Nada Surf

Nada Surf Nada Surf sind eine New Yorker Alternative-Rock-Band (Foto: Wasserman Music)

Nada Surf sind eine US-amerikanische Alternative-Rock-Band aus New York City. Sie besteht aus Matthew Caws (Gesang, Gitarre), Daniel Lorca (Bass, Gesang), Ira Elliot (Schlagzeug) und Doug Gillard (Gitarre, Gesang). Ihr Debütalbum „High/Low“ ist 1996 über Elektra Records (The Breeders, Television, The Afghan Whigs) erschienen.

Melodische Breitband-Gitarren und melancholische, aber humorvolle Lyrics machten Nada Surf zu einer festen Größe im 90s-Alternative-Rock. Matthew Caws und Daniel Lorca lernten sich zu Schulzeiten kennen und spielten schon als Teenager in mehreren gemeinsamen Bands. 1992 riefen sie Nada Surf ins Leben. Vor dem ersten Album schloss sich ihnen Ira Elliott an, der zuvor bei der 80er-Garagenrockband The Fuzztones getrommelt hatte, einer Band, von der Caws und Lorca Fans waren. Mitte der 90er drückten die Musiker bei einem Konzert Ric Ocasek eine Demo in die Hand. Sie machten sich eigentlich wenig Hoffnungen, dass der gefragte Producer (Suicide, Bad Brains, Weezer) und Kopf der ikonischen New-Wave-Band The Cars ihre Platte aufnehmen würde. Zur Überraschung aller meldete sich Ocasek bei ihnen und erklärte sich bereit, ihre Debüt-LP zu produzieren. Deren Vorabsingle „Popular“ – ein zynisches Spoken-Word-Stück – entwickelte sich zu einem internationalen Charthit und die Gruppe absolvierte in der Folge eine Europatour. Als das Nachfolgealbum „The Proximity Effect“ (1998) nicht mit einem Hit wie „Popular“ aufwarten konnte, wurden Nada Surf von Elektra fallen gelassen. Die Band veröffentlicht ihre Platten, beispielsweise den Kritiker*innenliebling „Let Go“ (2002) oder das Coveralbum „If I Had A Hi-Fi“ (2010), seither ausschließlich über Indie-Labels.

2012 bekamen Nada Surf Zuwachs in Form des ehemaligen Guided-By-Voices-Gitarristen Doug Gillard. 2020 veröffentlichten sie ihr kritisch gelobtes, neuntes Studioalbum „Never Not Together“ über Barsuk Records (Death Cab For Cutie, Rilo Kiley, They Might Be Giants).



Nada Surf im Programm von ByteFM:

03.05.-09.05.

(03.05.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Und macht irre Spaß! Nada Surf – "If I Had A Hi-Fi" VÖ: 07.05.2010 Web: myspace Label: City Slang Kaufen: Coverversionen, die 2.: Wäre man gemein, würde man die drei Herren von Nada Surf fragen, ob ihnen für ihr neues Album keine eigenen Songs eingefallen sind.

Benefiz-Sampler mit unveröffentlichten Tracks von John Prine, Guided By Voices, Feist und vielen mehr

(02.10.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Benefiz-Sampler mit unveröffentlichten Tracks von John Prine, Guided By Voices, Feist und vielen mehr
Darunter Tracks von Little Dragon, The Postal Service, Yeah Yeah Yeahs, Arcade Fire, Guided By Voices, Phoenix, Feist, John Prine, Fleet Foxes, Nada Surf, Bright Eyes, Illuminati Hotties und vielen mehr. Wer sich den Download nicht entgehen lassen möchte, muss allerdings schnell sein: Der Sampler ist nur am 2. // Calexico – „All Systems Red“ (Live in Tucson, AZ 2005) 61. MUNA – „Walk On Water“ (Toyin’s Song) 62. Nada Surf – „Stories Going ‘Round“ 63. Surfer Blood – „New Direction“ 64. Illuminati Hotties – „Content//Bedtime / Superiority Complex (Big Noise)“ (Live at BetaWave) 65.

Neue Platten: Bambi Kino - "Bambi Kino"

(15.02.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die Band Bambi Kino, benannt nach der Unterkunft der Beatles in der Paul-Roosen-Straße während ihres ersten Hamburg-Gastspiels, setzt sich aus Musikern der Bands Nada Surf, Cat Power und Maplewood zusammen. Der Drummer Ira Elliot , der Bassist Erik Paparazzi, der Gitarrist Sänger Mark Rozzo und der Gitarrist Doug Gillard bilden die Band.

