Big Thief

Big Thief Big Thief (Foto: Sasha Arutyunova)

Das US-amerikanische Quartett Big Thief aus Brooklyn setzt alles daran, dem etwas in Verruf geratenen Genre Folk-Rock seinen eigenen Stempel aufzudrücken. Ähnlich wie es Musikerinnen und Musiker wie Angel Olsen, Kevin Morby oder Father John Misty vormachen, fühlen sich auch Big Thief dem klassischen Storytelling verpflichtet, pendeln dabei zwischen bittersüßer Melancholie und Kratzbürstigkeit – und sind musikalisch deutlich vom US-amerikanischen Indie-Rock der 90er-Jahre und Bands wie Pavement, Modest Mouse oder Built To Spill beeinflusst.

Dass Sängerin und Gitarristin Adrianne Lenker etwas vom Geschichtenerzählen versteht, hat sie bereits mit ihrem Soloalbum „Hours Were The Birds“ bewiesen. Zusammen mit Gitarrist und Co-Songwriter Buck Meek, Bassist Max Oleartchik und Drummer James Krivchenia verleiht Lenker ihren kleinen und großen Erzählungen nun eine umfangreichere musikalische Bandbreite. Hören kann man das auf „Masterpiece“, dem Debütalbum von Big Thief, das im Mai 2016 erschienen ist. Am 9. Juni 2017  veröffentlichte Big Thief ihr zweites Album „Capacity“ ebenfalls wieder auf dem von Conor Oberst (Bright Eyes) und Mike Mogis mitgegründeten Label Saddle Creek.



Big Thief im Programm von ByteFM:

„Little Things“ und „Sparrow“: zwei neue Singles von Big Thief

(11.08.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Little Things“ und „Sparrow“: zwei neue Singles von Big Thief
Haben zwei neue Singles namens „Little Things“ und „Sparrow“ veröffentlicht: Big Thief (Foto: Josh Goleman) Mit „Little Things“ und „Sparrow“ legt die US-Folkrock-Band Big Thief zwei neue Songs vor. Die beiden Tracks sind die erste neue Musik der Band seit der Veröffentlichung der Single „Love In Mine“ im vergangenen Jahr. // Die beiden Tracks sind die erste neue Musik der Band seit der Veröffentlichung der Single „Love In Mine“ im vergangenen Jahr. Beide neuen Songs wurden von Big-Thief-Schlagzeuger James Krivchenia produziert. Das Stück „Little Things“ ist das jüngere der beiden und wurde im Oktober 2020 im kalifornischen Topanga aufgenommen. // „Wir waren alle ohne Kopfhörer im Raum verstreut, konzentriert und in der Musik – man konnte spüren, dass etwas Besonderes passierte.“ Die letzten zwei Alben von Big Thief, „U.F.O.F.“ und „Two Hands“ sind bereits 2019 erschienen und liegen somit schon eine Weile zurück.

Big Thief am 26. Januar im Aalhaus in Hamburg

(22.12.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Big Thief am 26. Januar im Aalhaus in Hamburg
Big Thief (Foto: Sasha Arutyunova) Der große Saddle-Creek-Hype liegt zwar schon viele Jahre zurück, trotzdem ist das Indie-Label, das 1993 unter anderem von Conor Oberst in Omaha, Nebraska, gegründet wurde, noch immer Aushängeschild für schluffig-sperrige Gitarrenmusik mit Country- und Americana-Einschlag, die über genug Ecken und Kanten verfügt, um nicht beliebig zu klingen. // Im Werbe-Jargon würde man so etwas wohl einen starken Markenkern nennen. Der neueste Coup, der mit seinem Sound hervorragend zu ebenjenem Label-Profil passt, sind Big Thief aus Brooklyn, die alles daran setzen, dem etwas in Verruf geratenen Genre Folk-Rock ihren eigenen Stempel aufzudrücken. // Ähnlich wie es derzeit Musikerinnen und Musiker wie Angel Olsen, Kevin Morby oder Father John Misty vormachen, fühlen sich auch Big Thief dem klassischen Storytelling verpflichtet, pendeln dabei zwischen bittersüßer Melancholie und Kratzbürstigkeit – und sind musikalisch deutlich vom US-amerikanischen Indie-Rock der 90er-Jahre und Bands wie Pavement, Modest Mouse oder Built To Spill beeinflusst. // Zusammen mit Gitarrist und Co-Songwriter Buck Meek, Bassist Max Oleartchik und Drummer James Krivchenia verleiht Lenker ihren kleinen und großen Erzählungen nun eine umfangreichere musikalische Bandbreite. Hören kann man das auf „Masterpiece“, dem Debütalbum von Big Thief, das im Mai 2016 erschienen ist. Am 26. Januar sind Big Thief im Rahmen der Jever Live Kneipenkonzerte zu Gast im Hamburger Aalhaus. // Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail. ByteFM präsentiert auch die restlichen Deutschland-Konzerte von Big Thief: 24.01.17 Köln - Blue Shell 28.01.17 Berlin - Kantine am Berghain 30.01.17 München - Unter Deck

