Cherry Glazerr

Foto von Cherry Glazerr Bild: Cherry Glazerr

Cherry Glazerr sind eine US-amerikanische Garage-Rock-Band, die 2013 in Los Angeles gegründet wurde. Die Gruppe bestand ursprünglich aus Sängerin, Gitarristin und Songschreiberin Clementine Creevy, Sängerin Sophia Muller, Schlagzeugerin Hannah Uribe und dem Bassisten Sean Redman. Nach einigen Umbesetzungen besteht die Band aus Creevy, Tabor Allen (Schlagzeug) und Devin O'Brien (Bass).

Im Jahr 2012 begann Creevy, unter dem Namen Clembutt zu Hause aufzunehmen. Das Demo aus dem Folgejahr erregte die Aufmerksamkeit von Burger Records, wo das auf Quartettgröße angewachsene Projekt eine Kassette unter dem Namen Cherry Glazerr veröffentlichte, der eine Verballhornung des Namens der Journalistin Chery Glaser ist. Das Tape verannlasste Hedi Slimane von Yves Saint Laurent, die Band für einen Gig nach Paris zu holen und einen Song für einen Werbespot aufnehmen zu lassen. 2017 begann die Gruppe, auf dem Label Secretly Canadian zu veröffentlichen.

Clementine Creevy wirkte nebenbei als Gastsängerin bei Death Grips mit. Von 2015 bis 2018 war Sasami Ashworth, deren selbstbetiteltes Solo-Debüt wie Cherry Glazerrs Album „Stuffed & Ready“ 2019 Album der Woche bei ByteFM war, Mitglied von Cherry Glazerr.



Cherry Glazerr im Programm von ByteFM:

ByteFM Magazin (29. Januar 2019)

John Martyn und Cherry Glazerr
Unter anderem mit Musik von Ryley Walker, Cherry Glazerr und The Avener.


News: Cherry Glazerr (Ticket-Verlosung) (2. Mai 2017)

Cherry Glazerr Model, Schauspielerin, Musikerin und Band-Managerin: Für eine 20-Jährige hat Clementine Creevy eine ziemlich eindrucksvolle Vita vorzuweisen. Mit ihrer Band Cherry Glazerr, benannt nach der KCRW-Moderatorin Chery Glaser, eifert die Kalifornierin bereits seit ihrem 14. Lebensjahr ihren musikalischen Vorbildern The B-52s, Patti Smith und Bikini Kill nach. Im Jahr 2013 erschien das Debütalbum „Papa Cremp“, auf dem es weniger um Können als um eine gewisse Attitüde ging.


News: Cherry Glazerr – „Daddi“ (13. November 2018)

Mit ihren 22 Lenzen hat Clementine Creevy schon einiges erreicht. Die kalifornische Musikerin ist das einzige konstante Mitglied der Garage-Rock-Band Cherry Glazerr. Als sie 2014 das Debüt „Haxel Princess“ veröffentlichte, war sie noch nicht mal volljährig. Nächstes Jahr erscheint bereits das vierte Album von Cherry Glazerr. „Daddi“, die erste Single, deutet eine interessante Entwicklung im Songwriting der jungen Künstlerin an: Der Song beginnt nicht wie gewohnt mit krachendem Schlagzeug, sondern mit verstimmten Jangle-Gitarren und elektronischen Beats. Die Explosion kommt erst später – und wird dadurch umso eindrucksvoller. Man darf gespannt sein, was einen nächstes Jahr auf „Stuffed & Ready“ erwarten wird.


ByteFM Magazin (6. Marz 2019)

Außerdem Musik von Cherry Glazerr, Gurr und Stella Donnelly.


ByteFM Charts (4. Februar 2019)

Unter anderem mit Musik von Cherry Glazerr, Sneaks, Nicola Cruz und Toro Y Moi.


ByteFM Magazin (8. Marz 2019)

Unter anderem mit Musik von Cherry Glazerr, Le Tigre und The Beatles.


ByteFM Magazin (31. Januar 2019)

Anna Gordy Gaye zum fünften Todestag & Cherry Glazerr
Sie war die ältere Schwester des Motown-Gründers Berry Gordy und die erste Ehefrau von Marvin Gaye. Anna Gordy Gaye hat ihren Ehemann zu einigen Songs inspiriert, aber auch selber als Komponistin und Songwriterin gewirkt. Lieder wie „Baby I'm For Real“ von The Originals stammen aus ihrer Feder. Anna Gordy Gaye starb am 31. Januar 2014 und wir blicken zurück auf ihr Schaffen. Außerdem hören wir einen Song aus unserem Album der Woche „Stuffed & Ready“ von Cherry Glazerr und wie immer gibt es einige Konzerttipps.


