Jessy Lanza

Jessy Lanza Bild: Jessy Lanza

Jessy Lanza ist eine kanadische Sängerin, Produzentin, Songschreiberin und DJ aus Hamilton. Ihr Elektro-Pop schöpft aus R&B, Footwork, Dubstep und Techno.

Lanza erwarb einen Abschluss in Musikwissenschaft an der Concordia-Universität in Montreal, Quebec. Ihr Master-Studium brach sie zugunsten einer aktiven Musik-Karriere ab. 2013 erschien ihr Debütalbum „Pull My Hair Back“ beim britischen Label Hyperdub. Hierfür arbeitete sie eng mit Jeremy Greenspan von Junior Boys zusammen. Weitere Kollaborationen gab es unter anderem mit Caribou, The Galleria und DJ Spinn. 2014 tourte Jessy Lanza mit der australischen Synth-Pop-Band Cut Copy. Lanza arbeitete 2016 erneut für das Album „Oh No“ mit Greenspan. „Oh No“ fand hohen Anklang bei Kritiker*innen.

Für die Single „Stop & Go“ von Morgan Geist alias The Galleria steuerte Jessy Lanza 2019 die Vocals bei.



Jessy Lanza im Programm von ByteFM:

Hinter der Maske: Jessy Lanzas 80s-Disco-Dekonstruktion „Face“

(29.04.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Jessy Lanza (Foto: Milos Jacimovic) Hinter der Maske liest Elektronik-Produzentin Jessy Lanza auf ihrem neuen Track „Face“. Die kanadische Künstlerin auf dem britischen Hyperdub-Label versteigt sich in dem Track in Spekulationen über die Menschen, die sie in der Bahn umgeben. // Das buchstäblich hinter der Maske befindliche Mitmenschengesicht gibt nun nämlich nicht mehr viel Aufschluss über die sich dahinter verbergenden Gedanken und Emotionen. Jessy Lanza macht das nichts aus, denn sie ist nicht nur musikalisch ziemlich einfallsreich, wie unser Track des Tages auf ziemlich hörenswerte Weise illustriert.

Jessy Lanza (Jever Live Kiezkonzert)

(17.02.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Jessy Lanza Das britische Label Hyperdub ist seit einigen Jahren eine verlässliche Instanz für elektronische Musik, die Rahmen sprengt. Es bietet eine Heimat für die unheimliche Nachtmusik von Burial, die Anarcho-Kunstmusik von Dean Blunt, den Füße verknotenden Footwork von DJ Rashad oder die elektroakustische Avantgarde von Laurel Halo. // Künstler*innen, die schon lange irdischen Strukturen wie Four-To-The-Floor-Bassdrum oder Refrains abgeschworen haben. In diesem Line-up wirkt Jessy Lanza wie eine Anomalie. Die kanadische Songwriterin, Sängerin und Produzentin schreibt verträumte Electro-Pop-Hits, gefüllt mit warmen Synthesizern, tanzbaren Beats und eingängige Hooks. // Dann kann man verstehen, dass das, was erst wie Pop klingt, eigentlich ein faszinierendes Gesamtkunstwerk ist. Nirgendwo geht das besser als auf ihren Konzerten. Am 3. März ist Jessy Lanza zu Gast im Hamburger Häkken. Das „Jever Live Kiezkonzert – präsentiert von ByteFM im Häkken“ bietet internationalen Acts vor „kleinem Publikum“ eine Bühne. // Vor ihrem Konzert sind die MusikerInnen häufig zu Gast im Programm von ByteFM. ByteFM präsentiert das Konzert von Jessy Lanza im Häkken und verlost unter allen Mitgliedern im Förderverein „Freunde von ByteFM“ Gästelistenplätze. // Die Gewinnerinnen und Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per E-Mail. ByteFM präsentiert auch die anderen Konzerte von Jessy Lanza: 03.03.20 Hamburg – Häkken 07.03.20 St. Gallen (CH) - Palace 14.03.20 Berlin – Kantine am Berghain

ByteFM Jahrescharts 2016

(26.12.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Radiohead - Burn The Witch 6. Anderson .Paak - Celebrate 7. Quilt - Roller 8. Solange - Cranes In The Sky 9. Jessy Lanza - It Means I Love You 10. Andy Shauf - The Magician. Meistgespielte KünstlerInnen 2016: 1. David Bowie 2. // Vanessa Wohlrath (Hertzflimmern) Alben (ohne Reihenfolge): Solange - A Seat At The Table Jenny Hval - Blood Bitch Kaitlyn Aurelia Smith - Ears Blood Orange - Freetown Sound Kendrick Lamar - Untitled Unmastered Kaytranada - 99,9% Cate Le Bon - Crab Day Jamila Woods - HEAVN Jessy Lanza - Oh No El Perro Del Mar - KoKoro Exploded View - Exploded View. Songs (ohne Reihenfolge): Jessy Lanza - It Means I Love You Frank Ocean - Pink Skies Whitney - No Woman AlunaGeorge - Wanderlust Tasseomancy - Missoula A-WA - Habib Galbi Chinah - We Go Back Andy Shauf - Quite Like You Agnes Obel - Familiar David Bowie - Blackstar.