Big Thief: Neue Songs als Support für Road-Crew veröffentlicht

(17.04.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Big Thief: Neue Songs als Support für Road-Crew veröffentlicht
Big Thief Die New Yorker Indie-Rock-Band Big Thief unterstützt ihre Road-Crew mit neu veröffentlichten Songs. Da das Coronavirus die Durchführung von Tourneen derzeit unmöglich macht, brechen allen daran Beteiligten wichtige Einnahmen weg. // So auch der Entourage von tourenden Bands, die den Live-Betrieb technisch und logistisch erst möglich macht. Um ihre Road-Crew nicht im Regen stehen zu lassen, haben Big Thief nun unerwartet fünf neue Songs unter dem Titel „Demos Vol. 1 – Topanga Canyon, CA – Feb 2018“ veröffentlicht. // Die Einnahmen sollen zu 100 Prozent der Road-Crew zufließen, erklärte die Band: „Wir haben fünf unserer Favoriten ausgewählt – von denen keiner auf einer der Big-Thief-Platten erschienen ist, und von denen einige in verschiedenen Formen auf Adriannes „Abysskiss“ erschienen sind. 100 Prozent der Einnahmen aus diesem Release werden an unsere treue Road-Crew gehen.“ Die laufende Tournee der Band musste bereits unterbrochen werden, und geplante Konzerte in Japan und Australien wurden auf 2021 verschoben. // Die Einnahmen sollen zu 100 Prozent der Road-Crew zufließen, erklärte die Band: „Wir haben fünf unserer Favoriten ausgewählt – von denen keiner auf einer der Big-Thief-Platten erschienen ist, und von denen einige in verschiedenen Formen auf Adriannes „Abysskiss“ erschienen sind. 100 Prozent der Einnahmen aus diesem Release werden an unsere treue Road-Crew gehen.“ Die laufende Tournee der Band musste bereits unterbrochen werden, und geplante Konzerte in Japan und Australien wurden auf 2021 verschoben. Hört Euch die Veröffentlichung hier an: Demos Vol. 1 - Topanga Canyon, CA - Feb 2018 by Big Thief

Alben des Jahres 2019

(13.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2019
Dirk Böhme (Verstärker) 1. Danny Brown – „uknowhatimsayin¿“ 2. Purple Mountains – „Purple Mountains“ 3. Big Thief – „U.F.O.F.“ 4. Dagobert – „Welt ohne Zeit“ 5. Fontaines D.C. – „Dogrel“ 6. Fat White Family – „Serfs Up“ 7. // Sebastian Lessel (ByteFM Blog) Tyler, The Creator – „Igor“ Sasami – „Sasami“ The Düsseldorf Düsterboys – „Nenn mich Musik“ Kelsey Lu – „Blood“ Marika Hackman – „Any Human Friend“ Dylan Moon – „Only The Blues“ Blood Orange – „Angel's Pulse“ Big Thief – „U.F.O.F.“ FKA Twigs – „Magdalene“ Devendra Banhart – „Ma“. Vanessa Wohlrath (Hertzflimmern) Jessica Pratt – „Quiet Signs“ Aldous Harding – „Designer“ Cate Le Bon – „Reward“ Omni – „Networker" Faye Webster – „Atlanta Millionaires Club“ Tim Presley's White Fence – „I Have To Feed Larry's Hawk“ Grace Ives – „2nd“ Solange – „When I Get Home“ Bella Boo – „Once Upon A Passion“. // Jonas Dahm (ByteFM Magazin) Galcher Lustwerk – Slowthai – „Nothing Great About Britain“ Brockhampton – „Ginger“ Big Thief – „Two Hands“ Salami Rose Joe Louis – „Zdenka 2080“ Ruby Rushton – „Ironside“ Fontaines D.C. – „Dogrel“ Haiyti – „Perroquet“ Tyler, The Creator – „Igor“ Little Simz – „Grey Area“ Michael Kiwanuka – „Kiwanuka“.

