Fiona Apple

Fiona Apple Fiona Apple (Foto: Sony)

Fiona Apple (*13. September 1977 als Fiona Apple McAfee-Maggart) ist eine US-amerikanische Sängerin, Songwriterin und Pianistin aus New York City. Ihr gefeiertes Debütalbum „Tidal“ ist 1996 erschienen. 

Fiona Apple verweigert in ihrer Musik kurzlebige Trends und Genre-Zuschreibungen. Sie steht für unkonventionellen, emotionalen Art-Pop mit Fokus auf Piano und Percussion. In ihren wortstarken, introspektiven Texten beschreibt sie häufig persönliche Erfahrungen mit Depressionen und Angstzuständen. Aufgewachsen ist McAfee-Maggart als Tochter einer Sängerin und eines Schauspielers in New York. Dort begann sie bereits im Kindesalter Jazz-Standards von Musiker*innen wie Billie Holiday und Ella Fitzgerald nachzuspielen und eigene Stücke zu komponieren. Durch ein Demo-Tape wurde 1994 Das Label Sony auf sie aufmerksam. Ihr aus zahlreichen, dramatischen Trennungssongs bestehender Debüt-Longplayer „Tidal“ wurde mit einem Grammy ausgezeichnet und brachte ihr schnell den Ruf als eine der stärksten Songwriter*innen ihrer Zeit ein. Ihr zweites Album, das aufgrund seines langen Titels meist mit „When The Pawn …“  abgekürzt wird, folgte 1999 und fiel ähnlich erfolgreich aus. Fiona Apple hat seither mit zahlreichen renommierten Künstler*innen kollaboriert, darunter Johnny Cash, Jon Brion, Maragret Cho und Bob Dylan. Ihr größtes musikalisches Idol ist die britische Art-Pop-Musikerin Kate Bush

Fiona Apple veröffentlichte ihr fünftes Album „Fetch The Bolt Cutters“ im Jahr 2020 und erhielt dafür begeisterte Kritiken. Mediales Aufsehen erregten auch die ungewöhnlichen Umstände, unter denen es aufgenommen wurde: Sie und ihre Band hatten dafür ihr Haus am Venice Beach zweckentfremdet, um mit verschiedenen Gegenständen zu musizieren.



Fiona Apple im Programm von ByteFM:

Shameika mit „Shameika Said“ (feat. Fiona Apple)

Von ByteFM Redaktion
(29.11.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Shameika mit „Shameika Said“ (feat. Fiona Apple)
Single-Cover „Shameika Said“ (feat. Fiona Apple) von Shameika In „Shameika Said“, unserem heutigen Track des Tages, gibt es ein ungewöhnliches musikalisches Wiedersehen zwischen der Rapperin Shameika Stepney und der Sängerin Fiona Apple. Die beiden Künstlerinnen sind gemeinsam zur Schule und danach getrennter Wege gegangen, aber jetzt, Jahrzehnte später, gibt es auf einmal zwei Songs über eine Verbindung aus der Schulzeit, die nie verlorengegangen ist. Denn schließlich prägen Kindheits- und Jugenderlebnisse die Persönlichkeit besonders stark. Es ist noch nicht einmal so, dass die beiden besonders dicke Freundinnen gewesen wären. Aber es gab dieses eine Erlebnis, das Fiona Apple nie vergessen hat. Denn als sie in der Schulkantine von älteren Mitschüler*innen gemobbt wurde, kam Shameika zu ihr und sagte: „Nimm Dir das nicht zu Herzen, Du hast Potential.“ Das war die einzige Interaktion zwischen den beiden, Fiona Apple machte bald erfolgreich Musik und und tut das bis heute. Zuletzt veröffentlichte sie im April dieses Jahres das Album „Fetch The Bolt Cutters“. Und auf diesem fand sich ein Stück über die Schulkantinenepisode: „Shameika“. Auch Shameika Stepney macht seit Ewigkeiten Musik. Unter den Namen Chyna Doll und Dollface hat sie HipHop-Tracks aufgenommen, unter anderem auch als Feature-Gast bei Blackstreet und Kurupt. So richtig berühmt ist sie damit aber nicht geworden und hatte in den letzten Jahren gezweifelt, ob sie nicht doch das Mikrofon an den Nagel hängen sollte. Doch als sie über eine ehemalige Lehrerin von Fiona Apples Song erfuhr, änderte sich ihre Einstellung. Das Ergebnis hört Ihr in unserem heutigen Track des Tages. Der Song „Shameika Said“ (feat. Fiona Apple) von Shameika ist bei Charmed Life Music Group erschienen und heute unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Fiona Apple – „Fetch The Bolt Cutters“ (Rezension)

