Ton Steine Scherben

Ton Steine Scherben Ton Steine Scherben (Albumcover „Scherben“)

Ton Steine Scherben waren eine einflussreiche deutsche Rockband aus West-Berlin. Gegründet wurde sie im Jahr 1970 von Rio Reiser (Gesang, Gitarre, Keyboard), R. P. S. Lanrue (Gitarre), Kai Sichtermann (Bass) und Wolfgang Seidel (Schlagzeug). Ihr erstes Album „Warum geht es mir so dreckig“ ist 1971 erschienen. 

Mit Rio Reisers direkten, schnörkellosen Texten gegen Kapitalismus und Establishment, ihrem heavy Bluesrock-Sound und ihrem Engagement für alternative Wohnkonzepte und weitere Anliegen linkspolitischer Gruppen, fingen Ton Steine Scherben den aufrührerischen Zeitgeist am Übergang von den 1960er- in die 70er-Jahre so gut ein wie kaum eine andere Band in der Bundesrepublik. Auch heute beziehen sich noch zahlreiche deutsche Acts, insbesondere aus dem Umfeld des Punk und des sogenannten Diskurspop, auf die Gruppe, darunter etwa Tocotronic, Slime, Christiane Rösinger und Die Sterne. Besonders bekannt ist das Doppelalbum „Keine Macht für niemand“ aus dem Jahr 1972, das mit dem Titeltrack sowie „Wir müssen hier raus“, „Rauch-Haus-Song“ und „Der Traum ist aus“ Stücke enthält, die heute Klassikerstatus erreicht haben. Reiser und Lanrue lernten sich Mitte der 60er in Süddeutschland kennen und fingen dort, inspiriert von britischen Gruppen wie The Beatles und The Rolling Stones, gemeinsam zu musizieren an. Nach ihrem Umzug nach West-Berlin lernten sie Sichtermann und Seidel kennen, mit denen sie fortan unter dem Namen Ton Steine Scherben agitative Rockmusik veröffentlichten, auf politischen Veranstaltungen auftraten und sich an Hausbesetzungen beteiligten. Mitte der 70er zogen die Bandmitglieder gemeinsam auf einen Bauernhof in Nordfriesland. Hier veränderte sich ihre Musik. In den Texten wurden nun eher introspektive Themen verhandelt und der Sound um Einflüsse aus Jazz, Folk und traditionellen Stilen aus aller Welt erweitert. 

1985 löste sich die Gruppe auf. Rio Reiser widmete sich einer Solokarriere, in deren Rahmen er Hits wie „König von Deutschland“ und „Junimond“ veröffentlichte. Er starb 1996 im Alter von 46 Jahren. Einige der ehemaligen Mitglieder touren seit 2014 wieder als Ton Steine Scherben.



Ton Steine Scherben im Programm von ByteFM:

„Wir müssen hier raus!“: 50 Jahre „Keine Macht für Niemand“ von Ton Steine Scherben

