Flying Lotus

Flying Lotus Bild: Flying Lotus

Flying Lotus (*7. Oktober 1983 in Los Angeles als Steven Ellison) ist ein US-amerikanischer Produzent, Musiker, DJ und Rapper. Sein Debütalbum „1983“ erschien 2006 und lieferte einen ersten Vorgeschmack auf das, was heute als typisch gilt für seine HipHop-Beats: Musikalische Experimentierfreudigkeit und Samples zwischen Jazz, Electro und Obskuritäten.

Ellison stammt aus einer musikalischen  Familie: Seine Großmutter Marilyn McLeod war als Songwriterin für Motown-Künstler*innen wie Marvin Gaye und Diana Ross tätig. Die erfolgreiche Jazzmusikerin Alice Coltrane ist seine Tante. Ellison selbst begann seine musikalische Karriere als Musikproduzent für einen US-amerikanischen Comedy-TV-Sender. Nach der Veröffentlichung seines – von Free Jazz und japanischem Proto-Synthiepop inspirierten – Debüts unterschrieb der ehemalige Stones-Throw-Praktikant und Filmstudent bei dem englischen Indie-Label Warp Records (Aphex Twin, Gonjasufi), über das er seither regelmäßig Alben veröffentlicht: „Los Angeles“ im Jahr 2008, zwei Jahre später „Cosmogramma“, welches Gastbeiträge von unter anderem Thom Yorke und Thundercat enthält. Das von Psychedelia und afrikanischer Percussion beeinflusste „Until The Quiet Comes“ erschien im Jahr 2012, auf das 2014 „You're Dead“ mit Features von unter anderem Kendrick Lamar und Snoop Dogg folgte.

Flamagra“, Flying Lotus' fünftes Album, war im Mai 2019 Album der Woche bei ByteFM. Es versammelt mit Anderson Paak, Toro Y Moi und David Lynch erneut prominente Gastauftritte. Auf seinem Label Brainfeeder hat Flying Lotus Musik von Künstler*innen wie Thundercat, Kamasi Washington und Salami Rose Joe Louis herausgebracht.



Flying Lotus im Programm von ByteFM:

Flying Lotus dreht einen neuen Film

(21.01.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Flying Lotus Das rastlose Leben des kalifornischen Produzenten Steven Ellison ist ein Gesamtkunstwerk. Neben seinem unablässigen musikalischen Output als Instrumental-HipHop-Heroe Flying Lotus oder dem Rap-Alias Captain Murphy und der Arbeit an seinem Label Brainfeeder erscheinen zu seiner Musik immer auch Videos sowie Kurzfilme, wie zuletzt der zusammen mit Regisseur Kahlil Joseph gedrehte und nach dem gleichnamigen Album benannte "Until The Quiet Comes" von 2012. // Zurzeit arbeite er aber nur "for fun" daran. Doch was Spaß und was Ernst ist, spielt bei Flying Lotus, dessen Musik immer wieder aufs Neue die Grenzen der elektronischen Musik überschreitet, ohnehin keine Rolle.

Tickets für Flying Lotus in Köln

(21.05.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Flying Lotus Dem aus Los Angeles stammenden Beatbastler und Rapper Steven Ellison alias Flying Lotus ist gelungen, was nicht viele HipHop-Produzenten geschafft haben: Er wird von der Rap-Szene ebenso gefeiert wie von Electronica- oder Jazzfans. // Dieser unterstützt ihn dafür live auf der Bühne bei seinem einzigen Deutschlandkonzert in Köln am 2. Juni. Mit neuen Songs vom bald erscheinenden fünften Studioalbum kommt Flying Lotus auf Tour und bringt neben einer fulminanten Visualsshow auch sein rappendes Alter Ego Captain Murphy auf die Bühne. // Hier erfahrt Ihr, wie Ihr ByteFM unterstützen und die Vorteile einer Mitgliedschaft genießen könnt. 02.06.2014 Köln - Live Music Hall Flying Lotus - "Until The Quiet Comes" from WHAT MATTERS MOST on Vimeo.

