Tupac Shakur

Tupac Shakur Bild: Tupac Shakur aka 2Pac (Albumcover „All Eyez On Me“)

Tupac Shakur (*16. Juni 1971 in New York City – 13. September 1996) war ein US-amerikanischer Rapper der Westküste. Er gilt als eine*r der einflussreichsten HipHop-Musiker*innen aller Zeiten. Sein Debütalbum „2Pacalypse Now“ ist 1991 über Interscope Records (Snoop Dogg, Eminem, M.I.A.) erschienen. 

Tupac Shakur hat den HipHop mit seinen präzisen, sozialkritischen Gangsta-Rap-Lyrics über soziale Missstände wie wenige andere Rapper*innen beeinflusst. In seinen Songs beschäftigte er sich mit sozialer Ungleichheit, Rassismus, Polizeigewalt und Drogen und entwickelte sich so zu einem bedeutenden Sprachrohr für Unterprivilegierte aus den Armenvierteln in den Vereinigten Staaten. Geboren wurde Shakur als Sohn einer politisch aktiven Familie in New York. Seine Mutter, sein Stiefvater und weitere Mitglieder seiner Familie waren Mitglieder der Black Panthers. Die Familie zog Mitte der 80er nach Baltimore, wo Tupac eine Kunstschule besuchte und sich mit Jazz, Poesie und Schauspielerei befasste. Anfang der 90er siedelte er zugunsten seiner Musikkarriere nach Los Angeles um. Dort entwickelte er sich schnell zu einer zentralen Figur des West-Coast-Rap. Zu seinem Mainstream-Erfolg – sein drittes Album „Me Against The World“ erreichte 1995 die Spitze der Charts – trugen auch seine ständigen Konflikte mit dem Gesetz bei, die ihm eine starke Medienpräsenz einbrachten. Shakur veröffentlichte sein viertes Album „All Eyez On Me“ 1996. Es war das letzte, das zu seinen Lebzeiten erschien. Shakur fiel am 13. September 1996, im Alter von 25 Jahren, einem Drive-By-Shooting zum Opfer, wobei die genaueren Umstände bis heute nicht geklärt sind. Es wird häufig spekuliert, dass der New Yorker Rapper The Notorious B.I.G. hinter dem Anschlag steckte, mit dem Shakur aufgrund der berüchtigten Rivalität zwischen Ost- und Westküsten-Rappern verfeindet war. 

Tupac Shakur ist nach wie vor eine wichtige Inspirationsquelle für zahlreiche Musiker*innen. Renommierte Rapper*innen, darunter Eminem, Snoop Dogg, Missy Elliott und Kendrick Lamar, geben an, von ihm beeinflusst worden zu sein.



Tupac Shakur im Programm von ByteFM:

02.06. Presseschau: You Shook Me All Night Long

(02.06.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Was Jesus kann, das kann Tupac Shakur schon lange. Des einen Himmelfahrt jährt sich heute mal wieder, da wird des anderen Auferstehung gerade publik. Der NME berichtet nämlich unter Berufung auf die amerikanische Nachrichtenseite PBS, Tupac sei am Leben und halte sich seit mehreren Jahren in Neuseeland auf.

Zum 50. Geburtstag von 2Pac: „Trapped“

(16.06.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Zum 50. Geburtstag von 2Pac: „Trapped“
Ihre widerständige Haltung, das Hinterfragen von Autoritäten, aber auch den messerscharfen Umgang mit Worten gab sie an ihren Sohn weiter. Doch als Tupac Shakur aufwuchs, wurde seine Mutter drogenabhängig und verlor zeitweise die Kontrolle über ihr Leben. // Er war sowohl street als auch revolutionär. Er war belesen, eloquent und zugleich hart und empathisch. In der Highschool spielte Tupac Shakur Theater und engagierte sich als Jungkommunist. Als Rapper vermochte er sowohl, hedonistisch Party zu machen, als auch den Slum-Alltag auf Augenhöhe abzubilden.

ByteFM Magazin

am Abend mit Norman Müller

(13.09.2016 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute jährt sich der Tod der amerikanischen Rap-Legende Tupac Shakur zum 20. Mal. Am 13. September 1996 starb der Musiker in einem Krankenhaus in Las Vegas, nachdem wenige Tage zuvor in Las Vegas auf ihn geschossen worden war.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Michael Hager

(04.05.2016 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das ByteFM Magazin am Morgen heute mit neuer Musik von Radiohead, dem Tod von Afeni Shakur (Mutter von Tupac Shakur), sowie einem Gespräch mit den Machern des Immergut Festivals und Musik aus dem Album der Woche, "Spagat der Liebe" von den Schweizern Klaus Johann Grobe.