Die ByteFM Jahrescharts 2012

(31.12.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
S/S/S – Beak & Claw Dirty Projectors – Swing Lo Magellan Lucas Santtana – O Deus Que Devasta Mas Tambem Cura Bright Moments – Natives Grizzly Bear – Shields Roberto Fonseca – Yo Regina Spektor – What We Saw From The Cheap Seats Andrew Bird – Break It Yourself Peter Broderick – http://www.itstartshear.com Friederike Herr (Magazin / Redaktion) Alben Captain Planet / Treibeis // Zeitstrafe Neon Piss / st // Deranged Records Japandroids / Celebration Rock // Polyvinyl Arctic Flowers / Procession // Sabotage The Gaslight Anthem / Handwritten // Mercury Night Birds / The Other Side Of Darkness // Grave Mistake Apologies, I Have None / London // Household Name Records Diane Parker's Little Accidents / You Can't Fix Everything / Brückentick Stop Breathing / st / No Idea Records Sonic Avenues / Television Youth // Taken By Surprise Records Songs Nada Surf - No Snow On The Mountain Crusades - Parables 7" Santigold - Disparate Youth Halbstark - Hipsteralarm In Berlin Chain And The Gang - Nuff Said Die Heiterkeit - So Lange Es Euch Gut Geht Tackleberry - Conscience Clearing Twin Shadow - Run My Heart Captain Planet - Pyro Dinosaur Jr - Don't Pretend You Didn't Know Götz Adler (Die Welt ist eine Scheibe) Alben Grizzly Bear – Shields (Warp) Tindersticks – Something Rain (City Slang) The XX – Coexist (Young Turks) Alt-J – An Awesome Wave (Pias) The Soft Moon – Zeros (Captured Tracks) Cloud Nothings – Attack On Memory (Wichita) Japandroids – Celebration Rock (Polyvinyl) Django Django – S/T (Because) Chromatics –Kill For Love (Italians Do It Better) Hans Unstern – The Great Hans Unstern Swindle (Staatsakt) Songs WhoMadeWho – Running Man Grizzly Bear – Yet Again The Magnetic North – Bay Of Skaill Gravenhurst – The Foundry A Place To Bury Strangers – Why I Can’t Cry Anymore Die Türen – Schwarz-Gelbes Unterseeboot Tindersticks – This Fire Of Autumn Jack White – Sixteen Saltines Here We Go Magic – Hard To Be Close Opossom - Fly Götz Bühler (Die runde Stunde) Alben Ella Fitzgerald - The Complete Masters (Verve) Nils Wülker - Just Here, Just Noe (Ear Treat) Gregory Porter - Be Good (Motéma) Sebastian Sternal - Sternal Symphonic Society (Traumton) Ablaye Cissoko & Volker Goetze - Amanké Dionti (Motéma) Joe Barbieri - Respiro (Le Chant Du Monde/Harmonia Mundi) Marcus Miller - Renaissance (Dreyfus) Robert Glasper Experiment - Black Radio (Blue Note) Frank Ocean - Channel Orange (Universal) Jakob Augstein - Die Tage des Gärtners (Roof Music) Songs Ella Fitzgerald - Moanin’/ Round Midnight Gregory Porter - Be Good Ablaye Cissoko & Volker Goetze - Miliamba Frank Ocean - Sweet Life Luther Davis - You Can Be A Star Marcus Miller - Detroit Nils Wülker - Goodbye Sorrow Robert Glasper Experiment - Gonna Be Alright Sebastian Sternal - Fly Joe Barbieri - Étape Par Étape Par Étape Henning Cordes (Weichspüler) Unsane - Wreck Chairlift – Something Lee Fields And The Expressions - Faithful Man The Evens – The Odds Tame Impala – Lonerism The Babies - Our House On The Hill Dr.

04.05.: In Memoriam

(04.05.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Im August wird nun in Hamburg in ähnlicher Form den Beatles erinnert: Weil für sie im August 1960 in Hamburg alles begann, wollen Bandmitglieder von u.a. Nada Surf und Cat Power "original" die gleiche Setlist am "Original"schauplatz wie damals auf die Bühne bringen.

Rock The Casbah

Strawberry Fields

(25.02.2020 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Ausgabe geht es um Neues und Aktuelles von Icon For Hire, The 1975, Agnes Obel, Tame Impala, Rolling Blackouts Coastal Fever, I Prevail, Nada Surf, Blind Ego. Älteres von Frittenbude, Icon For Hire, The Beatles (wg. des 77. Geburtstages von George Harrison und der Veröffentlichung von Strawberry Fields Forever/Penny Lane), Beartooth, Dubblestandart & Firehouse Crew. // Außerdem eindringliche und verschärfte Konzert-/Tournee-/Veranstaltungshinweise für Icon For Hire, Agnes Obel, Beartooth, Nada Surf und Blind Ego

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Christa Herdering

(27.07.2017 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Auch bei Giant Sand, der Band von Howe Gelb, war sie zeitweise aktiv, in den letzten Jahre arbeitete sie mit Matthew Caws von Nada Surf zusammen (Minor Alps), oder mit Paul Westerberg von den Replacements (The I Don't Cares). Und seit 1991 hat sie ihre eigene, von Hoch-und Tiefpunkten durchsetzte Karriere.

