Robyn Hitchcock

Robyn Hitchcock Bild: Robyn Hitchcock

Robyn Hitchcock (*3. März 1953) ist ein englischer Sänger und Songschreiber. Er ist im Londoner Stadtteil Paddington aufgewachsen und gründete 1976 während seines Studiums in Cambridge die Neo-Psychedelic-Band The Soft Boys, die 1979 ihr erstes Album „Can Of Bees“ veröffentlichte. Nach dem zweiten Album „Underwater Moonlight“ (1980) löste sich die Band auf und Hitchcock konzentrierte sich auf seine Solokarriere.

Lyrisch ist Robyn Hitchcock deutlich vom Surrealismus beeinflusst, aber auch von Songschreibern wie Bob Dylan oder Syd Barrett. Er hat seit 1981 über 20 Soloalben veröffentlicht, die ihm zwar keinen großen kommerziellen Erfolg einbrachten, aber immerhin den Status eines Kritikerlieblings mit einer treuen Fangemeinde.

Dem Genre des jangly Gitarrenpop blieb Robyn Hitchcock immer treu; innerhalb dieser Grenzen hat er sich aber kaum je wiederholt. 2019 veröffentlichte er zusammen mit Andy Partridge von der Band XTC die EP „Planet England“. Zusammen mit seiner Partnerin, der australischen Country-Sängerin Emma Swift, lebt Hitchcock inzwischen in Nashville.

 



Robyn Hitchcock im Programm von ByteFM:

ByteFM Magazin

R.E.M., Frankie Cosmos und Automatic

(27.09.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem Musik von unter anderem: Mick Jenkins, Robyn Hitchcock und The Go-Go's.

Kaleidoskop

Steigerung der Gitarrenklänge von 0 auf 100

(01.05.2017 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
So dass sich am Ende folgende Künstler heute unter anderem im Kaleidoskop wiederfinden: The Pigeon Detectives, Lonesome Station, Johnny Flynn, Arbouretum und Robyn Hitchcock.

Pharmacy

Zum Jahresende muss es nicht immer nur Rückschauen geben oder: diese Sendung braucht einen Untertitel, aber welchen?

(30.12.2015 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Dieser Ansatz wird nun weiter gesponnen: Gespielt werden Songs mit Titeln, bei denen sich große Fragezeichen auftun oder gleich eine ganze Assoziationskette angestoßen wird. Mit dabei: Robyn Hitchcock, Love, Sufjan Stevens, A Silver Mount Zion u.a.

Pharmacy

zu Gast: Eric Pfeil

(12.02.2014 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Für die heutige Sendung hat Eric die Musik ausgesucht, und er beweist, dass er nicht nur auf sehr unterhaltsame Weise über Musik schreiben, sondern auch drüber reden kann. Featuring Bob Dylan, Robyn Hitchcock, The Flaming Lips und Adriano Celentano.

Kaleidoskop

Aus alt mach neu

(13.04.2015 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Alles kommt wieder und es wäre ja auch schade, wenn man stets das Rad neu erfindet und das, was gut war, auf den Müll schmeißt. So darf Grant Lee Stevens Robyn Hitchcock covern; Cairo dürfen in nur einem Stück wie sie selbst, die Blue Aeroplanes und vieles mehr aus der Musikgeschichte klingen; Wildhoney haben viel My Bloody Valentine gehört - und Christa Wells darf sogar einen der schönsten Songs von The Smiths interpretieren.

ByteFM Magazin

Angie Stone, Shari Vari und Frankie Cosmos

(27.09.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit gerade mal 16 Jahren gründete Angie Stone zusammen mit zwei Freundinnen die Rap-Formation The Sequence, die zu den ersten reinen female Acts des Genres zählt. 1985 löste die Band sich auf und Stone macht erstmal als Background Sängerin für andere KünslterInnen weiter, ehe sie 1999 dann doch noch eine Solo-Karriere startete und damit bis heute recht erfolgreich ist. Außerdem: Musik von Shari Vari, Robyn Hitchcock und Frankie Cosmos.

Kaleidoskop

Sterne und Satelliten

(18.12.2017 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Es deuten Menschen und Himmelskörper sowie deren Beziehungen untereinander und miteinander: Wilco, The Silence Kit, Pretty City, Mac DeMarco, Elvis Costello, Dot Dash, The Black Watch und Robyn Hitchcock.

Kaleidoskop

Jane Weaver, Robyn Hitchcock u.a.

(13.03.2017 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Diesmal hat sie sich die Zeit genommen, alles aus ihren Vorstellungen herauszukitzeln. Außerdem hat Robyn Hitchcock das Flehen nach seinen klugen Worten und der immensen musikalischen Erfahrung erhört. Auch der 63-jährige veröffentlicht ein neues Album im April aus dem nicht versiegenden Quell seines kreativen Schaffens.

ByteFM Magazin

The Soft Boys - Underwater Moonlight, Phyllis Hyman, Bill Callahan

(30.06.2020 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Vor 40 Jahren, im Sommer 1980, ist "Underwater Moonlight", das zweite Album der britischen Band The Soft Boys erschienen. Die Band um Gitarrist Robyn Hitchcock gründete sich 1976 in Cambridge und spielte sich zwischen Postpunk und Wave, spätestens mit ihrem zweiten Album "Underwater Moonlight" in die sogenannte Neo-Psychedelia-Szene rein.

Schnittstellen

232=7

(22.03.2018 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Einen buntem musikalischen Mix haben die Schnittstellen in dieser Woche im Gepäck—mit Musik von Fantomas, Freur, L7, Robyn Hitchcock und Die Partei.

Elevator Music

(14.04.2015 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Konsequenterweise covern sie auf ihrem Album "Classics" ebensolche Lieder aus der Vergangenheit des amerikanischen Songbooks. Robyn Hitchcock ist auf Tour mit neuer CD, und von den Only Ones gibt es Archiv Aufnahmen. Matthew E. White hat weissen Soul und Gospel zur Indie-Chefsache gemacht, und Hamburgs one-and-only The Last Things zelebrieren ihren bluesigen, 60Ts getränkten Rock n Roll.

Kaleidoskop

Kaleidoskop klassisch

(08.06.2015 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zwei von ihnen kommen aus dem hohen Norden - und nein, es handelt sich nicht um Malmo. Dazu gibt es noch ein paar ältere Perlen ins Gemisch wie z.B. Robyn Hitchcock.

Elevator Music

Diggin' Deep In One's Own Crates

(17.02.2015 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Chris Spedding ist ein ewiger Sidekick, und nebenbei einer der unterschätzesten Rock 'n' Roll Persönlichkeiten. Robyn Hitchcock kehrt zurück. Sogar live. Ian Hunter holte sich einst The Clash ins Studio, Mark Perry von Alternative TV warf eben jener Band schon 4 Jahre zuvor- also zur Veröffentlichung ihres 1.Albums- den Sell Out und Verrat vor.

Rock-Ola

(04.03.2013 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aus gegebenem Anlass erinnert Rock-Ola an Barbara Acklin und Tony Meehan (beide wären jetzt 70 geworden) und gratuliert Robyn Hitchcock zum 60. Geburtstag. Ein weiterer Schwerpunkt der Sendung sind Singles aus dem März 1958 u.a. von Buddy Holly, Eddie Cochran, Huey Piano Smith und Duane Eddy.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z