Cherry Glazerr

Cherry Glazerr Bild: Cherry Glazerr

Als Clementine Creevy 2014 das Debüt ihrer Band Cherry Glazerr veröffentlichte, war sie noch nicht mal volljährig. Im Alter von 17 Jahren hatte die Kalifornierin bereits eine ziemlich eindrucksvolle Vita vorzuweisen: Model, Schauspielerin, Musikerin und Band-Managerin. Mit Cherry Glazerr spielt sie einen Neuentwurf des Riot-Grrr-Sounds der 90er-Jahre, eine Symbiose aus Fuzz-Pop, Punk und Trash-Ästhetik.



Cherry Glazerr im Programm von ByteFM:

ByteFM Magazin (29. Januar 2019)

John Martyn und Cherry Glazerr
Unter anderem mit Musik von Ryley Walker, Cherry Glazerr und The Avener.


News: Cherry Glazerr (Ticket-Verlosung) (2. Mai 2017)

Cherry Glazerr Model, Schauspielerin, Musikerin und Band-Managerin: Für eine 20-Jährige hat Clementine Creevy eine ziemlich eindrucksvolle Vita vorzuweisen. Mit ihrer Band Cherry Glazerr, benannt nach der KCRW-Moderatorin Chery Glaser, eifert die Kalifornierin bereits seit ihrem 14. Lebensjahr ihren musikalischen Vorbildern The B-52s, Patti Smith und Bikini Kill nach. Im Jahr 2013 erschien das Debütalbum „Papa Cremp“, auf dem es weniger um Können als um eine gewisse Attitüde ging.


News: Track des Tages: Cherry Glazerr – „Daddi“ (13. November 2018)

Mit ihren 22 Lenzen hat Clementine Creevy schon einiges erreicht. Die kalifornische Musikerin ist das einzige konstante Mitglied der Garage-Rock-Band Cherry Glazerr. Als sie 2014 das Debüt „Haxel Princess“ veröffentlichte, war sie noch nicht mal volljährig. Nächstes Jahr erscheint bereits das vierte Album von Cherry Glazerr. „Daddi“, die erste Single, deutet eine interessante Entwicklung im Songwriting der jungen Künstlerin an: Der Song beginnt nicht wie gewohnt mit krachendem Schlagzeug, sondern mit verstimmten Jangle-Gitarren und elektronischen Beats. Die Explosion kommt erst später – und wird dadurch umso eindrucksvoller. Man darf gespannt sein, was einen nächstes Jahr auf „Stuffed & Ready“ erwarten wird.


ByteFM Charts (4. Februar 2019)

Unter anderem mit Musik von Cherry Glazerr, Sneaks, Nicola Cruz und Toro Y Moi.


ByteFM Magazin (31. Januar 2019)

Anna Gordy Gaye zum fünften Todestag & Cherry Glazerr
Sie war die ältere Schwester des Motown-Gründers Berry Gordy und die erste Ehefrau von Marvin Gaye. Anna Gordy Gaye hat ihren Ehemann zu einigen Songs inspiriert, aber auch selber als Komponistin und Songwriterin gewirkt. Lieder wie „Baby I'm For Real“ von The Originals stammen aus ihrer Feder. Anna Gordy Gaye starb am 31. Januar 2014 und wir blicken zurück auf ihr Schaffen. Außerdem hören wir einen Song aus unserem Album der Woche „Stuffed & Ready“ von Cherry Glazerr und wie immer gibt es einige Konzerttipps.


News: Cherry Glazerr – „Stuffed & Ready“ (Album der Woche) (28. Januar 2019)

Cherry Glazerr – „Stuffed & Ready“ (Secretly Canadian) „Don‘t be nervous.“ Sei nicht nervös. Das ist der überraschend beruhigend anmutende Refrain, den Cherry Glazerr ihrem Publikum in der ersten Single ihres neuen Albums „Stuffed & Ready“ entgegen singen. „Überraschend beruhigend“ da man von der Band um Sängerin und Gitarristin Clem Creevy eigentlich anderes gewohnt ist. Auf der 2017 veröffentlichten Vorgänger-Platte „Apocalipstick“ demonstrierte das Power-Trio aus Los Angeles ein feuriges Update auf den Riot-Grrrl-Sound der 90er-Jahre. Elf aggressive, wutverzerrte Kampfansagen gegen Sexismus, Diskriminierung und Intoleranz. Es war wahrscheinlich kein Zufall, dass „Apocalipstick“ genau am Tag der Amtseinführung des 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika erschienen ist.


