABC

I wie Insel
mit Andreas Lang

(22.10.2012 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
I wie Insel

Das kleine ABC

L wie Licht

(03.12.2012 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Es gibt nur einen Helden, der schneller ist als das Licht: Lucky Luke. Wenn er den Colt zieht, sieht sein eigener Schatten alt aus.

Das kleine ABC

K wie Katze mit Andreas Lang

(19.11.2012 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
So eigenwillig und vielseitig, wie sich Katzen zeigen, ist auch die Musik über sie. In dieser Folge wird geschmiegt, geschnurrt, gefaucht und gekratzt.

Das kleine ABC

H wie Haschisch
mit Andreas Lang

(08.10.2012 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
"Legalize It!" Die Parole des selbsternannten Marihuana-Ministers Peter Tosh hat viele Nachahmer gefunden. Auch heute setzen sich etliche Künstler gegen das umstrittene Verbot von Cannabis ein oder berichten von vernebelten Partys - mit Naschkicks, roten Augen und seligem Grinsen.

Das kleine ABC

B wie Baby
mit Andreas Lang

(16.07.2012 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Folge 2: B wie Baby

Das kleine ABC

G wie Geld
mit Andreas Lang

(24.09.2012 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kohle, Cash, Penunzen: Manche haben nicht genug davon; andere wissen nicht, wohin damit. In dieser Stunde geht's um arme Schlucker, Möchtegern-Millionäre und Künstler, die mit Musik über Geld steinreich geworden sind.

Das kleine ABC

E wie Eis
mit Andreas Lang

(27.08.2012 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Es lässt Gefühle gefrieren und Leben erstarren. Es ist oft süß, klebrig und schmeckt verdammt gut. Es gibt unzählige Sorten davon und jede Menge Songs darüber. Eine Stunde Eiszeit mit Musik von Bosshoss, Culcha Candela, Mr. Review, Nouvelle Vague, Tom Waits und vielen mehr...

Das kleine ABC

D wie Dreck
mit Andreas Lang

(13.08.2012 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Folge 4: D wie Dreck

Das kleine ABC

J wie JWD
mit Andreas Lang

(05.11.2012 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
J wie JWD

Tickets für Kreidler

Von ByteFM Redaktion
(28.04.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Kreidler feiern dieses Jahr ihr 20. Jubiläum. Die aus Düsseldorf stammende Band begeht diesen Anlass passenderweise mit der Veröffentlichung ihres neuen Albums "ABC". "Wie immer bei Kreidler geht es auch bei ABC um ein Ausloten von Freiheiten in zuvor gesteckten Grenzen. Um ein Formulieren von Annäherungen, von Möglichkeiten in einem prozessualen Bewegen, das Ideal von Demokratie, Sozialismus im Sinne, gelassen verhandelt; wo man weiß, dass das eigene Sichzurücknehmen nicht nur einem Konzept Band geschuldet ist, sondern auch Gültigkeit, Bestimmtheit und majestätische Autorität des Ausdrucks stärkt." Die vierköpfige Band hat das neue Album in Georgien aufgenommen und gleich einen georgischen Chor verpflichtet, der neben Schlagzeug und Bass besonders präsent auf dem neuen Tonträger ist. Ähnlich wie beim Vorgänger "Den" wird es auch zu "ABC" eine Film-Komponente von Heinz Emigholz geben. Am 2. Mai erscheint die neue Platte, gleich im Anschluss beginnt die Tour quer durch Deutschland.

60minutes

(04.09.2008 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das kleine 60minutes ABC. Ein illustres Line-Up verschiedenster Acts in ganz bestimmter Reihenfolge, so wie das Alphabet sie uns lehrt. Und was mit Alpha beginnt, sollte auch in 60minutes mit Alpha starten. Demnach erster Act: Alpha. Wer A sagt muss auch B sagen, deshalb danach Bomb The Bass, Ihr denkt dieee ollen Bomb The Bass von damals??? Jawohl genau die, aber ganz neu mit einem hitverdächtigen Stück Electro-Pop. Das 60minutes ABC, da tanzt keiner aus der Reihe, jeder wartet bis er dran kommt a, bc, d, e, f, g… die Spielregeln sind klar. Ein praller Mix aus ehrlichen Empfehlungen und ganz frischen Releases. Quer durch den Garten und dabei stets schmackhaft, für Euch nur die Perlen im 60minutes ABC…jetzt mit Hit-Garantie!

