Malcolm McLaren

Malcolm McLaren Bild: Malcolm McLaren auf dem Rücktitel seines Albums „Paris“

Malcolm McLaren (22. Januar 1946 – 8. April 2010) war ein einflussreicher britischer Musikmanager, Künstler und Musiker aus London, England. Als besonders bedeutend gilt seine Rolle als Promoter und Manager der Punk-Band Sex Pistols.

McLarens Karriere im Musikgeschäft begann in den frühen 70er-Jahren, als er gemeinsam mit seiner damaligen Freundin – der Modedesignerin Vivienne Westwood – die Londoner Boutique „Sex“ betrieb, wo das Paar unter anderem provokante Bühnenoutfits für Rockmusiker*innen designte. So entwarfen sie für die Proto-Punk-Band New York Dolls rote Lederkostüme mit Hammer-und-Sichel-Motiv. 1975 machte McLaren jene Musiker miteinander bekannt, welche später mit Sex Pistols eine der ersten und einflussreichsten Punk-Bands gründen sollten. Er fungierte fortan als Promoter und Manager der Gruppe und behauptete später, ihre gesamte Laufbahn im Alleingang geplant zu haben. 1980 stellte er mit ehemaligen Mitgliedern der Gruppe Adam And the Ants und der damals 13-jährigen Sängerin Annabella Lwin die New-Wave-Band Bow Wow Wow zusammen. Ab den 80ern trat Malcolm McLaren selbst als Musiker in Erscheinung, wobei er sich vorrangig auf HipHop, von südafrikanischer und karibischer Musik beeinflusste Sounds sowie später auf Disco, Funk, Jazz und House fokussierte. Sein Album „Duck Rock“ aus dem Jahr 1983, welches er mit einer Reihe an Gastmusiker*innen aufnahm, trug dazu bei, HipHop in Großbritannien zu popularisieren.

Malcolm McLaren starb im Jahr 2010 im Alter von 64 Jahren an einer Krebserkrankung. Beigesetzt wurde er in London zu Sid Vicious' Version des Frank-Sinatra-Klassikers „My Way“. Zum 10. Todestag von Malcolm McLaren widmete die ByteFM Sendung School Of Rock eine Ausgabe dem Leben und Wirken des Künstlers.

 



Malcolm McLaren im Programm von ByteFM:

09.04.: Punk is Dead

(09.04.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Neben vielen anderen Medien berichtet auch die Zeit: Punk-Ikone Malcolm McLaren ist tot. Berühmt wurde Malcolm McLaren unter anderem wegen seiner Managertätigkeiten für die Sex Pistols und die New York Dolls. // Mit den Sex Pistols brachte McLaren den Punk auf seinen Weg und in den Mainstream. Mehr zu diesem Thema erfahrt Ihr im Magazin-Artikel zu Malcolm McLaren. Einen Schritt näher am Mainstream ist auch Daniel Johnston. Die Frankfurter Rundschau berichtet über sein Konzert im Frankfurter Mousonturm.

Too Fast To Live Too Young To Die – zum zehnten Todestag von Malcolm McLaren

(08.04.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Malcolm McLaren auf dem Artwork seines 1994er Albums „Paris“ Malcolm McLaren zählte Zeit seines Lebens zu den schillerndsten Figuren der Pop-Welt. Der in London unter dem Namen Malcolm Edwards geborene McLaren hat sich im Laufe seiner Karriere als Künstler, Modeschöpfer, Designer, Bandmanager und Musiker einen Namen gemacht, der vor allem mit der Geburtsstunde des Punk in Großbritannien in Verbindung gebracht wird. // Noch bevor Madonna die Augen der weißen Mehrheitsgesellschaft mit dem Song „Vogue“ auf die Ballroom- und Voguing-Szene New Yorks lenkte, landete er 1989 mit „Deep In Vogue“ einen veritablen Clubhit. Heute vor zehn Jahren starb Malcolm McLaren im schweizerischen Bellinzona an den Folgen einer schweren Krebserkrankung im Alter von 64 Jahren.

ByteFM Magazin

mit Siri Keil

(09.04.2010 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wie heute bekannt wurde, verstarb gestern im Alter von 64 Jahren der britische Musikproduzent Malcolm McLaren. Durch seine Arbeit mit den Sex Pistols und den New York Dolls gilt der gebürtige Londoner McLaren als eine der prägendsten Figuren für die Punk-Szene. // McLaren litt seit Jahren an einer Krebserkrankung, die letztlich zum Tod führte. Siri Keil erinnert an Malcolm McLaren, der neben seiner Tätigkeit als Produzent auch als Autor, Musiker und Designer arbeitete.

