XTC

XTC Bild: XTC

XTC waren eine britische Rockband aus dem südenglischen Swindon. Sie wurde 1972 von Andy Partridge (Gesang, Gitarre) und Colin Moulding (Gesang, Bass) gegründet. Weitere Langzeitmitglieder waren Dave Gregory (Gitarre, Keyboard, Backgroundvocals) und Terry Chambers (Schlagzeug). Ihr Debütalbum „White Music“ erschien 1978.

XTC wurden im Rahmen der aufkeimenden englischen Punk-Bewegung bekannt. Obwohl die Songs von XTC – insbesondere in den 70er-Jahren – stilistisch deutliche Parallelen sowohl zu Punk als auch zu New Wave aufwiesen, lehnte Hauptsongwriter Partridge diese Bezeichnungen ab und bevorzugte es, seine Musik „Pop“ zu nennen. Wichtige Einflüsse aus ihrer Anfangszeit sind Disco, Ska, Dub, Reggae und Motown-Soul sowie so unterschiedliche Künstler*innen wie The New York Dolls, The Beatles, Captain Beefheart und Black Sabbath. Ihren ersten Plattenvertrag (bei Virgin Records) hatten XTC, laut Partridge, John Peel zu verdanken, der die Gruppe live gesehen und anschließend in seiner Radiosendung gespielt hatte. Ihr Debütalbum „White Music“ war trotz der Tatsache, dass es gute Kritiken erhielt, kommerziell ein Misserfolg. Ihren kommerziellen Durchbruch feierte die Band mit der Single „Making Plans For Nigel“ vom Nachfolger „Drums And Wires“ (1979). Es folgten ausverkaufte Konzerte in Großbritannien und den USA und eine internationale Tour als Supportact von The Police. In den 80ern änderten XTC ihren Sound grundlegend und inkludierten unter anderem mithilfe eines Mellotrons häufig psychedelische Elemente in ihre Musik. Mitte des Jahrzehnts veröffentlichten XTC unter dem Pseudonym The Dukes Of Stratosphear 60s-Psych-Hommage-Musik.

In den 90ern fokussierte sich Partridge auf orchestral arrangierte bzw. akustische Popsongs. Beide Jahrzehnte verliefen für die Band semierfolgreich. Im Jahr 2006 lösten sich XTC auf. Obwohl sie nur für kurze Zeit kommerziell erfolgreich waren, haben sie eine treue Fangemeinde und gelten als wichtiger Einfluss auf die Genres Power-Pop und Britpop. Im Januar 2018 widmete sich Christian Tjaben in einer Ausgabe von School Of Rock dem Werk der Band.



XTC im Programm von ByteFM:

Zum 60. Geburtstag von Andy Partridge

(11.11.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Andy Partridge ist bekannt geworden als Gitarrist und Sänger der englischen New Wave-Band XTC. Der Musiker ist in Swindon aufgewachsen, einer Stadt zwischen London und Bristol, und lebt dort heute noch. // Moulding und Partridge spielten in unterschiedlichen Formationen, bis sie 1976 mit Schlagzeuger Terry Chambers und Keyboarder Barry Andrews zu XTC wurden. Ein Jahr später unterschrieben sie bei Virgin. Ihr Debüt "White Music" schaffte es in die britischen Top 40. // Der hierzulande wohl bekannteste XTC-Song - "Making Plans For Nigel" von ihrem drittem Album "Drums And Wires" - stammt jedoch aus der Feder von Moulding. Auf der Höhe des New Wave Anfang der 80er waren XTC sehr erfolgreich. // Doch Partridge machte das Touren zu schaffen, er litt unter starkem Lampenfieber und schaffte es oft nur mit Beruhigungsmitteln auf die Bühne. Im April 1982, als XTC nach vielen Terminen in einem Club in Hollywood spielen sollten, konnte er nicht mehr. Das Konzert wurde abgesagt. // Das war nicht der einzige Stilwechsel von Partridge: Schon 1980 erschien sein Solo-Album "Take Away/The Lure of Salvage". Dafür hatte er Demo-Aufnahmen von XTC zu Dub-Songs umgearbeitet. Nach XTCs erfolgreichsten Album "Oranges & Lemons", das 1989 erschien, verschlechterten sich die Beziehungen zu Virgin.

