Boards Of Canada

Boards Of Canada Boards Of Canada

Boards of Canada sind ein seit 1986 aktives britisches Electronica-Duo aus Edinburgh, Schottland, das aus den Brüdern Michael und Marcus Eoin Sandison besteht. Ihr reguläres Debütalbum „Music Has The Right To Children“ erschien 1998 über Warp und Skam Records.

Die Sandison-Brüder begannen bereits im Kindesalter, diverse Instrumente zu spielen und mit Samples zu experimentieren. Ihre ersten Releases als Boards Of Canada entstanden im Umfeld des „Hexagon-Sun“-Kollektivs, wurden privat finanziert und in kleinen Auflagen vertrieben. Erste öffentliche Aufmerksamkeit erzielte das Duo mit der EP „Hi Scores“ im Jahr 1996. Ihr Debütalbum „Music Has The Right To Children“ erhielt positive Kritiken und gilt mit seinen HipHop-inspirierten Beats, psychedelischen Sounds, der häufigen Nutzung von Vintage-Synthesizern und analogen Produktionsmitteln als Schlüsselwerk der elektronischen Musik. Auch ihre weiteren Veröffentlichungen – darunter ihre „Peel Session“ aus dem Jahr 1998, das düster klingende zweite Album „Geogaddi“ aus dem Jahr 2002 und das von Filmsoundtracks inspirierte „Tomorrow's Harvest“ von 2013 – überzeugten Fans und Kritiker*innen gleichermaßen. Zu ihren musikalischen Idolen zählt die Band unter anderem The Beatles, Joni Mitchell und The Incredible String Band.

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums von Warp Records produzierten Boards Of Canada das Mixtape „Societeas X Tape“ mit Musik von unter anderem Devo, D.A.F. und Grace Jones sowie Tracks, bei denen es sich Gerüchten zufolge um unveröffentlichte Eigenkompositionen handeln soll.

 



Boards Of Canada im Programm von ByteFM:

Boards Of Canada – „Happy Cycling“

Von ByteFM Redaktion
(16.02.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Boards Of Canada – „Happy Cycling“
Boards Of Canada // Fun-Fact: Der Trip-Hop-Beat, den Boards Of Canada im ersten Bonus-Track ihres Debüts „Music Has The Right To Children“ entfalten, groovt im perfekten Tempo für gemütliche Fahrrad-Spazierfahrten. Rechtes Pedal parallel zur Bassdrum, linker Fuß im Einklang mit der Snare – und die Entspannung kommt von selbst. Die später einsetzenden Waldhörner und Rhodes-Pianos komplettieren die malerische Szenerie, als würde man direkt in einen rot-goldenen Sonnenuntergang radeln. Kein Wunder, dass die schottische Downtempo-Institution diesen Song „Happy Cycling“ taufte. Boards Of Canada ist nicht die einzige Band, die dem Drahtesel musikalischen Tribut zollen. Julia Caspers beschäftigt sich heute um 18 Uhr im ByteFM Container mit dem Zusammenhang zwischen Fahrrad und Pop-Musik. „Happy Cycling“ ist unser Track des Tages – hört ihn Euch hier an:

Deutschland-Premiere: neuer Boards of Canada-Track

Von ByteFM Redaktion
(23.05.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Acht Jahre sind verstrichen, seit Boards of Canada ihren letzten Longplayer "The Campfire Headphase" veröffentlicht haben. Im Juni wird es nun endlich ein neues Album des schottischen Duos geben: "Tomorrow's Harvest" wird am 7.6. über Warp erscheinen. // Boards of Canada - Reach For The Dead