Von ByteFM Redaktion
(10.10.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Wir müssen hier raus!“: 50 Jahre „Keine Macht für Niemand“ von Ton Steine Scherben
Cover des Albums „Keine Macht Für Niemand“ von Ton Steine Scherben Mit dem Song „Wir müssen hier raus!“ eröffnete die deutsche Band Ton Steine Scherben ihr zweites Album „Keine Macht für Niemand“. Wann genau es erschienen ist, lässt sich schwer nachvollziehen. Sicher ist jedoch, dass es ziemlich genau 50 Jahre her ist, irgendwann im Oktober 1972 nämlich. Für den 10. Oktober hat sich der Ventil Verlag entschieden, um die vermutlich einflussreichste deutsche politische Rock-Band zu ehren. Denn an diesem Datum veröffentlicht er einen Sammelband, der heißt wie das Album. Dafür haben die Herausgeber Gunther Buskies und Jonas Engelmann Beiträge von elf Comiczeichner*innen zusammengetragen. In diesen beschäftigen sich Kathrin Klingner, Sascha Hommer und andere mit je einem Song. Und fragen, wie aktuell die Stücke angesichts der heutigen politischen Lage noch sind. In ihren sehr verschiedenen Herangehensweisen und Methoden arbeiten die Illustrator*innen unterschiedliche Dimensionen der Scherben-Songs heraus. Oft gewannen diese ihre Schlagkraft nämlich nicht nur aus dem Zusammenspiel von lauten Rock-Songs und plakativen Polit-Slogans. Auch wenn das die augenfälligste Qualität der Agit-Rock-Band um den Sänger Rio Reiser war, entfaltete sie ihren Zauber durch das lyrische Spannungsfeld in dessen Lyrics. So effektiv Ton Steine Scherben linksradikale Parolen musikalisch umsetzten, erreichten sie gerade durch die persönliche Komponente ein größeres Publikum. Rio Reiser verstand sich nämlich wie nur wenige darauf, widerspruchsfrei zugleich Schlagfertigkeit und Zerbrechlichkeit zu verkörpern. Wie sich Privates und Politisches im Alltag verschränken, verband er Liebeslieder mit Gesellschaftsanalyse und -kritik und schrieb auch seine Agitationssongs auf einer Basis der Empathie. Gleich der Opener des Debütalbums, unser Track des Tages, bildet all diese Dimensionen wunderbar ab. Der Songcomic „Keine Macht für Niemand“ zum 50. Geburtstag der gleichnamigen LP von Ton Steine Scherben ist im Ventil Verlag erschienen. „Wir müssen hier raus!“, der Album-Opener, ist heute unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Kramladen

Zum 20. Todestag von Rio Reiser

(11.08.2016 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
"Und neulich, als die Sache mit den Pilzen war, hatte ich das erste Mal Angst zu sterben oder besser gesagt, ich habe die Möglichkeit ernsthaft gesehen, dass ich abkratzen könnte. Naja, auf jeden Fall will ich nicht an ’ner Pilzvergiftung sterben, sondern wenn schon, dann für was." Dies ist eine Tagebucheintragung von Rio Reiser, zitiert und veröffentlicht in einem neuen Buch, das am 17. Juni 2016 aus Anlass des 20. Todestages von Rio Reiser auf den Markt kam: "Halt dich an deiner Liebe fest. Rio Reiser". Buchautor ist Rios älterer Bruder Gert Möbius, der ein intensives, fast privatimes Porträt aus Rios persönlichen Aufzeichnungen und Tagebucheintragungen zusammenstellte – von den wilden Jahren in Berlin, als Rios Band Ton Steine Scherben das musikalische Sprachrohr der links-alternativen Szene war und "die Welt auf den Kopf und wieder zurück gestellt wurde" (Klappentext) bis zu Rios-Solojahren, seinem Rückzug aus der Politszene und seinem kurzzeitigen Aufstieg zum sogar vom Mainstream-Pop-Publikum gefeierten Rio dem Ersten, König von Deutschland. Gert Möbius zeigt in seinem Buch auch die empfindsame und verletzliche Seele seines schwulen Bruders. Rio "litt an der Liebe und deren Vergehen und stürzte sich in immer neue erotische Abenteuer, deren Scheitern wir seine schönsten Liebeslieder verdanken" (Klappentext). Rio Reiser hat als Solist sechs Studioalben veröffentlicht; mit seiner Band Ton Steine Scherben nahm er fünf Studioalben und drei Livealben auf. (Das Gesamtwerk von TSS einschließlich bislang unveröffentlichter Titel wurde im Dezember 2015 als 13 CD-Box wiederveröffentlicht). Der Inhalt all dieser Tonträger gehört zweifellos zum Kulturerbe der deutschen Rockszene. Etliche der Songs von Rio und seiner Band Ton Steine Scherben gehören zum Allerbesten, was die deutschsprachige Musik hervorgebracht hat. Zum 20. Todestag – Rio starb am 20. August 1996 im Alter von nur 46 Jahren – erscheint nun eine neue Song-Kompilation mit dem Titel „Rio Reiser - Alles und noch viel mehr“, die auch ein paar teils gelungene Neu-Interpretationen berühmter Rio Reiser-Originale enthält, so etwa von Johannes Oerding, Namika und Gregor Meyle. Nicht nur diese jungen deutschsprachigen Künstler verneigen sich mit Respekt vor Rio Reiser, einem der wichtigsten Sänger und Songschreiber deutscher Sprache. Auch Stars und große Namen wie Grönemeyer, Müller-Westernhagen, Udo Lindenberg, Die Toten Hosen, Söhne Mannheims, Fehlfarben, Nena, Sido etc. haben Songs von Rio Reiser neu bearbeitet. // Der Kramladen erinnert zum 20. Todestag an einige der überdauernden Songs von Rio Reiser und Ton Steine Scherben und macht mit ein paar Coverversionen hörbar, welche Wirkung der außergewöhnliche Sänger und Songschreiber Rio Reiser bis heute hat. Außerdem sind aktuelle Statements zu Rios Bedeutung von Claudia Roth, Udo Lindenberg, Heinz Rudolf Kunze, Johannes Oerding u.a. zu hören.

