David Bowie

David Bowie Bild: David Bowie, auf dem Cover von „Aladdin Sane“ (1973)

David Bowie (*8. Januar 1947 in Südlondon - 10. Januar 2016 in New York City) war ein britischer Sänger, Saxophonist und Songwriter, der ab den 1970er-Jahren zu den weltweit erfolgreichsten Popstars gehörte.

Er entdeckte schon früh seine Leidenschaft für den Rock ’n’ Roll und sang im Alter von 15 Jahren als „Dave Jay“ in der Gruppe The Konrads. Mit 20 Jahren unterschrieb er seinen ersten Plattenvertrag beim kleinen Label Deram Records, auf dem er 1967 sein Debütalbum veröffentlichte. Im Gegensatz zu vielen Zeitgenossen wollte Bowie nie den Eindruck von Authentizität vermitteln – stattdessen spielte er mit Geschlechterrollen und Bühnenidentitäten (zu den Alter Egos gehören etwa Ziggy Stardust und The Thin White Duke) und wurde so zu einer der größten Stilikonen überhaupt.

Im Laufe seiner Karriere unternahm David Bowie auch immer wieder Ausflüge ins Schauspielfach, konnte damit jedoch nie an seine Erfolge als Musiker anknüpfen. Am 10. Januar 2016, zwei Tage nach Veröffentlichung seines 27. Studio-Albums „Blackstar“, starb David Bowie an den Folgen von Krebs. Bereits im Jahr 2000 wählte der New Musical Express Bowie zum einflussreichsten Popmusiker aller Zeiten.



David Bowie im Programm von ByteFM:

David Bowie wird 65

(08.01.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Thuany Gabriela | Flickr | CC BY 2.0 David Robert Jones alias David Bowie wird heute 65 Jahre alt und ByteFM gratuliert ganz herzlich. Denn obwohl das Erscheinen seines letzten regulären Albums "Reality" schon über acht Jahre zurückliegt, hoffen wir, dass er trotz des Alters noch nicht in Pension geht und wie in den letzten Jahren weiter an der Ausweitung kultureller, musikalischer und sexueller Grenzen arbeitet. // Der Künstler, der seit mittlerweile fast 48 Jahren unter so unterschiedlichen Kunstfigurmonikern wie Thin White Duke, Ziggy Stardust, Aladdin Sane oder eben David Bowie Musik veröffentlicht, übte spätestens seit seinem endgültigen Durchbruch mit dem 1972er Album "The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars" immensen Einfluss nicht nur auf Glam Rock und (Post) Punk aus. // Es ist noch viel zu erwarten von diesem "alten" Mann, vorerst bleibt uns aber nichts übrig, also noch einmal in den Jubilargratulantenchor einzusteigen: Happy Birthday David! David Bowie - Ashes To Ashes

David Bowie – „Lazarus“

(08.01.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
David Bowie im Musikvideo zu „Lazarus“ Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor. // Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor. Heute vor drei Jahren war die Welt noch eine andere – denn David Bowie war noch nicht tot. Am 8. Januar 2016 erschien sein 25. Studioalbum „Blackstar“, pünktlich zu seinem 69. // „Look up here, I'm in heaven / I've got scars that can't be seen“, sang er auf der von lamentierenden Saxofonen getragenen Single „Lazarus“, mit der Gravitas, die nur eine über 50-jährige Karriere möglich macht. Eine Zeile, die heutzutage direkt für einen Knoten im Magen sorgt. Denn zwei Tage später war David Bowie tot. „Lazarus“ ist unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

David Bowie wäre 70 geworden

(06.01.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Im Januar gibt es gleich mehrere David-Bowie-Jubiläen zu feiern. (Foto: Presse) Obwohl 2016 in der Rückschau als das Jahr der sterbenden Musiklegenden gilt, scheint jedoch insbesondere um David Bowie keine Ruhe einzukehren. // (Foto: Presse) Obwohl 2016 in der Rückschau als das Jahr der sterbenden Musiklegenden gilt, scheint jedoch insbesondere um David Bowie keine Ruhe einzukehren. Am 8. Januar 2017 wäre David Robert Jones, besser bekannt als David Bowie, 70 Jahre alt geworden. Wie prägend sein künstlerisches Schaffen für die Popmusik war, zeigte sich nach seinem Tod am 10. // Nun, fast genau ein Jahr nach seinem Tod, ist und bleibt Bowie weiterhin Thema. So plant etwa die BBC anlässlich seines 70. Geburtstags die Ausstrahlung der Dokumentation „David Bowie: The Last Five Years“, die sich ausführlich mit seinen letzten Lebensjahren, seinem Musical-Projekt „Lazarus“ und seinem letzten Album „Blackstar“ beschäftigt, das zwei Tage vor seinem Tod erschienen ist.

David Bowie – „Space Oddity“

(11.07.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
David Bowie Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor. Nicht nur Peter Schilling griff David Bowies verschollen gehenden Astronauten Major Tom thematisch auf; Bowie selbst berichtete von dessen Schicksal und erklärte ihn 1980 zum Junkie.

David Bowie ist tot

(11.01.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
David Bowie (Foto: Presse) Erst vor vier Tagen, an seinem 69. Geburtstag, erschien mit „Blackstar“ das 25. Studioalbum des britischen Ausnahmekünstlers David Bowie. Nun bestätigte Bowies Sohn Duncan Jones via Twitter den Tod seines Vaters. // Mit 20 Jahren unterschrieb er schließlich seinen ersten Plattenvertrag beim kleinen Label Deram Records, auf dem er 1967 sein Debütalbum als David Bowie veröffentlichte. Im Gegensatz zu damaligen Stars wie den Rolling Stones oder den Beatles wollte Bowie auf der Bühne nie den Eindruck von Authentizität vermitteln – stattdessen erfand er für seine Shows und Alben ständig neue Alter Egos (wie etwa Ziggy Stardust oder The Thin White Duke) spielte dabei auch immer mit Geschlechteridentitäten und wurde so zu einer der größten Stilikonen überhaupt.

David Bowie: 40 Jahre "Heroes"

(13.10.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Am 14. Oktober 1977 erschien "Heroes", das zwölfte Studioalbum von David Bowie Am 14. Oktober 1977 erschien David Bowies zwölftes Studioalbum „Heroes“ – und war zuerst nur ein moderater Erfolg. // “ Vielleicht war es diese Nähe zu einem realen „Todesstreifen“ und die kreative Energie dieser isolierten Stadt, die den Songwriter David Bowie über sich hinauswachsen ließ: Ob im selbstbewusst stampfende Opener „The Beauty And The Beast“, im majestätischen „Sons Of The Silent Age“, im bedrohlichen Abschluss „The Secret Life Of Arabia“ oder im gleichermaßen elektronisch wie organisch pulsierenden „V-2 Schneider“ – „Heroes“ zeigt Bowie vielleicht zum ersten Mal weniger als Kunstfigur, sondern in erster Linie als sehr talentierten Künstler.

Neues David-Bowie-Boxset enthält unveröffentlichtes Album

(22.07.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
David Bowie - „The Gouster“ Im September 2015, nur wenige Monate vor seinem Tod, erschien mit "David Bowie ­– Five Years (1969-1973)" ein stattliches Boxset, das unter anderem die ersten sechs Studioalben von David Bowie sowie zwei Live-Alben beinhaltete. // David Bowie - „The Gouster“ Im September 2015, nur wenige Monate vor seinem Tod, erschien mit "David Bowie ­– Five Years (1969-1973)" ein stattliches Boxset, das unter anderem die ersten sechs Studioalben von David Bowie sowie zwei Live-Alben beinhaltete. Noch in diesem Jahr will sein Label Parlophone den Nachfolger namens "David Bowie ­– Who Can I Be Now (1974-1976)" veröffentlichen.

David Bowie – „The Man Who Sold The World“

(24.04.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
David Bowie (Foto: Andy Kent) Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor. 1969 begann eine der fruchtbarsten Zusammenarbeiten der Pop-Musik: In diesem Jahr produzierte Tony Visconti zum ersten Mal Musik von David Bowie. // Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor. 1969 begann eine der fruchtbarsten Zusammenarbeiten der Pop-Musik: In diesem Jahr produzierte Tony Visconti zum ersten Mal Musik von David Bowie. Der New Yorker Studio-Zauberer und die britische Pop-Ikone arbeiteten zuerst auf Bowies selbtsbetiteltem Debütalbum zusammen. // Der New Yorker Studio-Zauberer und die britische Pop-Ikone arbeiteten zuerst auf Bowies selbtsbetiteltem Debütalbum zusammen. Ein Arbeitsverhältnis, das bis zu Bowies Tod im Jahr 2016 andauern sollte. Auf „David Bowie“ teilte Visconti sich noch die Produzenten-Stelle mit Gus Dudgeon, der 1970 erschienene Nachfolger „The Man Who Sold The World“ wurde die erste LP, die er im Alleingang produzierte.

Kramladen

David Bowie - zum 65. Geburtstag mit Volker Rebell

(05.01.2012 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
David Bowie - zum 65. Geburtstag Das „Chamäleon des Rock“, wie er noch in den siebziger Jahren tituliert wurde, wandelte sich im Laufe der Zeit zum Konzernchef eines börsennotierten Unternehmens. Die Kunstfiguren und Alter Egos aus alten Tagen von Major Tom über Ziggy Stardust und den „Mann, der vom Himmel fiel“ bis zum „Thin White Duke“, sie scheinen allesamt in der Asservatenkammer des Bowie-Museums verschwunden zu sein. // Der Ich-Erzähler in den Songs seiner letzten Alben „Hours“, „Heathen“ und „Reality“ hat mit der realen Person David Bowie sehr viel mehr zu tun als in früheren Zeiten. Berühmt wurde David Bowie nicht nur als musikalischer Verwandlungskünstler und Kultfigur der Postmoderne, sondern auch als Pionier technologischer Innovation. // Am 08.01. wird David Robert Heyward-Jones, wie Bowie mit bürgerlichem Namen heißt, 65 Jahre alt. „And I’m never ever gonna get old“, singt David Bowie nicht ohne Ironie in einem Song seines letzten Albums „Reality“. Eine ernsthafte Herzerkrankung, die ihn im Sommer 2004 zwang, eine Tournee abzubrechen, machte deutlich, dass es nur der Mythos Bowie ist, der scheinbar niemals altert. 2006 erfreute sich David Bowie in England seit langem mal wieder eines Top Twenty-Hits. // Eine ernsthafte Herzerkrankung, die ihn im Sommer 2004 zwang, eine Tournee abzubrechen, machte deutlich, dass es nur der Mythos Bowie ist, der scheinbar niemals altert. 2006 erfreute sich David Bowie in England seit langem mal wieder eines Top Twenty-Hits. Gemeinsam mit David Gilmour sang er den Pink Floyd-Songklassiker „Arnold Layne“, zu Ehren des verschrobenen Genius Syd Barrett, der im Juli 2006 im Alter von 60 Jahren gestorben war.

ByteFM Magazin

David Bowie, Baxter Dury, The Avalanches

(19.03.2020 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute vor 50 Jahren heirateten David und Angela Bowie. Weshalb ihre Ehe, die bis 1980 hielt, als Zweckehe angelegt war und welchen Song David Bowie ihr widmete, hört Ihr im Magazin. Brandneue Musik hört ihr heute von unserem Album der Woche von Baxter Dury, The Avalanches mit einer neuen Single und unseren Track des Tages „We No Be Machine“ von Onipa.

Kramladen

I Took A Trip On A Gemini Spacecraft - zum Tode von David Bowie

(14.01.2016 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„I Took A Trip On A Gemini Spacecraft“ - zum Tode von David Bowie Teil 1 Der Mann, der einst vom Himmel fiel, ist nun in den Pop-Olymp aufgestiegen. Viele Bowie-Bewunderer hielten es zunächst für einen schlechten Scherz, als die Meldung am 10. // Viele Bowie-Bewunderer hielten es zunächst für einen schlechten Scherz, als die Meldung am 10. Januar, zwei Tage nach Bowies 69. Geburtstag verbreitet wurde, David Bowie sei überraschend gestorben – schließlich galt der Genius Bowie als unsterblich. Niemand ahnte, dass Bowie an Krebs erkrankt war. // Der Ich-Erzähler in den Songs seiner letzten Alben „Hours“ (1999), „Heathen“ (2002), „Reality“ (2003) und „The Next Day“ (2013) hatte mit der realen Person David Bowie sehr viel mehr zu tun als in früheren Zeiten. Berühmt wurde David Bowie nicht nur als musikalischer Verwandlungskünstler und Kultfigur der Postmoderne, sondern auch als Pionier technologischer Innovation. // Am 08.01.1947 wurde David Robert Heyward-Jones, wie Bowie mit bürgerlichem Namen heißt, im Londoner Stadtteil Brixton geboren. „And I’m never ever gonna get old“, sang David Bowie nicht ohne Ironie in einem Song seines Albums „Reality“. Eine ernsthafte Herzerkrankung, die ihn im Sommer 2004 zwang, eine Tournee abzubrechen, machte deutlich, dass es nur der Mythos Bowie ist, der scheinbar niemals altert. 2006 erfreute sich David Bowie in England seit langem mal wieder eines Top Twenty-Hits. // Eine ernsthafte Herzerkrankung, die ihn im Sommer 2004 zwang, eine Tournee abzubrechen, machte deutlich, dass es nur der Mythos Bowie ist, der scheinbar niemals altert. 2006 erfreute sich David Bowie in England seit langem mal wieder eines Top Twenty-Hits. Gemeinsam mit David Gilmour sang er den Pink Floyd-Songklassiker „Arnold Layne“, zu Ehren des verschrobenen Genius Syd Barrett, der im Juli 2006 im Alter von 60 Jahren gestorben war.

