J Mascis

J Mascis J Mascis (Foto: Cara Totman)

J Mascis (geboren am 10. Dezember 1965 als Joseph Donald Mascis Jr.) ist ein einflussreicher US-amerikanischer Rockmusiker aus Amherst, Massachusetts. Er ist sowohl als Sänger und Gitarrist der einflussreichen Alternative-Rock-Band Dinosaur Jr. als auch als Solomusiker und Teil anderer Projekte bekannt. Sein erstes Solo-Studioalbum „Several Shades Of Why“ ist 2011 über Sub Pop (Nirvana, Father John Misty, Frankie Cosmos) erschienen. 

Mit seiner markant gebrechlichen Gesangsstimme und dem stets zwischen Rock, Hardcore und Punk oszillierenden Gitarren-Sound von Dinosaur Jr. prägte J Mascis ganze Generationen von Musiker*innen, insbesondere aus dem Bereich des Alternative Rock. In seinem Solowerk gibt sich der Musiker deutlich ruhiger, spielt häufig (halb-)akustische Gitarren und singt melancholische Texte. Mascis begann bereits als Kind, Schlagzeug zu spielen. Musikalisch sozialisiert wurde er später vornehmlich in Rock- und Hardcore-Kreisen. Nach dem internationalen Durchbruch seiner Band Dinosaur Jr. in den 1990er-Jahren veröffentlichte er 1996 das akustische Solo-Livealbum „Martin & Me“. 2000 gründete er die wieder deutlich lauter und schneller daherkommende Rockband J. Mascis & The Fog. J Mascis ist und war des Weiteren in diversen anderen Bands aktiv, beispielsweise in der Stoner-Metal-Combo Witch und in der Power-Pop-Gruppe Sweet Apple. Zu seinen musikalischen Einflüssen zählt er Johnny Ramone, Nick Cave, The Beach Boys und John Fogerty. 

„Elastic Days“, das dritte Studioalbum von J Mascis als Solomusiker, ist im Jahr 2018 über Sub Pop erschienen. Der Künstler war 2018 Thema in einer Ausgabe der ByteFM Sendung Die Welt ist eine Scheibe und 2021 bei Antikörper. Seine Konzerte wurden zudem einige Male von ByteFM präsentiert. 
 



J Mascis im Programm von ByteFM:

„What Do We Do Now“: Albumankündigung von J Mascis

Von ByteFM Redaktion
(15.11.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„What Do We Do Now“: Albumankündigung von J Mascis
Schreibt sein Solo-Material anders als Songs für seine Band Dinosaur Jr.: J Mascis (Foto: Jeffrey Fowler) J Mascis hat ein neues Soloalbum namens „What Do We Do Now“ angekündigt. Begleitend dazu gibt es ein Musikvideo zur neuen Single „Can't Believe We're Here“, in dem unter anderem Dinosaur-Jr.-Bandkollege Lou Barlow zu sehen ist. Das Album ist Mascis‘ erstes Soloalbum seit „Elastic Days“ (2018). Mascis hat sich dafür mit Ken Maiuri (The B-52s) und Matthew „Doc“ Dunn an der Steel-Gitarre hochkarätige Unterstützung ins Boot geholt. // J Mascis - „What Do We Do Now“ (Sub Pop)

J Mascis covert Tom Pettys „Don't Do Me Like That“

Von ByteFM Redaktion
(10.04.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
J Mascis covert Tom Pettys „Don't Do Me Like That“
J Mascis (Foto: Cara Totman) Am 27. Juli 2018 landete ein herzerwärmender Videoclip im Netz. Es zeigt J Mascis, den Sänger und Gitarristen von Dinosaur Jr., in einer fast menschenleeren Karaoke-Bar in Massachusetts. Alleine am Mikro schmetterte der US-Amerikaner Tom Pettys Heartland-Rock-Klassiker „Don‘t Do Me Like That“ mit einer Inbrunst, die man von der sonst so schüchternen Indie-Ikone gar nicht gewohnt ist. // J Mascis veröffentlichte im vergangenen Jahr sein drittes Soloalbum „Elastic Days“. Tom Petty ist am 2. Oktober 2017 im Alter von 66 Jahren gestorben. Hört Euch Mascis‘ Version von „Don‘t Do Me Like That“ hier an:

Songs des Jahres 2018

Von ByteFM Redaktion
(11.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2018
J Mascis – „See You At The Movies“ // J Mascis – „See You At The Movies“ // 1. Fucked Up & J Mascis – „Came Down Wrong“

ByteFM Magazin

Philipp Reichenheim („Freakscene – The Story Of Dinosaur Jr.“) im Gespräch

(08.09.2021 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Philipp Reichenheim („Freakscene – The Story Of Dinosaur Jr.“) im Gespräch
Seit 1984 machen J Mascis, Lou Barlow und Murph gemeinsam als Dinosaur Jr. Musik. Mit ihrem prototypischen Sound zwischen Metal, Noise, Grunge und Alternative-Rock prägte die Band von der US-amerikanischen Ostküste schon in ihrer Frühphase das Genre, das wir heute als Indie-Rock kennen. Besonders ungewöhnlich ist dabei, dass die Band untereinander ausschließlich über die Musik kommuniziert. Vielleicht kam es ja auch deshalb in der langen Bandgeschichte zu dem ein oder anderen Zerwürfnis?! Licht ins Dunkel bringt nun die neue Dokumentation „Freakscene – The Story Of Dinosaur Jr.“, die den Werdegang der wortkargen Gruppe nachzeichnet, die unter anderem Musiker*innen wie Kim Gordon und Thurston Moore (Sonic Youth) oder Bob Mould (Hüsker Dü) zu ihren Fans zählt. Regie führte Philipp Reichenheim, der nicht nur bereits für zahlreiche Musikvideos (unter anderem für Iggy & The Stooges, Atari Teenage Riot und Thurston Moore) und Konzertmitschnitte als Regisseur und Produzent tätig war, sondern seines Zeichens auch der Schwager von Bandleader J Mascis ist. Als Familienmitglied gelang es Reichenheim, intime Momente der Band einzufangen und das Schweigen der Bandmitglieder zu brechen.

Alben des Jahres 2018

Von ByteFM Redaktion
(07.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2018
J Mascis – „Elastic Days“. // 8. J Mascis – „Elastic Days“

Die Welt ist eine Scheibe

Abseits der Dinosaurier-Explosion

(27.11.2018 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Abseits der Dinosaurier-Explosion
Der Blues Explosion-gestählte Jon Spencer ist mit seinem ersten Solo-Album „Spencer Sings The Hits“ am Start, auf dem er 100%ig coverversion-frei sich selbst verwirklicht hat – no fake! Die dänische Antwort geben die Rockabilly-affinen Powersolo mit Bo-Peep!

„Go Man Go“: The Breeders veröffentlichen 30 Jahre alten Song

Von ByteFM Redaktion
(28.06.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Go Man Go“: The Breeders veröffentlichen 30 Jahre alten Song
Neben „Go Man Go“ ist ein weiteres Stück mit dem Titel „Divine Mascis“ wieder aufgetaucht. Dabei handelt es sich um eine Variante des ebenfalls auf „Last Splash“ enthaltenen „Divine Hammer“, allerdings mit Dinosaur-Jr.-Sänger J Mascis am Mikrofon.

Regler rauf, Regler runter

Gedehnte Tage

(19.11.2018 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
J Mascis ist alt geworden, aber das ist ein Gewinn: Weg sind auf seinem neuen Soloalbum die ewig langen Gitarrensoli, die bei Dinosaur Jr. immer schon genervt haben. Stattdessen dehnt Mascis die Zeit: Das Album heißt "Elastic Days".

ByteFM Magazin

am Morgen mit Michael Hager

(08.03.2013 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit J Mascis und Sharon Van Etten, die sich John Denver annehmen, dem 40. Todestag von Roland "Pigpen" McKernan, Patsy Cline und dem Lärm der Woche, sowie Musik aus dem Album der Woche, "Pale Green Ghosts" von John Grant.

10 bis 11

Waking On A Pretty Day

(24.02.2021 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Dinosaur Jr. sind seine musikalischen Vorbilder, nun durfte er mit ihnen gemeinsam Musik machen: Kurt Vile ist auf der neuen Single von J Mascis & Co. zu hören. Die hören wir uns heute an.

