Kimya Dawson

Kimya Dawson

Kimya Dawson ist eine US-amerikanische Singer-Songwriterin, die 1972 in New York geboren wurde. Bevor im Jahr 2002 ihr Solo-Debütalbum „I'm Sorry That Sometimes I'm Mean“ über Rough Trade erschien, trat sie als Sängerin und Gitarristin der von ihr und Adam Green gegründeten Anti-Folk-Band The Moldy Peaches in Erscheinung.

Dawson erzählt in ihren Lo-Fi-Akustiksongs persönliche Geschichten. Häufig berichtet sie darin von ihrer von Substanzenmissbrauch und Selbstverstümmelung geprägten Vergangenheit oder von ihrem neuen Leben als Mutter einer Tochter namens Panda, die auch häufig Beiträge zu den Songs ihrer Mutter leistet. Einige ihre Lieder sind zudem ein Appell an mehr Güte und Nächstenliebe. Kimya Dawson kollaboriert häufig mit verschiedenen Musiker-KollegInnen, darunter Anti-Folk-WegbegleiterInnen wie Jeffrey Lewis, Diane Cluck und Regina Spektor, aber auch Bands wie The Mountain Goats, They Might Be Giants und dem Rapper Aesop Rock.

Ihr siebtes Soloalbum „Thunder Thighs“ erschien im Jahr 2011. Kimya Dawson ist auf diversen Social-Media-Plattformen sehr aktiv, wo sie engen Kontakt zu ihren Fans hält.



Kimya Dawson im Programm von ByteFM:

„Loose Lips“: Kimya Dawson wird 50!

Von ByteFM Redaktion
(17.11.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Loose Lips“: Kimya Dawson wird 50!
Die Singer-Songwriterin Kimya Dawson wurde am 17. November 1972 in New York geboren (Foto: Steven Keys / KeysPhotography.com, CC BY 3.0, via Wikimedia Commons) In dem Song „Loose Lips“ zeigte Kimya Dawson 2006 ihr großes Herz – wie in eigentlich allen ihren Songs. Aber hier ist es eben besonders plakativ, anrührend und schön. Insofern eine vortreffliche Wahl, wenn man die Antifolk-Singer-Songwriterin mit einem Track des Tages anlässlich ihres 50. Geburtstags ehren möchte. Der Kehrreim „Remember that I love you“ aus diesem Stück gab dann auch ihrem 2006er Album seinen Titel. Ein Reminder an das lyrische „Du“ für finstere Stunden. Damit sich ihr Gegenüber nichts Schlimmes antue, bietet sie als Alternative zum Tod an, gemeinsam Pläne zu schmieden. Ihr „Remember that I love you“ unterstreicht sie mit Chorgesang, sodass man sich bei dieser so direkten Ansprache gleich nicht mehr so alleine fühlt. Im Falle von Kimya Dawson beschränkt sich die Nächstenliebe nicht nur auf ihre Songs; sie ist bekannt dafür, in besonders engem Kontakt zu ihren Fans zu stehen. // Die US-amerikanische Singer-Songwriterin Kimya Camia Dawson wurde am 17. November 1972 in Bedford Hills, New York geboren. Anlässlich ihres 50. Geburtstags ist ihr Song „Loose Lips“ heute unser Track des Tages. Unten könnt Ihr Euch das Stück anhören. Matea Buzuk widmete Kimya Dawson eine Ausgabe ihrer Sendung Raw Power. Mitglieder im Förderverein „Freunde von ByteFM“ können die Sendung vom 2. November 2022 bei uns im Archiv nachhören.