Australische Psych-Kids: The Lazy Eyes

(21.06.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
An der unschuldigen ästhetischen Neugier eines Syd Barrett. An der zweiten Psych-Welle in den 80ern, als XTC die Fake-Band The Dukes Of Stratosphear fingierten. Als Television Personalities nicht nur behaupteten, zu wissen, wo Syd Barrett lebte, sondern auch klangen, als sei das wahr.

Lärm der Woche: Von Heimatliedern, schlechten Tänzern und Küchentischen

(15.11.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Zu hören jede Woche bei den Kollegen von DRadio Wissen, und bei uns jeden Donnerstag im ByteFM Magazin am Morgen, sowie am Samstagnachmittag im Wochenrückblick. Diesmal mit Andy Partridge, Gitarrist und kreativer Kopf der New Wave-Band XTC, der diese Woche seinen 60. Geburtstag feiert. Auch dabei: Yoko Ono und das Video zu ihrem Song "Bad Dancer", in dem u. a.

Die ByteFM Jahrescharts 2015

(22.12.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Kendrick Lamar – The Blacker The Berry 8. Jamie xx Feat. Romy – Loud Places 9. Nadine Shah – Fool 10. DJ Koze - XTC 11. Nicolas Jaar – Fight 12. K.I.Z. - Kannibalenlied 13. Viet Cong - Death 14. Boogie – Oh My 15. Ought – Beautiful Blue Sky 16.

Producer Martin Rushent gestorben

(06.06.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Rushent begann seine Karriere als Producer in den 70er Jahren. Er arbeitete mit Shirley Bassey, T-Rex, Fleetwood Mac, den Buzzcocks und XTC. Im März hatte Rushent angekündigt, das zweite Album der noch relativ unbekannten Alt-Folkband Amy’s Ghost aus dem mittelenglischen Reading produzieren zu wollen.

Rock-Ola

1978 Pt. 2

(04.06.2018 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Schwerpunkte diesmal: - New Wave Singles von Elvis Costello, XTC und Human League. - Prog-Rock Milestone: U.K. - Neu im Regal: Midas Fall und Gazpacho

Savage Music

Time #1mit Jon Savage

(30.12.2012 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Dafür rockt Jon around the clock mit Hal Singer, begutachtet die Uhr des Rock´n´Roll-Pioniers Johnny Ace und die von John Faheys Großvater. Mit „The Dukes Of Stratosphear“, den Freizeit-Psychedlikern von XTC´s Andy Partridge schlägt´s 25 Uhr, und mit den zu Unrecht vergessenen Blossom Toes geht uns Jon für ein paar Minuten auf den Wecker.

Zimmer 4 36

Hauspflanzen

(12.03.2020 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit dieser Haltung beziehen sich Squid auf Bands von vor 40 Jahren, die sie in ihren Songs auch zitieren: David Byrne von den Talking Heads sang damals zum Beispiel: „Du findest dich in einem schönen Haus mit einer schönen Frau und fragst Dich: Wie bin ich eigentlich hierhergekommen? Und was soll ich da?“ Ähnlich beurteilten 1980 die britischen XTC den materiellen Traum. Das Stück „Making Plans For Nigel“ erzählt aus Perspektive der Eltern dieses Nigel, die für ihren Sohn auch ein geregeltes Leben mit langweiligem Job, schickem Haus und schönem Auto planen.

Flashback

April 1979 / The Damned

(03.04.2019 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir spielen "Love Song" und einiges mehr von The Damned, dazu die größten Hits der Konkurrenz aus dem Frühjahr 1979, darunter Blondie, Stiff Little Fingers, The Specials, The Pretenders, XTC, Siouxsie & The Banshess und The Undertones.

ByteFM Magazin

Andy Anderson (The Cure) ist gestorben, Tierra Whack, XTC

(27.02.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Februar 1989 erschien "Oranges & Lemons", das 11. Studio- und zweite Doppel-Album von XTC. Tierra Whack hat eine neue Single verlöffentlicht: "Clones", die ihr hier hören werdet.

In Between Ears

Winter

(17.02.2018 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Winter ist nun doch noch eingetroffen, die Temperaturen sanken auch mal unter Null und so macht er sich zum Thema. Dazu äussern sich Martin Neselovskyi, Tori Amos, Stina Nordenstam, XTC, Wes Montgomery u.a. Archiv-Hörern seien noch die IBE-Extra Sendungen vom Januar/Februar 2014 mit Winter-Songs empfohlen, die noch zugänglich sind.

