Hildegard Knef

Hildegard Knef Hildegard Knef (Foto: Rico Puhlmann)

Hildegard Knef (*28. Dezember 1925 in Ulm – 1. Februar 2002) war eine deutsche Chansonsängerin und Schauspielerin aus Berlin. Sie gehört zu den angesehensten deutschen Künstler*innen der Nachkriegszeit. 

Hildegard Knef begann ihre Schauspiel-Karriere als Jugendliche beim Film. In der Nachkriegszeit war sie auf deutsch Theaterbühnen und Leinwänden zu sehen. Bald wurde sie auch international erfolgreich; Ende der 40er siedelte sie für einige Jahre in die USA um. Erste größere Aufmerksamkeit für ihre rauchige Stimme erhielt Knef auf dem Broadway, wodurch der Grundstein für ihre Karriere als Sängerin gelegt war. 1957 kehrte Knef nach Deutschland zurück. Den Höhepunkt ihrer musikalischen Karriere erreichte sie in den 1960er- und frühen 70er-Jahren. 1968 erschien der Song „Für mich soll’s rote Rosen regnen“, der nach wie vor zu ihren bekanntesten zählt. Besonders gefeiert wurde zudem das 1970 veröffentlichte Album „Knef“, auf dem die Künstlerin in zwölf selbstverfassten, teils sozialkritischen und dystopischen Stücken Einflüsse aus unterschiedlichsten Genres verarbeitete, darunter Chanson, Pop, Jazz, Folk, Beat und Psychedelic-Rock. Mitte des Jahrzehnts wurde bekannt, dass Knef an Brustkrebs erkrankt war. Sie zog sich daraufhin für einige Jahre aus der Öffentlichkeit zurück und siedelte nach Los Angeles um. Ihr Comeback ins Musikgeschäft feierte die Sängerin 1992 mit einer Neuinterpretation ihres Songs „Für mich soll’s rote Regen regnen“, die sie gemeinsam mit der NDW-Band Extrabreit aufnahm. Hildegard Knef starb am 1. Februar 2002 im Alter von 76 Jahren an einer Lungenentzündung.

Anlässlich seines 50. Jubiläums im Jahr 2020 war „Knef“ im Dezember des Jahres ByteFM Album der Woche. Die Künstlerin war zudem Thema in einer Ausgabe von Dirk Böhmes Verstärker.



Hildegard Knef im Programm von ByteFM:

DJ Koze - "Amygdala"

(18.03.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Da ist das Stück Northern Soul, das mit einem Zwischenstopp bei Phats & Small von 1973 ins Jahr 2013 gereist und im Track „Magic Boy“ gelandet ist, ebenso zur richtigen Zeit am richtigen Ort wie die Stimme von Hildegard Knef, die von der Bassdrum sanft durch „Ich Schreib Dir Ein Buch“ getragen wird. Zur Beruhigung all jener, die sich „Amygdala“ zu Gemüte führen wollen und Risiken und Nebenwirkungen befürchten, wollen wir festhalten, dass Maestro Koze ausgesprochen verantwortungsbewusst mit unseren Ängsten umgeht.

Neue Platten: Die Zimmermänner - "Ein Hund Namens Arbeit"

(23.10.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
. - Oder: Wie "Ein Hund Namens Arbeit" von Die Zimmermänner in absurder Leichtigkeit die meistgehassten Musikgenres des Musikliebhabers vereint. Am Anfang erschuf Musikgott Hildegard Knef. Hilde war eine wahrere Erscheinung, haute mit ihrem kratzigen Gesang die Nachkriegsdeutschen aus den Latschen und kam doch über das Chanson nicht hinaus.

ByteFM Hörerpoll 2013 - Eure Ergebnisse

(31.12.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Moderat - Bad Kingdom 3. Arcade Fire - Reflektor 4. DJ Koze - Ich Schreib’ Dir Ein Buch 2013 (Feat. Hildegard Knef) 5. Nick Cave & The Bad Seeds - Higgs Boson Blues 6. Mount Kimbie - Made To Stray 7. David Bowie - Where Are We Now 8.

