Curtis Harding

Curtis Harding Curtis Harding (Foto: Hedi Slimane)

Curtis Harding (geboren am 11. Juni 1979 in Saginaw, Michigan) ist ein US-amerikanischer Sänger und Songwriter aus Atlanta. Sein von der Kritik sowie von hochrangigen Kolleg*innen wie Iggy Pop und Jack White gepriesenes Debütalbum „Soul Power“ ist im Jahr 2014 erschienen.

Curtis Harding vermengt in seiner Musik alle möglichen Musikstile mit seinem Hauptgenre, dem Soul. Einflüsse aus Blues, Funk, Gospel, Disco sowie und Psych- und Garage-Rock spielen da ebenso eine Rolle wie gelegentliche Synth-Einschübe. Eine besondere Vorliebe hegt der Musiker dabei für den Sound der 60er- und 70er-Jahre. Der Künstler selbst als bezeichnet seine Musik scherzhaft als „Slop ’n’ Soul“.  „Slop“ werden im Südstaaten-Slang die Essensreste, die man Schweinen zum Fressen gibt, genannt. Geboren wurde Harding als Sohn eines Automechanikers und einer leidenschaftlichen Gospelsängerin in Michigan. Seine ersten Lebensjahre waren stark von der Mutter geprägt: Mit ihr und seiner Schwester tourte er durch das Land, von Auftritt zu Auftritt, bei jeder Gelegenheit wurde gesungen. Nach etlichen Wohnsitzen in verschiedenen Bundesstaaten ließ sich die Familie schließlich in Atlanta nieder, als Curtis 14 Jahre alt war. Hier lernte er Anfang der 2000er den R&B-Sänger CeeLo Green kennen, für den er fortan als Background-Sänger arbeitete. Nachdem er neben Mitgliedern der Punkband Black Lips Teil der kurzlebigen Garage-Rock-Formation Night Sun war, widmete sich Harding einer Solokarriere. Sein Debütalbum wurde von der Kritik sehr positiv aufgenommen. Es folgten internationale Tourneen sowie die Veröffentlichung einer zweiten, ebenfalls kritisch gelobten Platte namens „Face Your Fear“ im Jahr 2017 über Anti-.

If Words Were Flowers“ aus dem Jahr 2021 ist der dritte Longplayer von Curtis Harding. Wie schon beim Vorgänger fungierte Sam Cohen als Produzent, der aus seiner Zusammenarbeit mit unter anderem Kevin Morby und Benjamin Booker bekannt ist.



Curtis Harding im Programm von ByteFM:

Curtis Harding - „If Words Were Flowers“ (Album der Woche)

Von ByteFM Redaktion
(08.11.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Curtis Harding - „If Words Were Flowers“ (Album der Woche)
Curtis Harding - „If Words Were Flowers“ (Anti-) Wenn Curtis Harding nicht ein überaus erfolgreicher Musiker geworden wäre, hätte er wahrscheinlich ein sehr guter Florist werden können. Der Singer-Songwriter aus Michigan versteht es auf jeden Fall sehr gut, geschmackvolle Collagen zusammenzustellen. Auf seinen bisherigen zwei LPs „Soul Power“ und „Face Your Fear“ spazierte Harding ausgiebig durch den Garten der (afro-)amerikanischen Pop-Musik – und suchte sich die schönsten Knospen zusammen. Eine Portion Psychedelic-Soul aus der Isaac-Hayes-Schule. Eine großzügige Prise vom Funk seines Namensvetters Curtis Mayfield. Ein bisschen beseelter OutKast-HipHop. Ein paar schroffe Garage-Rock- und Garage-Punk-Akzente à la Death. Und wie es sich für einen guten Floristen gehört, war das Ergebnis dann auch noch mehr als die Summe seiner Teile. Ein durch und durch perfekt komponierter Blumenstrauß. // Die implizierte Dringlichkeit des mütterlichen Leitsatzes ist in der Musik spürbar. Noch nie tauchte Harding so sehr in seine jeweiligen Einflüsse ab. Der eröffnende Titeltrack umrahmt Hardings warme Stimme mit einem majestätischen Gospel-Chor und aufsteigenden Bläserfanfaren. „Hopeful“ ist ein fünfminütiges R&B-Epos;, dessen sich wiederholendes Hoffnungsmantra von Minute zu Minute intensiver wird – und in einem genüsslich verfuzzten Phaser-Gitarrensolo endet. Die Bossa-Nova-eske Ballade „With You“ ist von nostalgischen Streichern im Breitbildformat ornamentiert. Und die auf „Face Your Fear“ bereits vertretenen HipHop-Akzente werden auf „So Low“ auf die Spitze getrieben, mit 808-Handclaps, Autotune-Gesang und Kanye-West-Zitaten. Das all diese dispersen Elemente nicht auseinanderfallen, sondern sich auf magische Art und Weise ergänzen, spricht nicht nur für den Floristen Curtis Harding. Sondern vor allem für einen großartigen Songwriter.