Unerhört! Musikfilmfestival 2021 (Ticket-Verlosung)

Von ByteFM Redaktion
(02.11.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Unerhört! Musikfilmfestival 2021 (Ticket-Verlosung)
Man stelle sich das einmal vor: Ein Festival, bei dem man innerhalb weniger Tage Axl Rose, Lydia Lunch, Ton Steine Scherben, John Zorn und Talk Talk lauschen könnte. Klingt schwer umsetzbar? Doch die Magie der Bewegtbildtechnologie macht es möglich – und zwar beim Unerhört! Musikfilmfestival 2021. Die Veranstaltungsreihe in Hamburg bringt vom 10. bis zum 13. November wieder einen wild zusammengesetzten Blumenstrauß an Musikdokumentationen in drei hanseatische Kinos. // Zu weiteren Festival-Highlights zählt unter anderen „In A Silent Way“, eine Hommage an das Talk-Talk-Album „Spirit Of Eden“ – die sich genau wie die Musik auch durch die Leerstellen auszeichnet: Der belgische Ultra-Fan und Regisseur Gwenaël Breës bekommt für seinen Film weder Interviews mit den (noch lebenden) Band-Mitgliedern noch die Nutzungsrechte für die Musik. Das hält ihn aber keineswegs von seinem Vorhaben ab. Entstanden ist ein Film über Fandom – und auch das wortwörtliche Verschwinden des Band-Anführers Mark Hollis. Auch ein weiterer Festival-Film befasst sich mit einem enigmatischen Bandleader: In „Ton Steine Scherben: Tour ’83“ wurden fast 40 Jahre alte Live-Aufnahmen von Ton Steine Scherben aus dem WDR Rockpalast wieder entdeckt und restauriert, pünktlich zum 50. Bandjubiläum und 70. Geburtstag von Sänger Rio Reiser. Zu Gast ist bei der Festivalaufführung der Regisseur und ehemalige Rockpalast-Moderator Albrecht Metzger, sowie Produzent Christian Wagner.