Boards Of Canada - „Tomorrow's Harvest“

Von ByteFM Redaktion
(10.06.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Acht Jahre ließen sich die beiden Brüder Marcus Eoin und Mike Sandison alias Boards Of Canada Zeit, bis sie zum diesjährigen Record Store Day mit dem Release einer mysteriösen 12“ LP (kryptisch mit „------ / ------ / ------ / XXXXXX / ------ / ------“ betitelt) eine Art Schnitzeljagd zu ihrem neuen Album starteten. Fans der Schotten dechiffrierten diverse Hinweise, versteckt auf eben dieser LP, digitalen Soundschnipseln und Bilddateien. Vage Hinweise führten zunächst zu einer Videopremiere auf einer Großleinwand in der Innenstadt Tokyos und schließlich zur Möglichkeit, das Album in der Kalifornischen Wüste vorab zu hören. Eine äußerst clevere Werbeaktion, die allerdings auch die Erwartungen an das neue Album der Schotten in die Höhe trieb. // Feinsäuberlich schichten Boards Of Canada Fläche über Fläche, so dass sich ein warmer analoger Klangteppich ergibt, auf den Samples, Motive aus Synth-Leads und Drum-Patterns gelegt werden. Insbesondere die Beats beeindrucken mit perfektionistischer Präzision, mit der sie sich immer genau passend und homogen in das Soundgeflecht einfügen. Mal luftig schwebend, in anderen Tracks geisterhaft wabernd balanciert die Stimmung auf „Tomorrow‘s Harvest“ zwischen psychedelisch-einlullend und schleichend-düster. Daran haben auch die immer wieder in die Titel gemischten verzerrten und kaum verständlichen Stimmen ihren Anteil, die einmal mehr das Interesse der Schotten an subliminalen Botschaften zeigen. // Unter allen Freunden von ByteFM verlosen wir einige Exemplare des Albums. Wer gewinnen möchte, schreibt eine E-Mail mit dem Betreff "Boards Of Canada" und seiner/ihrer vollständigen Postanschrift an radio@byte.fm.

Schnittstellen

Boards of Canada & Emika

(04.07.2013 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Schnittstellen - Boards of Canada & Emika
Diese kommende Stunde Schnittstellen beschäftigt sich mit dem neuen Werk des britischen Electronica-Duos Boards of Canada, außerdem gibt es neue Musik der tschechisch-englischen Künstlerin Emika zu hören!

Die ByteFM Jahrescharts 2013

Von ByteFM Redaktion
(01.01.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
2. Boards Of Canada - Tomorrow’s Harvest (Warp) // 8. Boards Of Canada - Tomorrow's Harvest (Warp)

60minutes

Warp & Brownswood - alte Hasen & junges Gemüse

(28.09.2013 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
60minutes beweist eine Vorliebe für alte Hasen & junges Gemüse! Zwei alte Hasen kommen aus dem gleichen Stall, nämlich Nightmares On Wax und Boards Of Canada von Warp Records. // Boards Of Canada sind fast ebenso lang mit der Warpschmiede verbandelt, auch schon 18 Jahre. "Tomorrow's Harvest" ist das neue Album, auf dem die beiden Brüder ihrer Vintage-Philosophie treu bleiben, aber trotzdem eine neue Soundfacette zeigen, die sich den End-70er/Anfang-80er-Synthies gewogen fühlt. Die können's einfach!

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online

(20.06.2013 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Boards Of Canada - "Tomorrow's Harvest"

Verstärker

(11.06.2013 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Nur auf Basis dieser wichtigen Detailinformationen stellt Böhme sein Musikprogramm zusammen – die Werbeindustrie möchte ja schließlich, dass zielgruppengerecht unterhalten wird. So ist es natürlich kein Zufall, dass auch der neue Verstärker sanft einlullend eröffnet wird von Mount Kimbie und Boards Of Canada, die Programmitte (sic!) mit Quadron, Trinkwasser, Foxygen oder The Pyramids auf den Mainstream zugeschnitten ist und potenzielle Unruhestifter wie Tricky oder Chance The Rapper immer geschickt vor die Werbeblöcke platziert wurden.

BTTB – Back To The Basics

Tabula Rasa

(08.03.2018 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
BTTB – Back To The Basics - Tabula Rasa
Wir hören alte und sehr alte Bekannte, etwa Caspa oder Boards of Canada oder Coldcut, dann aber auch einen echten Gangster und vieles mehr.

Standard

2.0

(23.07.2016 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Euch erwarten jazzige Interpretation von Robert Glasper, Bill Frisell, Brad Mehldau, Avishai Cohen, Jason Lindner oder Ron Escheté, die Stücke von Sufjan Stevens, Boards Of Canada, den Beach Boys, den Beatles, Nirvana oder Radiohead spielen.

Champagne Supernova

Late Night Tales

(19.05.2022 / 11:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Boards Of Canada, Fink, Spacemen 3 und vielen mehr.