Kaleidoskop

Hallo?

(04.12.2023 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kaleidoskop - Hallo?
Einsamkeit, fehlende oder verweigerte Kommunikation - das klingt nach einer deprimierenden Ausgabe von Kaleidoskop. Stabile Haltegriffe sind jedoch gleichmäßig verteilt und letzten Endes finden sich in allen Songs Lichtblicke und sei es nur, dass die Künstler*innen sich mitteilen. Laut und leise, poppig und klassisch bringen uns neue und alteingesessene, aber nicht rostende, Musikschaffende ihre neuen Werke dar. Dazu gehören Marek Johnson, J Mascis und Carla Geneve.

Golden Glades

Good Company

(21.11.2018 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Golden Glades stellt heute Musik vor, neue und alte, die das Zeug zur besten, loyalsten und einfühlsamsten Freundin hat. In diesem Sinne für good company sorgen heute Gabe Goodman, Girl Gaze sowie Altmeister J Mascis.

Verstärker

Geile Gitarren

(07.08.2019 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das große Verstärker Rrrrrrrrrrrrrrockmusik Spezial.

Die Welt ist eine Scheibe

(20.04.2010 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Featuring die unkaputtbaren The Fall, den unverkennbaren J Mascis mit Sweet Apple, die in Mali gestrandeten Chris Eckman, Chris Brokaw und Hugo Race als Dirtmusic, den notorisch kreativen Robert Pollard, den manischen Daniel Johnston, Paul Weller, Roky Erickson mit Okkervil River u.a.

Die Welt ist eine Scheibe

Von Tieren, Vätern und Sternen

(19.08.2014 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Von Tieren, Vätern und Sternen
Der graue Dinosaurier J Mascis gibt sich ganz zahm und träumt akustisch von den Sternen, außerdem die Anti-Solipsism Creatures von Reverend Snake Oil, der ungewöhnliche Decimation Blues der Castanets und Schottlands James Yorkston mit der Hippiekommune von Cellardyke.

Erdenrund

Einverstanden und Nein

(15.12.2020 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Erdenrund - Einverstanden und Nein
Autechre veröffentlichen 2020 direkt zwei Alben, die Sleaford Mods entdecken Billy Nomates (Foto) und J Mascis wird 55!

Neuland

Buntes Angebot

(02.02.2024 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue Platten kommen in dieser Ausgabe unter anderem von J Mascis, der ein neues Soloalbum abseits von Dinosaur Jr. bereithält, bei Vera Sola hören wir orchestral-arrangiertes Songwriting und Handpan-Musiker Manu Delago hat sich mit einem Vokalensemble zusammengetan.

Antikörper

How low can you go? Die sechs besten Bassisten der Welt

(05.02.2021 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem gibt es in dieser Sendung neue Musik von Black Country, New Road, Descendents, TV Priest, Illegale Farben, The Revox, Sleaford Mods, NOFX, Urban Musher, The Goon Mat & Lord Benardo und Pabst, sowie Hits & Klassiker von The Dead Milkmen, Firehose, Mike Watt & J Mascis, The Gun Club, Dinosaur Jr und NoMeansNo.

Antikörper

Bodega + International Music

(19.10.2018 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Dazu gibt es natürlich wieder eine Menge neuer Musik von zum Beispiel J Mascis, The Bevis Frond, Kinski, Joe Strummer oder Melt Downer und – wenn wir noch Zeit haben – ein paar Hits, Klassiker und Lieblingslieder.

ByteFM Magazin

am Abend mit Diviam Hoffmann

(10.12.2015 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Geburtstag hat J Mascis, Gitarrist und Sänger bei Dinosaur Jr – er wird heute 50.

Rock The Casbah

Boogie Like Your Mother

(19.02.2024 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Ausgabe gibt Neues und Aktuelles von Liam Gallagher & John Squire, The Black Crows, The Commoners, Frank Turner, Frank Carter & The Rattlesnakes, New Model Army, J Mascis, Oum Shatt, Omni, Gürl, Dead Poet Society, Los Bastardos Finlandeses,

Golden Glades

Shake The Schellenkranz!
mit Sandra Zettpunkt

(23.02.2011 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hier wird geschüttelt und gerasselt, was das Zeug hält. Nicht nur in der musikalischen Früherziehung erfreut sich der Schellenkranz größter Beliebtheit, denn das handliche Instrument bietet er eine Vielzahl perkussiver Möglichkeiten. Mal begleitend, dann wieder dominant kommt es zum Einsatz bei Wye Oak, J Mascis, The Four Tops und anderen.