Eine neue Sprache: Rio Reiser wäre 70 Jahre alt geworden

Von ByteFM Redaktion
(09.01.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Eine neue Sprache: Rio Reiser wäre 70 Jahre alt geworden
Wollte man nicht nur rebellieren, sondern auch die Massen erreichen wie der Maoist Rio Reiser als Sänger der Band Ton Steine Scherben, kam man um die deutsche Sprache aber schlechterdings nicht herum. Reisers Verdienst war es nicht nur, inhaltlich seinen AltersgenossInnen aus der Seele zu sprechen. Sondern auch, dass er dies mit einer in der deutschen Popkultur unüblichen Poesie der rauen Umgangssprache tat. Kurz nach den Hippies und ein paar Jahre vor Punk formulierte Rio Reiser eine neue Sprache, die die Musikentwicklung prägen sollte. „Jenseits von Eden“ stammt vom vierten Album von Ton Steine Scherben. Zu dem Zeitpunkt – man schrieb das Jahr 1981 – waren die großen Utopien weniger zentral als ein Realismus des ewig anmutenden Kalten Krieges. Thematisch wie ästhetisch. „Jenseits von Eden“ ist kein Agitationssong wie in den 70ern. Stattdessen dekonstruktives Sprechen; ein uneindeutiges Spiel mit kulturellen Zeichen. Rio Reiser ist 1996 gestorben. Heute, am 9. Januar 2020, wäre er 70 Jahre alt geworden. Der Song „Jenseits von Eden“ seiner Band Ton Steine Scherben ist heute unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Erregung Öffentlicher Erregung - „Jenseits von Eden“ (Songpremiere)

Von ByteFM Redaktion
(12.11.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Erregung Öffentlicher Erregung - „Jenseits von Eden“ (Songpremiere)
Erregung Öffentlicher Erregung

Was ist Musik

So viele Leute wie möglich – Raison & so

(04.07.2022 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mense: Es ging halt so ein bisschen darum, das Ganze ein wenig aus dem Kunst- und Theater- Zusammenhang zu lösen und vielleicht woandershin zu bringen. Auf unserer ersten Single "Driften" singt Schorsch „die nächsten Farben geben wir“, tja, was hat sich der Künstler dabei gedacht? Vielleicht denkt man ein wenig an Ton Steine Scherben, die letzte Schlacht gewinnen wir, weil dieses selbstbewusste Wir ein wenig auffällt. Ich denke aber bei Rio Reiser und seinen Kumpels aus dem Rauchhaus der frühen Siebziger war das vielleicht ein bisschen konkreter und bei Schorsch vielleicht eher ein Wunsch, der formuliert wird, vielleicht so eine Idee von – wie sagt man im Radiofeuilleton? – gemeinsamer Utopie? Vielleicht geht es aber auch um als positiv empfundene gemeinsame Rauschzustände auf Ketamin. Wir haben auf jeden Fall auf unserem Debütalbum so viele Leute wie möglich. Das erscheint im Juni 2022 und hat auch eine Cover-Version von Ton Steine Scherben, und zwar „Allein machen sie Dich ein“.

20.12.: Payback-Zirkus

Von ByteFM Redaktion
(20.12.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Wie schafft man jetzt den Übergang von Hip Hop zu Ton Steine Scherben? Nadine German, Schauspielerin und Nichte des Gitarristen der Scherben, hat einige Songs neu eingesungen. Im Gespräch mit jetzt.de erzählt sie über "Samstagnachmittag" und das "Prinzip Hoffnung", das in jedem Song von Ton Stein Scherbe stecke.

Kalamaluh

Bleibende Eindrücke – Sirkus, Steine, Schäden

(15.04.2024 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kalamaluh - Bleibende Eindrücke – Sirkus, Steine, Schäden
Die neuen Songs von Sirkus wecken zudem Erinnerungen an Ton Steine Scherben. Auch wenn es klanglich eher wenig Ähnlichkeiten gibt, scheint da eine gemeinsame Geisteshaltung zu sein. Und auch die Scherben waren ja ab Album Nummer drei für einige Klangexperimente zu haben, Rio Reisers Texte wurden romantischer, ohne das Politische aus dem Blick zu verlieren.

taz.mixtape

Scherben, Mod, Sumé, Slayer ...

(29.01.2016 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kleines Universum der Anarchie. Michael Sontheimer würdigt das neuaufgelegte Gesamtwerk von Ton Steine Scherben: In Deutschland so bedeutend wie Dylan, Hendrix und die Beatles. Das ist nur wenig übertrieben.