13.07.2012, Uebel & Gefährlich: Kimya Dawson erklärt ihre Liebe zum Menschen

Von Monique Schmiedl
(17.07.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
48 Stunden später und noch immer hängen meine Gedanken in Dauerschleife an diesem Abend. Als würde jemand ständig Rewind drücken und mich immer wieder zurück katapultieren. Zurück in den Freitagabend, zurück ins Hamburger Uebel & Gefährlich. Zurück zu einem Konzert, das für mich einmalig und nachhaltig beeindruckend war! Kimya Dawson hat die Späthippies und Junghipster der Stadt bespielt und mich voll und ganz verzaubert. // Kimya Dawson hört sich original an wie auf Platte. Ihre Stimme klingt kindlich, mehr als vier Akkorde kann sie nicht spielen und auch die Variationsmöglichkeiten der angeschlagenen Rhythmen halten sich stark in Grenzen. Und trotzdem! Das Publikum ist vollkommen in ihren Bann gezogen, es herrscht eine wohlige Stille, grinsende Gesichter blicken auf die Bühne. Als hätte es vor dem Konzert eine gemeinsame Opium-Orgie gegeben. Alles ist in Wolken getaucht, die Atmosphäre ist in Watte eingewickelt. Und so singt die kleine Amerikanerin vor sich hin und streut ganz unaufgeregt ihre Liebesbotschaften an Kind, Familie, Freunde und die Menschheit im Allgemeinen in die Welt. Liebe! Überhaupt Liebe! Das ist das Wort des Abends. Kimya Dawson erklärt ihre Liebe zum Menschen, ihre Liebe für den Respekt voreinander, ihre Liebe fürs Queer-schwul-lesbisch-was-auch-immer-sein! Das wattegebauschte Publikum nimmt diese Liebe dankend auf, saugt jede Zeile in sich ein, versteht die Botschaften. Überhaupt geht es an dem Abend viel um Queers und Toleranz, um die Wertschätzung des eigenen Selbst. Nicht nur Kimya Dawson, auch ihr entzückender Support Pablo Das predigt Respekt in allen Facetten, bringt immer wieder "Anderssein" in den Fokus und fordert zu mehr Mut auf. Kimya und Pablo stehen am Ende gemeinsam auf der Bühne und lassen das Publikum tranceartig immer wieder diesen einen Satz singen: "Don't let them say you are anything but beautiful, you need to know that you're perfect as you are." Dieses Sätzchen, diese wenigen Worte fassen einen Abend zusammen, der Mut macht, so zu sein, wie man ist!

Tickets für Kimya Dawson

Von ByteFM Redaktion
(09.07.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Mit ihrer Band The Moldy Peaches wurden Kimya Dawson und Adam Green zu den Helden des Anti-Folks, und auch solo blieb Dawson immer dem Lo-Fi-Sound und ihren liebenswert-naiven Texten treu. ByteFM präsentiert die Tour von Kimya Dawson und verlost exklusiv unter Mitgliedern des Fördervereins "Freunde von ByteFM" für jedes Konzert 2x2 Karten. Wenn Ihr gewinnen wollt, schreibt uns einfach bis zum 12.07. eine Mail mit dem Betreff "Kimya", Eurer Wunschstadt und Eurem Vor- und Zunamen an verlosungen@byte.fm. Die Gewinner benachrichtigen wir rechtzeitig per Mail.

ByteFM Magazin

zu Gast: Kimya Dawson

(13.07.2012 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
ByteFM Magazin - zu Gast: Kimya Dawson  mit Juliane Reil
Bevor Kimya Dawson am Abend auf der Bühne stehen wird, ist sie zu Gast im ByteFM Magazin und wird uns Rede und Antwort stehen, sowie Kostproben dessen geben, was live von ihr zu erwarten ist.

Raw Power

Ein halbes Jahrhundert Kimya Dawson

(02.11.2022 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Raw Power - Ein halbes Jahrhundert Kimya Dawson
Wenig bringt die Moderatorin so zum Lachen, wie wenn Kimya Dawson mit ihrer Band The Moldy Peaches Zeilen singt wie: „I wanna be a hippie but I forgot how to love“ oder „All the yuppies getting married / All the yuppies getting buried / Singing in this city's like singing on the prairie / New York City's like a cemetary“. Und wenig kann die Moderatorin so zu Tränen rühren, wie wenn Kimya Dawson im Rahmen ihrer Solotätigkeit den Tod enger Freund*innen, ihre Überdosis, Empathie, Gerechtigkeit, eine bessere Welt oder ihr Dasein als Mutter bearbeitet.