Container

Curtis Harding zu Gast bei Knut Benzner

(28.01.2015 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Container - Curtis Harding zu Gast bei Knut Benzner
Zu Gast bei Knut Benzner im ByteFM Container ist heute der Musiker Curtis Harding. Curtis Harding hat als Kind einer professionellen Gospelsängerin schon viel von den USA gesehen. Seit einiger Zeit lebt und arbeitet er in Atlanta. Knut Benzner spricht mit Curtis Harding über dessen Debütalbum "Soul Power", über die Kirche, Atlanta u.a.

„Hopeful“: neue Single von Curtis Harding

Von ByteFM Redaktion
(18.05.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Hopeful“: neue Single von Curtis Harding
Bringt mit „Hopeful“ eine neue Single raus: Curtis Harding (Foto: Matt Correia) Der US-amerikanische Musiker Curtis Harding hat mit „Hopeful“ eine neue Single samt Musikvideo herausgebracht. Es ist seine erste Veröffentlichung seit Erscheinen seines 2017er Albums „Face Your Fear“. Mit dem Track möchte er eine klare spirituelle Message verbreiten, wie er selbst sagt. „Ich habe „Hopeful“ vor einiger Zeit geschrieben, aber in der Theorie geht es weit über eine Zeit und einen Ort hinaus“, so Harding. „Ich habe immer versucht, die Hoffnung in mir zu tragen, wo immer ich bin. Die Dunkelheit findet uns alle, die Hoffnung gibt uns die Kraft, das Licht zu suchen.“ // Die Fotojournalistin Lynsey Weatherspoon hat beim dazugehörigen Schwarz-Weiß-Video gefilmt und Regie geführt. Der Clip zur groovenden Soul-Nummer zeigt neben Aufnahmen von Curtis Harding im West End von Atlanta auch Bilder der jüngsten lokalen Black-Lives-Matter-Proteste. Sie selbst empfand den Dreh als sehr befreiend, so Weatherspoon: „Die Arbeit an den Visuals für „Hopeful“ war sehr kathartisch, weil sie mir die Möglichkeit gab, die Aktivitäten aus dem Jahr 2020 wieder aufzugreifen und zu reflektieren.“ Hardings Song bringe zudem das Lebensgefühl der Schwarzen Community vor Ort auf den Punkt.

„If Words Were Flowers“: neues Album von Curtis Harding

Von ByteFM Redaktion
(08.09.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„If Words Were Flowers“: neues Album von Curtis Harding
Bringt ein neues Album mit dem Titel „If Words Were Flowers“ heraus: Curtis Harding (Foto: Matt Correia) Mit „If Words Were Flowers“ kündigt Curtis Harding ein neues Album an. Mit „Can´t Hide It“ gibt es außerdem eine neue Single zu hören, die dritte Auskopplung des neuen Longplayers. Produziert hat der US-Musiker die neue Platte gemeinsam mit Sam Cohen, der unter anderem auch schon als Produzent für Kevin Morby und Benjamin Booker tätig war. Cohen war auch am Vorgänger „Face Your Fear“ beteiligt, der 2017 erschienen ist. // Curtis Harding – „If Words Were Flowers“ (ANTI- Records)

Let's get lost!

Lamb & Curtis Harding

(11.02.2015 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Let's get lost! - Lamb & Curtis Harding
Im zweiten Teil von Let’s Get Lost geht es dann um Curtis Harding: Als kleinen Jungen hat ihn seine Mutter, eine Gospelsängerin, mit auf ihre Konzerte genommen,  als Großer ist Curtis Harding in der Backing Band des Soulsängers CeeLo Green gelandet. Jetzt hat sich Curtis Harding an einem Solo-Album versucht.