Neuer Song von Flying Lotus

(17.05.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Es tut sich was auf dem Soundcloud-Account von Flying Lotus: Dort hat der DJ und Produzent gerade einen neuen Song namens "Night Grows Pale" veröffentlicht Im Jahr 2014 erschien mit „You're Dead“ das letzte Album von Steven Ellison alias Flying Lotus. // Es tut sich was auf dem Soundcloud-Account von Flying Lotus: Dort hat der DJ und Produzent gerade einen neuen Song namens "Night Grows Pale" veröffentlicht Im Jahr 2014 erschien mit „You're Dead“ das letzte Album von Steven Ellison alias Flying Lotus. Nun hat sich der Gründer des Brainfeeder-Labels mit einem neuen Track namens "Night Grows Pale" zurückgemeldet. Der Song, den der US-amerikanische DJ und Produzent auf seiner Soundcloud-Seite zum Download bereitgestellt hat, beinhaltet ein prominentes Sample des Queen-Songs „White Queen (As It Began)“, den die britische Band auf ihrem 1974er-Album „Queen II“ veröffentlicht hat. // Der Song, den der US-amerikanische DJ und Produzent auf seiner Soundcloud-Seite zum Download bereitgestellt hat, beinhaltet ein prominentes Sample des Queen-Songs „White Queen (As It Began)“, den die britische Band auf ihrem 1974er-Album „Queen II“ veröffentlicht hat. Ob dies bereits der Vorbote eines neuen Albums ist, hat Flying Lotus noch nicht verraten. Ansonsten hat Steven Ellison, wenige Tage vor dem Start der dritten Staffel, das allseits grassierende Twin-Peaks-Fieber gepackt: Erst gestern veröffentlichte er seine Interpretation von Angelo Badalamentis „Twin Peaks Theme“, die man sich ebenfalls auf der Soundcloud-Seite des Künstlers herunterladen kann.

Zwei Songs vom neuen Flying-Lotus-Album

(13.09.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Flying Lotus Flying Lotus ist der Jimi Hendrix unserer Zeit. So bezeichnete ihn zumindest einst eine Musikjournalistin aus England – und übertrieb damit nur ein bisschen. War doch FlyLo, unterstützt von den frühen britischen Dubsteppern und der kalifornischen Brainfeeder-Crew, der zentrale Vorreiter eines Umbruchs in der Clubmusik.

Flying Lotus - "Until The Quiet Comes"

(24.09.2012)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Erwähnenswert sind die Basslinien, die seiner Blutsverwandschaft zum Jazz alle Ehre machen, schließlich ist er um ein paar Ecken mit Alice Coltrane, Pianistin und Ehefrau der Legende John Coltrane verwandt. Atmosphärisch erscheint es weit, nichts für Disco des Vertrauens. Er, das ist Flying Lotus, dessen viertes Album nun zum Monatswechsel erscheint. Es heißt „Until The Quiet Comes“; ein guter Titel für etwas, das prinzipiell Geräusche macht und endlich ist. // Der Kurzfilm, der seit einiger Zeit Werbung für das Album auf der Website Steven Ellisons, so heißt Herr Lotus bürgerlich, macht, hat bestimmt nicht dazu beigetragen, Vorfreude zu schmälern. Außerdem beweist er, dass man zu Flying Lotus doch tanzen kann. Irgendwie. Mit „All In“ wird sich nicht groß mit Vorgeplänkel aufgehalten. Das Album beginnt so, wie es sich auch in den nächsten 45 Minuten beziehungsweise 17 Songs nicht ändern wird. // Das Album beginnt so, wie es sich auch in den nächsten 45 Minuten beziehungsweise 17 Songs nicht ändern wird. Flying Lotus macht keine Musik fürs Nebenbei. Dann wäre es nur eine besonders gut gelungene Version von scheinbar willkürlich hintereinander gespielten Sounds und ohne Hilfe der Trackanzeige wüsste man gar nicht, dass man mitten in einem neuen Lied ist. // Dann kann man abdriften und alles um sich herum sein lassen. Allerhand Volk ist auf dem Album zu Gast. Die schon fast als Flying-Lotus-Veteranen benennbaren Laura Darlington und Thundercat, oder die Queen of Leftfield R&B; Erykah Badu, gleich zweimal Niki Randa und auch Radiohead-Frontmann Thom Yorke. // Darf man bei Flying Lotus überhaupt von „Liedern“ sprechen? Oder sind klassische Begriffe wie „Motiv“ oder „Phrase“ besser geeignet? Bei einem Album wie „Until The Quiet Comes“ hat Flying Lotus bestimmt nichts dem Zufall überlassen.