60minutes

60minutes – Neue Gesichter, Alte Recken

(21.05.2016 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Bei Lucius stehen 2 Ladies am Mikro, Wray finden zwischen Postrock und Shoegaze den Popschlüssel, Wall Of Death kommen aus der Stadt der Liebe, Plants & Animals aus Montreal. Und alte Recken? Violent Femmes sind nach 15 Jahren Pause unnachahmlich großartig. Und Nada Surf liefern.

Die Welt ist eine Scheibe

Post Pop Depression

(15.03.2016 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Post Pop Depression
Iggy Pop spricht auf "Leaves of Grass" mit seiner von Jahresringen belegten Stimme Poems des amerikanischen Dichters Walt Whitman zu den Klängen von Alva Noto und Tarwater. Außerdem auch Neues von Ex-Hüsker Dü Bob Mould und den ewigen Schwerenötern Nada Surf.

ByteFM Mixtape

'Abgehört' von Spiegel Onlinemit Ruben Jonas Schnell

(25.01.2012 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In der Rubrik "Abgehört" bei Spiegel Online in dieser Woche rezensiert: Nada Surf "The Stars Are Indifferent To Astronomy" Tribes "Baby" Sport "Aus Der Asche, Aus Dem Staub" & John K.

Byte Session #171: Minor Alps

(30.04.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Im Interview erzählten sie, wie es zur Idee zu dieser Band kam. Matthew Caws schreibt übrigens schon mit Nada Surf an neuen Songs, und auch, wenn die beiden ihre gemeinsame Zeit mit Minor Alps sehr genießen, sind vorerst keine weiteren Aufnahmen geplant.

Tickets für Everlaunch

(01.05.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Das niedersächsische Quartett hat sich nicht die schlechtesten Vorbilder ausgesucht. Hört man die Musik von Everlaunch, dann hört man Placebo, man hört The Verve, man hört Nada Surf und man hört Coldplay. Vor allem hört man aber druckvolle Songs und clevere Arrangements, die Platz für Emotionen lassen und ambitioniert sind.

Rezension: Tim Neuhaus - "The Cabinet"

(26.01.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Und Tim Neuhaus leiht der Schönheit seiner Lieder gern seine schöne ausgebildete Stimme, welche manchmal an Nada Surf, dann wieder an The Thrills erinnert. Unterstützt wird er von poppigen Akustik- und E-Gitarren, Glockenspielen, der Orgel und dem Piano.

10 bis 11

Surf Friday

(18.06.2021 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Internationale Tag des Surfens findet jedes Jahr am dritten Samstag im Juni statt, also morgen, daher hört Ihr heute Musik von einer Band, die das Surfen im Namen trägt: das Debütalbum von Nada Surf "High / Low" ist vor 25 Jahren erschienen. Dazu gesellt sich eine aktuelle Single von The Surfrajettes.

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online

(02.03.2016 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Woche besprechen die Kollegen zwei Debütalben aus Großbritannien - jenes von Låpsley und das von Telegram sowie die neuen Langspieler von Santigold und Nada Surf. Am Mikrofon: Alexandra Friedrich.

Sunday Service

Minor Alps – Get There

(14.11.2013 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ha Ha Tonka haben sich bei ihrem neusten Album "Lessons" von Arcade Fire und Spoon inspirieren lassen, Oh Land ist eine Dänin in New York, die bei Dave Sitek im Studio war, Okkervil River sind etwas in die Jahre gekommen, The Callas machen hervorragenden Schrammelpop und Nada Surf Frontman Matthew Cars hat mit Juliana Hatfield eine neue Band namens Minor Alps gegründet und bei den Aufnahmen zu ihrem Debütalbum Get There alles richtig gemacht!

Neuland

mit Patrick Ziegelmüller

(06.01.2012 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Patrick Ziegelmüller mit einem Ausblick auf die kommenden Alben von Nada Surf, Field Music, Laura Gibson, Mohna, Speech Debelle und den Trailor Trash Tracys.

Time Tunnel

1998mit Martin Böttcher

(15.05.2009 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Er ist heute im Time Tunnel dabei, trifft auf französischen HipHop mit Kelten-Fimmel, auf Alternative-Klänge von Nada Surf, auf Elektronik-Gefrickel mit Tiefgang und pathetischen TripHop. Nice!