Unter Geiern

(16.01.2012 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ab und zu muss die Radiolandschaft doch mal wieder aus ihrer Ödnis von Aktualität, Qualität und Sendungsbewußtsein gerockt werden. Und zwar ohne Sinn und Verstand, aber mit Methode! Dieser ehrenvollen Aufgabe sind die heutigen zwei Stunden gewidmet - die Geier kreisen über des Präsentators Plattensammlung und picken von vorne bis hinten Sounds nach dem ABC-Prinzip heraus - Jukebox einmal anders. Daraus ergibt sich wie von selbst eine Höllenmischung von Stilen, Stimmen und Jahrzehnten. Und natürlich muss man sich eine Sonderprüfung setzen: ABC (Band) und die Jackson 5 (Song) dürfen nicht dabei sein - das muß man erstmal hinkriegen. Kriegen wir hin.

Der Freie Fall

Flächig bis heiter

(05.11.2019 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Freie Fall - Flächig bis heiter
Seit 2010 komponiert der Engländer David Norland den Großteil der Musik für die vom US-Riesen ABC ausgestrahlten Primetime-Dokumentationen. Seine Arbeiten für ABC werden weltweit täglich ausgestrahlt. Jetzt hat Norland, der aktuell in Los Angeles lebt, mit “Glam Tear Stain” sein erstes Solo-Album veröffentlicht.

Zimmer 4 36

New York von D bis N

(17.02.2013 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und weiter geht's mit musikalischen Neuheiten aus Brooklyn und Umgebung folgend dem ABC. Heute von D bis N, inspiriert von dem umfangreichen Line-Up des CMJ Festivals 2012 in New York.

Was ist Musik

Alle reden über Libertatia. Wir auch.

(26.01.2014 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Starring: Sam Cooke, Britta, Dusty Springfield, Sun Ra, ABC, GUZ,

Standard

Creed Taylor

(27.08.2022 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Creed Taylor gründete während seiner Tätigkeit bei ABC-Paramount das Tochterlabel Impulse! und nahm in dieser Zeit John Coltrane unter Vertrag und war beteiligt an der Realisierung wichtiger Aufnahmen von Oliver Nelson, Ray Charles und Gil Evans.

Zum 50. Geburtstag von Naughty-By-Nature-MC Treach: „O.P.P.“

Von ByteFM Redaktion
(02.12.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Zum 50. Geburtstag von Naughty-By-Nature-MC Treach: „O.P.P.“
Unser heutiger Track des Tages hatte keine Angst vor Ohrwurm-Melodien und Mainstream-Hit-Samples. Der Song bot vieles, das sich im Gehörgang festsetzte: Einen hymnischen Call-and-response-Refrain zum Beispiel. Oder ein denkwürdiges Zwei-Ton-Klavier-Loop und dazu noch ein paar Schnipsel aus dem Stück „ABC“ von The Jackson Five. Aber auch die gerade so eben noch implizit sexuellen Lyrics passten perfekt in die Zeit – Salt-N-Pepa veröffentlichten im selben Monat ihren Hit „Let's Talk About Sex“.

Electro Royale

Disco oder Montag?

(25.08.2018 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Feiern oder arbeiten, das ist die Frage, die sich in dieser Ausgabe von Electro Royale stellt. Und ohne jetzt gleich alles verraten zu wollen: feiern kommt im Wörterbuch zwar hinter arbeiten, im Electro-ABC aber eher an erster Stelle. Wer also feiert? Acid Mondays, Dominik Eulberg und Essay, Nathan Fake und viele andere.

Out Of Spectrum

Tribute to Maurice White

(11.10.2016 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Musik u.a. von ABC, Tower Of Power und den Wings.