Flying Lotus – „Flamagra“ (Album der Woche)

(27.05.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Flying Lotus – „Flamagra“ (Warp) „Flamagra“, das fünfte Album von Flying Lotus, beginnt mit einem Gebet. „We are now joined together again / In this space you‘ve created.“ Es ist erst einmal verwirrend: Betet der Produzent und Musiker, der mit bürgerlichem Namen Steven Ellison heißt, hier wirklich den Allmächtigen an? // Doch dann folgen die nächsten Worte: „The world is strange / And so are you / You‘re different now / The time of heroes has come again.“ Und dann bricht der verführerisch höllische Wahnsinn los, den man von diesem Helden der kopfverdrehenden Beat-Musik kennt und liebt. Ein Flying-Lotus-Album ist tatsächlich immer ein bisschen wie eine spirituelle Erfahrung. Fernab von irdischen Songstrukturen ziehen einen seine stetig mutierenden Instrumentals durchs eigene Unterbewusstsein. // Die zwischen Jazz-Fusion, HipHop, Electronica und Soul oszillierende Musik des US-Amerikaners erfordert, dass man alle Synapsenknospen öffnet, sich voll und ganz diesem Beat-Schamanen hingibt. Vom Himmel zur Hölle und wieder zurück Wobei Flying Lotus diese Art der Hingabe auf „Flamagra“ so leicht macht wie noch nie. Im Verlauf der 27 (!) Tracks tauchen über zehn bekannte Stimmen auf, die die Hörerin an die Hand nehmen und durch Ellisons seltsame Welt leiten.

Flying Lotus – „More“ (feat. Anderson .Paak)

(12.05.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Flying Lotus (Foto: Renata Raksha) Wenn Ihr heute nur einen Song hört, dann diesen: Egal ob brandneu, historisch relevant oder einfach toll. Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor. // Mit unserem Track des Tages stellen wir Euch täglich einen hörenswerten Song vor. Die Tracks von Steven Ellison aka Flying Lotus funktionieren nach ihrer ganz eigenen Logik. Wie in einem Traum passieren ständig komplett unerwartete Sachen – und man kann nichts anderes tun, als sich mitreißen zu lassen. // Die passende Visualisierung dazu liefert der japanische Anime-Regisseur Shinichirō Watanabe („Cowboy Bebop“, „Space Dandy“), mit dem Flying Lotus bereits 2017 für desssen animierten Kurzfilm „Blade Runner 2022“ zusammenarbeitete. „Flamagra“, das neue Album von Flying Lotus, wird am 24. Mai auf Warp Records erscheinen.

Flying Lotus kündigt neues Album „Flamagra“ an

(17.04.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Flying Lotus (Foto: Renata Raksha) Einer der derzeit exzentrischsten Produzenten ist zurück: Steven Ellison, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Flying Lotus. Seit seinem letzten Studioalbum „You‘re Dead“ sind zwar fast fünf Jahre vergangen, untätig war der Gründer des Labels Brainfeeder allerdings nicht: So produzierte er beispielsweise Musik für Kendrick Lamars Album „To Pimp A Butterfly“ und Thundercats „Drunk“. // „Ich hab in den ganzen fünf Jahren immer wieder an neuen Ideen gearbeitet, aber zuerst ging das noch in vollkommen unterschiedliche Richtungen“, sagt Flying Lotus über den Entstehungsprozess der LP. „Einen groben thematischen Rahmen hatte ich aber von Anfang an im Hinterkopf: Es sollte um Feuer gehen, um ein ewiges Feuer auf einem Hügel.“ Dieses Feuer entzündet er in der nun veröffentlichten Single „Fire Is Coming“ – mit prominenter Unterstützung von Regisseur, Künstler und Musiker David Lynch.

ByteFM Magazin

Tony Visconti wird 75, Neues von Tame Impala und Flying Lotus

(24.04.2019 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Visconti produzierte außerdem "Designer", die neue Platte von Aldous Harding, unser aktuelles ByteFM Album der Woche. Sowohl von Tame Impala als auch von Flying Lotus gibt es neue Musik.