ByteFM Container

Duck & Cover

(08.09.2013 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Slowcore-Band Codeine verneigt sich vor den Rockberserkern MX 80 Sound, in dem sie diese Ton für Ton originalgetreu nachspielen. Die frühen XTC wiederum verhackstücken im Geiste des Punk einen Bob Dylan-Klassiker, ebenso verfahren The Fall mit einem Discoklassiker von Sister Sledge: Lost in Music.

So Weit, So Gut

(09.05.2009 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Diesmal mit einem Rückblick auf drei sehr unterschiedliche Platten, die vor zwanzig Jahren erschienen sind, genau genommen im Frühling 1989. De La Soul "3 Feet High and Rising", Firehose "From Ohio" und XTC "Oranges And Lemons". Und dann noch ein bißchen alten und neuen Kram.

ByteFM Magazin

Bob Hardy, Lil Pump & The Band

(17.08.2020 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Colin Moulding, britischer Bassist und Sänger bei XTC wird heute 65 Jahre alt. Anlässlich seines Geburtstages, hört ihr in diesem ByteFM Magazin Musik seiner Band. Der amerikanische Rapper Lil Pump wird heute 20 Jahre alt.

Elevator Music

Dead By Christmas, Part IV

(19.12.2017 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir mischen also eine Auswahl an Weihnachtssongs, hauptsächlich aus dem Nachlass von dem DJ TT Toni Thurow, sowie Raritäten, Neuem, gar wunderbarer Musik: Glen Campbell, XTC als The Three Wisemen, Richard Hell & The Voidoids überarbeiten sich selbst, Ru, Thee Milkshakes, Spear Of Destiny, Haysi Fantayzee, The Clarendonians und natürlich wie immer mit Bonus Tracks im Archiv.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Diviam Hoffmann

(17.08.2015 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das ByteFM Magazin heute unter anderem mit diesen Themen: "Ich möchte ein Eisbär sein": Der Schweizer Musiker Stephan Eicher spielte von 1980 bis 1982 in der Neue Deutsche Welle-Band Grauzone und macht nun Chansons. Er wird heute 55. "Making Plans For Nigel": Die britische Band XTC hieß mal The Dukes Of Stratosphear – ihr Bassist und Sänger Colin Moulding wird 60. Außerdem erinnern wir an den am Wochenende verstorbenen Jazzmusiker Max Greger.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Diviam Hoffmann

(17.08.2015 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das ByteFM Magazin heute unter anderem mit diesen Themen: "Ich möchte ein Eisbär sein": Der Schweizer Musiker Stephan Eicher spielte von 1980 bis 1982 in der Neue Deutsche Welle-Band Grauzone und macht nun Chansons. Er wird heute 55. "Making Plans For Nigel": Die britische Band XTC hieß mal The Dukes Of Stratosphear – ihr Bassist und Sänger Colin Moulding wird 60. Außerdem erinnern wir an den am Wochenende verstorbenen Jazzmusiker Max Greger.

ByteFM Mixtape

Mixtape der Hörer: ABC, XTC & Co. KG

(29.05.2015 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir suchen Musiker, Bands oder auch Songs, die Buchstabenkombinationen in ihrem Namen tragen. Möglich sind 10CC, XTC, ABC … usw. Wir sind gespannt auf Eure Vorschläge. Wie immer vielen Dank fürs Mitmachen! xxx, Euer ByteFM.

Mixtape der Hörer*innen

ABC, XTC & Co. KG

(29.05.2015 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir suchen Musiker, Bands oder auch Songs, die Buchstabenkombinationen in ihrem Namen tragen. Möglich sind 10CC, XTC, ABC … usw. Wir sind gespannt auf Eure Vorschläge. Wie immer vielen Dank fürs Mitmachen! xxx, Euer ByteFM.

ByteFM Magazin

Daniel Johnston, David Bowie, XTC

(11.09.2020 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Dort waren im Jahr 1980 zwei Alben besonders erfolgreich, die morgen ihr 40-jähriges Jubiläum feiern: das Album "Black Sea" der englischen Rockband XTC und "Scary Monsters (And Super Creeps)" von David Bowie. Und schließlich atmet auch unser Album der Woche „EÖE“ der Hamburger/Berliner Band Erregung Öffentlicher Erregung den wilden Spirit der frühen 80er-Jahre.