Big Thief – „U.F.O.F.“ (Album der Woche)

(29.04.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Big Thief – „U.F.O.F.“ (Album der Woche)
Big Thief – „U.F.O.F.“ (4AD) Das zusätzliche „F“ im Titel von Big Thiefs neuem Album steht nach eigener Aussage für „Friend“. Unidentified Flying Object Friend? Der New Yorker Indie-Folk-Band ist es offensichtlich ziemlich egal, ob das grammatikalisch einen Sinn ergibt. // Der New Yorker Indie-Folk-Band ist es offensichtlich ziemlich egal, ob das grammatikalisch einen Sinn ergibt. Allein in der Musik, die Big Thief auf ihrem dritten Studioalbum darbieten, erschließt sich dieses „F“ von selbst. Es zeigt vier MusikerInnen, die vom brutalen Tourplan ihrer letzten beiden Alben nicht zermürbt wurden, sondern in tiefer Freundschaft zusammengewachsen sind. // Unbekanntes Freund-Objekt Apropos UFO: Das titelgebende unbekannte Flugobjekt ist in Big Thiefs Händen nicht etwa ein fremder, beängstigender Eindringling – im Titeltrack wird es zu einer eskapistischen Metapher: „And I imagine you / Taking me outta here / To deepen our love“, singt Lenker über ein warmes Bett aus gezupften Gitarrensaiten. Big Thief finden die Liebe auch an anderen ungewöhnlichen Orten: beispielsweise in der betont unromantischen Farbe „Orange“ oder gar in der endlosen Wüste.

Big Thief kündigen neues Album an und veröffentlichen die Single „U.F.O.F.“

(27.02.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Big Thief kündigen neues Album an und veröffentlichen die Single „U.F.O.F.“
Big Thief In nur drei Jahren haben Big Thief sich an die Spitze des US-amerikanischen Indie-Folks gespielt. Im vergangenen Jahr gönnte sich das Quartett aus Brooklyn erstmals eine kreative Pause, in der Sängerin Adrianne Lenker und Gitarrist Buck Meek sich auf ihre jeweiligen Soloprojekte konzentrierten. // Im vergangenen Jahr gönnte sich das Quartett aus Brooklyn erstmals eine kreative Pause, in der Sängerin Adrianne Lenker und Gitarrist Buck Meek sich auf ihre jeweiligen Soloprojekte konzentrierten. Diese Auszeit ist nun vorbei: Big Thief haben ihr drittes Album angekündigt – und den Titeltrack „U.F.O.F.“ veröffentlicht. Die Vorstellung, von einem UFO ins Weltall verschleppt zu werden, ist jetzt nicht unbedingt die schönste.

Songs des Jahres 2019

(16.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2019
Echo) Jessy Lanza – „Stop & Go“ Shygirl – „Uckers“ Peggy Gou – „Starry Night“ DJ Seinfeld – „Lilium“ Princess Nokia – „Balenciaga“ Wælder – „Off“ (Sandy) Alex G – „Gretel“ Disq – „Communication“ Sequoyah Murray – „Penalties Of Love“ Black Belt Eagle Scout – „Soft Stud“ Jonas Dahm (ByteFM Magazin) Big Thief – „Not“ Slowthai & Mura Masa – „Doorman“ SiR – „Hair Down“ (feat. Kendrick Lamar) J. Cole – „Middle Child“ Dumbo Gets Mad – „Makes You Fly“ Brockhampton – „No Halo“ Big Thief – „Cattails“ Ruby Rushton – „Yardley Suite“ Alfa Mist – „44.“ Emily Alone – „I Also Have Eyes“ Bettina Brecke (ByteFM Magazin) 1. // Nicholas Britell – „Eden (Harlem)“ 3. The Düsseldorf Düsterboys – „Oh, Mama“ 4. Derya Yıldırım & Grup Şimşek – „Kar Yağar“ 5. Big Thief – „UFOF“ 6. 21 Savage – „A Lot“ 7. Dagobert – „Einsam“ 8. Cate Le Bon – „Daylight Matters“ 9. Battles – „Titanium 2 Step“ (feat. // Maurissa Rose) Katharina Grabowski (ByteFM Redaktion) Aldous Harding – „The Barrel“ Cate Le Bon – „Daylight Matters“ Little Simz – „Boss“ Sampa The Great – „Final Form“ Big Thief – „Not“ Julia Jacklin – „Body“ Gurr – „She Says“ Ebow – „K4L“ Fat White Family – „Feet“ Von Spar – „Extend The Song“ Kai Bempreiksz (Hidden Tracks) Die Goldenen Zitronen – „Nützliche Katastrophen“ Eli Keszler – „French Lick“ Fontaines D.C. – „Big“ Flying Lotus – „Takashi“ Jetzt! // “ Marius Magaard (ByteFM Redaktion) Aldous Harding – „The Barrel“ Fontaines D.C. – „Liberty Belle“ Purple Mountains – „Margaritas At The Mall“ Big Thief – „Cattails“ Kindness – „Cry Everything“ (feat. Robyn) Little Simz – „Boss“ Angel Olsen – „Lark“ The Düsseldorf Düsterboys – „Wand“ Billy Woods, Kenny Segal – „Spongebob“ Billie Eilish – „Bury A Friend“ Markus Ortmanns (Knuspern) Black Midi – „Talking Heads“ FKA Twigs – „Cellophane“ Heinz Strunk – „Abgelaufen“ Hot Chip – „Hungry Child“ Little Simz – „Boss“ SSIO – „Testo E“ Nilüfer Yanya – „In Your Head“ Sault – „Don't Waste My Time“ Stereo Total – „Die Dachkatze“ Tinashe – „Die A Little Bit“ (feat.

