Lee Fields

Lee Fields Der Soul-Sänger Lee Fields begann seine Karriere bereits in den 60ern, wurde aber vor alllem nach der Jahrtausendwende bekannt (Foto: Sesse Lind)

Lee Fields (geboren am 26. April 1950) ist ein US-amerikanischer Soul-Sänger und Songwriter aus Plainfield, New Jersey. Sein Debütalbum „Let’s Talk It Over“ ist 1979 erschienen.

Lee Fields präsentiert seinen gefühlvollen Gesang in einem organischen Sound mit deutlichen Bezügen zur klassischen Soul-Ära der 60er-Jahre. Seine kräftige Stimme und seine äußerliche Erscheinung werden oftmals mit James Brown verglichen, was ihm den Spitznamen „Little JB“ einbrachte. Der 1950 in North Carolina geborene und als junger Mann nach New Jersey umgesiedelte Künstler nahm bereits ab den 60ern erste Singles auf, von denen sich einige zu kleinen Hits entwickelten. Durch das Aufkommen des Disco-Genres geriet seine Musik jedoch bald in Vergessenheit. Fields zog sich in der Folge aus dem Musikgeschäft zurück und bestritt seinen Lebensunterhalt mehrere Jahre lang als Vermieter von Immobilien. In den späten 90ern wurden seine Songs von den Gründern des New Yorker Soul- und Funk-Labels Desco Records wiederentdeckt. Über Desco veröffentlichte Fields fortan mehrere Singles, unter anderem in Zusammenarbeit mit Sharon Jones und der Band The Soul Providers, sowie den Langspieler „Let’s Get A Groove On“. Das Label spaltete sich Anfang der 2000er in Soul Fire und Daptone Records auf und Fields nahm für beide auf.

Ende der 2000er unterschrieb Lee Fields einen Plattenvertrag bei Leon Michels’ (El Michels Affair) damaligem Label Truth & Soul. Dort wurde ihm die Band The Expressions an die Seite gestellt, mit der Fields seither mehrere Alben veröffentlicht hat. Das kritisch gelobte Album „It Rains Love“ von Lee Fields & The Expressions ist 2019 über Michels’ aktuelles Label Big Crown Records erschienen. 2022 folgte „Sentimental Fool“ über Daptone Records.



Lee Fields im Programm von ByteFM:

Lee Fields – „You're What’s Needed In My Life“ (Videopremiere)

(21.03.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Lee Fields – „You're What’s Needed In My Life“ (Videopremiere)
Lee Fields Ein Atelier. Sieben Menschen. Sieben Porträts. Ein Thema: Das Antlitz von Lee Fields. Für sein neues Musikvideo „You‘re What‘s Needed In My Life“ ließ sich der US-amerikanische Soul-Sänger von sieben Menschen, allesamt FreundInnen aus dem Umfeld des Labels Big Crown Records, abbilden. // Malend zu sehen sind unter anderem Miranda Maxwell, Initiatorin des Kollektivs Tomboy Feels, oder Homer Steinweis, der normalerweise bei Lee Fields oder Sharon Jones & The Dap-Kings Schlagzeug spielt und für dieses Video sein erstes Bild überhaupt gemalt hat. // Und während Fields im Verlauf des Songs immer emotionaler wird, werden auch die Konturen der Gemälde schärfer, bis zum Ende sieben völlig verschiedene und trotzdem klar als Fields erkennbare Porträts erkennbar sind. „You‘re What‘s Needed In My Life“ ist eine Single von „It Rains Love“, dem siebten Album von Lee Fields und seiner Band The Expressions, das am 5. April auf Big Crown Records erscheint. Das Musikvideo zu „You‘re What‘s Needed In My Life“ feiert heute Premiere bei ByteFM.

