Leon Bridges

Leon Bridges Bild: Leon Bridges

Leon Bridges (*13.Juli 1989 in Atlanta, Georgia als Todd Michael Bridges) ist ein US-amerikanischer Soul-Sänger und Gitarrist aus Fort Worth, Texas. Sein Grammy-nominiertes Debütalbum „Coming Home“ veröffentlichte er 2015 über Columbia Records.

Leon Bridges orientiert sich in seiner Musik vornehmlich an klassischem Soul der 1950er- und 60er-Jahre. Dabei lässt es sich nicht nur gesanglich und instrumental davon inspirieren: Auch der roh daherkommende Produktionsstil sowie Bridges‘ gesamter Look erinnern an vergangene Jahrzehnte. Der Durchbruch gelang dem Musiker, der zuvor an zahlreichen Open-Mic-Veranstaltungen in seiner Heimatstadt Fort Worth teilgenommen hatte, mit der Soul-Ballade „Coming Home“ im Jahr 2014. Die Single, die von zahlreichen Radiosendern gespielt wurde, brachte ihm einen Vertrag mit Columbia Records ein, die seine ersten beiden Alben „Coming Home“ (2015) und „Good Thing“ (2018) veröffentlichten. Leon Bridges ist ein beliebter Kollaborationspartner. Er hat Musik mit Acts wie Nick Waterhouse, Macklemore & Ryan Lewis und Khruangbin veröffentlicht. Aus der Zusammenarbeit mit letzteren entstand eine ganze EP: „Texas Sun“ aus dem Jahr 2020. 

Als Reaktion auf die Ermordung des Afroamerikaners George Floyd veröffentlichte Leon Bridges in Kollaboration mit Terrace Martin den politischen Song „Sweeter“. Dieser war im Juni 2020 ByteFM Track des Tages.



Leon Bridges im Programm von ByteFM:

Politische Soulmusik: Leon Bridges mit „Sweeter“

(18.06.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Politische Soulmusik: Leon Bridges mit „Sweeter“
Leon Bridges Ein Stück politische Soulmusik hat der US-amerikanische Sänger Leon Bridges in Form seiner Single „Sweeter“ aufgenommen. Musik zur Zeit. Das bedeutet im vorliegenden Fall einerseits: Musik zum Tagesgeschehen. // Das Lied handelt davon, Afroamerikaner*innen allein aufgrund ihrer Hautfarbe nicht nur benachteiligt werden, sondern um Leib und Leben fürchten müssen. Todd Michael „Leon“ Bridges inszeniert sich auf Bildern gerne wie ein klassischer Soul-Sänger im Stile von zum Beispiel Sam Cooke. // Auch Cooke war es wichtig, der Bürgerrechtsbewegung eine musikalische Plattform zu verschaffen. Durch politische Soulmusik wie in seinem Stück „A Change Is Gonna Come“. Aus Leon Bridges' Lied spricht eine Enttäuschung darüber, dass diese Veränderung nur eine scheinbare gewesen ist und er noch immer um sein Leben fürchten muss, nur weil er Afroamerikaner ist. // Martin hatte bereits Anfang Juni 2020 in „Pig Feet“ die Ermordung von Afroamerikaner*innen durch Polizist*innen thematisiert. Leon Bridges' Song „Sweeter“ (feat. Terrace Martin) ist bei Columbia erschienen und heute unser Track des Tages.

Songs des Jahres 2020

(16.12.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2020
Steve Lacy, Childish Gambino & Steve Arrington) Marc Albermann (Eingefleischt) Jeff Loops – „The Ferryman“ Afsky – „Tyende Sang“ Defeated Sanity – „Propelled Into Sacrilege“ Ulcerate – „Stare Into Death And Be Still“ Bruce Springsteen – „Burnin' Train“ Fluisteraars – „Nasleep“ Emma Ruth Rundle & Thou – „The Valley“ Vital Spirit – „Centaur“ Khruangbin & Leon Bridges – „Conversion“ The Hill Country Devil – „Glory“ Sandra Zettpunkt (Golden Glades) Teenage Fanclub – „Everything Is Falling Apart“ The Burning Hell – „I Want To Drink In A Bar“ Rolling Blackouts Coastal Fever – „Falling Thunder“ Lavinia Blackwall – „John's Gone“ Owen Duff – „Genet On Uranus“ Thibault – „Centrelink“ Dana Gavanski – „Yesterday Is Gone“ Tomorrow Syndicate – „Populous“ Theatre Royal – „TV Blind“ HaHa Sounds Collective – „Silk Rock“ Burghard Rausch (Rock The Casbah) Elvis Costello – „No Flag“ Deftones – „Ceremony“ The Hu – „Wolf Totem“ (feat. // Fatoni) Róisín Murphy – „Incapable“ Shelter Boy – „Forever You’ll Be Known“ Thundercat – „King Of The Hill“ Matthes Köppinghoff (Champagne Supernova) Future Islands – „Thrill“ Muzz – „Chubby Checker“ Phoebe Bridgers – „Garden Song“ Paul Weller – „Earth Beat“ Fontaines D.C. – „Sunny“ Doves – „Carousels“ The Avalanches – „Interstellar Love“ (feat. Leon Bridges) The Whitest Boy Alive – „Serious“ The Real Estate – „Gone“ Westerman – „Confirmation“ Patrick Ziegelmüller (Neuland) L.A. // “ The Flaming Lips – „Mother I’ve Taken LSD“ Christian Tjaben (Canteen, School Of Rock) Arlo Parks – „Black Dog“ Oddisee – „The Cure“ Moonchild Sanelly – „F-Boyz“ Nubya Garcia – „Source“ Cleo Sol – „Why Don’t You“ Ariel Sharratt & Mathias Kom – „Rise Up Alexa“ Khruangbin & Leon Bridges – „Texas Sun“ Billy Nomates – „No“ Jarv Is … – „House Music All Night Long“ Sufjan Stevens – „America“ Markus Schaper (60minutes) Kamaal Williams – „One More Time“ Pete Josef – „This Sun“ Erlend Øye & Sebastian Maschat – „Distant Lover“ L.A.