Von Marius Magaard
(23.04.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Fiona Apple – „Fetch The Bolt Cutters“ (Rezension)
Fiona Apple – „Fetch The Bolt Cutters“ (Epic) // Holt den Bolzenschneider – Fiona Apple ist wieder da. Wenn die in Los Angeles residierende Künstlerin ein neues Album veröffentlicht, fühlt sich das direkt wie ein Event an. Zwischen Fiona-Apple-LPs ziehen gerne viele Lenze ins Land. Ihr letztes Werk „The Idler Wheel Is Wiser Than The Driver Of The Screw And Whipping Cords Will Serve You More Than Ropes Will Ever Do“ erschien 2012, der Vorgänger „Extraordinary Machine“ weitere sieben Jahre vorher. Apple nimmt sich gerne Zeit – und wer ihre detailverliebt komponierte Musik und messerscharf phrasierten Texte kennt, weiß warum. Solche Songs schreibt man nicht einfach so. Die müssen wachsen. // Mächtiger noch als die Musik sind die Texte. Wenn Fiona Apple ein Ziel im Visier hat, dann zerstört sie es. In „Cosmonauts“ braucht sie dafür nur acht Wörter. „Your face ignites a fuse to my patience.“ Ein schlichter Satz – und trotzdem möchte man sich beim Hören reflexartig ducken. In „Relay“ holt sie ein bisschen weiter aus. „I resent you for being raised right / I resent you for being tall / I resent you for never getting any opposition at all / I resent you for having each other / I resent you for being so sure / I resent you presenting your life like a fucking propaganda brochure.“ Die sozialen Medien sind heutzutage ein leichtes Ziel für wütende Lieder, dennoch: hätte der CEO von Instagram ein bisschen Anstand, er würde nach diesem Song seine Plattform komplett löschen.

Alben des Jahres 2020

Von ByteFM Redaktion
(18.12.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2020
Fiona Apple – „Fetch The Bolt Cutters“ // Fiona Apple – „Fetch The Bolt Cutters“ // Fiona Apple – „Fetch The Bolt Cutters“ // Fiona Apple – „Fetch The Bolt Cutters“ // Fiona Apple – „Fetch The Bolt Cutters“ // Fiona Apple – „Fetch The Bolt Cutters“ // Fiona Apple – „Fetch The Bolt Cutters“ // Fiona Apple – „Fetch The Bolt Cutters“

Songs des Jahres 2020

Von ByteFM Redaktion
(16.12.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2020
Fiona Apple – „Shameika“ // Fiona Apple – „I Want You To Love Me“ // Fiona Apple – „Ladies“ // Fiona Apple – „I Want You To Love Me“ // Fiona Apple – „Relay“ // Fiona Apple – „Shameika“

taz.mixtape

Fiona Apple, The Strokes, Craig Smith, Kalkbrenner, Afrika Corona, Henry Grimes

(24.04.2020 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Bolzenschneider gegen die Kritik. Die US-Singer-Songwriterin Fiona Apple wird schwer gefeiert für neues Album „Fetch the Bolt Cutters“. Was ist dran am großen Hype? Stephanie Grimm hört Befreiungsschläge mit Unterhaltungswert.

ByteFM Magazin

Madison Cunningham & Lasse Matthiessen zu Gast

(06.12.2022 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Madison Cunningham & Lasse Matthiessen zu Gast
Jazzgeschulter Westcoast-Folk-Rock – so lässt sich die Musik der US-Amerikanerin Madison Cunningham beschreiben, die als Einflüsse sowohl Joni Mitchell, Bob Dylan und Radiohead als auch Fiona Apple oder Jeff Buckley nennt. Bereits mit ihrem Debütalbum „Who Are You Now“ erreichte die 1996 geborene Musikerin das, wovon viele Künstler*innen träumen: einmal für einen Grammy nominiert sein. Im September veröffentlichte Madison Cunningham mit „Revealer“ ihr zweites Album, für das sie mit Produzent und Musiker Mike Elizondo (50 Cent, Eminem, Carrie Underwood, Fiona Apple) zusammenarbeitete. Über den Inhalt der Platte sagt Cunningham: „Wenn man für sich selbst einstehen und ein wahres Bild von sich selbst präsentieren muss, kann das sehr schnell verwirrend werden. Diese Platte ist das Ergebnis meines Versuchs, mich selbst und meine Interessen wiederzufinden. Ich hatte das Gefühl, dass ich irgendwann den Überblick über mein eigenes Leben verloren hatte.“

ByteFM Magazin

Cher, Nick Cave, Fiona Apple

(30.06.2020 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Unter anderem mit Historischem zu D'Angelo, unserem Album der Woche von Keleketla! und unserem Track des Tages, „Play On“ von The Hempolics.

