Was (Not Was)

Was (Not Was) Was (Not Was) (Album-Cover „The Collection“)

Was (Not Was) sind eine US-amerikanische Popgruppe aus Detroit, die vor allem in den 1980er- und 90er-Jahren internationale Erfolge feierte. Gegründet wurde sie 1979 von den Kindheitsfreunden David Weiss (u. a. Flöten, Keyboard, Saxophon) und Don Fageson (u.a. Bass, Synthesizer) alias David Was und Don Was. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum ist im Jahr 1981 über ZE Records (John Cale, Suicide, Lydia Lunch) erschienen.

Was (Not Was) zeichnen sich unter anderem durch ihre musikalische Bandbreite aus. Auf ihrem Debütalbum verarbeiteten sie Einflüsse aus Rock, Disco und Jazz und kombinierten diese mit Lyrics, die von Weiss’ Beat-Generation-inspirierten Gedichten über politische Kommentare zur Reagan-Ära bis zu romantischen Balladen reichten. Als Gäste waren renommierte Musiker*innen wie Wayne Kramer von MC5 und der Jazz-Trompeter Marcus Belgrave vertreten. Vergleichbar divers fiel der zwischen Funk, Synth-Pop, Rockabilly und Soul und oszillierende Nachfolger „Born To Laugh At Tornadoes” (1983) aus. Hier holten sich Was (Not Was) prominente Unterstützung in Form von Ozzy Osbourne, Mitch Ryder und Mel Tormé. Ihren internationalen Durchbruch feierte die Gruppe 1988 mit ihrem dritten Album „What Up, Dog?”, das mit der funky Dance-Pop-Nummer „Walk The Dinosaur” ihren bis heute bekanntesten Song enthielt. Nach einem weiteren Album – „Are You Okay” (1990) – mit Gaststars wie Iggy Pop und Leonard Cohen und The Roches lösten sich Was Not Was vorerst auf.

Im Jahr 2004 vereinigten sich die Band wieder. Vier Jahre später erschien ihr fünftes Album. Es enthielt Gastauftritte von unter anderem Kris Kristofferson, Wayne Kramer, Booker T. Jones und Stephen Kupka von Tower Of Power.



Was (Not Was) im Programm von ByteFM:


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z