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick: Martina Topley-Bird & Flying Lotus

(02.06.2019 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mazy Mina Topley-Bird wurde nur 24 Jahre alt und hatte wohl das musikalische Talent ihrer Eltern geerbt; Tricky veröffentlichte posthum einen ihrer Songs. Außerdem hört Ihr Musik von Flying Lotus. „Flamagra“ ist unser ByteFM Album der Woche.

Soulsearching

Flying Lotus mit Michael Rütten

(23.09.2012 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Bis kurz vor knapp hat man warten müssen, um endlich die Musik in der Hand zu haben, über die bereits ausführlich geschrieben wurde - Promotion-Taktik im Jahre 2012. Die Rede ist von Flying Lotus' neuem Album "Until The Quiet Comes", welches diese Woche auf Warp erscheint und auch verdientermaßen das Album der Woche hier auf Byte sein wird.

Bodega

Flying Lotus Special mit Falko Luniak

(07.05.2010 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In dieser Ausgabe von Bodega geht es um Steven Ellison, Neffe von John und Alice Coltrane, besser bekannt als Flying Lotus. Sein 2006er Debutalbum "1983“ verrät das Geburtsjahr des DJ und Produzenten. Wir machen uns auf seine Fährte und zeichnen seine Entwicklung nach, erzählen Anekdoten aus dem Leben des Ausnahmeproduzenten und spielen Songs, die zeigen wir Flylo kontinuierlich seinen eigenen Sound entwickelte und somit einen Trend los trat, dem heute unzählige Beatschmiede folgten. // Außerdem sprechen wir darüber, welche Rolle Jazz für sein musikalisches Schaffen spielt und wie sich dieses Verhältnis geändert hat, wie schwer es ist, den anderen Produzenten immer einen Schritt voraus zu sein und wie Flying Lotus mit diesem Druck umgeht. Den neuen Weg, den der Produzent aus Los Angeles mittlerweile verfolgt machen wir einigen Tracks seines neuen Albums "Cosmogramma" deutlich, welches letzte Woche erschien.

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick: Mazy Mina Topley-Bird & Flying Lotus

(02.06.2019 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mazy Mina Topley-Bird wurde nur 24 Jahre alt und hatte wohl das musikalische Talent ihrer Eltern geerbt; Tricky veröffentlichte posthum einen ihrer Songs. Außerdem hört Ihr Musik von Flying Lotus. „Flamagra“ ist unser ByteFM Album der Woche.

Neuland

Flying Lotus, Pip Blom, Skepta & mehr

(31.05.2019 / 13 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem gibt es einen melancholischen Indiepop-Rerelease von Tiger Lou, 80er Popreferenzen bei Alice Cohen & The Channel 14 Weather Team, Streicherwohlklang auf dem Album "Omoiyari" von Kishi Bashi und Musik aus krachigeren neuen Alben von zum Beispiel The Gotobeds, Lungbutter und vielen mehr zu hören. Tracks aus unserem aktuellen Album der Woche "Flamagra" von Flying Lotus sind natürlich auch mit von der Partie. Viel Schönes mit dabei, schaltet gerne ein!

Beat Repeat

Flying Lotus / Steve Lacy / Tyler, The Creator

(31.05.2019 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit neuen Alben von u.a. Flying Lotus, Tyler The Creator, Seba Kaapstad und Steve Lacy

Beat Repeat

Flying Lotus / Ezra Collective / Lady Wray

(17.05.2019 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Fünf Jahre hat es gedauert, bis uns Beatmaker-Wunderkind Flying Lotus endlich wieder ein neues Album schenkt. Am 24. Mai ist es nun soweit. In der heutigen Ausgabe von Beat Repeat gibt es einen kleinen Vorgeschmack auf die Scheibe.

Flying Lotus, Run The Jewels & Blood Orange

(06.09.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Zum Glück, denn sonst würde man sich bei Browns halsbrecherischem Style schnell die Nackenmuskulatur verheddern. Q-Tip ist nicht der einzige hochkarätige Mitwirkende: Run The Jewels, Blood Orange, Flying Lotus und Jpegmafia etwa sind am Start. Und das ist nur ein kleiner Auszug aus den Credits. „Uknowhatimsayin¿“ von Danny Brown erscheint am 4.

- Uhr
ab Uhr
Aktueller Titel:
 
Davor lief:
 
 
 
 

Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z