Container

Nicht ganz dicht: Album-Leaks mit Lukas Harth

(30.09.2023 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Container - Nicht ganz dicht: Album-Leaks mit Lukas Harth
Der ByteFM Container „Nicht ganz dicht: Album-Leaks“ mit Musik von Depeche Mode, Radiohead, Fiona Apple, Madonna und vielen mehr.

Neue Sendung bei ByteFM: Rastplatz Krachgarten mit Gisbert zu Knyphausen

Von ByteFM Redaktion
(22.03.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Neue Sendung bei ByteFM: Rastplatz Krachgarten mit Gisbert zu Knyphausen
Seinen Einstand als ByteFM Moderator gibt Gisbert bereits am 23. März 2021 um 18 Uhr mit einem ByteFM Container – gefüllt mit Lieblingsmusik des Künstlers, nicht ganz unpassend zum Frühlingsanfang und gewürzt mit einer Prise Shutdown-Melancholie. Mit dabei sind unter anderem Songs von Sudan Archives, Spoon, Fiona Apple, Harry Nilsson und M. Ward.

ByteFM Charts

Highlights des Teams 2020 - Teil II

(28.12.2020 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute erneut mit einer kleinen Auswahl der Highlights des Teams von ByteFM. Unter anderem mit dabei Fiona Apple, Jessie Ware, James Blake und Anderson .Paak.

Posthumes Studioalbum von Mac Miller erscheint nächste Woche

Von ByteFM Redaktion
(10.01.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Posthumes Studioalbum von Mac Miller erscheint nächste Woche
Parallel zu „Swimming“ arbeitete Miller an einem Zwillingsalbum namens „Circles“ (im Sinne von „Swimming In Circles“), das zum Zeitpunkt seines Todes nicht fertiggestellt wurde. Produzent Jon Brion, der in seinen Zusammenarbeiten mit KünstlerInnen wie Frank Ocean, Fiona Apple oder Kanye West sowohl HipHop als auch R&B und Pop gemeistert hat, hat die LP nun – mit dem Segen von Millers Familie – komplettiert. „Circles“ wird bereits nächste Woche erscheinen.

10 bis 11

Stormy Monday (But Tuesday Is Just As Bad)

(16.03.2021 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Fiona Apple gewann am Sonntag für ihr Album „Fetch The Bolt Cutters“ den Grammy in der Kategorie "Bestes Alternative-Album". Sie selbst war bei der Verleihung nicht zugegen; nicht etwa, weil sie die Grammys boykottiere, und auch nicht wegen der Pandemie. Eher hat sie eine Abneigung, vor Fernsehkameras zu stehen. „Ohne Alkohol hätte ich diesen Abend nicht überstanden, dabei hatte ich mir geschworen, nüchtern zu bleiben.“ Heute hören wir Track 10 und 11 ihres Grammy-Albums.

ByteFM Charts

2020 - Woche 19

(04.05.2020 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute u.a. mit Musik von Fiona Apple, Douglas Greed und Thundercat.

Tachchen Popmusik

Tachchen x Regler, Teil 1

(18.11.2020 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Ausgabe Tachchen Popmusik ist ByteFM Kollege Christoph Reimann von Regler rauf, Regler runter zu Gast. Er und Mike spielen sich gegenseitig ihre Lieblingssongs 2020 vor und sparen nicht mit harscher Kritik. Mit dabei sind u. a. Dehd, Fiona Apple, Perfume Genius, For Those I Love, Oneohtrix Point Never und The Screenshots.

ByteFM Mixtape

Jazz thing November 2019

(29.11.2019 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Snarky Puppy-Mitgründer und Pianist Bill Laurance hat seine eigenen Songs, etwa „Swagtimes“, mit der WDR Bigband neu eingespielt, und zwar „Live At The Philharmonie“. Schauspieler Jeff Goldblum, der seine Band nach Mildred Snitzer, einer Freundin seiner Mutter, deren Namen ihm gefiel, benannt hat, überlässt den Gesang auf seinem neuen Album auch anderen, etwa Fiona Apple auf „Don’t Worry ´Bout Me“. Die komponierende Klarinettistin Rebecca Trescher schließlich weist uns den Weg in die Zukunft mit „Where We Go“.

ByteFM Magazin

The Lovely Linda

(17.04.2023 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute im ByteFM Magazin feiern wir Geburtstage von Chance The Rapper und Jan Hammer, Albumjubiläen von Lido Pimienta, Iron & Wine, Fiona Apple und Eagles. Außerdem erinnern wir an Linda McCartney, die heute vor 25 Jahren im Alter von 56 Jahren gestorben ist.

ByteFM Magazin

am Abend mit Oliver Stangl

(24.04.2012 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Brandneue Musik von Saint Etienne und von Fiona Apple, sowie von unserem aktuellen Album der Woche.