Antikörper

Toby Goodshank + Jaguwar

(29.06.2018 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wie gewohnt gibt es auch in dieser Antikörper Sendung noch ganz viel neue Musik - zum Beispiel von Bodega, The Wave Pictures, Lithics, Giant Sand, Protomartyr feat. Kelley Deal, Spiritualized, Idles, Luluc feat. J Mascis und Stella Sommer.

Rock The Casbah

Soft Hell

(08.01.2024 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Ausgabe geht es um Neues und Aktuelles von Royal Blood, Final Stair, Modern English, The Vaccines, J Mascis, Still Eighteen, The Struts, Closure In Moscow, Mint Mind, Isoscope, Bush.

ByteFM TourKalender

mit Dirk Schneider

(16.06.2009 / 16:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM TourKalender - mit Dirk Schneider
Dirk Schneider traf J Mascis für den TourKalender in Hamburg. Auch wenn er dabei mitteilte, er würde am liebsten nur Gitarre spielen, anstatt auch noch zu singen, schaffte er es mit Dinosaur Jr. Teil einer der vielleicht wichtigsten 80er und 90er Indiebands zu werden.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Diviam Hoffmann

(10.12.2015 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Geburtstag hat J Mascis, Gitarrist und Sänger bei Dinosaur Jr – er wird heute 50.

Sunday Service

The White Birch – The Weight Of Spring

(05.03.2015 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
The Pop Group melden sich nach über 30 Jahren mit einem beeindruckenden Album zurück. Ihr Post-Punk Sound hatte schon in den siebziger Jahren einen Hang zu schwarzer Musik mit Einflüssen von Dub und Reggae, auf „Citizen Zombie“ sind diese Einflüsse immer noch präsent. The White Birch haben sich nur 9 Jahre Zeit gelassen für ihr neues Album. Vom Trio zum Solo-Projekt geschrumpft, bietet „The Weight Of Spring“ allerfeinsten Slowcore. Matthew E. White ist der Nerd unter den Nerds. Seine Haarpracht kann es locker mit der von J. Mascis aufnehmen, musikalisch rührt er hingegen ein Pop-Süppchen aus Country, Soul, Blues, Streichern und anderen feinen Zutaten zusammen. Die Französin SoKo singt bei der neusten Single von The Brian Jonestown Massacre mit, auf ihrem eigenen neuen Album „My Dreams Dictate My Reality“ hat sie hingegen Ariel Pink zu Gast.

Presseschau 30.03.: Unplugged

Von ByteFM Redaktion
(30.03.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
J Mascis bringt ein neues Soloalbum raus. Der US-amerikanische Musiker, der als Sänger und Gitarrist der Independent-Band Dinosaur Jr. bekannt wurde, schlägt auf seiner neuen Platte leisere Töne an. Several Shades Of Why ist ein reines Akustikalbum, das laut dem Onlinemagazin Stereogum Gastauftritte von Kurt Vile, Sophie Trudeau (A Silver Mount Zion), Kevin Drew (Broken Social Scene), Pall Jenkins (Black Heart Procession) und vielen anderen enthält.

Korridor

Vom Mitbekommen und Verpassen

(28.04.2019 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Korridor - Vom Mitbekommen und Verpassen
Außerdem bietet die Sendung ein Tutorial zum Thema "Wie man den Release eines neuen Albums einer Lieblingsband verpasst, weil man den Record Store Day nicht zu würdigen weiß" und eine handvoll gelungener Coversongs von mitunter J Mascis und Morrissey.

Rock The Casbah

10.000 Volts

(11.12.2023 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Ausgabe geht es um Neues und Aktuelles von RVG, The Answer, J Mascis, Smash Into Pieces, Royal Tusk, Spunsugar, Final Stair, Blind Channel, Ace Frehley,