Was ist Musik

Schlafen kann ich wenn ich tot bin

(22.06.2008 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Was ist Musik - Schlafen kann ich wenn ich tot bin
Am 21. Juni beginnt laut Kalender der Sommer. Außerdem ist Europäischer Tag der Musik. Vor allem aber: Tag des Schlafes. „Schlafen kann ich, wenn ich tot bin“, hat Rainer Werner Faßbinder gesagt, die Lassie Singers und Blumfeld haben Songs daraus gemacht. Diese und weitere Lieder heute, am Tag nach dem Tag des Schlafs. Starring: Nancy Sinatra, Neil Landstrumm, Die Goldenen Zitronen, Aretha Franklin, Stephan Mathieu, Kimya Dawson, Headhunter, Maureen Tucker, Pantha Du Prince, Robert Wyatt, Barbara Morgenstern…

Das Radiozimmer

mit Oliver Stangl & Vera Hummel

(17.10.2010 / 09:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Musiker haben durch ihre Popularität weitreichende Möglichkeiten, ihren Unmut über gesellschaftliche oder politische Vorgänge kund zu tun. Die Bezeichnung Protestsongs mag mittlerweile abgedroschen kingen, dennoch ist es immer wieder spannend herauszufinden, für oder gegen was sich Musiker mit ihren Texten stellen. Politische Musiker, politische Musik ist das Thema des heutigen Radiozimmers. Mit Cat Power, Kimya Dawson und den Black Lips.

ByteFM Magazin am Abend

Gib das Geld aus!

(17.11.2022 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
U. a. mit neuer Musik von Foushee und Lil Uzi Vert, einem Beitrag zum 50. Geburtstag der US-amerikanischen Antifolk-Singer-Songwriterin Kimya Dawson, mit Yin Yin, Black Belt Eagle Scout und vielen anderen mehr.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Oliver Stangl

(11.07.2012 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und natürlich wie immer jede Menge Konzerttipps - derzeit auf Tour sind u.a. The Walkabouts und Kimya Dawson. Außerdem kommtder britische Autor Tim Lawrence auf Lesereise mit seiner Biographie zu Arthur Russell.

Keep It Real

Antifolk

(20.08.2018 / 22:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Anfang der 00er Jahre erschien ihr Debütalbum von Kimya Dawson und Adam Green unter dem Namen „The Moldy Peaches“. Die beiden Musiker waren damals Teil einer bis dahin nicht bekannten Musikszene – zumindest in Europa. „Antifolk“ nannte sie sich. Nicht zu verwechseln mit Freak Folk, der seine Wurzeln in 1960er Jahren hat und eine psychedelische Note hatte.

Shannon Lay (Ticket-Verlosung)

Von ByteFM Redaktion
(03.03.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Shannon Lay (Ticket-Verlosung)
Beinahe ungewöhnlich ist, dass Lay ihr Instrument nahezu komplett ohne Singer-Songwriter-Klischees bedient: Die Gitarren verzahnen sich zu kunstvollen Klanggebilden, die von ihrer Stimme verspielt erkundet werden. Anti- und Freak-Folk geben sich die Hand, als würde Kimya Dawson Circuit Des Yeux covern.


Antikörper

Toby Goodshank + Jaguwar

(29.06.2018 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Toby Goodshank aus New York hat zusammen mit Adam Green, Kimya Dawson, Jeffrey Lewis, Seth Faergolzia, Beck und Turner Cody vor über 15 Jahren das Anti Folk Genre mitbegründet und das Sidewalk Cafe zum Hotspot und In-Club in New York gemacht.

Tracks des Tages

Vereinigte Staaten der gebrochenen Herzen

(19.11.2022 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem dabei: die Antifolk-Singer-Songwriterin Kimya Dawson, die am 17. November 50 geworden ist und der schon lange in Großbritannien wohnhafte US-Sänger und Musiker Jeb Loy Nichols, dessen neues Album „United States Of The Broken Hearted“ sich mal wieder zwischen Country und Reggae bewegt.