Lee Fields & The Expressions (Ticket-Verlosung)

(21.12.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Lee Fields & The Expressions (Ticket-Verlosung)
Lee Fields Junge Musikerinnen und Musiker, die sich heutzutage am Soul der 60er- und 70er-Jahre orientieren, müssen sich eigentlich damit abfinden, im besten Fall lediglich „retro“ zu sein. Einer, der von sich behaupten kann, zu den Originalen zu gehören, ist Lee Fields. // Einer, der von sich behaupten kann, zu den Originalen zu gehören, ist Lee Fields. Immerhin steht der Musiker seit fast 50 Jahren auf der Bühne und hat die Blütezeit von Stax, Motown und Co hautnah miterlebt. Dass Elmer „Lee“ Fields, geboren 1951 in North Carolina, das Zeug zum Soul-Star hat, offenbarte sich bereits, als er dem örtlichen Kirchenchor beitrat. // Als Fields vor einigen Jahren beim Label Truth & Soul Records unterschrieb, bekam er mit The Expressions eine Backing-Band an die Seite gestellt, die den warmen Bläser- und Gitarrensound des Sixties-Soul perfektioniert hat und mit der er im Januar für vier Konzerte nach Deutschland kommt. ByteFM präsentiert die Tour von Lee Fields & The Expressions und verlost zwei Gästelistenplätze pro Konzert (für Euch und Eure Begleitung). // Januar mit dem Betreff „Fields“, Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail. Lee Fields & The Expressions spielen an folgenden Terminen in Deutschland: 19.01.17 München - Ampere 23.01.17 Düsseldorf - zakk 24.01.17 Berlin - Columbia Theater 25.01.17 Hamburg - Mojo Club Lee Fields & The Expressions – „In The Woods“ // Lee Fields & The Expressions spielen an folgenden Terminen in Deutschland: 19.01.17 München - Ampere 23.01.17 Düsseldorf - zakk 24.01.17 Berlin - Columbia Theater 25.01.17 Hamburg - Mojo Club Lee Fields & The Expressions – „In The Woods“

Songs des Jahres 2019

(16.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2019
Sidsel Endresen & Bugge Wesseltoft) Super Flu – „1“ Roman Flügel – „In Your Wardrobe Pt.2“ Chloé – „The Ultimate High“ (Marc Houle Remix) Jimi Jules – „Last Muuh Before Paradise“ Benjamin Löhner (Beat Repeat) Kokoroko – „Abusey Junction“ Lee Fields – It Rains Love“ Anderson .Paak – „Come Home“ Denzel Curry – „Black Balloons“ (Manuvers Remix) Lady Wray – „Piece Of Me“ Tyler, The Creator – „Earfquake“ Erykah Badu & James Poyser – „Tempted“ Joe Armon-Jones – „Yellow Dandelion“ (feat. // Gafacci) Kano – „Good Youtes Walk Amongst Evil“ Trettmann – „Stolpersteine“ Patrick Ziegelmüller (Neuland) Kelly Finnigan – „Since I Don't Have You Anymore“ Bobby Oroza – „Your Love Is Too Cold“ Carla & The Carlettes – „Grooving“ Lee Fields & The Expressions – „It Rains Love“ Benny Sings – „Dreamin'“ Anna Of The North – „Thank Me Later“ Connie Constance – „Bloody British Me“ The Modern Times – „Dementia“ L'Epée – „Dreams“ Anna Meredith – „Killjoy“ Sandra Zettpunkt (Golden Glades) Stella Donnelly – „Old Man“ Dry Cleaning – „Sit Down Meal“ Omni – „Courtesy Call“ Aldous Harding – „The Barrel“ Rozi Plain – „The Gap“ Human Barbie – „The Village Priest“ Penelope Isles – „Leipzig“ East Sister – „Mildly“ Froth – „Dialogue“ The Concerns – „Good Run“ Ruben Jonas Schnell (Zimmer 4 36) LCD Soundsystem – „(We Don't Need This) Fascist Groove Thang“ Rosalía – „Con Altura“ (feat.

