Kelsey Lu

Kelsey Lu Kelsey Lu auf dem Cover ihres Debütalbums „Blood“ (2019)

Kelsey Lu (geboren am 12. Mai 1991 als Kelsey Elizabeth McJunkins in Charlotte, North Carolina) US-amerikanische*r Sänger*in, Songwriter*in und Cellist*in. Lus von der Kritik gelobtes Debütalbum „Blood“ ist im Jahr 2019 über Columbia Records (Solange, Lil Nas X, King Princess) erschienen.

Genregrenzen überwindende Musik zwischen Chamber- und Dream-Pop, Neo-Klassik, Folk und R&B: Kelsey Lu hat sich spätestens seit der Debüt-LP „Blood“ in die Herzen von Kritiker*innen und Fans gespielt. Dabei setzt Lu auch häufig auf Kollaboration mit Künstler*innen aus verschiedenen Stilrichtungen und hat zum Beispiel mit Acts wie Solange, Skrillex, Florence & The Machine und Blood Orange gearbeitet. Geboren wurde Kelsey Elizabeth McJunkins als Kind zweier Musiker*innen in North Carolina. Der Vater war in den späten 60ern Percussionist einer Jazz-/Funk-Combo, die Mutter Pianistin. Beide Elternteile sind strenggläubige Zeugen Jehovas. Bereits im Kindheitsalter erhielt Lu Cello-, Violinen- und Klavierunterricht. Zu Kelsey Lus frühen Einflüssen zählen verschiedene klassische Komponist*innen und Jazz-Acts sowie Rockmusik à la Led Zeppelin und Janis Joplin. Pop war in Lus Haushalt nicht erlaubt. Im Alter von 18 Jahren begann Lu, das Cello auch akademisch zu studieren, verließ die Universität jedoch bald wieder und nahm stattdessen die EP „Church“ auf – in einer Kirche in Brooklyn, New York. Der 2016 erschienene Tonträger brachte Kelsey Lu die Aufmerksamkeit diverser Medien ein, die die hypnotische Kraft seines*ihres Sound lobten.

Kelsey Lu veröffentlichte in der Folge weitere Musik, darunter 2021 die Single „Love & Validation“ in Zusammenarbeit mit Boys Noize. Kelsey Lu ist nach Zwischenstopps in New York und Los Angeles gegenwärtig in London, England ansässig.



Kelsey Lu im Programm von ByteFM:

Kelsey Lu – „Foreign Car“

(22.10.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Kelsey Lu – „Foreign Car“
Kelsey Lu „Foreign Car“ ist ein Song, in dem Kelsey McJunkins alias Kelsey Lu ihr Auto besingt. Und dann geht es doch um einen Typen. Oder? Die Sängerin, Cellistin und Komponistin aus North Carolina lässt sich darauf ebenso wenig festnageln wie auf ein musikalisches Genre. // Und eben der weniger subtil mehrdeutige Text, der aus dem Munde eines durchtrainierten Kerls auf einem gewöhnlicheren Instrumental ein müdes Klischee wäre. Aber wenn Kelsey Lu sich dessen annimmt, klingt es cool und gewitzt. Kelsey Lou spielt am 1. November 2019 beim Überjazz Festival, präsentiert von ByteFM: 30.10.2019 Hamburg – Kampnagel/K6 (Pre-Opening mit Sun Ra Arkestra, The Comet Is Coming und Salami Rose Joe Louis) 01.11.2019 Hamburg – Kampnagel (Kelsey Lou, Kate Tempest u. a.) 02.11.2019 Hamburg – Kampnagel (Hiatus Kaiyote, Ezra Collective u. a.) // November 2019 beim Überjazz Festival, präsentiert von ByteFM: 30.10.2019 Hamburg – Kampnagel/K6 (Pre-Opening mit Sun Ra Arkestra, The Comet Is Coming und Salami Rose Joe Louis) 01.11.2019 Hamburg – Kampnagel (Kelsey Lou, Kate Tempest u. a.) 02.11.2019 Hamburg – Kampnagel (Hiatus Kaiyote, Ezra Collective u. a.) „Blood“ von Kelsey Lu ist auf Columbia Records erschienen. „Foreign Car“ ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