Zimmer 4 36

mit Ruben Jonas Schnell
zu Gast: Toby Goodshank

(08.07.2012 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute begrüßt Ruben Jonas Schnell in seinem Studio in Brooklyn den Musiker und Künstler Toby Goodshank. Allein 14 Alben in fünf Jahren (!) veröffentlichte Goodshank bisher als Solo-Künstler - die meisten davon hat er selbst produziert, gestaltet und auf gebrannten CDs vertrieben. Neben seinen Live-Auftritten mit Jeffrey Lewis und Kimya Dawson in Europa, machte sich Goodshank vor allem einen Namen als Akusitk-Gitarrist der Anti-Folk-Band Moldy Peaches aus New York. Im Zimmer 4 36 spricht Toby Goodshank über die Entstehung seiner Songs, über "Anti-Folk" und sein neues Album "Truth, Jump, Fall".

ByteFM Magazin

am Abend mit Michael Hager

(13.07.2012 / 19:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ausgleichend widmen wir uns Stevie Nicks und Kimya Dawson.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Friederike Herr

(12.07.2012 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Dazu hört wie gewohnt Musik aus dem ByteFM Album der Woche und bekommt aktuelle Konzert- und Veranstaltungstermine ans Ohr gelegt. Mit dabei sind u.A. Kimya Dawson, Warpaint und Kurt Vile.

Die 25 besten Freak-Folk-Alben aller Zeiten

Von ByteFM Redaktion
(14.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die 25 besten Freak-Folk-Alben aller Zeiten
Im Vergleich zu dieser Reizüberflutung steht der Minimalismus von The Moldy Peaches. In bester DIY-Kassettenrekorder-Ästhetik spielen sich die beiden Co-Leader Kimya Dawson und Adam Green bewusst „normale“ Statements zu („I wrote a new song / It has a good beat!“), begleitet von schlichten Gitarrenakkorden und Drums. Gemeinsam zelebrieren die beiden New Yorker*innen auf ihrem selbstbetitelten Debütalbum die Schönheit des Alltäglichen – und unterbrechen ihr gemütliches Geschrammel regelmäßig mit genauso kurzen wie wüsten Noise-Vignetten. Ein Klassiker des Anti-Folk!

ByteFM Magazin

Loose Lips

(17.11.2022 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zum 50. Geburtstag der New Yorker Antifolk-Musikerin Kimya Dawson hört ihr heute mit „Loose Lips" einen trostspendenden und den wohl warmherzigsten Solosong der Künstlerin, die mit dem Duo The Moldy Peaches, zusammen mit Musiker Adam Green bekannt wurde.

Neue Platten: Times New Viking - "Dancer Equired"

Von ina-plodroch
(28.04.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Nach wie vor erinnert der gemeinsame Gesang von Jared Philipps und Beth Murphy an das Stimmengewirr von Kimya Dawson und Adam Green bei den Moldy Peaches, wobei der Antifolk-Bezug auf die genannte Band an dieser Stelle endet, denn Times New Viking klingen voller, energischer und mehr nach diesem "Indie", was durch ihr hippes Aussehen abgerundet wird.

„Hugs For Chelsea“ - MusikerInnen sammeln für Whistleblowerin Chelsea Manning

Von ByteFM Redaktion
(19.05.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Hugs For Chelsea“ - MusikerInnen sammeln für Whistleblowerin Chelsea Manning
Um Chelsea Mannings Übergang in das zivile Leben, nach sieben Jahren in Gefangenschaft, zu erleichtern, hat der Aktivist und Musiker Evan Greer eine Compilation verschiedenster Songs und Cover-Versionen unterschiedlichster KünstlerInnen und Bands zusammengestellt. Alle Erlöse aus dem Verkauf der Compilation gehen direkt an Chelsea Manning. Neben einem Aufruf von R.E.M.s Michael Stipe finden sich teils exklusive Stücke von Against Me!, Thurston Moore, Amanda Palmer, Anti-Flag, Talib Kweli, Kimya Dawson und Tom Morello auf der Compilation.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Michael Hager

(13.07.2012 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ausgleichend widmen wir uns Stevie Nicks, der russischen Punk-Band Pussy Riot und Kimya Dawson.