Die ByteFM Jahrescharts 2012

(31.12.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
S/S/S – Beak & Claw Dirty Projectors – Swing Lo Magellan Lucas Santtana – O Deus Que Devasta Mas Tambem Cura Bright Moments – Natives Grizzly Bear – Shields Roberto Fonseca – Yo Regina Spektor – What We Saw From The Cheap Seats Andrew Bird – Break It Yourself Peter Broderick – http://www.itstartshear.com Friederike Herr (Magazin / Redaktion) Alben Captain Planet / Treibeis // Zeitstrafe Neon Piss / st // Deranged Records Japandroids / Celebration Rock // Polyvinyl Arctic Flowers / Procession // Sabotage The Gaslight Anthem / Handwritten // Mercury Night Birds / The Other Side Of Darkness // Grave Mistake Apologies, I Have None / London // Household Name Records Diane Parker's Little Accidents / You Can't Fix Everything / Brückentick Stop Breathing / st / No Idea Records Sonic Avenues / Television Youth // Taken By Surprise Records Songs Nada Surf - No Snow On The Mountain Crusades - Parables 7" Santigold - Disparate Youth Halbstark - Hipsteralarm In Berlin Chain And The Gang - Nuff Said Die Heiterkeit - So Lange Es Euch Gut Geht Tackleberry - Conscience Clearing Twin Shadow - Run My Heart Captain Planet - Pyro Dinosaur Jr - Don't Pretend You Didn't Know Götz Adler (Die Welt ist eine Scheibe) Alben Grizzly Bear – Shields (Warp) Tindersticks – Something Rain (City Slang) The XX – Coexist (Young Turks) Alt-J – An Awesome Wave (Pias) The Soft Moon – Zeros (Captured Tracks) Cloud Nothings – Attack On Memory (Wichita) Japandroids – Celebration Rock (Polyvinyl) Django Django – S/T (Because) Chromatics –Kill For Love (Italians Do It Better) Hans Unstern – The Great Hans Unstern Swindle (Staatsakt) Songs WhoMadeWho – Running Man Grizzly Bear – Yet Again The Magnetic North – Bay Of Skaill Gravenhurst – The Foundry A Place To Bury Strangers – Why I Can’t Cry Anymore Die Türen – Schwarz-Gelbes Unterseeboot Tindersticks – This Fire Of Autumn Jack White – Sixteen Saltines Here We Go Magic – Hard To Be Close Opossom - Fly Götz Bühler (Die runde Stunde) Alben Ella Fitzgerald - The Complete Masters (Verve) Nils Wülker - Just Here, Just Noe (Ear Treat) Gregory Porter - Be Good (Motéma) Sebastian Sternal - Sternal Symphonic Society (Traumton) Ablaye Cissoko & Volker Goetze - Amanké Dionti (Motéma) Joe Barbieri - Respiro (Le Chant Du Monde/Harmonia Mundi) Marcus Miller - Renaissance (Dreyfus) Robert Glasper Experiment - Black Radio (Blue Note) Frank Ocean - Channel Orange (Universal) Jakob Augstein - Die Tage des Gärtners (Roof Music) Songs Ella Fitzgerald - Moanin’/ Round Midnight Gregory Porter - Be Good Ablaye Cissoko & Volker Goetze - Miliamba Frank Ocean - Sweet Life Luther Davis - You Can Be A Star Marcus Miller - Detroit Nils Wülker - Goodbye Sorrow Robert Glasper Experiment - Gonna Be Alright Sebastian Sternal - Fly Joe Barbieri - Étape Par Étape Par Étape Henning Cordes (Weichspüler) Unsane - Wreck Chairlift – Something Lee Fields And The Expressions - Faithful Man The Evens – The Odds Tame Impala – Lonerism The Babies - Our House On The Hill Dr. // DJ Rashad - Teklife Vol. 1 - Welcome To The Chi Markus Schaper (60minutes) Lange Mathias Stubo – Mathias Stubo / BBE Lee Fields – Faithful Man / Truth&Soul The Black Seeds – Dust and Dirt / Proville Kindness – World, You Need A Change Of Mind The Menahan Street Band – The Crossing Quantic Feat.

Neue Platten: Lee Fields & The Expressions - "Emma Jean"

(03.06.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Lee Fields & The Expressions - "Emma Jean" (Truth & Soul) 6,0 Fangen wir mit einem Zitat aus einer Rezension zu "Emma Jean" von zumic.com an: "Fields has a story to tell and you’ve gotta respect that. // Allerdings offenbart dieser Satz auch eine Wahrheit, die sich für mich als Rezensenten während des Hörens offenbart hat: You’ve gotta respect that. Man hat es zu respektieren. Das tue ich. Lee Fields präsentiert astreinen Retro-Soul-Sound ohne viele Ecken und Kanten, zum Reinlegen, Mitleiden, Berieseln-Lassen. // Einen Vergleich darf man daher vielleicht noch anstellen: Ein Bobby Womack, ähnliches Baujahr wie Fields, hat anno 2012 mit "The Bravest Man In The Universe" seinen Stiefel, um bei den Schuhmetaphern zu bleiben, ganz schön neu geschnürt. Allerdings haben an diesem Album dann die Fans eines Lee Fields vielleicht nicht so viel Spaß. Label: Truth & Soul | Kaufen

Die ByteFM Jahrescharts 2014

(29.12.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Various Artists – I'm Just Like You: Sly's Stone Flower 1969-70 3. Baxter Dury – Its A Pleasure 4. Lee Fields & The Expressions – Emma Jean 5. Real Estate – Atlas 6. Jungle – Jungle 7. Mac De Marco – Salad Days 8. // Timber Timbre – Hot Dreams 2. Allah Las – Follow You Down 3. Alvvays – Adult Diversion 4. Baxter Dury – Pleasure 5. Lee Fields & The Expressions – Talk To Somebody 6. Damon Albarn – Lonely Press Play 7. Eno · Hyde – DBF 8.