Big Thief – „Cattails“

(09.04.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Big Thief – „Cattails“
Big Thief Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor. „Diesen Song zu schreiben war, als würde eine bunte, elektrische Welle der Verbundenheit durch meinen Körper rauschen“, erzählt Adrianne Lenker über die neue Single ihrer Band Big Thief. // „Diesen Song zu schreiben war, als würde eine bunte, elektrische Welle der Verbundenheit durch meinen Körper rauschen“, erzählt Adrianne Lenker über die neue Single ihrer Band Big Thief. „Cattails“ ist bereits der zweite Vorbote ihres neuen Albums „U.F.O.F.“ – und hört man diesen Song, versteht man in etwa, was die US-Musikerin meint.

Adrianne Lenker (Big Thief) veröffentlicht erste Single vom neuen Soloalbum

(09.08.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Adrianne Lenker (Big Thief) veröffentlicht erste Single vom neuen Soloalbum
Adrianne Lenker (Foto: Shervin Lainez) Seitdem sie 2015 ihren Plattenvertrag mit Conor Obersts Label Saddle Creek unterzeichneten, sind Big Thief nicht mehr aus der Indie-Americana-Szene wegzudenken. Die New-Yorker Band hat in kurzer Zeit zwei gefeierte Alben veröffentlicht, die traditionellen Roots-Folk mit modernem Indie-Sound und zutiefst persönlichem Storytelling kombinieren. // Doch Sängerin, Gitarristin und Songwriterin Adrianne Lenker scheint noch Ambitionen zu haben, die über den Horizont ihrer Band hinausreichen: Mit „Cradle“ hat sie nun die erste Single ihres neuen Soloalbums geteilt. Wo die Musik von Big Thief auch mal in hymnenhaften E-Gitarren-Indie-Rock abdriften kann, ist „Cradle“ zwar auch ein sehr intensives, aber ebenso introvertiertes Stück Kammerfolk.

Big Thief - „Dragon New Warm Mountain I Believe In You“ (Album der Woche)

(14.02.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Big Thief - „Dragon New Warm Mountain I Believe In You“ (Album der Woche)
Big Thief - „Dragon New Warm Mountain I Believe In You“ (4AD) 20 Songs. 80 Minuten. Das sind die harten Zahlen hinter „Dragon New Warm Mountain I Believe In You“, dem fünften Studioalbum von Big Thief. // Seitdem erarbeiteten sie sich mit unzähligen Konzerten einen Ruf als eine der besten Live-Bands dieses Planeten. Big Thief können mit Fug und Recht zu den „hardest working people in show business“ gezählt werden. Trotz dieses vorauseilenden Rufs kann die schiere Länge von „Dragon New Warm Mountain I Believe In You“ – besonders in Zeiten, in denen die gefühlte durchschnittliche Länge eines Mainstream-Pop-Albums bei etwa 90 Minuten liegt – direkt für impulshaftes Gähnen sorgen. // Oder die flirrenden Soundscapes von „Heavy Bend“, die dem Song eine mysteriöse Aura verleihen. Und dann sind da die Momente, in denen Big Thief einfach das machen, was sie am besten können: herzzerreißend schönen Indie-Folk. In „Sparrow“ singt Lenker eigenwillige Natur-Lyrik über einen unfassbar angenehm schunkelnden Walzer.