ByteFM Mixtape (11. Januar 2017)

Abgehört heute mit Musikern, die Tipps fürs Leben mit im Gepäck ihrer neuen Platten haben. Unter anderem: Alternative-Westcoast-Rock von Cherry Glazerr, einer sweeten Cover-Kollabo von Flo und Mat und dem zur Ruhe gekommenen SOHN.


Neuland (1. Februar 2019)

Mit u.a. Girlpool, Culk und Cherry Glazerr
Wer mit 17/18 Jahren sein erstes Album veröffentlicht, hat aller Vorraussicht nach eine musikalische Entwicklung vor sich. An den drei Alben von Girlpool lässt sich dieses besonders gut ablesen. Aktueller Lebenszustand Anfang/Mitte 20: viel Veränderung & Struggles. Jede Menge Freiraum zum experimentieren lassen sich Girlpool dabei, was sich durch die diverse Mischung der Songs auf dem Album "What Chaos Is Imaginary" auch heraushören lässt. Was Girlpool aber noch immer können: ihre HörerInnen dabei an der Hand nehmen. Auch Clementine Creevy macht schon seit sie 14 Jahre alt ist Musik und wurde glücklicherweise früh vom Label Burger Records entdeckt. Ihren professionellen Durchbruch feierte Creevy vor zwei Jahren mit ihrer Band Cherry Glazerr und dem Album "Apocalipstic", auf dem sich ihre musikalische Früherziehung in Sachen Rrriot Girl auszahlt. Auch auf ihrem neuen Album "Stuffed & Ready" ist sie wütend.


ByteFM Magazin (30. Januar 2019)

Heute hört ihr Musik von Palais Schaumburg und Motorama, denn die sind auf Tour, von Mark Eitzel, der Musiker wird heute 60 Jahre alt und außerdem von Cherry Glazerr, von denen unser aktuelles ByteFM Album der Woche stammt: "Stuffed & Ready".


ByteFM Magazin (3. Februar 2019)

Der Wochenrückblick: Anna Gordy Gaye, Cherry Glazerr & John Martyn
Sie war die ältere Schwester des Motown-Gründers Berry Gordy und die erste Ehefrau von Marvin Gaye. Anna Gordy Gaye hat ihren Ehemann zu einigen Songs inspiriert, aber auch selber als Komponistin und Songwriterin gewirkt. Lieder wie „Baby I'm For Real“ von The Originals stammen aus ihrer Feder. Anna Gordy Gaye starb am 31. Januar 2014 und wir blicken zurück auf ihr Schaffen. Außerdem hört ihr Musik aus dem neuen Album von Cherry Blazerr "Stuffed & Ready" - unser ByteFM Album der Woche.


Rock the Casbah (15. Januar 2019)

In dieser Ausgabe geht es um Neues und Aktuelles von Phil Campbell And The Bastard Sons, Tre'sor, Disturbed, Bring Me The Horizon, Cherry Glazerr, Middle Class Rut, Vanesa Harbek, Abstürzende Brieftauben und Daily Thompson. Dazu gibt es Älteres von Oasis, The Who (anlässlich der Debüt-Single-Veröffentlichung vor 54. Jahren), U.K. Subs, The Liminanas und außerdem eindringliche und verschärfte Konzert-/Tourneehinweise/Veranstaltungshinweise für U.K. Subs und Vanesa Harbek.


ByteFM Magazin (29. Januar 2019)

Fleetwood Mac, Roddy Frame, Cherry Glazerr


Zimmer 4 36 (9. Februar 2017)

Neben The Flaming Lips gibt es Musik von der amerikanischen Gruppe Cherry Glazerr, die ihre Platte "Apocalipstick" mit passender Endzeitstimmung zur Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump veröffentlicht hat.