El Michels Affair meets Liam Bailey - „Ekundayo Inversions“ (Album der Woche)

(16.08.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
El Michels Affair meets Liam Bailey - „Ekundayo Inversions“ (Album der Woche)
Michels war in den Nullerjahren Teil von gleich zwei einflussreichen Retro-Soul-Bands: Sharon Jones & The Dap-Kings und Lee Fields & The Expressions. Als Teil des Produzenten-und Label-Duos Truth & Soul arbeitete er an unzähligen LPs mit, von Jungstars wie Aloe Blacc bis zu gestandenen Legenden wie Dr.

Neue Sendung bei ByteFM: Stop The World

(04.04.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Neue Sendung bei ByteFM: Stop The World
Auf Big Crown Records betreut er als Mitinhaber und Manager seit dem vergangenen Jahr unter anderem KünstlerInnen wie Lee Fields, Lady Wray und El Michels Affair. Zum Einstand hat Danny Akalepse ein Set eingespielt, das mit Tracks von Carol Jones, Ruby Andrews, Nina Simone, Shirley & The Shirelles und Billy Jones ziemlich „heavy on the soul side“ ist.

Die ByteFM Jahrescharts 2021

(27.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die ByteFM Jahrescharts 2021
Michels war in den Nullerjahren Teil von gleich zwei einflussreichen Retro-Soul-Bands: Sharon Jones & The Dap-Kings und Lee Fields & The Expressions. Mit seiner aktuellen Formation El Michels Affair hat er im Frühjahr 2021 das Album „Yeti Season“ veröffentlicht – eine Hommage an türkischen und indischen Retro-Funk und -Soul.