„Dragon New Warm Mountain I Believe In You“: neues Doppelalbum von Big Thief

(17.11.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Dragon New Warm Mountain I Believe In You“: neues Doppelalbum von Big Thief
Ergründen sich auf ihrem neuen Album selbst: Big Thief (Foto: Alexa Viscius) Die US-amerikanische Folk-Rock-Band Big Thief hat ein neues Album namens „Dragon New Warm Mountain I Believe In You“ angekündigt. // Adrianne Lenker, Max Oleartchick, Buck Meek und James Krivchenia beschlossen im vergangenen Jahr, in vier verschiedenen Recording-Sessions Lieder über sich selbst als Individuen und Musiker*innen zu machen. Zurück geht die Idee auf Big-Thief-Schlagzeuger Krivchenia: „Wie können wir die verschiedenen Aspekte von Adriannes Songwriting sowie die verschiedenen Aspekte der Band auf einer einzigen Platte zusammenfassen? // Zuletzt waren im Sommer zwei neue Singles namens „Little Things“ und „Sparrow“ herausgekommen, die auch auf dem Longplayer enthalten sein werden. Big Thief – „Dragon New Warm Mountain I Belive In You“ (4AD) Die Tracklist: 1. „Change“ 2. „Time Escaping“ 3.

Big Thief kündigen neues Album an und veröffentlichen erste Single

(13.08.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Big Thief kündigen neues Album an und veröffentlichen erste Single
Big Thief Erst im April dieses Jahres haben Big Thief ihr aktuelles Album „U.F.O.F.“ veröffentlicht, das unser Album der Woche war. Bereits im Oktober, also nur sechs Monate später, soll der Nachfolger „Two Hands“ erscheinen.

Songs des Jahres 2022

(14.12.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2022
Joey Bada$$, Russ, Dylan Cartlidge) Harry Styles – „Late Night Talking“ Burnt Friedman & João Pais Filipe – „18-140“ Greentea Peng – „Your Mind“ Σtella – „Up And Away“ Kendrick Lamar – „The Heart Pt. 5“ Wet Leg – „Loving You“ The Monochrome Set – „Hello, Save Me“ Alice Peters-Burns (Kaleidoskop) Big Thief – „Dragon New Warm Mountain I Believe In You“ Alpine Subs – „Crossing Lines“ Wilco – „Bird Without A Tail / Base Of My Skull“ Marina Allen – „Foul Weather Jacket Drawing“ Bill Callahan – „Coyotes“ The Fernweh – „What's Jesus For? // “ Erik Cohen – „Reeperbahn“ Die Nerven – „Europa“ Iggy Pop – „Frenzy“ Johnny Marr – „Night And Day“ Johanna Schmidt (Praxis Pop, Konzertkalender, ByteFM Magazin) Sudan Archives – „Selfish Soul“ Nilüfer Yanya – „Stabilise“ KeKe – „DMs“ Die Kerzen – „Pferde & Flammen“ Big Thief – „Simulation Swarm“ Brezel Göring – „Sanfter Wahn“ Yeah Yeah Yeahs – „Spitting Off The Edge Of The World“ Orville Peck – „Daytona Sand“ Bob Vylan – „Wicked & Bad“ Salò – „Alte Sünder“ Johannes Wallat (Kontrabass) Apsilon – „Lauf Weg“ DJ Python – „Angel“ Grim104 – „Numb“ (feat. // , Konzertkalender) Billy Woods – „Wharves“ Chat Pile – „Slaughterhouse“ Black Country, New Road – „Snow Globes“ Big Thief – „Simulation Swarm“ Nilüfer Yanya – „Stabilise“ Boldy James & Real Bad Man – „Bo Jack (Miller Light)“ Rosalía – „Saoko“ 700 Bliss – „Bless Grips“ Gilla Band – „Post Ryan“ Sampa The Great – „Can I Live“ (feat.

Die ByteFM Jahrescharts 2022

(27.12.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die ByteFM Jahrescharts 2022
Nur wenige können Raum und Zeit so schön aus den Angeln heben wie dieses magische Duo. 7. Big Thief – „Dragon New Warm Mountain I Believe In You“ 20 Songs. 80 Minuten. Das sind die Zahlen hinter „Dragon New Warm Mountain I Believe In You“, dem fünften Studioalbum von Big Thief. Die vier US-Amerikaner*innen haben sich viel vorgenommen.