Die Welt ist eine Scheibe (24. Januar 2017)

Post-Punk und New Wave in schwarz-grauer Auflösung von Black Marble ("It's immaterial"), Klez.e ("Desintegration") oder A Projection ("Framework"), tanzbar und mit Riot-Qualitäten bei Duchess Says und apocalipstick bei den Newcomern Cherry Glazerr. Umrundet von okkulter Architektur mit Hypnosefaktor vom Moon Duo, Löwengebrüll der ollen Half Japanese, dem Sugar Beat von Las Kellies und den sausenden Surf-Lausbuben Cloud Nothings.


ByteFM Mixtape der HörerInnen (1. Februar 2019)

Mit Sludge-Gitarren und süßlichem Garage-Pop sorgen Cherry Glazerr auf "Stuffed & Ready", unserem ByteFM Album der Woche, bereits Ende Januar für ungestüme Frühlingsgefühle. Und weil das Power-Trio aus L.A. den Frühlingsboten sogar im Namen trägt, wollen wir diesmal von Euch wissen: Was sind eigentlich Eure liebsten Songs zum Thema "Kirsche"? Postet Eure Vorschläge bis Donnerstag, 17 Uhr auf unserer Facebook-Seite oder schreibt uns eine Mail an radio@byte.fm.


ByteFM Magazin (4. Mai 2017)

Außerdem Musik von Albrecht Schrader, Cherry Glazerr, John Moreland & Noah Gundersen, die alle bald auf Tour sind. Die Termine findet Ihr auch auf unserer Konzertseite.


ByteFM Magazin (4. Mai 2017)

Außerdem Musik von Albrecht Schrader, Cherry Glazerr, John Moreland & Noah Gundersen, die alle bald auf Tour sind. Die Termine findet Ihr auch auf unserer Konzertseite.


ByteFM Magazin (31. Januar 2019)

Außerdem hören wir einen Song aus unserem Album der Woche „Stuffed & Ready“ von Cherry Glazerr und wie immer gibt es einige Konzerttipps. Mit dabei sind Jungstötter, Sophie Hunger und Bodega.


News: The New York Times: Die beste Rock-Musik kommt von Frauen! (6. September 2017)

Ein neuer Online-Artikel von den KollegInnen der New York Times proklamiert: „Frauen machen heutzutage die beste Rock-Musik. Hier sind die Bands, die das beweisen.“ Im Artikel werden 25 weibliche, US-amerikanische Rock-Bands in einer Kombination aus Text, Musik, Live-Aufnahmen und Video-Interviews multimedial vorgestellt. Mit dabei sind unter anderem Waxahatchee, Snail Mail, Sheer Mag, Vagabon, War On Women, Cherry Glazerr, Daddy Issues und Downtown Boys. In den Interview-Auszügen berichten die Musikerinnen vom alltäglichen Sexismus der männlich dominierten Musikbranche, vom langsamen Abgang des veralteten Bildes des männlichen Rockstars und von omnipräsenten Vorurteilen. Snail-Mail-Sängerin Lindsey Jordan erzählt: „Wenn Menschen mich auf der Bühne sehen, denken die meisten, ich sei hochnäsig. Dabei nehme ich nur meine Musik ernst.“


News: ByteFM Charts vom 16. bis 22. Januar (27. Januar 2017)

Modeln, Schauspielern, Musizieren – Clementine Creevy hat viele Talente. Mit ihrer Band Cherry Glazerr hat die 19-jährige Kalifornierin gerade ein neues Album veröffentlicht. Für den Trash-Rock mit Riot Grrrl-Attitüde auf „Apocalipstick“ springt ein guter 9. Platz heraus. Mit seinem sehr persönlichen Debütalbum „Yesterday’s Gone“, das wir vor Kurzem zum Album der Woche kürten, gehört Loyle Carner zu den Aushängeschildern einer neuen School of Rap, die sich bereits seit einigen Jahren in und um London herausbildet. Das bedeutet Platz 11 in den ByteFM Charts.


Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Cherry Glazerr live

Hamburg: Molotow 10.04.2019
Berlin: Musik & Frieden 15.04.2019
Köln: Blue Shell 16.04.2019