Setlist

mit Alex Friedrich

(07.10.2014 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Alexandra Friedrich stellt Euch die spannendsten Konzerte im Oktober und schon ein paar für den November vor. U.a. dabei: Lee Fields & The Expressions, The Dø und Sondre Lerche. Hier könnt Ihr die gesamten Tourdaten nachlesen: Allah-Las 13.10.2014 Köln - Underground 14.10.2014 Hamburg - Mojo Club 15.10.2014 Berlin - C-Club 17.10.2014 München - The Atomic Café 18.10.2014 Wiesbaden - Schlachthof Blaudzun 23.10.2014 Bonn - WDR Crossroads Festival - Harmonie Bonn 28.10.2014 Hamburg - Grünspan 02.11.2014 Hannover - Musikzentrum 03.11.2014 Berlin - Bi Nuu 12.11.2014 Offenbach - Hafen 2 15.11.2014 München - Atomic Café 16.11.2014 Stuttgart - Club Cann Dawn Landes, Support: Perry O Parson 06.11.2014 Hamburg - Mojo Jazz Cafe 07.11.2014 Berlin - Privatclub Death From Above 1979, Support: Greys 07.10.2014 Köln - Luxor 12.10.2014 Hamburg - Hafenklang 13.10.2014 Berlin - Cassiopeia 16.10.2014 München - Hansa 39 (verlegt aus dem Orangehouse) Lee Fields & the Expressions 16.10.2014 München - Ampere 31.10.2014 Frankfurt - Zoom 11.11.2014 Köln - Club Bahnhof Ehrenfeld 12.11.2014 Berlin - BiNuu Seekae 25.10.2014 Hamburg - Mojo Club (Jazz Café) 30.10.2014 Berlin - Kantine am Berghain Sondre Lerche, Support: Jesse Marchant 03.11.2014 Berlin - Kantine am Berghain 04.11.2014 Köln - MTC 06.11.2014 Hamburg - Prinzenbar The/Das 13.10.2014 Hamburg - Mojo Club (Jazz Café) 14.10.2014 Münster - Sputnikhalle (Café) 18.10.2014 Köln - Gebäude 9 19.10.2014 Stuttgart - Zwölfzehn 20.10.2014 München - Ampere 21.10.2014 Hannover - Lux 22.10.2014 Dresden - Scheune 23.10.2014 Essen - Zeche Carl 24.10.2014 Zürich (CH) - Bar Rossi 25.10.2014 Frankfurt - Zoom 13.11.2014 Berlin - SchwuZ The Dø 26.10.2014 München - Ampere 28.10.2014 Frankfurt - Zoom 29.10.2014 Köln - Luxor 30.10.2014 Leipzig - Täubchenthal 31.10.2014 Berlin - Heimathafen Thomas Dybdahl - Solo Acoustic-Tour 24.10.2014 Hamburg - Nochtspeicher, Support: Perry O Parson 25.10.2014 Berlin - Privatclub, Support: Hanna Leess Timber Timbre 29.10.2014 Köln - Kulturkirche 30.10.2014 Berlin - Passionskirche 08.11.2014 Weßenhäuser Strand - Rolling Stone Weekender Wakey! // Hier könnt Ihr die gesamten Tourdaten nachlesen: Allah-Las 13.10.2014 Köln - Underground 14.10.2014 Hamburg - Mojo Club 15.10.2014 Berlin - C-Club 17.10.2014 München - The Atomic Café 18.10.2014 Wiesbaden - Schlachthof Blaudzun 23.10.2014 Bonn - WDR Crossroads Festival - Harmonie Bonn 28.10.2014 Hamburg - Grünspan 02.11.2014 Hannover - Musikzentrum 03.11.2014 Berlin - Bi Nuu 12.11.2014 Offenbach - Hafen 2 15.11.2014 München - Atomic Café 16.11.2014 Stuttgart - Club Cann Dawn Landes, Support: Perry O Parson 06.11.2014 Hamburg - Mojo Jazz Cafe 07.11.2014 Berlin - Privatclub Death From Above 1979, Support: Greys 07.10.2014 Köln - Luxor 12.10.2014 Hamburg - Hafenklang 13.10.2014 Berlin - Cassiopeia 16.10.2014 München - Hansa 39 (verlegt aus dem Orangehouse) Lee Fields & the Expressions 16.10.2014 München - Ampere 31.10.2014 Frankfurt - Zoom 11.11.2014 Köln - Club Bahnhof Ehrenfeld 12.11.2014 Berlin - BiNuu Seekae 25.10.2014 Hamburg - Mojo Club (Jazz Café) 30.10.2014 Berlin - Kantine am Berghain Sondre Lerche, Support: Jesse Marchant 03.11.2014 Berlin - Kantine am Berghain 04.11.2014 Köln - MTC 06.11.2014 Hamburg - Prinzenbar The/Das 13.10.2014 Hamburg - Mojo Club (Jazz Café) 14.10.2014 Münster - Sputnikhalle (Café) 18.10.2014 Köln - Gebäude 9 19.10.2014 Stuttgart - Zwölfzehn 20.10.2014 München - Ampere 21.10.2014 Hannover - Lux 22.10.2014 Dresden - Scheune 23.10.2014 Essen - Zeche Carl 24.10.2014 Zürich (CH) - Bar Rossi 25.10.2014 Frankfurt - Zoom 13.11.2014 Berlin - SchwuZ The Dø 26.10.2014 München - Ampere 28.10.2014 Frankfurt - Zoom 29.10.2014 Köln - Luxor 30.10.2014 Leipzig - Täubchenthal 31.10.2014 Berlin - Heimathafen Thomas Dybdahl - Solo Acoustic-Tour 24.10.2014 Hamburg - Nochtspeicher, Support: Perry O Parson 25.10.2014 Berlin - Privatclub, Support: Hanna Leess Timber Timbre 29.10.2014 Köln - Kulturkirche 30.10.2014 Berlin - Passionskirche 08.11.2014 Weßenhäuser Strand - Rolling Stone Weekender Wakey!

60minutes

Seele Spezial!

(18.10.2014 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der gestandene Soulrecke Lee Fields samt seiner Band The Expressions ist dabei. 64 Jahre alt, sein aktuelles Album hat er nach seiner Mutter benannt, Emma Jean. Derzeit ist Lee Fields in Soul-Deutschland unterwegs.