Golden Glades

Kleinigkeiten

(28.08.2019 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Schmucke Kleinigkeiten hat Golden Glades in dieser Woche zu bieten: „The Dukes Of Stratosphear“ heißt ein neuer, akustischer Song von Ralegh Long. Bereits in den 80ern diente dieser Name den Mitgliedern der Band XTC als geheime Identität – sie nutztee den Decknamen über zwei Jahre, um psychedelisch infizierten Pop zu spielen.

Rock-Ola

The heat is on

(29.07.2019 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aus gegebenem Anlass beschäftigen sich Glen Frey, XTC, Peter Gabriel, The Isley Brothers, Ray Charles uva. mit diesem Thema

Kaleidoskop

Die Gitarre ruft

(29.01.2018 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Eine kleine Ausnahme gibt es allerdings: TC&I frönen doch eher dem Piano. Aber wenn die Herren Moulding und Chambers von XTC ein neues Werk veröffentlichen, dann soll man sie nicht warten lassen. Es gesellen sich dazu Saiten bearbeitend: Nap Eyes, The Black Delta Movement, Balto, Maita, Dino Joubert und Jim Ghedi.

MFOC

(12.07.2013 / 0 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In der ersten Stunde wird Superdefekt diesmal von B.O.R.I.S. MC unterstützt. Zu hören gibt es das "XTC & L.O.V.E. Mixtape". Danach serviert Superdefekt "Roasted Romanesco". Lecker!

Canteen

(08.11.2010 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ein saisonal aufheiterndes Musik-Menü von u.a. Rye Rye, Spanky Wilson, Tweak Bird, Best Coast, Captain Beefheart und XTC.

So Weit, So Gut

(22.10.2009 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir gehen ins Jahr 1984 zurück, in das Jahr, in dem die Anschnallpflicht im Auto eingeführt wurde und die Post die Nachtleerung der Briefkästen einstellte, das Jahr, in dem die Mode unglaublich seltsam war, aber die Musik verdammt gut. Der alte Kram kommt von: Prefab Sprout, The Woodentops, XTC, Talk Talk, The Fall, The Creepers, Jazz Butcher und noch von anderen.

Rock-Ola

(14.11.2008 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM und Rock-Ola gratulieren John Maus (The Walker Brothers), Andy Partridge (XTC), Roger Lavern (The Tornados) und Errol Brown (Hot Chocolate) zum Geburtstag. Darüberhinaus stelle ich ein paar neue Singles aus dem November 1958 (Elvis Presley, The Everly Brothers) und aus dem November 1963 aus "Great Britain" vor (Billy J.Kramer, Cliff Richard, Gerry & The Pacemakers) - also Neuland vor 45 bzw. 50 Jahren.

Kaleidoskop

Unheimlich

(02.03.2020 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Besondere Aufmerksamkeit verdienen übrigens nicht nur Anton Barbeaus gerade veröffentlichtes Album “Kenny Vs. Trust”, diesmal eine Zusammenstellung rockiger Tracks des Meisters, der gerne mit Julian Cope, XTC und The Bevis Frond in einem Atemzug genannt wird, wenn es darum geht, schmählich wenig bekannte, im Output quantitativ und qualitativ (und ja, auch ziemlich schräge) herausragende KünstlerInnen aufzuzählen.

School Of Rock

XTC 1978 – 1992

(14.01.2018 / 11 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die künstlerische Qualität der Musik von Andy Partridge, Colin Moulding und Co. stand nie in Frage und so ist eine Sendung mit Musik ihrer Alben bei Virgin Records, beginnend beim im Januar 1978 erschienenen Debüt „Black And White“ bis zur Platte „Nonsuch“ von 1992, ein hitlastiges Fest für Freunde englischer Musikexzentrik. Natürlich mit Gastauftritt des XTC Alter Egos The Dukes Of Stratosphear.

Rock-Ola

Singles 1986

(07.11.2016 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Damals hörten wir Songs von Steve Winwood, XTC, The The, The Human League u.a. Rock-Tagebuch: Es jährten sich die Geburtstage von Rick Grech und Gram Parsons zum 70sten Mal. Beide weilen nicht mehr unter uns.

Kaleidoskop

Weird and wonderful

(18.01.2016 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Jetzt hätte prima der Titel Caleidoscope World gepasst - Chance vorbei… Es flirren Tame Impala (die ja immerhin mal Psych Rock gemacht haben), XTC (aber nicht mit “Wonderland”, hach, wieder erst zu spät eingefallen) und ihr Alter Ego, die sehr psychedelischen Dukes of Stratosphear.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z