Hildegard Knef - „Knef“ (Album der Woche)

(21.12.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Hildegard Knef - „Knef“ (Album der Woche)
Hildegard Knef - „Knef“ (Decca) Da zum Jahresende traditionell wenig neue Musik veröffentlicht wird, nutzen wir die Chance, den Blick nach hinten zu richten: Statt neuer Langspieler stellen wir wegweisende Alben vor, die 2020 ein Jubiläum gefeiert haben. // Hildegard Knef - „Knef“ (Decca) Da zum Jahresende traditionell wenig neue Musik veröffentlicht wird, nutzen wir die Chance, den Blick nach hinten zu richten: Statt neuer Langspieler stellen wir wegweisende Alben vor, die 2020 ein Jubiläum gefeiert haben. In dieser Woche ist es „Knef“ von Hildegard Knef, das in diesem Jahr 50 Jahre alt geworden ist. Hildegard Knef träumt von der Zukunft. Von Elvira O., im Jahr 2050, oder so. Die von ihr erdachte Figur lebt in einer automatisierten Zeit, in der ihre Arbeit von „zwei Computern“ erledigt wird. // Es ist – um die zeitlichen Paradoxien noch zu verkomplizieren – das gegenwärtigste Album dieser Künstlerin. Hildegard Knef, geboren am 28. Dezember 1925 in Ulm, hatte im Jahr 1970 bereits eine einzigartige Laufbahn hinter sich.

Zeitgeister-Podcast #11: Hildegard Knef und die Geschichte weiblicher Einsamkeit

(24.08.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Zeitgeister-Podcast #11: Hildegard Knef und die Geschichte weiblicher Einsamkeit
Hildegard Knef (Foto: Rico Puhlmann) In seinem Podcast Zeitgeister nimmt Kulturjournalist Ralf Schlüter jeden Monat einen Song oder ein Musikstück als Ausgangspunkt, um mehr über ein Thema zu erfahren. // Und stellt sich dabei die Frage, wie eng Popkultur, Kunst und gesellschaftliche Realität zusammenhängen. In der elften Ausgabe untersucht er anhand des Songs „Im 80. Stockwerk“ von Hildegard Knef, inwiefern eine bestimmte Architektur auch immer für bestimmte gesellschaftliche Verhältnisse steht. // Stockwerk“ von Hildegard Knef, inwiefern eine bestimmte Architektur auch immer für bestimmte gesellschaftliche Verhältnisse steht. Männer reiten durch den Wald, Frauen warten im Turm? „Im 80. Stockwerk“ von Hildegard Knef aus dem Jahr 1970 gehört für Ralf Schlüter zu den schönsten und seltsamsten Liedern in deutscher Sprache.

Was ist Musik

Was ist Musik für Fag Hags, Lesbros & Fruit Flies?

(17.03.2013 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Oder: If Jesus hates Faggots, who do you love? “Jesus hates Faggots”, singt John Grant, “Meine Lieder sind anders”, singt Hildegard Knef. „Wie viele waren glücklich, dass du gelebt“, singt Justus Köhncke, Knef zitierend. Mit Alexis Taylor von Hot Chip bildet Köhncke das Duo Fainting by numbers, das Riechsalz bitte. // Mit Alexis Taylor von Hot Chip bildet Köhncke das Duo Fainting by numbers, das Riechsalz bitte. „Ich schreib´ dir ein Buch“ singt Hildegard Knef, zu Gast bei DJ Koze. Dort auch zu Gast: Dirk von Lowtzow, mit Tocotronic „eiin Neutrum mit Bedeutung, doch kein Teil von mir ist echt…ein Kaiser ohne Kleidung, doch mein Sex ist desolat“, mit Phantom Ghost rausgeflogen aus der Drama School.

Hidden Tracks

Kleine Schlager-Revue

(08.07.2020 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hidden Tracks - Kleine Schlager-Revue
Die Playlist liest sich fast wie das der Hitparade im ZDF mit Ergänzungen von Amiga-Hits aus der ehemaligen DDR. Zum Beispiel: Drafi Deutscher, Alexandra, Hildegard Knef, Howard Carpendale oder Gitte. Natürlich ist Manfred Krug als DDR-Superstar auch auf der Showbühne.

Die Welt ist eine Scheibe

Heimatklänge mit Götz Adler

(09.10.2012 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heimatklänge Wie du leben willst. Hildegard Knef remixed von Hans Nieswandt. Selbstfindung mit Bernadette La Hengst. Wandel mit Sophie Hunger. Gartenkultur mit Gudrun Gut. Eine Hommage an die Amsel von Andrea Schroeder.

AfroHeat

(07.12.2010 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Beim Entmisten seines Regals stieß er auf Verdrecktes und Angestaubtes , das die geneigten Hörer eher beflügeln könnte: Den Vamp aus Algerien mit der Hildegard-Knef-Stimme; die äthiopische Nonne, die viel Chopin gehört haben muss; die piepsige Reggaesängerin aus La Réunion.

ByteFM Mixtape

mit Tobias Wenzel

(09.08.2008 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Jeweils eine Frage und eine Antwort von bekannte Autoren wie Frank McCourt, Paul Auster, Isabel Allende, Umberto Eco an sich selbst, ergänzt durch sehr intime Fotos. Und jetzt das Mixtape dazu: Songs über Bücher und Fotografien, von Sheryl Crow bis hin zu Hildegard Knef. Und natürlich die interessantesten Geschichten über die literarischen Diven ... mehr ...