Vor 35 Jahren starb Elvis Presley

(16.08.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Wikimedia Commons Vielleicht lebt Elvis Presley heute mit Kurt Cobain und Tupac Shakur auf einer geheimen Insel, vielleicht tritt er in Las Vegas als Elvis-Imitator auf. Oder aber – und das ist am wahrscheinlichsten – er starb heute vor 35 Jahren, am 16.

Presseschau 21.03.: "Du hast mich tausendmal belogen...

(21.03.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Noch mal mit dem Schrecken davon gekommen ist Wyclef Jean: Kurz vor der Präsidentschaftswahl in Haiti am vergangenen Wochenende wurde er während einer Kundgebung angeschossen und an der rechten Hand verletzt, berichten u.a. Die Zeit und der Guardian. Das Leben von Tupac Shakur soll verfilmt werden. Für die Hauptrolle suche man noch den passenden Darsteller, weiß der NME.

A Tribe Called Quest – „Midnight Marauders“ wird 25

(09.11.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
A Tribe Called Quest – „Midnight Marauders“ wird 25
Doch Eddys Statement ist nicht ganz ohne Fundament: Ihre Tracks waren nie so tanzbar wie die von Dr. Dre oder so politisch aufgeladen wie die von Tupac Shakur und die drei New-Yorker wirkten nie so aufregend bedrohlich wie der Wu-Tang Clan. Stattdessen waren ihre Tracks freundlich, einladend und verspielt.

Presseschau 16.06.: Ganz in Mode

(16.06.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
" Zum Schluss eine etwas unerwartete Nachricht: Guardian zufolge, hat Dexter Isaac zugegeben, Tupac Shakur 1994 erschossen zu haben, weil ihm 2500$ dafür geboten wurden, den Rapper auszurauben: "I have stayed silent in prison for the past 13 years, doing a life sentence like a real soldier should, when you and everybody have turned your backs on me ...

Presseschau 22.03.: Die Braut, die ins Auge haut

(22.03.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
In seiner frühen Karriere war er als Sessionplayer für Blue Note und Prestige tätig, bevor er in den späten Siebzigern seine eigenen Alben veröffentlichte. Sparks hat bis heute einen großen Einfluss auf moderne Gitarristen, wie Eric Krasno. Für Tupac Shakur-Doppelgänger und Fans könnten jetzt Träume wahr werden. Wie der Guardian berichtet, sucht die Morgan Creek Production nach einem Schauspieler, der das Leben des Rappers portätieren in einem Film porträtieren soll.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Norman Müller

(13.09.2016 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute jährt sich der Tod der amerikanischen Rap-Legende Tupac Shakur zum 20. Mal. Am 13. September 1996 starb der Musiker in einem Krankenhaus in Las Vegas, nachdem wenige Tage zuvor in Las Vegas auf ihn geschossen worden war.

ByteFM Magazin

am Abend mit Michael Hager

(04.05.2016 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das ByteFM Magazin am Abend heute mit neuer Musik von Radiohead, dem Tod von Afeni Shakur (Mutter von Tupac Shakur), sowie Musik aus dem Album der Woche, "Spagat der Liebe" von den Schweizern Klaus Johann Grobe.

Neuer Song von Dr. Dre

(11.07.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Neuer Song von Dr. Dre
Letzterer arbeitete als Produzent für profilierte Künstler wie John Lennon, Bruce Springsteen und U2, brachte 1992 mit Tupac Shakur einen der ersten HipHop-Künstler auf seinem mitbegründeten Label Interscope Records unter Vertrag und gründete 2008 zusammen mit Dr.

Nate Dogg ist tot

(16.03.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Nate Dogg war eine der Schlüsselfiguren der der G-Funk-Ära und kollaborierte unter anderem mit Dr. Dre, Eminem, Tupac Shakur, Ludacris, sowie Snoop Dogg und seinem Jugendfreund Warren G. mit denen er schon zu Beginn der 90er Jahre unter dem Namen 213 zusammenarbeitete.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z