Ein Topf aus Gold

Smog

(30.01.2016 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Starring: Le Millipede (Alien Transistor), Gil Scott-Heron & Jamie xx, cLOUDDEAD, Boards Of Canada, Gonjasufi und dem neuen Album von Isolation Berlin, das mit seinem Titel "Und aus den Wolken tropft die Zeit" nicht nur hervorragend zum Thema passt, sondern auch ByteFM-Premiere feiert.

MFOC

(27.11.2021 / 00:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Boards of Canada - Korona

One Track Pony

Nordengland bei Nacht – White Flowers

(15.06.2021 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Frank Lechtenberg stellt das neue White-Flowers-Album vor und spielt dazu Musik von Trembling Blue Stars, Boards Of Canada und natürlich The Cure und Beach House.

BTTB – Back To The Basics

Junglist Fever

(13.06.2013 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
BTTB – Back To The Basics - Junglist Fever
Die heutige Sendung kommt in drei Teilen. Los geht es mit neuen Platten von James Blake, Boards Of Canada und Paul Woolford aka Special Request. Es folgt ein kurzer Ausschnitt aus einer neuen Mix-CD von Kode9 und im dritten Teil geht es um das neue Album von Rebel MC aka Congo Natty.

One Track Pony

Ganz auf Klang - Tycho

(10.03.2020 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Scott Hansen alias Tycho hat sein Grammy nominiertes Album „Weather“ aus dem vergangenen Jahr komplett überarbeitet und aus den ehemaligen Vokalnummern wieder typische, instrumentale Tycho-Stücke gemacht. Das hatte er seinen Fans versprochen. Frank Lechtenberg stellt das neue Album vor und spielt dazu Musik von Ulrich Schnauss, Boards of Canada, Caribou oder auch Efterklang.

Neuland

2002/2012

(30.12.2022 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik von Boards Of Canada, Alanis Morissette, Eminem, Nicki Minaj, Mac DeMarco, Waxahatchee und Tame Impala.

Bibio - "Mind Bokeh"

Von ByteFM Redaktion
(28.03.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Der Brite Stephen Wilkinson hat an der Middlesex University in London "Sonic Arts" studiert, eine interdisziplinäre Kunstform, die verschiedene Ansätze aus dem auditiven und visuellen Bereich vereint. In dieser Zeit lernte Wilkinson experimentelle elektronische Bands wie Autechre, Aphex Twin und Boards Of Canada kennen, die ihn inspirierten, fortan eigene Musik unter dem Pseudonym Bibio zu produzieren. Der Name ist ein Andenken an eine Fliege, die während der gemeinsamen Angelausflüge mit seinem Vater als Köder diente. Auf ebendiesen Ausflügen entwickelte Wilkinson eine innige Liebe zu den Klängen der Natur.

Robag Wruhme – „Venq Tolep“ (Album der Woche)

Von ByteFM Redaktion
(03.06.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Robag Wruhme – „Venq Tolep“ (Album der Woche)
Doch am meisten bewegt Schablitzki das Herz. „Venq Tolep“ ist ein zartes Album geworden, gefüllt mit Momenten, die einem in ihrer puren Schönheit den Atem rauben: Die rückwärts abgespielten Hi-Hats, die in „Westfal“ wie Möwen zwitschern. Die Stimme der Stereofysh-Sängerin Lysann Zander, die mit schwereloser Anmut durch „Advent“ geistert. Die Unterwasser-Pianos, die um den Beat von „Ak-Do5“ blubbern. Die sich nach ihrem ganz eigenen Tempo ausbreitende Ambient-Meditation „Volta Copy“, die klingt, als hätten Boards Of Canada ein Sigur-Rós-Instrumental geremixt.

Everything Is Recorded - „Friday Forever“ (Rezension)

Von ByteFM Redaktion
(03.04.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Everything Is Recorded - „Friday Forever“ (Rezension)
Atemlos durch die Nacht, also? Nein, „Friday Forever“ bietet in seinem Einfallsreichtum und seiner Komplexität genügend Verschnaufpausen. Dabei wirkt das überwiegend aus Downtempo-Nummern bestehende Album als Gesamtwerk avantgardistisch bunt, glänzt mit einer Fülle überraschender kompositorischer und klanglicher Details und musikalischer Exkurse. Spiritual- und Gospel-Vibes verzieren die Titel „Every Friday Thereafter“ und „This World“, während Ghostface Killah in „Caviar“ über trippy verschachteltes Klangwerk rappt. Der Track „That Sky“ steigt auf einem trockenen Kontrabass ein und taucht punktuell gar in Lo-Fi-Gefilde ab. Als besonderes Highlight sticht der Track „Dream I Never Had“ hervor, dessen Instrumentalseite klingt, als hätten sich The Notwist und Boards Of Canada zusammengetan, um ein Stück für einen neuen Twin-Peaks-Soundtrack zu schreiben.