Kalamaluh

Scherben und Zersplittertes

(20.11.2020 / 08:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kalamaluh - Scherben und Zersplittertes
Wer ist eigentliche der deutsche John Lennon? Für Frank Spilker von Die Sterne ist die Antwort einfach: Rio Reiser. Der wäre dieses Jahr 70 Jahre alt geworden, seine Band Ton Steine Scherben wurde vor 50 Jahren gegründet. Ein neues Tribute-Album namens „Wir müssen hier raus“ zollt dem großen Texter von Revolution und Liebe Tribut, mit 19 teils ganz neuen Coverversionen von Scherben- und Rio-Songs. Von wem die stammen? Lauschen!

Was ist Musik

Re-Make Re-Model

(26.05.2013 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
40 Jahre später erscheinen fast zeitgleich zwei äußerst ungleiche Versionen von einem der größten Roxy Music Songs: „In every dream home a heartache“, von Ritornell mit der björkesken Stimme von Mimu und einem Streichertrio, von den Melvins mit der Stimme der Dead Kennedys. Auf ihrem Album „Everybody loves Sausages“ covern die Melvins außerdem Bowie & Queen, Throbbing Gristle & The Fugs, Venom & The Jam…Wie einst Roxy-Mitgründer Brian Eno covert der französische Dada-Clown Rodolphe Burger den deutschen Dadaisten Kurt Schwitters, die Talking Heads vergingen sich mit Eno an Hugo Ball, während die Laokoongruppe Neil Young ins Deutsche zu übertragen sucht. Die deutsche Politrock-Band Ton Steine Scherben wiederum wird von den Kumbia Queers, nun ja, remodelliert.

Reeperbahn Festival Container

Milliarden im Gespräch

(03.02.2021 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Reeperbahn Festival Container - Milliarden im Gespräch
2016 ging die Band mit Ton Steine Scherben auf Tour und bekam die Möglichkeit, bei großen Festivals zu spielen. Erst nach den Shows veröffentlichten Milliarden ihr Debütalbum „Betrüger“. Mittlerweile hat die Band ihr eigenes Label namens Zuckerplatte gegründet, mit dem sich Milliarden bewusst von vielen Dingen getrennt und sich der Erforschung neuer Erfahrungen geöffnet haben. Am 5. Februar 2021 kommt ihr drittes Album „Schuldig“ heraus – die erste Veröffentlichung beim hauseigenen Label.

ByteFM Magazin

Rio Reiser zum 70., Alexandra Savior, Automatic

(09.01.2020 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute erwartet euch ein Ausflug in die politisch aufgeheizten 70er Jahre mit Rio Reisers Band Ton Steine Scherben. Der Sänger und Songwriter wäre heute 70 Jahre alt geworden.

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick: Blondie, Rio Reiser und Alexandra Savior

(12.01.2020 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem wäre eine Legende der deutschen Rock- und Popmusik diese Woche 70 Jahre alt geworden. Rio Reiser erschuf mit seiner Band Ton Steine Scherben Anfang der 70er eine ganz neue Art linkspolitischer Musik und spielte sich sich damit in die Herzen aller Spontis, Anarchos und HausbesetzerInnen. Am 20. August 1996 starb Rio Reiser überraschend an einem Kreislaufversagen.

ByteFM Magazin

Ralf Schulze (Unerhört! Musikfilmfestival) zu Gast

(09.11.2021 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - Ralf Schulze (Unerhört! Musikfilmfestival) zu Gast
Man stelle sich das einmal vor: Ein Festival, bei dem man innerhalb weniger Tage Axl Rose, Lydia Lunch, Ton Steine Scherben, John Zorn und Talk Talk lauschen könnte. Klingt schwer umsetzbar? Doch die Magie der Bewegtbildtechnologie macht es möglich – und zwar beim Unerhört! Musikfilmfestival 2021. Die Veranstaltungsreihe bringt vom 10. bis zum 13. November wieder einen wild zusammengesetzten Blumenstrauß an Musikdokumentationen in drei Hamburger Kinos.

12.01.: Meinung war gestern?