Khruangbin und Leon Bridges kündigen gemeinsame EP „Texas Sun“ an

(04.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Khruangbin und Leon Bridges kündigen gemeinsame EP „Texas Sun“ an
Khruangbin und Leon Bridges (Foto: Pooneh Ghana) Die Wege von Khruangbin und Leon Bridges trafen sich 2018 bei einer Tour durch Nordamerika. Sowohl das Trio um Laura Lee, Mark Speer und Donald „DJ“ Johnson als auch Bridges sind in Texas aufgewachsen.

Khruangbin: Neue Single „Time (You And I)“

(28.04.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Khruangbin: Neue Single „Time (You And I)“
Bassistin Laura Lee Ochoa, Gitarrist Mark Speer und Schlagzeuger Donald „DJ“ Johnson legen damit ihr drittes Album vor. Erst im Februar dieses Jahres hatte die Band zusammen mit Soul-Sänger Leon Bridges die EP „Texas Sun“ veröffentlicht. Khruangbin (thailändisch für „Flugzeug“) waren bislang vor allem für ihre Instrumental-Tracks bekannt.

ByteFM Magazin

Jackie Leven zum 70., Bob Dylan, Leon Bridges

(18.06.2020 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir widmen uns dem Solokünstler sowie Sänger der schottischen Band Doll By Doll in einem Rückblick. Dazu gibt's neue Musik von u. a. Khruangbin, Leon Bridges, Phoebe Bridgers und Bob Dylan.

Taxi Nights

House-not-House im Februar 2020

(10.02.2020 / 0 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Eine neue Taxi Nights Show wie immer mit zwei Stunden Ingo Sänger in the mix und brandneuer Musik von Twit One, Khruangbin & Leon Bridges, Skatebård & Lauer, Johannes Albert, Prins Thomas, Jules et Spatz, Isolée, Till Von Sein, Marvin & Guy, Iñigo Vontier, Iron CurtisTom Trago, Jimpster, Platzdasch & Dix, Iron Curtis, Map.ache und viel mehr.

ByteFM Magazin

Mick Jones, Negroman, Kikagaku Moyo

(27.12.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
U. a. mit Musik von Isaac Hayes, den Portishead in ihrem Album „Dummy“ samplten, Khruangbin & Leon Bridges und Historischem zu Mick Jones.

ByteFM Mixtape

Hi-Fi Stars: Entspannte Seele

(08.07.2015 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ob JJ Grey & Mofro oder Leon Bridges, feiner Soul ist auch 2015 noch mehr als salonfähig. In diesem ByteFM Mixtape präsentiert die Redaktion des Magazins HiFi-Stars Tracks von beiden Künstlern und läßt im wahrsten Wortsinn eine Stunde lang die Seele Baumeln.

ByteFM Magazin

Jehnny Beth, David Bowie und Leon Bridges

(09.06.2020 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„To Love Is To Live“ erscheint diesen Freitag und ist das ByteFM Album der Woche. Berührt wurde auch Leon Bridges, und zwar vom Tode George Floyds und von den anschließenden Protesten gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA.

Atmocity

Augen und Aurel

(24.02.2020 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Atmocity - Augen und Aurel
Er beschreibt, dass und warum Eitelkeit und das Streben nach Nachruhm Quatsch sind und wird in dieser Sendung zitiert. Musik: Khruangbin & Leon Bridges, Bonny Light Horseman, Bob Dylan and The Band, Fruit Bats, Pannalal Ghosh

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick

(21.06.2020 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit neuer Musik u. a. von Anderson .Paak und Leon Bridges und Historischem u. a. zur Soul-Band The Stylistics und dem HipHop-Act Jurassic 5.

ByteFM Magazin

Juicy J, David Bowie, T. Rex

(09.06.2020 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Unter anderem mit neuer Musik von Leon Bridges, Historischem zum Musiker und Gitarrenbauer Les Paul, unserem Track des Tages „Rat Race“ vom britischen Rapper Deema und unserem Album der Woche, „To Love Is To Live“ von Jehnny Beth.

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick

(05.01.2020 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
U. a. mit Musik von Voodoo Jürgens, Etta James und Leon Bridges, mit Tourankündigungen und Historischem zu u. a. Paul Westerberg und Norma Tanega.

In Takt

Kamaal & Kamasi, Good Things & Girlfriends

(18.05.2018 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ansonsten hören wir rein in ein paar neue Veröffentlichungen - in Janelle Monáes "Dirty Computer", die neue Sudan Archives EP "Sink", Leon Bridges "Good Thing", Mount Kimbies neue Remix EP und Kamaal Williams' "The Return".

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z