09.11. bis 15.11.

Von ByteFM Redaktion
(09.11.2009)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Mit 'Warp20 (Unheard)' vervollständigt sich die Sampler-Trilogie zum 20-jährigen Bestehen des Kultlabels! Zu finden sind auf dem Album elf bislang unveröffentlichte Tracks von einigen der besten und legendärsten Warp-Acts. So steuerten unter anderem die geheimnisumwitterten Boards Of Canada ihren ersten Track seit 2006 zum Album bei, auch zu hören sind Nightmare On Wax oder die fantastischen Clark.

Neue Platten: Tycho - "Dive"

Von christoph-mller
(16.11.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Hours“ erinnert an das Produzenten-Duo Boards Of Canada, mit sehr kurvigen Melodiebögen, die einen monotonen Off-Beat umgarnen. Gesungen wird kaum. Lediglich in „Ascension“ (auf Deutsch „Auffahrt“ oder „Aufstieg“), das luftig-locker-flockig produziert ist, glaubt man, ein paar Meerjungfrauen jaulen zu hören. Im Titeltrack, das mit über acht Minuten längste Stück der Platte, hört man schließlich (wenn auch nur als Sample) endlich Gesang. Entspannung. Eine Frauenstimme verkündet träumerisch: „riiiiiiise“. Aufsteigen mal wieder. Ein Höhepunkt der Platte dennoch, denn beim häufigen Hören liegen träumerisch und schläfrig, lang gezogen und langweilig mehr als einmal sehr dicht beieinander. So richtig abtauchen kann man da leider nicht. Man wird ohnehin mehrmals in die entgegengesetzte Richtung, nach oben, verwiesen. Ganz interessant: Fast alle Tracks beginnen vielversprechend, verlieren sich dann aber in minutenlangen Loop-Passagen, deren Ende häufiger als einmal herbeigewünscht wird. Trotz alledem kann man „Dive“ nicht so richtig nicht mögen. Zu freundschaftlich wirkt es, leicht eiernd, nicht perfekt. Das liegt wohl an der Gitarre, die fehlbarer ist als ein Computer-Beat.

Schnittstellen

Where were you in 1998?

(08.03.2018 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Schnittstellen - Where were you in 1998?
Die neueste Ausgabe der Schnittstellen springt zurück ins Jahr 1998 - wie schnell doch 20 Jahre vergehen und wie der Sound jener Tage so klang! Mit dabei Musik von AIR, Cat Power, Modest Mouse & Boards of Canada!

Neue Platten: Orcas - "Yearling"

Von Klaus von Frieling
(01.04.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
"Yearling" ist jetzt der zweite Versuch einer fruchtbaren Zusammenarbeit. Und er ist der bessere. Das kann zum einen daran liegen, dass sich Orcas mit Martyn Heyne von Efterklang (Gitarre und Klavier) und Michael Lerner von Telekinesis (Schlagzeug) verstärkt haben. Der analoge Sound der Instrumente bekommt dem Gesamteindruck der Platte sehr gut. Es sind nicht mehr nur die Field Recordings und verlorenen Gitarrenklänge Pioulards, die zusammen mit den minimalistischen Elektronik-Einsprängseln Irisarris die dunklen, mehr gehaucht als gesungenen Texte Pioulards umspielen. Plötzlich sind die Songs ausgereift, greifbar, erinnerbar. Sie schweben nicht so haltlos umher wie auf dem Debüt. Zwar wabern auch hier einige Passagen oder einzelne Stücke sehr ambientig umher, aber sie machen doch einen geerdeteren Eindruck. Alles wirkt durchdachter, konstruierter. Da macht es auch nichts, dass man hier oder da mal denkt, dass ein Intro auch von Boards Of Canada stammen könnte, weil das Quartett anschließend noch die Kurve hin zu etwas Eigenem bekommen. Das kann zum anderen aber auch daran liegen, dass dem Songwriting diesmal wohl ein anderer Prozess zugrunde gelegen hat. Sei es durch die Abstimmung mit anderen Musikern, sei es durch eine andere Herangehensweise. Alles, aber wirklich alles wirkt wesentlich organischer, natürlicher in den Harmonien und Abstimmungen untereinander. Selbst wenn manche Stücke zuerst klingen, als hätte Pioulard sie für seine eigenen Veröffentlichungen geschrieben, merkt man doch nach kurzer Zeit die Abweichungen davon, merkt man, welchen Anteil die anderen Musiker daran hatten. Die Elemente der Soloplatten kommen nach wie vor auch auf "Yearling" deutlich vor, sind aber eingebunden in ein großes Ganzes, was sie erst zu richtigen, schönen Songs macht.