Alben des Jahres 2022

(16.12.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2022
Morale & The Big Steppers“ The Weeknd – „Dawn FM“ Lizzy McAlpine – „Five Seconds Flat“ Williams Crooks – „Running As Fast As I Can“ Palace – „Shoals“ Duckwrth – „Chrome Bull“ Tops – „Empty Seats“ Earthgang – „Ghetto Gods“ Moonchild – „Starfruit“ Lynn Steder (ByteFM Magazin, ByteFM Charts, Reeperbahn Festival Container) Aldous Harding – „Warm Chris“ Anna Erhard – „Campsite“ Big Thief – „Dragon New Warm Mountain I Believe In You“ Bilderbuch – „Gelb ist das Feld“ Cate Le Bon – „Pompeii“ L.A. // , Konzertkalender) Soul Glo – „Diaspora Problems“ Chat Pile – „God’s Country“ Billy Woods – „Aethiopes“ Petrol Girls – „Baby“ Gilla Band – „Most Normal“ Big Thief – „Dragon New Warm Mountain I Believe In You“ Backxwash – „His Happiness Shall Come First Even Though We Are Suffering“ Moor Mother – „Jazz Codes“ Party Dozen – „The Real Work“ The Düsseldorf Düsterboys – „Duo Duo“ Mark Kowarsch (Antikörper) Bodega – „Broken Equipment“ Rong Kong Koma – „Delfine Der Weide“ Bill Callahan – „ytilaǝЯ“ Sneeze – „41 Songs In 47 Minutes“ Thee Headcoats – „Head Box“ Viagra Boys – „Cave World“ Built To Spill – „When The Wind Forgets Your Name“ Bad Mojos – „Songs That Make You Wanna Die“ Neil Young & Crazy Horse – „Toast“ / „World Record“ Joseph Boys – „Reflektor“ Markus Ortmanns (Knuspern) Actress – „Dummy Corporation“ Anteloper – „Pink Dolphins“ Beyoncé – „Renaissance“ Patricia Brennan – „More Touch“ Gammelsæter & Marhaug – „Higgs Boson“ Imperial Circus Dead Decadence – „Mogari“ Mali Obomsawin – „Sweet Tooth“ Julia Reidy – „World In World“ Undeath – „It's Time … To Rise From The Grave“ Neil Young & Crazy Horse – „World Record“ Markus Schaper (60minutes) Jeb Loy Nichols – „United States Of The Broken Hearted“ Panda Bear & Sonic Boom – „Reset“ Alex Izenberg – „I’m Not Here“ Horace Andy – „Midnight Scorchers“ Fontaines D.C. – „Skinty Fia“ Daniel Villarreal – „Panama 77“ The Jazz Butcher – „The Highest In The Land“ The Lounge Society – „Tired Of Liberty“ Drugdealer – „Hiding In Plain Sight“ Plaid – „Feorm Falorx“ Marko Pauli (Atmocity) Office Culture – „Big Time Things“ Cass McCombs – „Heartmind“ Marisa Anderson – „Still, Here“ Craig Fortnam – „Instrumental Music 1“ Jake Xerxes Fussell – „Good and Green Again“ Glenn Jones – „Vade Mecum“ Haress – „Ghosts“ Matthias Westerweller (Hello Mellow Fellow) Bill Callahan – „ ytilaǝЯ“ Father John Misty – „Chloë And The Next 20th Century“ Ghost Woman – „s/t“ Gianni Brezzo – „Tutto Passa“ Jeb Loy Nichols – „United States Of The Broken Hearted“ LeRoy & Angela Aux – „Es gibt Dinge“ Panda Bear & Sonic Boom – „Reset“ Sessa – „Estrela Acesa“ Σtella – „Up And Away“ Yaya Bey – „Remember Your North Star“ Niklas Holle (Standard, ByteFM Magazin) Σtella – „Up And Away“ The Düsseldorf Düsterboys – „Duo Duo“ Pip Millett – „When Everything Is Better, I’ll Let You Know“ Nils Lagoda (ByteFM Magazin, StadtMagazin, ByteFM Charts) OG Keemo – „Mann beißt Hund“ Sophia Blenda – „Die neue Heiterkeit“ Cat Power – „Covers“ Ferge X Fisherman – „Duality“ Sampa The Great – „As Above, So Below“ The Düsseldorf Düsterboys – „Duo Duo“ Paula Hartmann – „Nie verliebt“ King Hannah – „I'm Not Sorry, I Was Just Being Me“ Wet Leg – „Wet Leg“ Patrick Ziegelmüller (Neuland) The Heavy Heavy – „Life And Life Only“ The Frightnrs – „Always“ Thee Sacred Souls – „Thee Sacred Souls“ Congotronics International – „Where's The One?