Die ByteFM Jahrescharts 2013

(01.01.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Klaus Walter (Was ist Musik) Alben: 01. John Wizards - John Wizards (Planet Mu) 02. DJ Rashad - Double Cup (Hyperdub) 03. Jessy Lanza - Pull My Hair Back (Hyperdub) 04. Machinedrum - Vapor City (Ninja Tune) 05. Van Dyke Parks - Songs Cycled (Bella Union) 06.

ByteFM Magazin

Jessy Lanza zu Gast

(03.03.2020 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das mäßig stimmungsvoll erscheinende Setting einer Morningshow aus Ontario entwickelt sich im Laufe des Videos zu einer altersübergreifenden Party mit wirren Dancemoves, exzentrischem Paartanz und jeder Menge künstlich wirkender Freude. Mittendrin: Jessy Lanza. Die kanadische Sängerin, Produzentin und DJ kommt aus genau jenem Ontario. „Lick in Heaven“ heißt ihre neue Single und das dazugehörige Musikvideo feierte vor nicht einmal zwei Wochen Premiere. // Passend zum glänzenden Elektro-Pop des Songs hat sich Jessy Lanza auch bei ihrem Musikvideo für absoluten Hochglanz entschieden: Es ist ausschließlich in den höchsten Qualitätsstufen verfügbar. Jessy Lanza hatte eigentlich mal ein Master-Studium der Musikwissenschaft begonnen. // Darunter befindet sich auch Caribou, der Künstler hinter unserem aktuellen Album der Woche. Anfang März ist Jessy Lanza im deutschsprachigen Raum auf Tour. Am Tag ihres Konzerts im Hamburger Häkken besucht sie im ByteFM Magazin Friederike Herr. Jessy Lanza live – präsentiert von ByteFM 03.03.2020 Hamburg - Häkken 07.03.2020 St.

Markus Acher (The Notwist) im Interview

(28.08.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Mit dabei sind etwa die israelische Rapperin Noga Erez mit ihrer Performance „You So Done“, der ghanaische Künstler Wanlov The Kubolor (Fokn Bois), der in einem Videoessay die strukturelle Gewalt gegenüber der LGBTQI*-Community in seinem Heimatland thematisiert oder die kanadische Electro-Pop-Künstlerin Jessy Lanza, die in einem Homevideo über ihre liebsten Akkordfolgen fachsimpelt. Obwohl The Notwist dazu im Kontrast mit ihrem Live-Set eine beinahe konventionelle Form der Performance abliefern, ist dieser experimentelle Ansatz des Festivals im Grunde einer, mit dem auch die Weilheimer sympathisieren, wie Markus Acher, Sänger und Songschreiber der Band, bei Christa Herdering im ByteFM Magazin verriet.

Caribou - „Our Love“ (Album der Woche)

(29.09.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Der Opener „Can’t Do Without You“ ist ein pulsierendes Mantra, das mit organischen Drums und kontinuierlichem Crescendo einen markanten Startpunkt setzt. Unterstützung bekommt Caribou von seinen kanadischen Kollegen Jessy Lanza und Owen Pallett. „Second Chance“ lebt vom gehauchten Gesang der jungen Sängerin, deren letztjähriges Debüt ein jubelndes Echo fand.