Tonabnehmer

Jones, Bradley, Fields

(28.05.2014 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Alles voller Soulkünstler heute beim Tonabnehmer: Sharon Jones war gerade auf Tour in Deutschland, Charles Bradley und Lee Fields werden es demnächst sein. Außerdem erscheint in diesen Tagen das neue Album "Emma Jean" von Lee Fields, aus dem es einige Songs zu hören geben wird.

New Yorker Psych-Disco-Band 79.5 covert mexikanische Soul-Rarität (Songpremiere)

(09.07.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
New Yorker Psych-Disco-Band 79.5 covert mexikanische Soul-Rarität (Songpremiere)
Brown Eyed Soul“ – nun folgt der nächste Coup: Ein Coveralbum, ausgeführt von der Big-Crown-Records-Familie. Acts wie Lee Fields (selbst eine Soul-Legende), Bobby Oroza oder The Shacks sollen seine Songs in die Gegenwart übersetzen.

Alben des Jahres 2019

(13.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2019
Alper Kurtoglu (Love Songs) Dead Horse Beats – „Inglaterra“ Derya Yıldırım & Grup Şimşek – „Kar Yağar“ Ezra Furman – „Twelve Nudes“ Kenny Dope – „Pushin‘ Dope EP“ Kraak & Smaak – „Pleasure Centre“ Lee Fields & The Expressions – „It Rains Love“ Lizzo – „Cuz I Love You“ Michael Kiwanuka – „Kiwanuka“ Sleater–Kinney – „The Center Won‘t Hold“.

23.11. bis 29.11.

(23.11.2009)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
In dieser Woche: Goldiges, Rotes, zwei aufregende Debüts und spannende Experimente Various - "Daptone Gold" VÖ: 27.11.2009 Label: Daptone Records Kaufen: Mit 'Daptone Gold' veröffentlicht das in Brooklyn ansässige Retro-Soul Label Daptone eine Sammlung mit Hits und Raritäten, beliebten Album-Titeln und bisher noch unveröffentlichten Stücken aus ihrem umfangreichen Katalog. Zu finden sind auf dem Album unter anderen Stücke von Sharon Jones & The Dap-Kings oder Lee Fields. Als I-Tüpfelchen bietet das CD-Booklet zusätzlich umfangreiche Liner Notes von Douglas Wolk sowie exklusives Bildmaterial.

Beat Repeat

Little Simz / Anderson Paak / Shafiq Husayn

(22.03.2019 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Beat Repeat - Little Simz / Anderson Paak / Shafiq Husayn
Heute mit neuer Musik u.a. von Lee Fields, Little Simz, Shafiq Husayn und Anderson Paak.

60minutes

Willkommen im Melodienbeet

(16.03.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Frühling kündigt sich an und so ist diese 60minutes ein bunt-melodiöser Blütenteppich unterschiedlichster Couleur. Leute, wie Quantic, FKJ und Lee Fields & The Expressions, kommen Freude auslösend daher. Clinic zeigen sich nach sieben Jahren Fruchtpause in neuer Blüte.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Andra Wöllert

(12.01.2017 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neben David Bowie und unserem Geburtstag, die Themen, die die ganze Woche bestimmen, gibt es heute außerdem: Unser Album der Woche von Klez.e und Konzerte, Konzerte, Konzerte u.a. von Kevin Devine & The Goddamn Band, Astronautalis, Lee Fields & The Expressions und I Heart Sharks.

ByteFM Mixtape

Szene Hamburg

(27.05.2014 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Mixtape - Szene Hamburg
In diesem Monat gibt es dort unter anderem ein Interview mit Damon Albarn zu lesen und Berichte zu Fünf Sterne Deluxe, The National, The Black Keys und Lee Fields & The Expressions. Am Mikrofon ist Diviam Hoffmann.

60minutes

Soulzember

(15.12.2012 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das Debütalbum von Hannah Williams & The Tastemakers "A Hill Of Feathers" lässt es ordentlich vibrieren. Erschienen ist es auf Record Kicks. Hannah Williams ist bislang mit Charles Bradley, Lee Fields oder den Dap-Kings aufgetreten. Mit dem ersten Album reiht sich die Lady aus Hampshire stimmgewaltig in die erste Reihe ein.