Neue Single von Big Thief

(08.05.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Neue Single von Big Thief
Big Thief - "Capacity" (Saddle Creek) Big Thief, das Quartett aus Brooklyn, veröffentlicht am 9. Juni sein zweites Album "Capacity" auf dem von Conor Oberst (Bright Eyes) und Mike Mogis mitgegründeten Label Saddle Creek.

ByteFM Magazin

Geburtstag Duke Ellington, Neues von Big Thief

(29.04.2019 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Einen grammatikalisch etwas ungewöhnlichen Namen hat sich die Band Big Thief für ihr neues Album überlegt: U.F.O.F. heißt es und kommt Ende dieser Woche raus. Heute Nachmittag bekommt ihr einen ersten Höreindruck vom ByteFM Album der Woche. Von Big Thief zu Diamond Thug - die sind, wie auch einige andere, aktuell auf Tour und stellen ihre Musik vor.

ByteFM Magazin

am Nachmittag: Big Thief zu Gast bei Christa Herdering

(26.01.2017 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - am Nachmittag: Big Thief zu Gast bei Christa Herdering
Big Thief aus Brooklyn haben gerade ihr Debüt mit dem selbstbewussten Titel "Masterpiece" veröffentlicht, auf dem es von außergewöhnlichen Charakteren und Geschichten nur so wimmelt. Aufgenommen wurde das Album dann auch noch in einem alten Haus am Lake Champlain, was den Stücken von Songwriterin Adrianne Lenker bestimmt noch zusätzliches Flair gegeben hat. // Heute Nachmittag schauen Adrianne Lenker und das Rudel Wölfe bei uns im ByteFM Magazin vorbei. Zurzeit sind Big Thief in Deutschland unterwegs. ByteFM ist als Tourpräsentator dabei: 24.01.17 Köln - Blue Shell 26.01.17 Hamburg - Aalhaus 28.01.17 Berlin - Kantine am Berghain 30.01.17 München - Unter Deck

Beach House - „Once Twice Melody“ (Album der Woche)

(21.02.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Beach House - „Once Twice Melody“ (Album der Woche)
Mit seinen 18 Songs und 84 Minuten umfasst „Once Twice Melody“ fast genauso viel Musik wie „Depression Cherry“ und „Thank Your Lucky Stars“ zusammen, die beiden LPs, die das US-Dreampop-Duo im Jahr 2015 veröffentlichte. Und das Verrückte ist: Genau wie beim wenige Tage vorher erschienenen Opus von Big Thief funktioniert auch hier die Beach-House-Formel auch nach dem x-ten Mal immer noch so gut, dass das alles egal ist.

Die ByteFM Jahrescharts der Hörerinnen und Hörer 2019

(31.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die ByteFM Jahrescharts der Hörerinnen und Hörer 2019
Angel Olsen – „All Mirrors“ 13. Billie Eilish – „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“ 12. FKA Twigs – „Magdalene“ 11. Big Thief – „U.F.O.F.“ 10. Purple Mountains – „Purple Mountains“ 9. Die Goldenen Zitronen – „More Than A Feeling“ 8.

Regler rauf, Regler runter

Was für eine Band!

(17.10.2019 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Vor ein paar Monaten hat die Band Big Thief um Adrianne Lenker die Platte "U.F.O.F." rausgebracht. Tolles Album. Vor ein paar Tagen ist schon der Nachfolger erschienen: "Two Hands". Auch diese Platte ist fantastisch. // Auch diese Platte ist fantastisch. Heute hört Ihr (viel, aber nicht nur) Musik von Big Thief, der Band, die sich selbst Konkurrenz macht ums Album des Jahres.

Mega Bog live in Jena (Konzertbericht)

(25.11.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Mega Bog live in Jena (Konzertbericht)
Erin Birgy alias Mega Bog Im Paradiespark von Jena angekommen, fast am Ende einer von Erkältung und Blues geprägten Novembertour in Deutschland, beginnt die fünfköpfige Band – bestehend aus Komponistin, Sängerin und Gitarristin Erin Birgy sowie Kollegen von Big Thief, Hand Habits und Iji – ihr Set mit dem Titelsong des aktuellen, fünften Albums. „Dolphine“ beschwört in elf lyrisch-surrealistischen Kurzerzählungen untergehende Welten und andere Zukünfte, ein Leben im Wasser und zu Fuß.