Von ByteFM Redaktion
(12.01.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Im kleinen sozialistischen Deutschland gab es Helden. Elektroakustische Helden zwar, aber Helden. Es blubberte im Sozialismus, schreibt Zeit Online. Jetzt erscheint die Compilation "Mandarinenträume", die die wichtigsten DDR-Musiker dieser kleinen Szene aneinanderreiht.

Ground Control

Revolution

(14.11.2018 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Unter anderem mit Musik von Gil Scott-Heron, The Clash und Ton Steine Scherben.

taz.mixtape

Fishbach, Holanda, Haim, Nas, Broken Social Scene, Arte, Tauber

(14.07.2017 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Berichtigungen: Das Tape von Peter Taubers Punkband wird nicht beim Ventil Verlag wiederaufgelegt. Besser Punkvergangenheit als Nazivergangenheit. Punk in der taz. K.I.Z. und Ton Steine Scherben nicht Schuld an G20-Riots.

18.01.: Make some noooise

Von ByteFM Redaktion
(18.01.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Der erste, der keine Ruhe findet, ist Rio Reiser. "Das Grab des 'Königs von Deutschland'" wird vom nordfriesischen Fresenhagen nach Berlin verlegt, denn Reisers Erben "können den Hof, auf dem Reiser und die Band Ton Steine Scherben gelebt haben" und in dessen Garten Rio Reiser 1996 beerdigt wurde, "nicht mehr halten", schreibt ByteFM Moderator Christoph Twickel im Spiegel. Mit dem Hof verschwindet nicht nur Reisers Grab, sondern auch das Kulturzentrum "Rio Reiser Haus" samt "Tonstudio, Café 'Junimond', Gästezimmern, die nach Reiser-Songs benannt sind und [...] Bühne, auf der auch schon Die Sterne und Kettcar aufgetreten sind." Die Memorabilia des Museums, u.a. handschriftlichen Notizen zu Songs oder die Axt, "mit der der Saxophonist und Manager Nikel Pallat 1971 auf den Talkshow-Tisch der WDR-Sendung 'Ende offen' einhieb", werden vorerst eingelagert.

VIA - VUT Indie Awards 2023: Das sind die Gewinner*innen!

Von ByteFM Redaktion
(22.09.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
VIA - VUT Indie Awards 2023: Das sind die Gewinner*innen!
Einen emotionalen Abschluss bekam die Verleihung schließlich mit der Vergabe des Sonderpreises für besondere Verdienste für die unabhängige Musikindustrie. Dieser ging an Friedel Muders, der sichtlich gerührt in seiner Dankesrede auf eine jahrzehntelange Karriere als Musikverleger und Designer zurückblickte. Er erinnerte sich dabei an goldene Anfangszeiten, in denen er Independent-Bands wie Ton Steine Scherben oder Embryo verlegte – ließ aber auch keinen Zweifel daran, dass er auch heute an die Kraft und Notwendigkeit von unabhängiger Musikkultur glaubt. Ein runder Abschluss für einen Abend, der die Vielfältigkeit und Kreativität der unabhängigen Musikszene in Szene gesetzt und gefeiert hat.

Tracks des Tages

Zwei für eins, sieben für 14

(15.10.2022 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die walisische Band Melin Melyn hat eine neue EP herausgebracht, auf der sie unter anderem zwischen Soul, britischem Indie-Pop und Country-Rock über das Warten auf dem Rückruf vom Stromanbieter singt. LoneLady aus Manchester wiederum entdeckt mehr und mehr die elektronischen Grooves. Weyes Blood geht auf ihrem kommenden zweiten Teil einer Album-Trilogie noch weiter in die Finsternis. Aus dem Dunkel heraus möchte sie trotzdem, wenn es nur irgend geht. „Hier raus“ mussten Ton Steine Scherben schon im Oktober 1972 auf ihrer zweiten LP „Keine Macht für Niemand“.

Forward The Bass

The Hempolics, Lee "Scratch" Perry & Sub Atomic Sound u.a.