Songs des Jahres 2019

(16.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Balik) Frank Lechtenberg (One Track Pony) The Cranberries – „All Over Now“ White Lies – „Tokyo“ Balthazar – „Wrong Faces“ Lydia Persaud – „More Of Me“ Plastic Mermaids – „Floating In A Vacuum“ Bat For Lashes – „Vampires“ Marika Hackman – „The One“ Noel Gallagher's High Flying Birds – „Black Star Dancing“ Lloyd Cole – „The Afterlife“ Yogi Lang – „Move On“ Conor Körber (Reeperbahn Festival Container) Jungstötter – „Wound Wrapped In Song“ Charlotte Brandi – „A Sting“ Die Heiterkeit – „Die Linie im Sand“ Julia Jacklin – „Body“ Einar Stray Orchestra – „Hot Salted Wind“ Aldous Harding – „The Barrel“ Mac DeMarco – „On The Square“ Ilgen-Nur – „In My Head“ Metronomy – „Lately“ Leonard Cohen – „Happens To The Heart“ Emma Stenger (ByteFM Charts) FKA Twigs – „Home With You“ Noga Erez – „Chin Chin“ (feat. Echo) Jessy Lanza – „Stop & Go“ Shygirl – „Uckers“ Peggy Gou – „Starry Night“ DJ Seinfeld – „Lilium“ Princess Nokia – „Balenciaga“ Wælder – „Off“ (Sandy) Alex G – „Gretel“ Disq – „Communication“ Sequoyah Murray – „Penalties Of Love“ Black Belt Eagle Scout – „Soft Stud“ Jonas Dahm (ByteFM Magazin) Big Thief – „Not“ Slowthai & Mura Masa – „Doorman“ SiR – „Hair Down“ (feat.

ByteFM Magazin

am Nachmittag: Jessy Lanza zu Gast bei Jessica Hughes

(22.11.2017 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Bereits mit ihrem Debütalbum „Pull My Hair Back“ lieferte Jessy Lanza eine Reihe guter R&B-inspirierter; Pop-Songs, die mit 80er-Jahre Synthesizer-Melodien und satten Beats auch keine Füße still stehen ließen. // Lanzas erstes Album ist zusammen mit Jeremy Greenspan von den Junior Boys entstanden, die wie sie auch, aus Hamilton in Kanada kommen. Bevor Jessy Lanza den Synthesizer für sich entdeckte, studierte sie Jazz und Klavier und wurde von Missy Elliott und Timbaland inspiriert. 2016 erschien ihr zweites Album „Oh No“.

Was ist Musik

Zwei oder drei Öltanks oder mehr

(11.05.2020 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und dann wieder Astrofolk mit einer dritten, vierten Stimme. Wenn schon Band these days, dann Dirty Projectors. Heute würdig flankiert von Jessy Lanza, Beatrice Dillon, Deadbeat, Arca, Soft Pink Truth und einer zauberhaften Al Green-Grußaktion von Moodymann.

Hertzflimmern

Déjàvu

(28.09.2018 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Eine von Disco, Jazz und Soul inspirierte Sendung mit Musik von u.a. Patrice Rushen, Jungle, Black Milk und Jessy Lanza.

The Good Nightz

Radio Silence

(13.05.2016 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Option Zwei ist sehr wahrscheinlich, denn es ist ein verdammt gutes Album, das uns der Brite da vorlegt. Aber nicht nur James Blake ist heute dabei, auch Skepta, Jessy Lanza, Samy Deluxe u.a. sind mit aktuellen Alben zu hören.

Popschutz

Der Burial von München

(02.02.2016 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Beide sind auf der Suche nach der Kaputtheit des Sounds, den Brüchen, dem Rauschen. Neben Skee Mask in der Sendung: Jessy Lanza, Massive Attack und Throwing Shade.

Hertzflimmern

Rewind

(10.01.2014 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ganz smooth gehts ins neue Jahr, allerdings mit Musik aus dem alten. Mit dabei: Dream Koala, fthrsn und Jessy Lanza.

Die Welt ist eine Scheibe

Zwischen den Welten

(24.09.2013 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Fata Morgana Triphop hängt im Dunst des Horizontes. Mit Musik von Trentemøller, Goldfrapp, Morcheeba, dem neuen Nicolas Jaar-Projekt Darkside, Jessy Lanza, Ebony Bones und dem Octopus Project.

Was ist Musik

Jayda, Jessie, Jessy, Janet, Joni, Jam

(10.08.2020 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Nein, die Künstlerinnen wurden nicht nach ihren Vornamen ausgewählt, jedenfalls nicht nur. Jayda G., Jessie Ware und Jessy Lanza arbeiten auf diese oder jene oder ganz andere Art am R&B für Hier und Jetzt. In diesem Zusammenhang fällt immer mal wieder der Name Janet Jackson als Bezugsgröße.

Hertzflimmern

Fahr’n auf der Autobahn

(08.05.2020 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kraftwerk prägten so Stile wie den Funk und HipHop in Amerika und besonders den in den 90ern aufkommenden Techno. Darum sind heute neben Kraftwerk auch Thema in der Sendung: Jessy Lanza und Laurel Halo.

Popschutz

Home Is Where I Want To Be

(28.04.2020 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Talking Heads, Jessy Lanza und Kelly Lee Owens.