ByteFM Magazin (10. April 2019)

Cherry Glazerr zu Gast
Clementine Creevy war gerade einmal 15 Jahre alt, als ihre Musik von Burger-Records-Mitbegründer Sean Bohrman entdeckt wurde. Zwei Jahre später, im Jahr 2014, veröffentlichte die Gitarristin und Sängerin aus Kalifornien mit ihrer Band Cherry Glazerr das Debütalbum „Haxel Princess“. 25 Minuten kreischender Gesang und Schrammelgitarren, hin und wieder unterbrochen durch schwermütige Balladen über beispielsweise Käsesandwiches. Heute im Alter von 22 Jahren hat Clementine Creevy, die das einzige konstante Mitglied von Cherry Glazerr ist, bereits Touren mit The Breeders und Portugal. The Man hinter sich und Vocals zum Death-Grips-Song „Giving Bad People Good Ideas“ beigesteuert. Außerdem war sie Model, Schauspielerin, Band-Managerin und Protagonistin der autobiografischen Kurzdoku „Clementine Creevy: The Millenial Punk Feminist Icon“. Im Februar 2019 erschien das Album „Stuffed & Ready“, das nicht nur deutlich grungiger ausgefallen ist als seine Vorgänger, sondern auch unser ByteFM Album der Woche war. Im Rahmen der dazugehörigen Tour stehen auch drei Deutschland-Konzerte, sowie ein Besuch im ByteFM Magazin auf dem Programm. 10.04.2019 Hamburg - Molotow 15.04.2019 Berlin - Musik & Frieden 16.04.2019 Köln - Blue Shell


News: Cherry Glazerr – „Stuffed & Ready“ (Album der Woche) (28. Januar 2019)

Cherry Glazerr – „Stuffed & Ready“ (Secretly Canadian) „Don‘t be nervous.“ Sei nicht nervös. Das ist der überraschend beruhigend anmutende Refrain, den Cherry Glazerr ihrem Publikum in der ersten Single ihres neuen Albums „Stuffed & Ready“ entgegen singen. „Überraschend beruhigend“ da man von der Band um Sängerin und Gitarristin Clem Creevy eigentlich anderes gewohnt ist. Auf der 2017 veröffentlichten Vorgänger-Platte „Apocalipstick“ demonstrierte das Power-Trio aus Los Angeles ein feuriges Update auf den Riot-Grrrl-Sound der 90er-Jahre. Elf aggressive, wutverzerrte Kampfansagen gegen Sexismus, Diskriminierung und Intoleranz. Es war wahrscheinlich kein Zufall, dass „Apocalipstick“ genau am Tag der Amtseinführung des 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika erschienen ist.


ByteFM Mixtape (11. Januar 2017)

Abgehört heute mit Musikern, die Tipps fürs Leben mit im Gepäck ihrer neuen Platten haben. Unter anderem: Alternative-Westcoast-Rock von Cherry Glazerr, einer sweeten Cover-Kollabo von Flo und Mat und dem zur Ruhe gekommenen SOHN.


Die Welt ist eine Scheibe (19. Februar 2019)

Radau bis der Krankenwagen von Mike Krol vorfährt. Jede Menge Trouble und von Punkattitüde Durchzogenes von Fidlar, Press Club, Le Butcherettes, Cherry Glazerr, Telekinesis, Spielbergs, Yak bis hin zum „Sunshine Rock“ von Bob Mould (Ex-Hüsker Dü).


Neuland (1. Februar 2019)

Mit u.a. Girlpool, Culk und Cherry Glazerr
Wer mit 17/18 Jahren sein erstes Album veröffentlicht, hat aller Vorraussicht nach eine musikalische Entwicklung vor sich. An den drei Alben von Girlpool lässt sich dieses besonders gut ablesen. Aktueller Lebenszustand Anfang/Mitte 20: viel Veränderung & Struggles. Jede Menge Freiraum zum experimentieren lassen sich Girlpool dabei, was sich durch die diverse Mischung der Songs auf dem Album "What Chaos Is Imaginary" auch heraushören lässt. Was Girlpool aber noch immer können: ihre HörerInnen dabei an der Hand nehmen. Auch Clementine Creevy macht schon seit sie 14 Jahre alt ist Musik und wurde glücklicherweise früh vom Label Burger Records entdeckt. Ihren professionellen Durchbruch feierte Creevy vor zwei Jahren mit ihrer Band Cherry Glazerr und dem Album "Apocalipstic", auf dem sich ihre musikalische Früherziehung in Sachen Rrriot Girl auszahlt. Auch auf ihrem neuen Album "Stuffed & Ready" ist sie wütend.