ByteFM Poll 2019 – Eure Musik des Jahres

(29.11.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
ByteFM Poll 2019 – Eure Musik des Jahres
Im ByteFM Poll 2019 fragen wir Euch nach Eurer Musik der Jahres Liebe Hörerinnen und Hörer, zum Ende des Jahres wollen wir wieder wissen: Was sind Eure Highlights aus 2019? Haben die kunstvollen Folk-Platten von Aldous Harding oder Big Thief Euer Herz bewegt? Oder habt Ihr Euch lieber von Black Midis Noise-Rock-Dampfwalze überrollen lassen?

Die besten Alben 2017

(01.12.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die besten Alben 2017
Vanessa Wohlrath (Hertzflimmern) The Proper Ornaments - „Foxhole“ Kelly Lee Owens - „Kelly Lee Owens" Sophia Kennedy - "Sophia Kennedy" Kendrick Lamar - „Damn" Dirty Projectors - "Dirty Projectors“ Big Thief - "Black Diamonds" Kelela - "Take Me Apart" Girl Ray - "Earl Grey" sir Was - "Digging A Tunnel“ John Maus - "Screen Memories“ The Drums - "Abysmal Thoughts“ Aldous Harding - „Party" Mehr Charts?

Die ByteFM Jahrescharts der Hörer*innen 2022

(31.12.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die ByteFM Jahrescharts der Hörer*innen 2022
Die Sterne – „Hallo Euphoria“ 12. Little Simz – „No Thank You“ 11. The Smile – „A Light For Attracting Attention“ 10. Big Thief – „Dragon New Warm Mountain I Believe In You“ 9. Danger Mouse & Black Thought – „Cheat Codes“ 8.

Songs des Jahres 2021

(15.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2021
Lonnie Smith – „Why Can’t We Live Together“ (feat. Iggy Pop) Christoph Reimann (Regler rauf, Regler runter) Big Thief – „Little Things“ Sharon Van Etten, Angel Olsen – „Like I Used To“ Warpaint – „Lilys“ The Goon Sax – „In The Stone“ International Music – „Raus ausm Zoo“ James Blake – „Say What You Will“ St.

„Painless“: Nilüfer Yanya kündigt neues Album an

(09.11.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Painless“: Nilüfer Yanya kündigt neues Album an
Wie bereits beim Debütalbum war auch diesmal Produzent Wilma Archer involviert, außerdem der Deek-Recordings-Gründer Bullion, Produzent Andrew Sarlo, der unter anderem schon für Big Thief an den Reglern saß, und die Londoner Musikerin und Produzentin Jazzi Bobbi. Nilüfer Yanya– „Painless“ (ATO Records) Die Tracklist: 1.

„Two Saviors“: Buck Meek (Big Thief) kündigt Soloalbum an

(08.10.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Two Saviors“: Buck Meek (Big Thief) kündigt Soloalbum an
Buck Meek (Foto: Josh Goleman) Buck Meek, Gründungsmitglied der Band Big Thief, hat ein neues Album mit dem Titel „Two Saviors“ angekündigt. Es wird die zweite Soloplatte des Musikers. Darauf werden elf Tracks zu hören sein, darunter Meeks zuvor veröffentlichte Single „Halo Light“ aus dem Jahr 2019.

„Anything“: Neue Single von Adrianne Lenker (Big Thief)

(03.09.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Anything“: Neue Single von Adrianne Lenker (Big Thief)
Adrianne Lenker (Foto: Genesis Baez) Adrianne Lenker von Big Thief hat zwei neue Alben angekündigt und eine neue Single namens „Anything“ veröffentlicht. Die Platten werden „Songs“ und „Instrumentals“ heißen.

Atmocity

Siehst du sie?

(21.02.2022 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Atmocity - Siehst du sie?
Von dem Vergnügen von Live-Einspielungen und der gleichzeitigen Schwierigkeit, dabei auf einen guten Klang zu hoffen; von Tieren und Pflanzen, die alle genannt werden müssen; von seltenen und geheimnisvollen Perlen in den Gewässern des musikalischen Untergrunds. Musik: Kurt Vile, Big Thief, Modern Nature, Jake Xerxes Fussell, Joseph Allred, Rose Kemp

ByteFM Charts

2022 - Woche 7

(21.02.2022 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Auch in dieser Kalenderwoche werden die Top-Alben unser Moderator*innen wieder neu durchmischt. Heute mit einigen Neueinstiegen unter anderem von Pöbel MC, Big Thief, Amber Mark oder Spoon. Außerdem mit dabei ist Musik von Animal Collective, Yeule oder auch Tara Nome Doyle.