ByteFM Magazin

Caribou, Phoebe Bridgers & King Krule

(27.02.2020 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem neue Musik von Phoebe Bridgers, von unserem Album der Woche von Die Sterne und Tourankündigungen von Princess Nokia und Jessy Lanza.

Beat It

Birthday-Beats

(14.06.2016 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zum einjährigen Geburtstag von Beat It gibt es neue Musik von A.CHAL, Amber Mark, Inodi, Jessy Lanza oder auch Netsky. Und anstatt Torte und Sekt gibt es trunkene Rhythmen in rauen Mengen.

Neuland

(13.05.2016 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Fette Beute im Neuland dieser Woche: Da liegen zum Beispiel die neuen Platten von Radiohead, James Blake, Mark Pritchard, Jessy Lanza, Emily Jane White, Britta Phillips und Golf herum und wollen gespielt werden. Dazu noch unser Album der Woche, "Hopelessness" von Anohni, und durch all das bahnt sich Christian Tjaben einen Weg.

In Takt

Sieben + 808

(06.05.2016 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute bei In Takt hört Ihr Neues von Seven Davis Jr. und Jessy Lanza, Wildhood und Hoodlem. Außerdem dabei sind zwei Duos, die die Zahl 808 im Namen tragen: 808INK aus London und Africaine 808 aus Berlin, die behaupten "The Lord Is A Woman".

Verstärker

(29.07.2015 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ganz und gar nicht aus Los Angeles sind dagegen RP Boo (Chicago), Ghostface Killah und Bilal (beide New York City), Future (Atlanta), Jessy Lanza (Ontario) – ganz zu schweigen von den Sleaford Mods (Nottingham) oder Andreas Spechtl alias Sleep (Wien/Berlin).

Hertzflimmern

All The Time

(31.07.2020 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute spricht Jessy Lanza im Interview u. a. über ihren ständigen Begleiter: die Wut. Wie sie diese auf ihrem aktuellen Album „All The Time“ verarbeitet, hören wir anhand einiger Beispiele. Außerdem mit dabei sind auch ein paar Remixes, von Bella Boo und Recloose.

Neuland

Jessy Lanza, East Man & Shirley Collins

(24.07.2020 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die kanadische Künstlerin Jessy Lanza ist diese Woche mit ihrem dritten Studioalbum "All The Time" am Start, von Seasick Steve erscheint das neue Album "Love & Peace" und aus der Techno - bzw elektronischen Ecke ereilt uns die abgefahrene LP "The Upward Spiral" von Nicolas Bougaïeff.

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick: JME, Oasis, Oscar #Worldpeace

(03.05.2020 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir blicken zurück auf eine Woche mit neuen Releases u. a. von Brandy und Jessy Lanza. Neues zu vermelden gab es außerdem unter anderem bei Little Simz und Arca. Musikgeschichtlich sehen wir uns anderem Richard Berrys Song „Louie Louie“ und sein Verhältnis zum Reggae an.

Time Tunnel

2016 – alte Recken und junge Spunde

(05.02.2017 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aber wäre ja langweilig, sich nur mit diesen erfahrenen Schlachtrössern der Musik zu beschäftigen. Deshalb gibt es auch Musik von Jessy Lanza, Beacon und Co.

The Good Nightz

Lass laufen

(30.12.2016 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die letzte Ausgabe des Jahres die noch ein paar freshe Platten mitnimmt, so z.B. von J. Cole, Leibniz, Jessy Lanza und Megaloh. Und FJAAK blicken auch ein erstes Mal dezent ins neue Jahr. Das Berliner Trio droppt im Januar sein Debutalbum.

Zimmer 4 36

Kalte Welle

(03.11.2016 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Tracks, die überhaupt nicht fett klingen, sondern ganz gedrängt und flach, kommen in dieser Ausgabe von Jessy Lanza, sowie Musik von Yeah Yeah Yeahs und Youandewan.

BTTB – Back To The Basics

Das Beste am Morgen

(09.05.2016 / 9 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In der heutigen Montagmorgenausgabe zum Start in eine neue Woche gibt es mehr von Drake und Beyonce, etwas HipHop, neue Musik von Jessy Lanza und eine halbstündige All Samples Cleared!? Session rund um Isaac Hayes.

Was ist Musik

Queen Bey on Planet Hyper Mu

(29.12.2013 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Name Burial steht heute, so Pitchfork (>>) für alles, bloß nicht für „sounds like Burial“. Die Hyperdub-Artistinnen Jessy Lanza, Laurel Halo und Cooly G. werden gerne als Beleg für die steile These genommen, dass 2013 ein Jahr der Frauen war, in der elektronischen Musik.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z