Die Welt ist eine Scheibe

Schnee von Gestern

(11.01.2022 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die Welt ist eine Scheibe - Schnee von Gestern
A Snow Show mit dichtem musikalischem Schneeflockengestöber dank My Bloody Valentine, Chris Eckman, Gruff Rhys, Chilly Gonzales, Menahan Street Band, Barry Adamson, Spirit Fest, Nada Surf, Caspar Clausen und andere. Distant Snowy Peaks

Rock The Casbah

Best Of 2021 (Favorite Songs I)

(10.01.2022 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Ausgabe geht es um Neues und Aktuelles von Jack White, Mick Jagger & Dave Grohl, Die Ärzte, Pom Pom Squad, Bring Me The Horizon, Korn, Papa Roach, Jaimie Faulkner, Kasabian, The Polvos!, Älteres von Nada Surf, The Creation (wg. des 25 Todestages des Gitarristen Kenny Picket), Meat Puppets (wg. des 63. Geburtstages des Sängers und Gitarristen Curt Kirkwood).

Time Tunnel

1998

(02.10.2016 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Er ist heute im Time Tunnel dabei, trifft auf französischen HipHop mit Kelten-Fimmel, auf Alternative-Klänge von Nada Surf, auf Elektronik-Gefrickel mit Tiefgang und pathetischen TripHop. Nice!

Time Tunnel

1998

(01.06.2015 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Er ist heute im Time Tunnel dabei, trifft auf französischen HipHop mit Kelten-Fimmel, auf Alternative-Klänge von Nada Surf, auf Elektronik-Gefrickel mit Tiefgang und pathetischen TripHop. Nice!

Das Draht

mit Constantin Braun

(22.01.2012 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Musik von verstorbenem Geburtstagskind Malcolm McLaren und neue songs von Nada Surf und Schools Of Seven Bells.

Time Tunnel

1998

(18.02.2018 / 8 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Er ist heute im Time Tunnel dabei, trifft auf französischen HipHop mit Kelten-Fimmel, auf Alternative-Klänge von Nada Surf, auf Elektronik-Gefrickel mit Tiefgang und pathetischen TripHop. Nice!

Das Draht

We Are Your Friends mit Birgit Reuther

(11.06.2017 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit dabei sind Songs von Boy, Motorpsycho, Tim Neuhaus, Britta, Go Plus, Katze, Amy Winehouse, Tom Liwa, The Lightning Seeds, Nada Surf, Maplewood, The Wannadies, Flight Of The Conchords, Coldplay und Justice Vs. Simian.

Das Draht

We Are Your Friends mit Birgit Reuther

(07.06.2015 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit dabei sind Songs von Boy, Motorpsycho, Tim Neuhaus, Britta, Go Plus, Katze, Amy Winehouse, Tom Liwa, The Lightning Seeds, Nada Surf, Maplewood, The Wannadies, Flight Of The Conchords, Coldplay und Justice Vs. Simian.

Neuland

mit Götz Adler

(15.11.2013 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Third Eye Foundation” Matt Elliott, dem gemeinsamen Album von Juliana Hatfield und Matthew Caws (Nada Surf) als Minor Alps oder dem Permanent Vacation Labelsampler.

ByteFM Konzertkalender

(12.01.2012 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der 2. Hamburger Konzertkalender heute mit Musik von Chairlift, M83 und Nada Surf. Wann und wo diese und andere Bands auftreten – das erfahrt Ihr ab 20 Uhr auf 917xfm.

Time Tunnel

1998 mit Martin Böttcher

(03.08.2010 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Er ist heute im Time Tunnel dabei, trifft auf französischen HipHop mit Kelten-Fimmel, auf Alternative-Klänge von Nada Surf, auf Elektronik-Gefrickel mit Tiefgang und pathetischen TripHop. Nice!

Neuland

mit Martin Böttcher

(07.05.2010 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Martin Böttcher hat einen Kessel Buntes dabei: Die Foals, Reinhard Mey, The National, Nada Surf, Mad Sin, Lady Antebellum, Amanda Jenssen, Johnny Logan, The ReBeatles Proejct, Polkaholix und Loom. Wenn das nichts ist!

Neuland

Marla Hansen, Purr, Pongo

(21.02.2020 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das Indie-Pop auch in Indonesien gelebt wird, zeigt die Grrrl Gang mit ihrem Album „Here To Stay!“ Außerdem neue Musik von Grimes, King Krule, Best Coast, Nada Surf, Agnes Obel und Douglas Dare.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z