Inspiral Carpets

Inspiral Carpets Inspiral Carpets gehörten zu den „Madchester“-Rave-Bands um 1990

Inspiral Carpets waren eine britische Rockband aus Oldham in der Nähe von Manchester. Sie zählten neben Happy Mondays, The Stone Roses und The Charlatans zu den Protagonisten der Rave-Szene um 1990, die aufgrund der ausschweifenden Partys in der Rave-Hauptstadt Manchester auch „Madchester" genannt wurde. Ihr größer Hit war 1990 „This Is How It Feels“.

Bereits 1983 wurde die Band von Graham Lambert (Gitarre) und Stephen Holt (Gesang) gegründet. Zunächst spielten die Inspiral Carpets Punk und Garage-Rock, setzten aber von Beginn an auch schon die Psychedelic-inspirierte Orgel ein, die später zu einem Markenzeichen der Band werden sollte. In den späten 1980ern wurde die Band zusammen mit den halbwegs gleichgesinnten Happy Mondays und Stone Roses als Aushängeschilder der Musikszene von Manchester etwas bekannter. 1987 erschien ihr Song „Garage Full Of Flowers“ als Gratisbeilage des Magazins „Debris“, einer lokalen Publikation in Manchester. Die EP „Planecrash“ erreichte mit Hilfe des legendären Radio-DJs John Peel bereits ein größeres Publikum. 

Sänger Stephen Holt verließ die Band noch bevor das erste Album „Life“ aufgenommen wurde. Für ihn kam Tom Hingley. „Life“ und die Single-Auskopplungen „This Is How It Feels“ und „She Comes In The Fall“ erreichten 1990 die Top 30 der britischen Charts, das Album gelangte bis auf Platz 2. Das zweite Album „The Beast Inside“ verkaufte sich 1991 zwar recht gut, wurde aber von der Kritik weit weniger freundlich aufgenommen. „Revenge Of The Goldfish“ wurde vor allem dank starker Verkäufe auf dem europäischen Festland noch einmal zu einem Erfolg, aber mit dem Abebben der Rave-Welle ging auch das Interesse an den Inspiral Carpets zurück. Nach einem weiteren Album löste sich die Band auf. 2014 kam es zu einer Re-Union mit dem Gründungssänger Stephen Holt, aus der das Album „Inspiral Carpets“ resultierte.



Inspiral Carpets im Programm von ByteFM:

Noel Gallagher wird 45

(29.05.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Als regelmäßiger Besucher der Konzerte der Inspiral Carpets hörte er 1988 davon, dass der Sänger die Band verlassen wollte und versuchte sein Glück beim Vorspielen. Obwohl er den Job nicht bekam, nahmen ihn die Inspiral Carpets als Roadie mit auf Welttournee.

Zum 50. Geburtstag von Shaun Ryder

(23.08.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Als großmäuliger, exzentrischer Frontmann der Happy Mondays führte Ryder mit seiner Band in den späten 80ern die Madchester-Bewegung an, die Psychedelica, Rock, Funk und elektronische Tanzmusik vermischte. Neben anderen Madchester-Bands wie den Inspiral Carpets oder den Stone Roses waren die Happy Mondays diejenigen, deren Wurzeln am deutlichsten in der Clubkultur lagen.

60minutes

(10.07.2010 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Klare Ansage, Motto gelungen. Shit Browne lassen die Madchester-Rave-Ära aufleben, Happy Mondays, Inspiral Carpets, The Stone Roses & co. lassen grüßen, macht Spaß! Und Bomb The Bass und James Holden in 60minutes, Euer Markus"

Kaleidoskop

Manchester classics

(09.10.2017 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kaleidoskop - Manchester classics
Apathie? Wer weiß es schon… Ort: Manchester. Zeit: Damals. Noch vor Madchester, vor Happy Mondays, Inspiral Carpets, Stone Roses, Verve und natürlich Oasis. Denn es gab und gibt noch viel mehr in Manchester und das Label Factory hatte reichlich Schuld daran…

ByteFM Magazin

am Abend mit Oliver Stangl

(10.07.2014 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Gleich drei Geburtstage gibt es heute im ByteFM Magazin – in chronologischer Reihenfolge: 60 - Neil Tennant von den Pet Shop Boys 50 - Graham Lambert, Gitarrist der britischen Band Inspiral Carpets 40 - die irische Sängerin Imelda May. Außerdem mit dabei: Musik von unserem aktuellen Album der Woche von Fink.