Savage Music

Malcolm McLaren Teil 2mit Jon Savage

(09.05.2010 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In der zweiten Sendung über Malcolm McLarens Leben und Werk schildert Jon Savage auch weitere Eindrücke von der Beerdingung Malcolm McLarens. Jon: „Einer der Songs, den wir heute in der Interpretation von Malcolm McLaren hören, wurde in der Kirche von einem Chor vorgetragen. Mittendrin erschien ein Steptänzer, und alle Anwesenden wurden dazu ermutigt, mitzusingen und zu steppen. // In gewisser Weise war der Tag seiner Beerdigung ein wundervoller, ein sehr emotioneller Tag." Malcolm McLaren war - wenn man so will - so etwas wie ein Vater für uns alle, wenn auch in gestörten Familienverhältnissen.

Malcolm McLaren ist tot

(09.04.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
April, mit 64 Jahren in der Schweiz. Die Todesursache war laut seiner Familie Lungenkrebs. Berühmt wurde Malcolm McLaren unter anderem wegen seiner Managertätigkeiten für die New York Dolls und die Sex Pistols. Mit den Sex Pistols brachte McLaren den Punk auf seinen Weg und in den Mainstream.

School Of Rock

The Cramps 1978-1985

(06.05.2018 / 11 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
B. auf The Cramps verweisen, die so gar nichts vom cleveren Kunst/Mode-Marketing-Aspekt haben, der oft im Hintergrund des UK-Punk der Malcolm-McLaren-Schule stand und weniger für vermeintlichen musikalischen Bildersturm stehen als vielmehr für eine alternative Pop-Geschichtsschreibung der obskuren B-Seiten und vergessenen Novelty- und Schock-Singles der frühen Rock&Pop-Jahre.

ByteFM Magazin

Zum Tod von Mark Hollis (Talk Talk), Sex Pistols in New York, Corinne Bailey-Rae

(26.02.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Dort nahm die Band ein rasches Ende, vor allem Bassist Sid Vicious – er stand in Verdacht, seine Freundin Nancy Spungen ermordet zu haben und starb kurz darauf selbst an einer Überdosis. Der Ex-Manager der Band, Malcolm McLaren, der drehte derweil eine Mockumentary über die Band und verprasste die letzten eingenommenen Pfund und Dollar. 1979 – heute genau vor 40 Jahren – kam das Album zum Film über die Band in New York raus: „The Great Rock 'n' Roll Swindle“.

ByteFM Magazin

mit Oliver Stangl

(08.04.2015 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im ByteFM Magazin erinnern wir heute an Malcolm McLaren. Der britische Modedesigner, Boutiquenbesitzer, Punkband-Manager und Musiker starb heute vor 5 Jahren. Außerdem: Musik von unserem aktuellen Album der Woche von Toro Y Moi.

Savage Music

1982 #3mit Jon Savage

(09.09.2012 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Auch im dritten und letzten Teil seiner 82er-Reihe zeichnet Jon Savage das Bild musikalischer Auf- und Umbrüche. Malcolm McLaren, ein halbes Jahrzehnt davor noch einer der Erfinder des Punk, erfindet gleich weiter: ein neues Genre - nennen wir es Global-Sampling-Dancefloor - und sich selbst als Sampling-Künstler.

Searching For The Young Soul Rebels - Rest in Peace Kit Lambert. Die ByteFM Themenwoche über Mods und die Musik

(07.04.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die 60er waren endgültig zuende und die Visionäre von einst längst neuen Brit-Hipstern wie dem Punk Impressario Malcolm McLaren gewichen. Mehr über Kit Lambert, Peter Meaden und Co. kann man u.a. in der sehr empfehlenswerten Sammlung von Texten rund um die Mods finden, die Paolo Hewitt (u.a.

Blog&Roll: D*ruffalo

(19.05.2010)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Von allem etwas und querbeet Nenne bitte 3 prägende Einflüsse auf D*ruffalo (Djs, Fernsehserien, Automarken was auch immer): 1. Malcolm McLaren / Bryan Ferry / Chic 2. Langeweile / Alkohol / Internet 3. Front, Hamburg / Milk!, Mannheim / Omen /XS, Frankfurt 4.

Flashback

Juni 1982 / Lexicon Of Love

(24.06.2020 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir schlagen es auf, das Lexikon der Liebe, hören die besten Songs daraus, und halten das Ohr an den Puls der Zeit im Juni 1982, mit Songs von Bow Wow Wow, Roxy Music, Art Of Noise, Malcolm McLaren u.a.

ByteFM Magazin

Mark Hollis (Talk Talk), Sex Pistols und Little Simz

(26.02.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute vor 40 Jahren wurde das Album „The Great Rock 'n' Roll Swindle" zum Film über die Sex Pistols veröffentlicht. Malcolm McLaren, der Ex-Manager der Band, steht im Zentrum der Mockumentary über die Londoner Band. Außerdem gibt es neue Musik, zum Beispiel von unserem aktuellen Album der Woche: Das kommt von Little Simz und heißt Grey Area.