Sophia Kennedy - „Monsters“ (Album der Woche)

(10.05.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Sophia Kennedy - „Monsters“ (Album der Woche)
Sowohl auf ihrem 2017 veröffentlichten, selbstbetitelten Debüt als auch als Teil des wenig später gegründeten Duos Shari Vari sang Kennedy ausschließlich in ihrer Muttersprache. Ausnahmen, wie ein Hildegard Knef channelnder Gastauftritt auf dem letzten DJ-Koze-Album, bestätigen die Regel. Wenn Kennedy auf Deutsch singt, sollte man ihr zuhören.

Yvon – „Nikotina Turner“ (Videopremiere)

(06.11.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Yvon – „Nikotina Turner“ (Videopremiere)
Carsten „Erobique“ Meyer (Solokünstler, Tasteninstrumentalist und unter anderem Komponist des „Tatortreiniger“-Themas) und Texter Jacques Palminger (unter anderem Studio Braun) bereiten Jansen die Bühne und bilden mit ihr gemeinsam die Band Yvon. Stilistisch spinnt das Trio weiter, was in Ansätzen etwa Hildegard Knef und der junge Manfred Krug vor über vierzig Jahren angefangen haben: tanzbarer Pop auf Deutsch, der nicht nach Schlager klingt.

Neue Alben in dieser Woche (KW 01) - eine Auswahl

(03.01.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Und wer genau da versucht, sich zwischen Funk und Beat abzuarbeiten, kann sich durchaus sehen lassen: So versammeln sich auf der mittlerweile zweiten Edition der Compilation unter anderem Hildegard Knef, Joy Fleming, Donna Gaines und Su Kramer. Deren Stimmen variieren in ihrer Brauchbarkeit besonders für die funkigeren Stücke auf dieser CD, die deshalb nicht zuletzt wegen ordentlicher Arrangements wohlsortierter Bigbands funktioniert- und groovt!

Zimmer 4 36

Hildegard

(07.06.2021 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zimmer 4 36 - Hildegard
Natürlich darf in einer Sendung mit dem Untertitel „Hildegard“ auch Musik von Hildegard Knef nicht fehlen. Das erste Album, das die beiden kanadischen Musikerinnen Helena Deland und Ourielle Auvé mit ihrem Projekt Hildegard aufgenommen haben und das im Mittelpunkt dieser Ausgabe vom Zimmer 4 36 steht, klingt aber komplett anders und vor allem: modern.

Mono/Poly

Deutsche Musiker

(07.02.2016 / 9 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Eine kleine Deutschstunde mit ausschließlich deutschen Künstlern. Das Lehrmaterial erstreckt sich von Hildegard Knef bis Fraktus. Es unterrichten Philipp Göbel, Moritz Steffens und Helen von Daacke.

Zimmer 4 36

(21.07.2013 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute im Zimmer 4 36: Musik von DJ Koze, Phantogram, Hildegard Knef und !!!.

Was ist Musik

Was ist Kompampakt Musik?

(24.03.2013 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Amygdala“ ist der Titel eines neuen Albums von DJ Koze aus der meist recht zauberhaften Welt des Hamburger Pampa-Labels, auf dem Dirk von Lowtzow Marvin Gaye die Klinke in die Hand gibt und Hildegard Knef mit Matthew Dear Bekanntschaft macht und Minnie Riperton aus der Ferne grüßt. Es geht auch ohne Berlin: Kompampakt – die Köln-HH-Connection.

Electro Royale

Die Knef und Anderes mit Martin Böttcher

(11.08.2012 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hildegard Knef bei Electro Royale? Ja, aber das liegt nicht daran, dass unentdeckte Techno-Tracks der vor zehn Jahren gestorbenen Sängerin entdeckt wurden, sondern an Hans Nieswandt. Der House-DJ und Produzent hat sich ein Dutzend Knef-Songs vorgenommen und daraus Dancefloor-taugliche Tracks gemacht.

Verstärker

Ferienzeit

(04.08.2021 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Summen von 275.000 Euro an die FDP sowie 450.000 Euro an die CDU gehört Böhme neben den Quandts und Klattens zu den großzügigsten Parteispendern für eine Politik der Stabilität in der Bundesrepublik Doyçland. Keine „lahme, lähmende Ferienzeit“ (Hildegard Knef) für Verstärker also. Davon profitieren neben Christian Lindner und Armin Laschet vor allem die Hörer*innen.