Canteen

(18.06.2012 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Fanfest der Geschmäcker in der Canteen: Knusper-Dub mit Deadbeat, lecker Prog-Rock in zwei Varianten (als aktuelle Indie Folk Neo Klassik Backpacker Rap Supergroup Pastete s/ s / s und als Scheibe von King Crimsons 30 Jahre altem New Wave Käse), Danish Electronic Delights mit Tomas Barfod, French Synth Cuisine mit den Principles Of Geometry, Molekular-Fusion von britische Herd-Nerds wie Hot Chip und TEED, Retro Cooking mit Lee Fields und den Monophonics, nordafrikanischer Gruß aus der Calexico-Küche, Neo-Soul Food mit Bobby Womack, Pop-Süßstoff mit POP ETC und noch einiges mehr.

ByteFM Mixtape

'Abgehört' von Spiegel Online

(11.04.2012 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In der aktuellen Ausgabe ihrer Rubrik "Abgehört" bei Spiegel Online rezensieren Andreas Borcholte und Jan Wigger die neuen Alben von Bear in Heaven: "I Love You, It's Cool" Willis Earl Beal: "Acousmatic Sorcery" Lee Fields & The Expressions: "Faithful Man" Pulp: "It/Separations/Freaks (Re-Issues)" Am Mikrofon: Alexandra Friedrich

60minutes

Novembeat

(05.11.2022 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die wunderbaren Sounds von Charles Stepney erfahren eine längst fällige Neuveröffentlichung. Musik mit Soul außerdem von Lee Fields, Otto von Bismarck und aus der ehemaligen DDR.

Neuland

Selbstzitate, Roger-Miller-Hommage und Kammer-Pop

(28.10.2022 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Auf „Monte Carlo“ kombinieren sie lateinamerikanische Rhythmen, Cumbia-Beats, Doo Wop und R&B. Außerdem gibt es neue Musik von Lee Fields, Dan Mangan, Andrew Colberg, Skullcrusher und Will Sheff sowie eine ausführliche Vorstellung des Albums „When Everything Is Better, I'll Let You Know”, unserem Album der Woche von Pip Millett.

Beat Repeat

Sa Roc / Lee Fields / Dorian Concept

(10.10.2020 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Beat Repeat - Sa Roc / Lee Fields / Dorian Concept
Heute mit neuen Alben von Sa Roc, Andrew Ashong & Kaidi Tatham und Lee Fields.

Neuland

Hello Forever, Death Valley Girls, The Reds, Pinks And Purples

(02.10.2020 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sein Album „You Might Be Happy Someday” ist eine große Hommage an das britische Plattenlabel Sarah-Records und ein Muss für alle ewigen Anorak-Träger. Außerdem neue Musik von Kurt Vile, Bear's Den, The Late Call, Lee Fields & The Expressions, The Jaded Hearts Club und natürlich Sufjan Stevens, dessen Album „The Ascension“ unser Album der Woche ist.

60minutes

60minutes – greift nach den Sternen!

(07.01.2017 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Mitglieder aus dieser Crew waren schon in anderen Missionen unterwegs: Menahan Street Band, The Dap Kings, Budos Band, El Michels Affair, Charles Bradley & Lee Fields. The Olympians, ready for take off!

Neuland

mit Patrick Ziegelmüller

(06.06.2014 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das Sommerloch winkt zum ersten mal in diesem Jahr. Oder ist es womöglich ein WM-Loch? Trotzdem gibt es noch genug neuen Stoff für Euch von Lee Fields, King Buzzo, Alice Rose, Sabina, The Phantom Band, Howling Bells und dem Brian Jonestown Massacre.

BTTB – Back To The Basics

Spektrum HipHop.

(12.07.2012 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
BTTB – Back To The Basics - Spektrum HipHop.
Darüber hinaus gibt es ähnlich gelagerte Musik von fLako, CocoRosie, Quakers, Samiyam und vielen anderen. Und passend dazu etwas Soul von Lee Fields And The Expressions.

60minutes

(04.06.2011 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem legt Familie Kraak & Smaak ordentlich was vor in Sachen gefeaturter Kollegen. Da sei nur mal die alte Funk-Legende aus New York, Lee Fields, genannt. 60minutes geht tanzen und fordert Euch auf!

The Shakedown

(07.04.2010 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Dazwischen stellt der Shakedown Moderator das neue Album I Learned The Hard Way von Sharon Jones & The Dap-Kings ausführlich vor und füllt etwaige Lücken mit Tracks anderer Daptone Records-Künstler wie Lee Fields, Naomi Shelton oder der Menahen Street Band.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z