Neo-Psych – früher war mehr 60er?

(09.11.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Neo-Psych – früher war mehr 60er?
Angefangen bei den kruden, an Psych angelegten Bands wie Television Personalities, über die Garagen-Bands der 80er und die hippieske Attitüde der Spät-80er-Raver (Inspiral Carpets, The Charlatans), bis hin zu dem offen mit 60er-Songs und -Sounds spielenden Britpop. Überhaupt: die 90er und das 60er-Revival in allen Bereichen.

Vom Rave-Club in den Konsumtempel: Tim Burgess in der Shopping-Mall

(20.03.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Vom Rave-Club in den Konsumtempel: Tim Burgess in der Shopping-Mall
In denen tummelte er sich Ende der 80er als einer der Protagonisten Madchester-Szene, in der Indie-Rock eine Liaison mit Acid-House einging. Schlüssel-Acts waren Happy Mondays, 808 State, Inspiral Carpets und eben The Charlatans. The Charlatans waren stärker als die meisten Rave-Bands von Soul und Psychedelic beeinflusst, ein Überbleibsel der Neo-Mod-Band des Bassisten Martin Blunt, Makin‘ Time.

Mark E. Smith wird 60

(05.03.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Mark E. Smith wird 60
Smith auch auf anderen Feldern tätig: So war er als Gastsänger an vielen Produktionen beteiligt, unter anderem bei Edwyn Collins, Elastica, Gorillaz, Long Fin Killie, Mouse On Mars, Coldcut und Inspiral Carpets. Außerdem veröffentlichte er zwei Spoken-Word-Alben, schrieb Gastbeiträge für den NME, eigene Theaterstücke und trat gelegentlich sogar als Schauspieler in Erscheinung, zum Beispiel im Film „24 Hour Party People“ oder der britischen Sitcom „Ideal“, wo er einen kettenrauchenden Jesus darstellte.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Diviam Hoffmann

(03.07.2018 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Bands wie New Order, 808 State oder Happy Mondays verbanden damals Rockmusik-Strukturen, Post-Punk oder Psychedelia mit Dance-Musik. Legendär damals der Club: The Hacienda. Auch Inspiral Carpets dürften dort damals ein- und ausgegangen sein, denn sie gehören zur Madchester-Bewegung dazu.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Oliver Stangl

(10.07.2014 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Gleich drei Geburtstage gibt es heute im ByteFM Magazin – in chronologischer Reihenfolge: 60 - Neil Tennant von den Pet Shop Boys 50 - Graham Lambert, Gitarrist der britischen Band Inspiral Carpets 40 - die irische Sängerin Imelda May. Außerdem mit dabei: Musik von unserem aktuellen Album der Woche von Fink.

ByteFM Magazin

am Abend mit Diviam Hoffmann

(03.07.2018 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Bands wie New Order, 808 State oder Happy Mondays verbanden damals Rockmusik-Strukturen, Post-Punk oder Psychedelia mit Dance-Musik. Legendär damals der Club: The Hacienda. Auch Inspiral Carpets dürften dort damals ein- und ausgegangen sein, denn sie gehören zur Madchester-Bewegung dazu.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Stefanie Groth

(09.07.2015 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zur gleichen Zeit, 2000km weiter nördlich in Manchester, ahnte der 15jährige Tom Hingley noch nicht, dass er zehn Jahre später Anfang der 90er Jahre, als Sänger der Inspiral Carpets zu einer der erfolgreichsten Bands der Madchester-Ära gehören würde. Auf der anderen Seite des Nordatlantiks übte sich derweil ein Junge namens Jack White gerade in Gitarre und Schlagzeug spielen, was sich später bei den White Stripes und The Raconteurs auszahlen sollte.

LiveBytes

(25.01.2008 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zahlreiche dieser "Mancs" hatten oder haben sich der Musik verschrieben und einige davon sollen in der zweiten Ausgabe LiveBytes Stadtrundfahrt vorgestellt werden. unter anderem: The Smiths, Buzzcocks oder die Inspiral Carpets.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z