Cosmos

Mammutbäume im Schlagerhain

(31.10.2019 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Cosmos - Mammutbäume im Schlagerhain
Deutsch mag heute die Sprache sein, die Musik bleibt International. Und, Ihr seht das Bild mit Hildegard Knef, einer, wenn nicht gar der achtbarsten Interpretin des deutschen Liedes, die dem gängigen Blabla, Schlager genannt, mit ihrer Interpretation und Poesie sowie den großartigen Orchestern, die Sie begleitet haben, Feinstes entgegensetzen konnte.

Neuland

(14.07.2017 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Auf ihrer Debüt-EP zeigt sie, wie sich solcherlei Einflüsse gut mit elektronischem Klangwerkzeug und R&B verbinden lassen. Außerdem mit dabei: die „Hildegard-Knef des Punk“ Bettina Köster, die isländische Band Mammút und natürlich auch Avantgarde-HipHop von Shabazz Palaces, die unser Album der Woche stellen.

Zimmer 4 36

Koreanische Küche im 80. Stockwerk

(31.03.2016 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Als King Krule, Zoo Kid und Edgar The Beatmaker hat er sich schon einen bzw. viele Namen gemacht, jetzt brachte der Brite Archy Marshall zusammen mit seinem Bruder kürzlich ein weiteres Album heraus. Dieses Mal veröffentlicht unter seinem bürgerlichen Namen. Und Hildegard Knef winkt aus dem Fenster "Im 80. Stockwerk", sinnierend über ein Buch, das sie schreiben könnte.

Hidden Tracks

Ko(s)mische Musik

(16.03.2016 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hidden Tracks - Ko(s)mische Musik
Der Tag holt Luft und knackt mit den Gelenken, vorm Horizont klebt der Antennenwald, die Krähen reden ohne Konsonanten, und überm Kaffeefilter wird der junge Morgen alt. (Hildegard Knef aus "Der Tag holt Luft") Heute u.a. dabei; The Blue Angel Lounge, Teleman, Parquet Courts und Anika

Verstärker

(05.03.2013 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Böhme vor Begeisterung über DJ Kozes epochales Doppelalbum „Amygdala“. Mit dem einfallsreichen Soul von Kosi Kos (feat. Hildegard Knef!) Schritt halten können da gerade mal einige Motown-Klassiker. Ab ins Liebesnest in den Abruzzen!

Weichspüler

(15.01.2011 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit dabei sind unter anderem White Denim und Mynabirds. Aus dem Staubarchiv gesellen sich Claude Bolling und Hildegard Knef dazu. Der Plan ist wie gewöhnlich eine möglichst stimmige Mischung von alt und neu.

Out Of Spectrum

Last Famous Songs

(22.12.2020 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neues von Richard Koch, Menagerie und Wyndham Earl, Besinnliches von Michelle David und The Tibbs und Altbewährtes von Hildegard Knef.

Die Runde Stunde

Urlaub!

(05.08.2018 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Endlich Urlaub! Die perfekte Musik für Nord- oder Saragasso-See mit Reiseexperten wie Sister Sledge, Hildegard Knef oder LJ Reynolds.

Was ist Musik

Memory

(01.12.2013 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Oder: Spiralen der Erinnerung. Spiralen der Erinnerung ist der Titel des ersten Albums von Justus Köhncke, geliehen bei Hildegard Knef. Auf seinem neuen Album erinnert sich Köhncke an die Foundations, an Selbstgespräche und Unaufmerksamkeitsblindheit.

Hidden Tracks

Lyrik-Jazz-Prosa und verbotene Wörter! mit Kai Bempreiksz

(01.08.2012 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hidden Tracks - Lyrik-Jazz-Prosa und verbotene Wörter!  mit Kai Bempreiksz
So wird sich die heutige Sendung vor allem mit dieser Platte beschäftigen. Mit dabei: Manfred Krug, Hildegard Knef und natürlich auch John Peels Plattenarchiv (Buchstabe "N")

Was ist Musik

Spiralen der Erinnerung

(22.08.2010 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Spiralen der Erinnerung – vom Umgang mit Geschichte „…und du gleitest durch Spiralen der Erinnerung…“ ist eine Zeile aus einem Song von Hildegard Knef, den Justus Köhncke auf dem Album „Spiralen der Erinnerung“ covert (Auch der Titel „Was ist Musik“ stammt von Köhncke, danke fürs Ausleihen).

ByteFM Magazin

Ralf Schlüter (Zeitgeister-Podcast) im Gespräch

(24.08.2021 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Ralf Schlüter (Zeitgeister-Podcast) im Gespräch
Stockwerk“, inwiefern eine bestimmte Architektur auch immer für bestimmte gesellschaftliche Verhältnisse steht. „Im 80. Stockwerk“ von Hildegard Knef aus dem Jahr 1970 gehört für Ralf Schlüter zu den schönsten und seltsamsten Liedern in deutscher Sprache.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z