Album der Woche: Curtis Harding - "Soul Power"

Von ByteFM Redaktion
(12.01.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Meeresforscher – das war der Traumberuf des kleinen Curtis Harding aus Michigan. Und doch sollte sich alles anders entwickeln. Seine Mutter, eine leidenschaftliche Gospelsängerin, prägt die ersten Lebensjahre: Mit ihr und seiner Schwester tourt der Junge durch das Land, von Auftritt zu Auftritt, und bei jeder Gelegenheit wird gesungen. Mit neun Jahren fällt Curtis zum ersten Mal eine Gitarre in die Hände. Ab diesem Moment ist es ihm klar: "I’ve always loved music, so I just kind of fell into it … Just like if your mother’s a doctor, your father’s a doctor, you might become a doctor. Keeping with tradition." // Unter allen Freunden von ByteFM verlosen wir einige Exemplare des Albums. Wer gewinnen möchte, schreibt eine E-Mail mit dem Betreff "Curtis Harding" und seiner/ihrer vollständigen Postanschrift an radio@byte.fm.

Die ByteFM Jahrescharts 2021

Von ByteFM Redaktion
(27.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die ByteFM Jahrescharts 2021
32. Curtis Harding – „If Words Were Flowers“ Wenn Curtis Harding nicht ein überaus erfolgreicher Musiker geworden wäre, hätte er wahrscheinlich einen sehr guten Floristen abgegeben. Der Singer-Songwriter aus Michigan versteht es auf jeden Fall sehr gut, geschmackvolle Collagen zusammenzustellen. Auf seiner dritten LP „If Words Were Flowers“ spaziert Harding ausgiebig durch den Garten der (afro-)amerikanischen Popmusik – und suchte sich die schönsten Knospen zusammen. Eine Portion Psychedelic-Soul aus der Isaac-Hayes-Schule. Eine großzügige Prise vom Funk seines Namensvetters Curtis Mayfield. Ein bisschen beseelter OutKast-HipHop. Ein paar schroffe Garage-Rock- und Garage-Punk-Akzente à la Death. Und wie es sich für einen guten Floristen gehört, ist das Ergebnis dann auch noch mehr als die Summe seiner Teile.

Beat Repeat

Talib Kweli / Sabotage Soundtrack / Curtis Harding

(01.12.2017 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Beat Repeat - Talib Kweli / Sabotage Soundtrack / Curtis Harding
Heute gibt's (fast) nur Neuveröffentlichungen, u.a. von Talib Kweli, Curtis Harding, Sampa The Great und Sabotage Soundtrack.

Tonabnehmer

Father Ghostpoet Harding

(04.03.2015 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ein Blick auf Neuerscheinungen von Ghostpoet, Father John Misty und Curtis Harding, gewürzt mit einer Prise Erfolg.

Die Welt ist eine Scheibe

JD, Curtis, Karl & Nick zu Besuch bei alten Damen

(19.12.2017 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - JD, Curtis, Karl & Nick zu Besuch bei alten Damen
Mit funky Horns und Guitar Licks trumpfen Curtis Harding und die Dänen von D/troit auf. Vintage-Soul vom posthumen letzten Album der verstorbenen Sharon Jones mit den Dap Kings und von der stimmlich immer noch gewaltigen Martha High, die den wie sie einst für James Brown singenden Soul Sisters ein Covertribut-Album schenkt.

Die Welt ist eine Scheibe

Hanni, Kitty, Daisy,
Curtis & der Stoneking

(13.01.2015 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Hanni, Kitty, Daisy, Curtis & der Stoneking
Mit Musik neuer Alben von C.W. Stoneking, Hanni El Khatib, Kitty, Daisy & Lewis, Curtis Harding, The Budos Band, The Limboos, Experimental Tropic Blues Band u.a.

ByteFM Magazin am Abend

Under My Umbrella

(12.11.2021 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik u. a. von Margo Guryan, Beyoncé und Curtis Harding.

Das Draht

Rhythmische Klaviergymnastik

(26.11.2017 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ein bisschen Soul, ein bisschen Groove und eine gesunde Portion Klavier. Musik von Tutu Sweeney, Curtis Harding, Grandbrothers, Ashley Henry u.a.

ByteFM Magazin

80er-Jahre-Extravaganza: Geburtstage von Heaven 17 und The Buggles

(11.11.2021 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem hören wir heute natürlich viel Musik aus der unmittelbaren Gegenwart, zum Beispiel von unserem ByteFM Album der Woche von Curtis Harding.