ByteFM Magazin (30. Januar 2019)

Heute hört ihr Musik von Palais Schaumburg und Motorama, denn die sind auf Tour, von Mark Eitzel, der Musiker wird heute 60 Jahre alt und außerdem von Cherry Glazerr, von denen unser aktuelles ByteFM Album der Woche stammt: "Stuffed & Ready".


ByteFM Magazin (3. Februar 2019)

Der Wochenrückblick: Anna Gordy Gaye, Cherry Glazerr & John Martyn
Sie war die ältere Schwester des Motown-Gründers Berry Gordy und die erste Ehefrau von Marvin Gaye. Anna Gordy Gaye hat ihren Ehemann zu einigen Songs inspiriert, aber auch selber als Komponistin und Songwriterin gewirkt. Lieder wie „Baby I'm For Real“ von The Originals stammen aus ihrer Feder. Anna Gordy Gaye starb am 31. Januar 2014 und wir blicken zurück auf ihr Schaffen. Außerdem hört ihr Musik aus dem neuen Album von Cherry Blazerr "Stuffed & Ready" - unser ByteFM Album der Woche.


ByteFM Magazin (10. Marz 2019)

Der Wochenrückblick mit Musik aus unserem Album der Woche von Sasami. Die studierte Pianistin spielte schon Keyboard in der Band Cherry Glazerr. Mit E-Gitarre bestreitet sie nun ihr Soloprojekt und veröffentlichte am 8. März ihr Debüt. Am selben Tag feierten wir im ByteFM Magazin den Weltfrauentag. Zu hören gabs da vor allem feministische Stimmen der Popmusik.


Rock the Casbah (15. Januar 2019)

In dieser Ausgabe geht es um Neues und Aktuelles von Phil Campbell And The Bastard Sons, Tre'sor, Disturbed, Bring Me The Horizon, Cherry Glazerr, Middle Class Rut, Vanesa Harbek, Abstürzende Brieftauben und Daily Thompson. Dazu gibt es Älteres von Oasis, The Who (anlässlich der Debüt-Single-Veröffentlichung vor 54. Jahren), U.K. Subs, The Liminanas und außerdem eindringliche und verschärfte Konzert-/Tourneehinweise/Veranstaltungshinweise für U.K. Subs und Vanesa Harbek.


ByteFM Magazin (29. Januar 2019)

Fleetwood Mac, Roddy Frame, Cherry Glazerr


Zimmer 4 36 (9. Februar 2017)

Neben The Flaming Lips gibt es Musik von der amerikanischen Gruppe Cherry Glazerr, die ihre Platte "Apocalipstick" mit passender Endzeitstimmung zur Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump veröffentlicht hat.


Die Welt ist eine Scheibe (24. Januar 2017)

Post-Punk und New Wave in schwarz-grauer Auflösung von Black Marble ("It's immaterial"), Klez.e ("Desintegration") oder A Projection ("Framework"), tanzbar und mit Riot-Qualitäten bei Duchess Says und apocalipstick bei den Newcomern Cherry Glazerr. Umrundet von okkulter Architektur mit Hypnosefaktor vom Moon Duo, Löwengebrüll der ollen Half Japanese, dem Sugar Beat von Las Kellies und den sausenden Surf-Lausbuben Cloud Nothings.


ByteFM Mixtape der HörerInnen (1. Februar 2019)

Mit Sludge-Gitarren und süßlichem Garage-Pop sorgen Cherry Glazerr auf "Stuffed & Ready", unserem ByteFM Album der Woche, bereits Ende Januar für ungestüme Frühlingsgefühle. Und weil das Power-Trio aus L.A. den Frühlingsboten sogar im Namen trägt, wollen wir diesmal von Euch wissen: Was sind eigentlich Eure liebsten Songs zum Thema "Kirsche"? Postet Eure Vorschläge bis Donnerstag, 17 Uhr auf unserer Facebook-Seite oder schreibt uns eine Mail an radio@byte.fm.


Aktueller Titel:
 
Davor lief: