Kali Uchis

Kali Uchis Bild: Kali Uchis auf dem Cover ihres Albums „Isolation“ (2018)

Kali Uchis (*17. Juli 1993 in Alexandria als Karly-Marina Loaiza) ist eine US-amerikanische R&B- und Indie-Pop-beeinflusste Sängerin, Musikerin, Komponistin und Produzentin. Seit 2012 veröffentlicht sie eigene Musik und erreichte mit ihrem Album „Isolation“ von 2018 die Top 20 der US-amerikanischen Charts. Kali Uchis war mehrfach für einen Grammy-Preis nominiert.

Die Künstlerin wuchs zwischen den USA und Kolumbien pendelnd auf, bevor die Familie in Alexandria sesshaft wurde. In ihrer Kindheit und Jugend spielte sie Klavier und Saxophon in einer Jazzband. Kali Uchis' selbstveröffentlichtes erstes Mixtape „Drunken Babble“ (2012) war zeitgenössischer R&B, der keine starke Genre-Bindung aufwies und Inspirationen aus Doo-Wop und Reggae zog. 2014 gab die Sängerin ein Gastspiel auf einem Mixtape von Snoop Dogg; ein Jahr später veröffentlichte sie die EP „Por Vida“ mit Features bekannter Künstler wie Tyler, The Creator, Kaytranada und Badbadnotgood.

Das erste reguläre Album „Isolation“ erweiterte die stilistische Palette: Neben R&B- und HipHop-KünstlerInnen wie Tyler, The Creator und Jorja Smith gehörten zu den Gästen und MitarbeiterInnen auch Jazz- und Funk-Musiker Thundercat und Bootsy Collins sowie Indie-Pop-Künstler Kevin Parker von Tame Impala und Damon Albarn von Blur.



Kali Uchis im Programm von ByteFM:

Songs des Jahres 2018

(11.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2018
Mansur Brown)“ Alice Peters-Burns (Kaleidoskop) Nicholas Merz – „Bulled Rose“ All Sparks Burn Out – „Trip Over Traps“ Lemonade Kid – „Ghost In My Head“ CADE – „James Donohue“ Lusterlit – „River“ Perpacity – „Love Is The Lie“ Tombstones In Their Eyes – „Silhouette“ Lorain – „Midwest Red“ New Apostles – „Primitive“ Alex Monk – „Quickening Light“ Johnny Moonlight (Eingefleischt) Ghost – „Dance Macabre” Freeways – „One For The Road” Wytch Hazel – „Barrow Hill” Tanith – „Citadel” Manacle – „Witches Hallow” Flight – „The Pendulum” Cirith Ungol – „Witch’s Game” Crypt Trip – „Tears Of Gaia” Gatekeeper – „The Blade Of Cimmeria” Snakebite – „Aiming High” Johannes Wallat (Kontrabass) Anderson .Paak – „Bubblin“ Blood Orange – „Charcoal Baby“ Childish Gambino – „This Is America“ Georgia Anne Muldrow – „Overload“ Molly Burch – „Every Little Thing“ Brian Kage & Omar S – „Thru The Madness“ Peggy Gou – „It Makes You Forget (Itgehane)“ Ross From Friends – „John Cage“ Tirzah – „Do You Know“ Ty – „Eyes Open“ Katharina Grabowski (ByteFM Redaktion) Anna Calvi – „Don’t Beat The Girl Out Of My Boy“ Childish Gambino – „This Is America“ Courtney Barnett – „Charity“ Fenster – „Haha Lol“ Goat Girl – „The Man“ Kali Uchis – „After The Storm“ Klaus Johann Grobe – „Out Of Reach“ Ozan Ata Canani – „Alle Menschen dieser Erde“ Sudan Archives – „Nont For Sale“ The Saxophones – „Picture“ Kai Bempreiksz (Hidden Tracks) Nils Frahm – „All Melody“ Anna von Hausswolff – „The Marble Eye“ Janelle Monáe – „Make You Feel“ Courtney Barnett – „Charity“ Kamasi Washington – „Street Fighter Mas“ Shy Boys – „Take The Doggie“ Tirzah – „ Holding On“ Noname – „Don’t Forget About Me“ Julien Dyne – „Copernicus“ Mick Jenkins – „Smoking Song (feat. // Octavian)“ Kwam.E – „Pose mit der Squad“ Lauren Auder – „The Baptist“ Pictish Trail – „Who’s Coming In (Joe Goddard Remix)“ Primitive Trust – „Little Love“ Planningtorock – „Somethings More Painful Than Others“ Pynkie – „Starry Eyed“ Till Kober (Bordermusic / Brown Rice) Ohtis – „Runnin“ The Fernweh – „Next Time Around“ The Sha La Das – „Summer Breeze“ The Shifters – „Work/Life, Gym Etc“ John Paul – „This Is England“ Danny Goffey – „Sick Holiday“ The Hanging Stars – „On A Sweet Summer’s Day“ Omni – „Sunset Preacher“ Abelardo Carbonó y su Grupo – „La Piña Madura“ The Meridian Brothers y Grupo Renacimiento – „La Policia/Poema Del Salsero Resentido“ Sebastian Lessel (ByteFM Blog) Klaus Johann Grobe – „Discogedanken“ Kali Uchis – „After The Storm“ Parquet Courts – „Wide Awake“ Vundabar – „Acetone“ Die Nerven – „Explosionen“ Blood Orange – „Charcoal Baby“ Virginia Wing – „Glorious Idea“ Low – „Disarray“ IDLES – „Danny Nedelko“ Haiyti – „Berghain“ Vanessa Wohlrath (Hertzflimmern) Mitski – „Nobody“ Helena Deland – „Lean On You“ Sunflower Bean – „I Was A Fool“ ML Buch – „Can You Hear My Heart Leave“ Unknown Mortal Orchestra – „Hunnybee“ Blood Orange – „Charcoal Baby“ Jungle – „Casio“ Snail Mail – „Heat Wave“ Frankie Cosmos – „Jesse“ Shy Boys – „Evil Sin“ Julia Holter – „I Shall Love 2“ Till Lorenzen (Kalamaluh) Pulsar Trio – „Flugmodus“ Sirkus – „Hotel Room“ Die Nerven – „Niemals“ Maidavale – „Gold Mind“ Brother Hawk – „Weight“ Dead Kittens – „Day At The Zoo“ DRH – „The Path“ Ebony Bones – „No Black In The Union Jack“ Mr.

Überhaupt etwas fühlen: Kali Uchis mit neuer EP „To Feel Alive“

(25.04.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Überhaupt etwas fühlen: Kali Uchis mit neuer EP „To Feel Alive“
Kali Uchis Überhaupt etwas fühlen möchte Kali Uchis auf dem Titeltrack ihrer Quarantäne-EP „To Feel Alive“. Die vier Tracks hat die in Kolumbien und den USA aufgewachsene R&B-Sängerin zu Hause aufgenommen und in unserem Track des Tages in Worte gefasst, was der Corona-Lockdown mit einem anstellen kann. // Eine davon zeigt das Covermotiv sehr deutlich, weshalb das Bild vielerorts nur verpixelt dargestellt wird. Kali Uchis' Strategie, die Isolationskälte musikalisch zu verarbeiten, zeitigt eine EP, die nicht nur ziemlich gut klingt. // Denn wenn man merkt, dass man mit dem Verlangen, überhaupt etwas zu fühlen, nicht alleine dasteht, kann das schon den Tag retten. Die EP „To Feel Alive“ von Kali Uchis ist gestern, am 24. April 2020, auf Universal. „To Feel Alive“ ist heute unser Track des Tages.

Beat Repeat

Disco Ctrl/Childish Gambino/The Internet

(18.05.2018 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Beat Repeat - Disco Ctrl/Childish Gambino/The Internet
Heute mit neuer Musik u.a. von Kali Uchis, Disco Ctrl, Ivy Lab, Jorja Smith und The Internet.

Kaytranada kommt mit neuer Platte auf 109.9 Prozent

(11.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Kaytranada kommt mit neuer Platte auf 109.9 Prozent
Das zumindest ist die Summe aus seinem letzten Album „99.9%“ (2016) und der neuen Single mit R&B-S;ängerin Kali Uchis am Mikrofon. „10%“ heißt die Zusammenarbeit des Gespanns nämlich. Möglicherweise keine mathematisch zulässige Kalkulation, doch bei dem Track geht die Rechnung voll auf. // So würde es etwa niemanden stutzig machen, wenn sich das housige R&B-St;ück als verlorener Hit von Kali Uchis' Album „Isolation“ entpuppte. Eine musikalische Revolution mag das nicht sein, aber dafür ist die Pop-Liga, in der Kaytranada spielt, auch nur bedingt der Ort. // „Bubba“, das neue Album von Kaytranada, erscheint am 13. Dezember 2019 auf RCA. Die Vorabsingle „10%“ (feat. Kali Uchis) ist heute unser Track des Tages. Hört sie Euch hier an:

Hertzflimmern

Isolation

(27.04.2018 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kali Uchis ist eine 24-jährige Sängerin aus Los Angeles. Sie wuchs in Kolumbien auf und erzählt in ihren Songs gerne mal von ihrer Zeit als sie von zuhause rausgeworfen wurde, daraufhin in ihrem Auto lebte und erste Texte auf Spanisch und Englisch schrieb. // Sie wuchs in Kolumbien auf und erzählt in ihren Songs gerne mal von ihrer Zeit als sie von zuhause rausgeworfen wurde, daraufhin in ihrem Auto lebte und erste Texte auf Spanisch und Englisch schrieb. Kürzlich kam Kali Uchis' neues Album "Isolation" heraus - catchy, poppig und supernice! Daneben gibt es Musik von DJ Koze, Shaque Lilli und einen brandneuen Track von einem brandneuen Projekt namens Discovery Zone!

Verlangsamte Grooves: „Cosmic Gloom“ von Quelle Rox

(06.05.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Verlangsamte Grooves: „Cosmic Gloom“ von Quelle Rox
In dieser Hinsicht hat der Vibe ihres Mini-Albums „Lilac [notartist Rush]“ einiges mit Kali Uchis' fabelhaftem Album „Isolation“ gemein. Doch Quelle Rox klingt deutlich sedierter und mit Tonbandsättigung und -leiern auch stärker lo-fi. Und während [notartist Kali Uchis'] Songs immer fest auf dem Boden der Tatsachen bleiben, ist die Musik Quelle Rox' ein wenig, wie in einem weichen Teppich zu versinken.

Most Overlooked in 2018 - diese Alben verdienen Eure Aufmerksamkeit

(10.08.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Most Overlooked in 2018 - diese Alben verdienen Eure Aufmerksamkeit
Nicht zuletzt durch ihre klassische Ausbildung an der Geige und Bratsche war die Künstlerin am 8. Juli 2018 Thema bei Juliane Reil in ByteFM Klassik. Kali Uchis – „Isolation“ Wenn es um die pure Euphorie geht, die ein perfekter Pop-Song in einem auslösen kann, gibt es vielleicht kein besseres Album dieses Jahr als „Isolation“. // Kali Uchis – „Isolation“ Wenn es um die pure Euphorie geht, die ein perfekter Pop-Song in einem auslösen kann, gibt es vielleicht kein besseres Album dieses Jahr als „Isolation“. Das Debüt der kolumbianisch-US-amerikanischen Singer-Songwriterin Kali Uchis ist ein meisterhafter Cocktail aus R&B und Neo-Soul, garniert mit einigen Prisen Reggaeton und Bossa Nova.

10 bis 11

Rock-'n'-Roll-Freitag

(07.05.2021 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
B. auch bei der Remixtechnik "Chopped & Screwed", die aus dem US-HipHop kommt. In 10 bis 11 hört Ihr heute einen Track von Kali Uchis, dem diese Bearbeitung in einer "slowed-down"-Version sehr gut steht. Neue Singles hört Ihr heute u. a.

Verstärker

Die G7-Gartenparty

(13.06.2018 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Schauen Sie mal bei YouTube nach, es gibt heimliche Aufnahmen von Engtanzversuchen mächtiger Staatsoberhäupter! Der schöne Shinzo Abe lockerte seine Krawatte zwar erst bei Kali Uchis "in My Dreams", aber spätestens mit dem Krauttürkfunk-Knaller von Altın Gün hatten alle endlich vergessen, dass der blöde Erdoğan gar nicht vor Ort war.

Kaytranada – „Bubba“ (Rezension)

(18.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Kaytranada – „Bubba“ (Rezension)
Kaytranada setzt diesmal sehr straight auf eine Melange aus R&B; und House. Das kann fantastisch ansteckend klingen wie die Single „10%“ mit Kali Uchis, auf dem ein nasser Ball aus Bass durch das mehrstöckige Gewölbe sequenzierter Drums und kalt atmender Synths tanzt.

Free Nationals – „On Sight“

(24.09.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Free Nationals – „On Sight“
Wie zeitgemäß und zwingend die Musik des Quartetts ist, weiß man, wenn man dieses als Backing-Band von Anderson .Paak gehört hat. Bei den ersten beiden Singles hörte man Kali Uchis, Mac Miller und Daniel Caesar am Mikrofon. Gerade erschien der dritte Free-Nationals-Track mit gleich drei Features: Psych-Soul-Sängerin Kadhja Bonet, HipHop-Duo Miknna und Rapper J.I.D teilen sich das Mic.

Verstärker

#CityofViolence

(25.11.2020 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Böhme hat daraus einige besonders große Hits herausgesucht und ergänzt diese mit ausschließlich neuer Musik von King Hannah, Django Django, Anna B Savage, The Notwist, Kiwi jr. oder Kali Uchis. Wenn so ziemlich alles an diesem Jahr wirklich Scheiße war - für die Musik gilt das auf keinen Fall.

Kontrabass

Warmness All Around

(29.07.2018 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Warm ist es draußen, und warme Vibes gibt‘s auch im Kontrabass. Mit dabei: Mac Miller, Anderson.Paak, Kali Uchis, Black Thought, Anthony Fade, Derek Carr, Thee J Johanz und Glenn Underground.

Beat Repeat

Cardi B / Kali Uchis / Akua Naru

(20.04.2018 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Beat Repeat - Cardi B / Kali Uchis / Akua Naru
Der April war ein musikreicher Monat. Die Musikerinnen Kali Uchis und Cardi B stürmen mit ihren beiden aktuellen Scheiben die US-Charts. Akua Naru kommt etwas zurückhaltender daher, liefert aber mit „The Blackest Joy“ ein mindestens genauso großartiges Album ab.

ByteFM Magazin: Der Wochenrückblick

Brennender Groove, Schalljugend und eine Menge Neues

(20.12.2020 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik u. a. von Kali Uchis, Burial und Mica Levi.

ByteFM Magazin am Abend

Internationaler Rap, flüssiges Gold und ein Geburtstag am Echostrand

(18.12.2020 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik u. a. von Kali Uchis, Martha And The Muffins und Childish Gambino.

Popschutz

Alles

(17.04.2018 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
"Alles" heißt ein Track von Perel, einer in Sachsen geborenen, in Berlin lebenden Musikerin, die Neue Deutsche Welle, New Wave und House vereint und auf deutsch singt. Dazu Kali Uchis, ein Cover von Frank Oceans "White Ferrari" und Exkursion in ein Waldgebiet nördlich von Potsdam.

Gorillaz-Debüt wird 20 Jahre alt

(26.03.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Gorillaz-Debüt wird 20 Jahre alt
Neben seinen acht Blur-LPs und sieben Gorillaz-Alben kann er auf drei LPs mit seinen Supergroups The Good, The Bad & The Queen und Rocket Juice & The Moon, eine Oper, ein Soloalbum und mehrere Veröffentlichungen mit dem Kollektiv Africa Express zurückblicken. Er ist einer der wenigen Musiker, die sowohl mit jungen Acts wie Vince Staples oder Kali Uchis als auch mit Legenden wie Gil Scott-Heron, Tony Allen oder Bobby Womack zusammenarbeiten konnten.

„iPhone“ – Neue Single von Rico Nasty

(14.08.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„iPhone“ – Neue Single von Rico Nasty
Die Single „Lightning“ war im März dieses Jahres Track des Tages bei ByteFM. Außerdem war die US-Amerikanerin kürzlich bei Kali Uchis‘ Song „Aquí Yo Mando“ mit von der Partie. 100 Gecs hatten kürzlich die Remix-Platte „1000 Gecs & The Tree Of Clues“ veröffentlicht, auf der auch der Track „Ringtone (Remix)“ mit Charli XCX, Rico Nasty und Kero Kero Bonito zu hören ist.

Die ByteFM Jahrescharts 2014

(29.12.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs (ohne Reihenfolge): Timber Timbre - Hot Dreams Myron & E - Do It Do It Disco (Tom Noble Remix) Ill_K - Basso Kali Uchis - Know What I Want The Ghost Of A Saber Tooth Tiger (aka GOASTT) - Animals Sleaford Mods - Tied Up In Nottz Todd Terje - Inspector Norse Ernst Palicek - Summer In Wien The Fat White Family - Touch The Leather YACHT - Plastic Soul (Gramme Remix).

Alben des Jahres 2020

(18.12.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2020
Cook – „7G“ ML Buch – „Skinned“ Culk – „Zerstreuen Über Euch“ Julianna Barwick – „Healing Is A Miracle“ Midwife – „Forever“ Nepumuk – „Ad Absurdum“ Islet – „Eyelet“ Erregung Öffentlicher Erregung – „EÖE“ Jessica Hughes (ByteFM Magazin) Buscabulla – „Regresa“ Sault – „Untitled (Rise)“ Waxahatchee – „Saint Cloud“ Squirrel Flower – „I Was Born Swimming“ Laura Marling – „Song For Our Daughter“ Babeheaven – „Home For Now“ JW Francis – „We Share A Similar Joy“ Helena Deland – „Someone New“ Princess Nokia – „Everything Is Beautiful“ Grimes – „Miss Anthropocene“ Martin Böttcher (Electro Royale) DJ Godfather – „Electro Beats For Freaks“ Molchat Doma – „Monument“ Amnesia Scanner – „Tearless“ Recondite – „Dwell“ Emika – „Klavirni Temna“ Bell Towers – „Junior Mix“ Haiyti – „Sui Sui“ Pantha Du Prince – „Conference Of Trees“ Salem – „Fires In Heaven“ Yung Kafa & Kücük Efendi – „Dickicht“ Mara Spitz (DeutschRap) Tarek K.I.Z – „Golem“ Dua Lipa – „Future Nostalgia“ Haftbefehl – „Das Weiße Album“ Haiyti – „Sui Sui“ Juse Ju – „Millennium“ Sam Smith – „Love Goes“ Joy Denalane – „Let Yourself Be Loved“ Antilopen Gang – „Abbruch, Abbruch“ Miley Cyrus – „Plastic Hearts“ The Weeknd – „After Hours“ Lars Florian Walklang (Korridor, ByteFM Charts) Turbostaat – „Uthlande“ Albrecht Schrader – „Diese Eine Stelle“ Die Ärzte – „Hell“ The Flaming Lips – „American Head“ Fiona Apple – „Fetch The Bolt Cutters“ Touché Amoré – „Lament“ Zugezogen Maskulin – „10 Jahre Abfuck“ Haiyti – „Sui Sui / Influencer“ Bohren & Der Club Of Gore – „Patchouli Blue“ Taeko Onuki – „Sunshower“ Liz Remter (ByteFM Charts, Reeperbahn Festival Container) Tame Impala – „The Slow Rush“ Dua Lipa – „Future Nostalgia“ Lianne La Havas – „Lianne La Havas“ Laura Marling – „Song For Our Daughter“ Kali Uchis – „Sin Miedo (Del Amor Y Otros Demonios)“ Westerman – „Your Hero Is Not Dead“ Sault – „Untitled (Rise)“ Christian Kuria – „Borderline“ Courtney Marie Andrews – „Old Flowers“ Phoebe Bridgers – „Punisher“ Tan LeRacoon (Elevator Music) Jehnny Beth – „To Love Is To Live“ Crass – „Feeding Of The 5,000 Remix Project“ (12" Series) Various Artists – „Hal Wilner Presents AngelHeaded Hipster: The Songs Of Marc Bolan & T.

„It Is What It Is“: Thundercat kündigt neues Album an

(16.01.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„It Is What It Is“: Thundercat kündigt neues Album an
Der US-amerikanische Funk-Musiker, Sänger, Produzent und Songwriter verbrachte die Zeit seit seinem letzten Studioalbum „Drunk“ als vielbeschäftigter Gastmusiker, der mit seinem Sechssaiter Alben von so diversen MusikerInnen wie Kamasi Washington, Kendrick Lamar, N.E.R.D., Mac Miller, Danny Brown, Kali Uchis oder Flying Lotus veredelte. Nun hat er sein viertes Studioalbum angekündigt. Der Titel: „It Is What It Is“.

Free Nationals – „Time“ (Feat. Mac Miller & Kali Uchis)

(14.06.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Free Nationals – „Time“ (Feat. Mac Miller & Kali Uchis)
Nun haben Free Nationals, die Backing-Band von Anderson .Paak, einen neuen Song veröffentlicht, der eines der letzten Features von Mac Miller enthält. In „Time“ wechselt sich sein butterweicher Rap mit Kali Uchis ebenso smoothem Neo-Soul-Gesang ab. „Time“ ist unser Track des Tages. Hört ihn Euch hier an:

Alben des Jahres 2018

(07.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2018
Emma Stenger (ByteFM Charts) Tirzah – „Devotion“ Planningtorock – „Powerhouse“ Half Waif – „Lavender“ Blood Orange – „Negro Swan“ DJ Koze – „Knock Knock“ Snail Mail – „Lush“ Tierra Whack – „Whack World“ Kali Uchis – „Isolation“ Waelder – „Non Places“ Frankie Cosmos – „Vessel“. Fabian Ebeling (Canadian Content) Fountain – „Acid Bath From The Jaded Jungle“ Freak Heat Waves – „Beyond XXXL“ Joseph Shabason – „Anne“ Ramzi – „Phobiza Vol. 3: Amor Fati“ Cindy Lee – „Model Express“ Petra Glynt – „My Flag Is A Burning Rag Of Love“ Jennifer Castle – „Angels Of Death“ Hubert Lenoir – „Darlène“ Dumb – „Seeing Green“ U.S.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z