The Heinrich Manoehver

Autumn Almanac

(24.09.2022 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Eine Sendung über den Herbst mit Musik von Fiona Apple, Van Morrison, Guns N’ Roses, Bob Dylan, Paolo Nutini, Broken Bells und anderen.

Teenage Angst und Rom-Coms: „Flesh“ von Jahnah Camille

Von ByteFM Redaktion
(29.04.2024)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Teenage Angst und Rom-Coms: „Flesh“ von Jahnah Camille
Mit unserem heutigen Track des Tages „Flesh“ kündigt die US-amerikanische Singer-Songwriterin Jahnah Camille ihre erste EP an. Die Sängerin und Musikerin entstammt der DIY-Szene von Birmingham, Alabama. Inspiriert durch das Songwriting von Musikerinnen wie Liz Phair oder Fiona Apple, machte sie sich schnell selbst einen Namen in Birmingham. Dort supportete sie unter anderem Clairo und Soccer Mommy und veröffentlichte während der Highschool zwei erste Singles. Auch die meisten Songs der EP entstanden noch während ihrer Schulzeit. Für die Aufnahmen pendelte sie immer wieder für einzelne Sessions nach Atlanta, statt sich länger im Studio einzumieten. Die fünf dabei entstandenen Songs bebildern gelungen die Teenage-Angst-Emotionsachterbahnfahrt.

ByteFM Mixtape

Szene Hamburg

(26.06.2012 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
und Fiona Apple

ByteFM Magazin

am Morgen mit Oliver Stangl

(24.04.2012 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Brandneue Musik von Saint Etienne und von Fiona Apple, sowie von unserem aktuellen Album der Woche.

Popschutz

Himbeerpop

(21.04.2020 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Feat. HAJJ, Negative Gemini, Dua Saleh und Fiona Apple.

Kalamaluh

Back To School

(04.06.2021 / 08:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik u. a. von Chuck Berry, Fiona Apple, Danger Dan, Supertramp und Taylor Swift.

Die ByteFM Hörercharts 2012

Von ByteFM Redaktion
(03.01.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
14. Fiona Apple - The Idler Wheel Is Wise Than The Driver Of The Screw And Whipping Cords Will Serve You More Than Ropes Will Ever Do - Epic

Das Draht

mit Constantin Braun und Christian Dittloff

(30.12.2012 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Tauziehen im subjektiven Jahresrückblick. Taylor Swift versus Fiona Apple, A$AP Rocky versus Frank Ocean, Constantin Braun versus Christian Dittloff.

Schraubenzieher

Holt den Bolzenschneider – Best of 2020

(14.12.2020 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Schraubenzieher - Holt den Bolzenschneider – Best of 2020
Im Schraubenzieher soll es an und für sich um "heavy" Musik gehen. Niemand hat dieses Jahr ein "heavyeres" Album produziert als Fiona Apple. Ihr "Fetch The Bolt Cutters" erschien Anfang April und ließ den Moderator dieser Sendung seit dem nicht mehr los. Ein ultraperkussiver Wirbelsturm, gefüllt mit messerscharfen, ihr Ziel mit Präzisiön und Leichtigkeit zerstörenden Textzeilen. Ein herrliches Kratzen, Stampfen, Knurren und Jauchzen.

ByteFM Magazin

The Idler Wheel Is Wiser Than The Driver Of The Screw And Whipping Cords Will Serve You More Than Ropes Will Ever Do

(17.06.2022 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik u. a. von Bobby Oroza, Herbie Hancock und Fiona Apple.

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online

(20.06.2012 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Fiona Apple: "The Idler Wheel Is Wiser Than The Driver Of The Screw"

Zum 80. Geburtstag: Bob Dylan für Einsteiger*innen

Von ByteFM Redaktion
(24.05.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Zum 80. Geburtstag: Bob Dylan für Einsteiger*innen
„What's new, pussycat? What'd I say? / I said the soul of a nation been torn away / And it's beginning to go into a slow decay / And that it's thirty-six hours past judgment day“, singt seine altersschwere Stimme, umringt von tiefen Streichern und klimpernden Pianos (u. a. gespielt von Fiona Apple!). Viele Künstler*innen wären stolz, nur ein einziges Album in dieser Qualität in ihrem Leben geschafft zu haben. Für Bob Dylan ist es eines von vielen – und ein weiterer Einblick in eines seiner vielen Leben.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Christoph Möller

(13.09.2012 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem: Fiona Apple wird 35, Ozzy Osbourne schlüpft ins Elektro-Outfit und Yma Sumac, die Inka-Königin von Hollywood wäre 90 Jahre alt geworden.