ByteFM Magazin

mit Oliver Stangl

(13.01.2015 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem: neue Musik von Waxahatchee, und von unserem aktuellen Album der Woche von Curtis Harding.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Jessica Hughes

(30.08.2017 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue Musik gibt es außerdem nicht nur aus dem gleichbetitelten Debütalbum von The Surfing Magazines ( unser Album der Woche), sondern auch von Deradoorian und Curtis Harding, deren neue Alben uns im Oktober beglücken werden.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Oliver Stangl

(13.01.2015 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Titel unseres aktuellen Albums der Woche von Curtis Harding ist Programm:

Alben des Jahres 2021

Von ByteFM Redaktion
(17.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2021
Curtis Harding – „If Words Were Flowers“

Sasami – „Sasami“ (Album der Woche)

Von ByteFM Redaktion
(04.03.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Sasami – „Sasami“ (Album der Woche)
Sasami Ashworth verbrachte den Großteil ihres Lebens damit, Musik anderer Menschen zu spielen: Nach dem Abschluss an der Eastman School Of Music schrieb die klassisch ausgebildete Pianistin zunächst Studio-Arrangements für Curtis Harding und Wild Nothing, 2015 bis 2018 spielte sie Keyboard und Gitarre in der Band Cherry Glazerr.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Diviam Hoffmann

(28.06.2017 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das ByteFM Magazin heute mit einem neuen Song von Curtis Harding: „On And On“ heißt der erste Song des Musikers aus Atlanta/Georgia seit 2015. Ebenso lange ist das Debüt von Benjamin Clementine her – und auch er legt nach: „I Tell A Fly“, das zweite Album des britischen Sängers kommt im September.

Rumble

(26.02.2015 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Musik von Pop Staples, Curtis Harding, JD McPherson u.a.

ByteFM Magazin am Abend

The Only Heartbreaker

(11.11.2021 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem: Musik unserem aktuellen Album der Woche „If Words Were Flowers“ von Curtis Harding und neue Musik von Mitski.

ByteFM Magazin am Abend

Stil Not A Player

(10.11.2021 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik u. a. von Big Punisher, Lil' Kim, Kyu Sakamoto und Curtis Harding.

ByteFM Magazin

am Abend mit Juliane Reil

(23.10.2015 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ein Blick in das Buch und ein Ohr in das aktuelle Album der Woche werfen wir heute im ByteFM Magazin mit Musik von Matthew Herbert, Curtis Harding und Here We Go Magic.

Neuland

Cigaretten, Girlwoman & Tasha

(05.11.2021 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Diese Woche mit Neuerscheinungen u. a. von Nathaniel Ratelieff, Parcels, Tasha, Emma Ruth Rundle, Sitcom, Curtis Harding, Nation Of Language und Hana Vu.

Out Of Spectrum

(05.09.2017 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit opulenten Nothern Soul Stompern und Musik von u.a. Curtis Harding, Al Chem und L-Farrio.

Tiefenschärfe

Auftakt

(13.01.2022 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zum Auftakt zum neuen Jahr gibt es viel Musik aus dem vergangenen Jahr 2021 – ohne zu sagen, dass es liegengebliebene Musik oder gar eine Resterampe ist. Unter anderem von den Sons Of Kemet, von Curtis Harding und Dope Lemon. Ganz spannend sind auch Royal Arch aus Athen. Und als Klassiker – jetzt 30 Jahre alt – gibt es die Dub Poets mit „Black And White“.

ByteFM Magazin

Mit Sasami und Dr. Byrds & Mr. Hyde in Hollywood

(05.03.2019 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In Hollywood kennt sich Sasami Ashworth aus – die Musikerin hat in Los Angeles ihre Karriere gestartet und bereits mit Bands wie Cherry Glazerr, Curtis Harding und Wild Nothing gearbeitet. Jetzt nimmt sie sich Zeit für sich – ihr Debüt „Sasami“ ist das ByteFM Album der Woche.

ByteFM Magazin am Abend

Bird On The Wire

(08.11.2021 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem: Musik von unserem aktuellen Album der Woche „If Words Were Flowers“ von Curtis Harding.

Die ByteFM Jahrescharts 2015

Von ByteFM Redaktion
(22.12.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
2. Curtis Harding - Soul Power