sir Was

sir Was Der schwedische Musiker und Produzent sir Was hätte ohne Zuspruch seiner Freund*innen seine Musik nie an Labels geschickt

sir Was ist ein schwedischer Sänger, Songwriter und Produzent aus Göteborg. Sein Debütalbum „Digging A Tunnel“ ist im Jahr 2017 über das Berliner Indie-Label City Slang (Anna B Savage, Sophia Kennedy, Caribou) erschienen. 

Inspiriert von so unterschiedlichen Künstler*innen wie J Dilla, The Beatles, Weather Report und D'Angelo, vermengt sir Was Psych-Pop mit Jazz-, HipHop-, Folk- und Lounge-Elementen zu einem groovenden Gesamtwerk. Dabei kombiniert er elektronische Sounds mit organischen Instrumenten, die er fast alle selbst einspielt. Auch für die Produktion seiner atmosphärischen Tracks zeichnet der Musiker selbst verantwortlich. Aufgewachsen ist sir Was, der mit bürgerlichem Namen Joel Wästberg heißt, als Sohn einer Krankenschwester und eines Zimmermanns in Frillesås, einem kleinen Dorf an der schwedischen Westküste. Hier begann er, geprägt von der elterlichen Plattensammlung, bereits früh, zu musizieren und zog anschließend zugunsten eines Jazz-Saxofon-Studiums nach Göteborg. Er war als Studio- und Toumusiker tätig, unter anderem für José Gonzalez‘ Band Junip, und verbrachte seine restliche Zeit damit, um die Welt zu reisen und sich beispielsweise in Mosambik und Simbabwe neue musikalische Horizonte zu erschließen. Daneben komponierte Wästberg immer wieder eigene Stücke, die er jedoch, aus Angst vor negativer Kritik, vor der Öffentlichkeit geheim hielt. Nachdem er von seinem Freundes- und Bekanntenkreis davon überzeugt wurde, seine Musik doch einmal an verschiedene Labels zu schicken, stellte sich heraus, dass diese Sorge unbegründet war: Sowohl seine 2016 veröffentlichte Debüt-EP „Says Hi“ als auch der im Folgejahr erschienene Longplayer wurden überaus positiv aufgenommen, brachten ihm lobende Worte von der Kritik und Auftritte auf populären Festivals ein. 

2019 veröffentlichte sir Was den Nachfolger „Holding On To A Dream“. „Let The Morning Come“ aus dem Jahr 2021 ist das dritte Album des Künstlers.



sir Was im Programm von ByteFM:

Sir Was kündigt neues Album an

Von ByteFM Redaktion
(13.06.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Sir Was kündigt neues Album an
Joel Wästberg alias Sir Was 2017 veröffentlichte Joel Wästberg alias Sir Was sein Debütalbum „Digging A Tunnel“. Auf dem vermischte der studierte Saxofonist, Sänger und Produzent aus Göteborg mit traumtänzerischer Leichtfüßigkeit Psych-Pop mit Jazz-, HipHop- und Lounge-Elementen zu einem groovenden Gesamtwerk. Nun hat Wästberg den Nachfolger „Holding On To A Dream“ angekündigt und einen ersten Vorboten veröffentlicht – eine Zusammenarbeit mit Little Dragon.

ByteFM Magazin

Neues von Frankie Cosmos und Sir Was

(19.06.2019 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Frankie Cosmos und Sir Was haben neue Songs veröffentlicht, die ihr hier zu hören bekommt. Außerdem gibt es Musik von Neneh Cherry und Amyl And The Sniffers, die sind nämlich auf Tour.

Hertzflimmern

Genre-Bender

(03.02.2017 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Genre-Hopping und -Blending ist auch beim Schweden sir Was angesagt, dessen musikalisches Repertoire von Jazz über Pop bis hin zum HipHop à la D'Angelo reicht.

ByteFM Magazin am Abend

Who Shot Ya?

(16.06.2021 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem: Neue Musik von La Luz und Sir Was sowie aus unserem Album der Woche von Sleater-Kinney.

ByteFM Magazin

Daniel Johnston ist gestorben

(12.09.2019 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Daniel Johnston ist gestorben
Dazu hören wir aktuelle Musik, etwa von sir Was oder von unserem aktuellen Album der Woche von Sampa The Great, sowie den ein oder anderen Konzerttipp. In Hamburg steht das Reeperbahn Festival an, auf dem diverse Awards verliehen werden und Bands spielen, die drumherum auch auf Tour sind, z.B. Drahla oder Carlos Cipa.