Savage Music

Malcolm McLaren Teil 1mit Jon Savage

(02.05.2010 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zurück vom Highgate Cemetery feiert Jon Savage nun das Leben und die Musik Malcolm McLarens, der am 8. April dieses Jahres verstarb. Jon: „Ich habe in den 70ern und 80ern viel Zeit mit Malcolm McLaren verbracht, und natürlich auch, als ich das Buch „England’s Dreaming“ schrieb.“ Wir beginnen den ersten Teil mit einem Titel aus dem Musical „Oliver“, das McLaren sehr mochte, und der auch auf seiner Beerdigung lief.

Public Image Ltd. – „Public Image“

(08.12.2018)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Das konnte John Lydon natürlich nicht wissen, als er in der ersten Single seines neuen Projekts Public Image Ltd. seine alte Band zerriss. „Der Rest der Band und [Manager] Malcolm McLaren haben sich nie darum gekümmert, ob ich singen konnte“, sagte der Mann, der einst Johnny Rotten hieß, später über den Song.

Sex Pistols: 40 Jahre „Never Mind The Bollocks“

(27.10.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Oktober 2017 wird das Album 40 Jahre alt. Unter der eisernen Hand ihres Managers/Strippenziehers Malcolm McLaren hatten die Sex Pistols ein für die aufgewühlte britische Jugend der späten 70er-Jahre unwiderstehliches Image aufgebaut: Mit ihrem respektlosen Auftreten, ihren zerrissenen Klamotten und ihren chaotischen Live-Shows schockierten sie die Nation – und begeisterten eine neue Generation junger Menschen.

Siouxsie Sioux wird 55

(27.05.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
September 1976 stand der Fan dann plötzlich selbst auf der Bühne. Als beim von Sex-Pistols-Manager Malcolm McLaren organisierten 100 Club Punk Festival ein Platz für eine Band frei wurde, zögerte Sioux nicht lange.

School Of Rock

Zum 10. Todestag von Malcolm McLaren

(05.04.2020 / 11 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Am 8. April 2010 starb Malcolm McLaren, eine der einflussreichsten Persönlichkeiten der Pop-Geschichte. Als „impresario, visual artist, performer, musician, clothes designer and boutique owner“ (Wikipedia) prägte er mehrere Generationen und Genres mit seinem speziellen Gespür für das Provokante, Spektakuläre, Absurde und Gute.

Savage Music

1983 #3mit Jon Savage

(29.12.2013 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Jeweils zum zweiten Mal präsentiert Jon Savage in seiner 1983er-Serie Songs von New Order und Malcolm McLaren. Der Miterfinder der Sex Pistols hat mal wieder die Nase im Wind und erkennt das Potential von Breakdance und Rap als einer der ersten Weißen.

All Samples Cleared!?

You Can't Stop Us Now.

(24.07.2010 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Im Team HipHop treten an Nas, RZA, MF Doom, Jake One, Malcolm McLaren, Jedi Mind Tricks, The Fugees und vor allem Q-Tip, der gleich mit drei Songs vertreten ist. Ihnen stehen mit Ruby Andrews, Johnnie Taylor, Bessie Smith und The Whatnauts etwas ältere Damen und Herren gegenüber - aber glücklicherweise geht es ja nicht um Basketball, sondern um Musik.

Was ist Musik

Lob der Fälschung

(18.04.2010 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Nachdichtungen, Samples, Coverversionen, Culturcides, Adaptionen, Kopien, Hommagen, Überschreibungen, Verballhornungen. Fälschungen. Starring: Erykah Badu, DJ Sprinkles, AC/DC, Malcolm McLaren, Kristof Schreuf, Freischwimmer, Christian Prommer, Pean Romael, Nina Simone, Fuckintosh, Acid Pauli, Tortuga Bar…

ByteFM Magazin

am Morgen mit Michael Hager

(08.04.2015 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das Magazin am Morgen heute mit Musik zum fünften Todestag von Malcolm McLaren, Neuigkeiten von Frank Ocean und Conor Obersts Band Desaparecidos, sowie Musik aus dem Album der Woche von Toro Y Moi und einigen Konzerttipps für die kommenden Tage und Wochen.

Das Draht

mit Constantin Braun

(22.01.2012 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Musik von verstorbenem Geburtstagskind Malcolm McLaren und neue songs von Nada Surf und Schools Of Seven Bells.

Was ist Musik

Was ist Miserable Rich Musik?

(25.04.2010 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In einer Welt, in der man nicht zum Affen wird und nicht vor Verzweiflung den nächsten Baum hochklettert. Um sich runterzustürzen. Starring: Nick Drake, Chapel Club, Gustav Mahler, Marvin Gaye, Malcolm McLaren, The Kinks, Johann Sebastian Bach...

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z