Mark Lanegan & Duke Garwood – „With Animals“ (Album der Woche)

Von ByteFM Redaktion
(20.08.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Mark Lanegan & Duke Garwood – „With Animals“ (Album der Woche)
„Save Me“ eröffnet die Platte mit einer pulsierenden, elektronischen Bass-Drum. Nach und nach gesellen sich wabernde Mellotron-Sounds hinzu, die mal dissonant, mal harmonisch um den Beat kreisen. Und über allem schwebt Lanegans Gesang: „Come on nightime children / Sing your own harmony“, singt er, teils flüsternd, teils flehend. Auch in den anderen Songs von „With Animals“ sind die Gitarren in die zweite Reihe gerückt, stattdessen dominieren schleppende Donwtempo-Beats und atmosphärische Orgel-Klangflächen. Das einzige, was unverändert klingt, ist Lanegans unverkennbare Stimme. In Songs wie „My Shadow Life“ oder „Scarlett“ klingt das fast so, als würden Boards Of Canada Nick Cave remixen.

Tycho – „Easy“

Von ByteFM Redaktion
(20.04.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Tycho – „Easy“
Mit seinem 2011er Album „Dive“ waren Scott Hansen und seine Band Tycho an der Speerspitze der US-amerikanischen Chillwave-Bewegung. Ein Album voller verträumter elektronischer Landschaften, angetrieben von gemütlichen Downtempo-Beats. In den vergangenen Jahren wurde der Sound des Kaliforniers immer cineastischer – eine Tendenz, die 2016 auf seiner mit einem Grammy Award nominierten LP „Epoch“ ihren Höhepunkt fand. Nun scheint Hansen einen Nachfolger auszubrüten – und die Single „Easy“ deutet eine Rückkehr in die entspannten Gefilde seiner Anfangstage an. Impressionistische Synthesizer-Tupfer wabern über einem gemütlich groovenden Breakbeat, während weit entfernt Akustik-Gitarren klimpern – irgendwo zwischen Boards Of Canada und Four Tet.

Golden Glades

(06.10.2010 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Frau Zettpunkt präsentiert heute eine atemberaubende Tour durch die Jahrhunderte: Von 1517 bis 2095 wird die Golden Glades Zeitmaschine reisen und dabei musikalische Kommentare von John Cale, Icy Demons, Boards Of Canada und anderen einholen.

ByteFM Magazin

mit Oliver Stangl

(13.06.2013 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem zu hören und zu gewinnen: unser aktuelles Album der Woche von Boards Of Canada.

Battles kündigen neues Album „Juice B Crypts“ an und veröffentlichen ersten Song

Von ByteFM Redaktion
(07.08.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Battles kündigen neues Album „Juice B Crypts“ an und veröffentlichen ersten Song
Die New Yorker Konzept-Band Battles zelebriert seit 2002 den Umsturz gewohnter Klangordnungen. Ihr eigenwilliger Mix aus Math-Rock, Funk und Electronica sträubt sich jeder finalen Genre-Zuschreibung. Dass sie mit diesem Spagat zwischen klassischer Rocktradition und digitaler Computerwelt beim britischen Label Warp Records ein Zuhause gefunden haben, verwundert nicht. Mit LabelkollegInnen wie Aphex Twin und Boards Of Canada sind sie dort in guter Gesellschaft.

Golden Glades

(02.12.2009 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Themensendung wird das Heute besungen. Musikalisch konserviert, versteht sich, weshalb die hier ausgestellte Gegenwart bis in die 1960er Jahre zurückreicht. Wir haben es also mit der zeitlosen Idee des Augenblicklichen zu tun. Get ready, dudes! Durch das Hier und Jetzt führen u.a. Bergen White, Yo La Tengo und Boards Of Canada.