ByteFM Magazin

The Buggles, Alexandra Savior & Ora The Molecule

(10.01.2020 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik von Sir Was, Sons und Mac Miller.

Die Welt ist eine Scheibe

Verbuddel den Beat

(11.04.2017 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Verbuddel den Beat
Von geschmeidigen Gute Laune zu blauem Himmel-Bringern von Sir Was, Thundercat und Will Wiesenfeld´s neuem Projekt Geotic bis zum Apocalypto-Schleudergang des infernalischen Aufeinandertreffens von The Bug vs. Earth, der Zombie-Electronica des Ehepaar-Duo Adult. und Clark am "Death Peak".

Out Of Spectrum

(25.04.2017 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute gibt es bei Out Of Spectrum Musik von unter anderem Sir Was, Roldy Cezaire, Sophie Kennedy, Jill Peacock und dem Atlantis Jazz Ensemble.

Zimmer 4 36

Berauscht

(20.04.2017 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem mit dabei: sir Was, Wild Pink und HipHop aus Seattle von Porter Ray.

ByteFM Charts

mit Karina Andres

(03.04.2017 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Gleich zwei Bands, die sich in den Neunzigern unter mehr oder weniger dramatischen Umständen getrennt haben, um jetzt doch wieder gemeinsam Musik zu machen. Die neuen Platten von The Feelies und The Jesus And Mary Chain haben es diese Woche in die ByteFM Charts geschafft. Außerdem Musik von sir Was, Drake und Real Estate.

Die besten Alben 2017

Von ByteFM Redaktion
(01.12.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die besten Alben 2017
sir Was - "Digging A Tunnel“

Neuland

(10.03.2017 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der auch durch Broken Bells bekannte James Mercer hat mit seiner Main-Band Shins ein neues Album am Start, Bad Religion-Sänger Greg Graffin mit Social Distortion-Teilbegleitung eine astreine Country-Rock-Soloscheibe aufgenommen. Ausserdem u.a. Musik von neuen Alben des psychedelisch-beseelten Schweden Sir Was für City Slang, vom UK-Prouzenten Nathan Fake für Ninja Tune, von dem aus Seattle stammenden Rapper Porter Ray für Sub Pop, von den New Yorker Indie-Slackern Wild Pink, dem Tame Impala-Mitglied Cameron Avery, von Laura Marling, Hurray for the Riff Raff oder Valerie June.

Hertzflimmern

Tunnelblick

(17.03.2017 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Loungemusik ist uncool? Nicht bei sir Was. Der schwedische Newcomer bringt chillige Sounds mit Jazz und Pop zusammen und wie das klingt, hören wir in dieser Stunde.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Karina Andres

(28.03.2017 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem Musik von sir Was, Moses Sumney und Kraków Loves Adana, die alle bald auf Tour sind.

ByteFM Magazin

Joni Mitchell & Charles Mingus und Alan Civic

(13.06.2019 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem hört Ihr im ByteFM Magazin Musik von unserem aktuellen Album der Woche von Julia Shapiro und wir haben einige neue Songs dabei, etwa von Sir Was.

„Help“ von Rozi Plain im Anna-Prior-Remix

Von ByteFM Redaktion
(15.09.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Help“ von Rozi Plain im Anna-Prior-Remix
Etwas näher am Original hingegen bewegt sich die Neubearbeitung durch Anna Prior. Denn zumindest, was die klangliche Gestaltung betrifft, kehrt die Sängerin und Schlagzeugerin der Indietronica-Band Metronomy die charakteristischen wattigen Synthies des Originals hervor. Allerdings entschlackt sie das Arrangement zu einem minimalistisch, aber melodisch klackerndern Dancefloor-Track. Obwohl sich Priors Remix vom Tempo her nicht groß von Photays Version unterscheidet, bratzt hier nichts. Stattdessen hüllt sie Plains Gesangsschnipsel in ein leichte, fast schwebende Beinahe-Micro-House-Seide. Unter den weiteren Neuinterpretationen auf „Bonus Prize“ finden sich Remixe durch MF Tomlinson, Sir Was und United Freedom Collective.

ByteFM Magazin

Daniel Johnston, Belle And Sebastian & Sampa The Great

(12.09.2019 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem Musik von Dope Lemon, Sir Was und Kindness.