(09.10.2017 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Forward The Bass - The Hempolics, Lee "Scratch" Perry & Sub Atomic Sound u.a.
Neu sind auch die folgenden Alben: Lee "Scratch" Perry & Subatomic Sound System "Super Ape Returns To Conquer" und Ton Steine Scherben "In Dub" (beide Echo Beach). Von diesen exzentrischen Alben bekommt ihr ebenfalls was auf die Ohren! Zu dem Album "Super Ape Returns To Conquer" gibt es von mir eine Rezi im ByteFM Blog zu lesen.

ByteFM Magazin

mit Siri Keil
zu Gast: Slime

(15.06.2012 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - mit Siri Keil  zu Gast: Slime
Erster gemeinsamer Gig im Hamburger Jugendknast, eine erste Single namens "Bullenschweine". Der erste selbstproduzierte Langspieler "Slime I" (1981) wird zum "Soundtrack" zahlreicher Demonstrationen gegen Polizei und Staat. Dazu kommt ein Jahr später die Konfiszierung der Platte inklusive ein Aufführungsverbot für mehrere Songs. Verschiedene Auftritte mit Punkgrößen von den Dead Kennedys bis zu Ton Steine Scherben.

Bordermusic

Love Songs Of The United Front

(01.05.2017 / 21:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Bordermusic - Love Songs Of The United Front
Was wäre naheliegender als am 1. Mai das politische Lied mit dem Lovesong zu verquicken, Sex and Politics sozusagen? Gesagt, getan: Heute in Bordermusic Lieder über den Klassenkampf, springende Knospen, die Farbe des Frühlings, die Einheitsfront und den Graben. Zudem wird der Kommunismus ausdrücklich gelobt, und das in der Rekordzeit von 1:34 min. Macht es wie Ton Steine Scherben und kommt mit mir Schritt für Schritt ins Paradies.

Erdenrund

Von Belfast nach Belgrad

(22.11.2017 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Erdenrund - Von Belfast nach Belgrad
Neben den Mausis und Erneuerbare Energien (Foto) hören wir auch was aus dem Album "Ton Steine Scherben In Dub".

10 bis 11

Voyage To Mars

(09.11.2021 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem unter anderem mit dabei: Musik von Ton Steine Scherben, Blue Lab Beats und Rejjie Snow.

Forward The Bass

Saralène’s Lion Hearts Dub Band, Marla Brown u.a.

(07.12.2015 / 18:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Forward The Bass - Saralène’s Lion Hearts Dub Band, Marla Brown u.a.
Saralène’s Lion Hearts Dub Band heißt das gemeinsame Projekt von Saralène und Aldubb aus Berlin. Sie haben in der Rock- und Popgeschichte nach Liedern gesucht, die ihnen für Coverversionen geeignet schienen, und sie im Studio mit diversen Gästen (u.a. Mitglieder von Gentlemans Evolution Band) in Reggaegewänder gesteckt. Das Spektrum reicht von Iron Maiden, Tina Turner, America und The Doors bis hin zu Tanita Tikaram, Alexandra und Ton Steine Scherben. Ein schönes Projekt.

Raw Power

Verpasste Chancen 2022 – Die große Konjunktiv-II-Show

(30.11.2022 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das 50-jährige Jubiläum des legendären zweiten Albums der Ton Steine Scherben, „Keine Macht für Niemand“, im Oktober.

Hidden Tracks

Mensch Meier!

(02.12.2015 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Hidden Tracks - Mensch Meier!
Dabei sind u.a. die Go Betweens, Magnetic Fields, Bob Dylan, Ton Steine Scherben und Guided by Voices.

Der West-Östliche Diwan

(25.01.2009 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Auf dem Diwan sitzt diesmal Marius del Mestre, Szene-Analytiker, Romanautor, Drehbuchschreiber, Musiker, Ex-Punker und zwei Jahre hindurch Gitarrist bei Ton Steine Scherben.