Das Draht

Savages, David Bowie und Fat Freddy's Drop mit Annette Stiekele

(31.01.2016 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Annette Stiekele und Musik von Savages, David Bowie und Fat Freddy's Drop.

Canteen

Loving The Alien - RIP David Bowie

(11.01.2016 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kurzfristige Menü-Änderung: Am Sonntag verstarb David Bowie im Alter von 69 Jahren, darum kommt heute ausschließlich Musik dieses Ausnahmenkünstlers auf den Tisch. Gerade erst ist sein 26. Studio-Album erschienen, der seit Wochen erwartete neue Höhepunkt seiner Karriere, während der er die Musikwelt insgesamt in sechs Jahrzehnten geprägt hat, als die Nachricht von seinem Krebstod die Welt erreicht. // Studio-Album erschienen, der seit Wochen erwartete neue Höhepunkt seiner Karriere, während der er die Musikwelt insgesamt in sechs Jahrzehnten geprägt hat, als die Nachricht von seinem Krebstod die Welt erreicht. David Bowie ist tot, damit geht einer der innovativsten Künstler, den die britische Musikszene je hervorgebracht hat.

Disorder

David Bowie - The Man Who Felt On Berlin

(06.02.2016 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
1976 zieht David Bowie gemeinsam mit seinem Kumpel Iggy Pop nach West Berlin. Unter Mithilfe von Brian Eno und Tony Visconti entstehen in den darauffolgenden Jahren die Alben Low, "Heroes" & Lodger, die später als die Berlin-Trilogie bezeichnet werden sollten. // Unter Mithilfe von Brian Eno und Tony Visconti entstehen in den darauffolgenden Jahren die Alben Low, "Heroes" & Lodger, die später als die Berlin-Trilogie bezeichnet werden sollten. Anlässlich des Todes von David Bowie, der am 10. Januar verstorben ist, widmen wir uns in der heutigen Ausgabe ausschließlich diesen drei Werken, die zwischen 1977 und 1979 erschienen sind.

ByteFM Magazin

The Slits, David Bowie, Ebony Bones

(01.10.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das ByteFM Magazin heute mit Musik von unter anderem ESG, Sleater-Kinney, The Slits, David Bowie und Mac DeMarco. Auch Ebony Bones ist dabei und erzählt, wie sie in den Vinyl-Boxen ihres Vaters als Kind nach Platten gesucht hat – und was sie dort gefunden hat.

Schnittstellen

David-Bowie-Special

(15.06.2017 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Diese Woche hört Ihr die Wiederholung der Sondersendung der Schnittstellen zum Tod von David Bowie aus dem Januar 2016 - einem der einflussreichsten Musiker der modernen Popmusik. Diesmal dabei ist Co-Moderator Douglas Campbell.

ByteFM Magazin

David Bowie, The Bonzo Dog Band & Paul McCartney

(05.03.2020 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
David Bowie wurde als Solokünstler bekannt. Seltener beleuchtet wird allerdings seine Vergangenheit in Bands wie The Manish Boys. Eine von zwei Singles der Band feiert heute ihr 55-jähriges Jubiläum. Viv Stanshall, Gründungsmitglied von The Bonzo Dog Band hat heute seinen 25.

ByteFM Magazin

David Bowie, Khana Bierbood & Stella Donnelly

(10.01.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit 69 Jahren und seinem 25. Album schaffte es David Bowie 2016 zum ersten Mal auf Platz 1 der US-amerikanischen Albumcharts. Lange konnte er diesen Ruhm nicht genießen - schon zwei Tage nach der Veröffentlichung starb Bowie an Krebs.

Schnittstellen

David-Bowie-Special

(28.01.2016 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Diese Woche hört Ihr die Wiederholung der Sondersendung der Schnittstellen zum Tod von David Bowie aus dem Januar 2016 - einem der einflussreichsten Musiker der modernen Popmusik. Diesmal dabei ist Co-Moderator Douglas Campbell.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z