„Love & Validation“ von Boys Noize und Kelsey Lu

(27.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Love & Validation“ von Boys Noize und Kelsey Lu
Boys Noize und Kelsey Lu haben einen gemeinsamen Song aufgenommen (Bild: Singlecover „Love & Validation“) Unser Track des Tages „Love & Validation“ ist eine Zusammenarbeit des deutschen Tanzmusik-Produzenten Alexander Ridha alias Boys Noize mit der Avantgarde-Pop-Musikerin Kelsey Lu. // Boys Noize und Kelsey Lu haben einen gemeinsamen Song aufgenommen (Bild: Singlecover „Love & Validation“) Unser Track des Tages „Love & Validation“ ist eine Zusammenarbeit des deutschen Tanzmusik-Produzenten Alexander Ridha alias Boys Noize mit der Avantgarde-Pop-Musikerin Kelsey Lu. Eine Paarung, die sich womöglich ungewöhnlich liest, aber es ist nicht das erste Mal, dass die beiden zusammenarbeiten. // Das Album „+/-“ von Boys Noize ist auf dem Label Boysnoize Records erschienen. Der Song „Love & Validation“ daraus mit der Sängerin Kelsey Lu ist heute unser Track des Tages. Hört und seht ihn Euch hier an:

Moses Boyd – „Dark Matter“ (Album der Woche)

(10.02.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Moses Boyd – „Dark Matter“ (Album der Woche)
Auch über den UK-Jazz-Tellerrand hinaus ist es schwer, seinen polyrhytmischen Wirbelstürmen auszuweichen: Er war Drummer für Experimental-Soul-Durchstarter*innen wie Sampha oder Kelsey Lu, auch Electro-Pop-Darling Mura Masa schwor auf seine Grooves. Eine Zusammenarbeit mit dem südafrikanischen Gqom-Künstler DJ Lag schaffte es sogar auf den Blockbuster-Soundtrack zum jüngsten Remake von „Der König der Löwen“, kuratiert von niemand anderem als Beyoncé.

„Stay Close To Music“: Mykki Blanco kündigt neues Album an

(13.07.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Stay Close To Music“: Mykki Blanco kündigt neues Album an
Die Platte ist in Zusammenarbeit mit Produzent FaltyDL entstanden und enthält Kollaborationen mit Anohni, Devendra Banhart, Jónsi und anderen. Begleitend zur Ankündigung gibt es den Track „French Lessons“ (feat. Kelsey Lu) zu hören, zu dem es außerdem ein neues Musikvideo gibt. Zuletzt waren die Stücke „You Will Find It“ (feat. // „Pink Diamond Bezel“ 2. „Steps“ (feat. Saul Williams & Mnek) 3. „French Lessons“ (feat. Anohni & Kelsey Lu) 4. „Ketamine“ (feat. Slug Christ) 5. „Your Love Was a Gift“ (feat. Diana Gordon) 6. „Family Ties“ (feat. // „You Will Find It“ (feat. Devendra Banhart) 12. „Carry On“ (feat. Jónsi) 13. „French Lessons“ (Single Version feat. Kelsey Lu) Mykki Blancos letztes Album „Broken Hearts & Beauty Sleep“ war im Sommer 2021 Album der Woche bei ByteFM.

„Drifting Out“: neue EP von Little Dragon

(08.12.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Drifting Out“: neue EP von Little Dragon
Darauf enthalten sind drei Variationen des gleichnamigen Tracks, mit Versionen von Kelsey Lu und den Cellisten Yo-Yo Ma und Jakob Koranyi. Die klassisch ausgebildete Sängerin und multidisziplinäre Künstlerin Kelsey Elizabeth McJunkins aka Kelsey Lu gibt dem Track im Remix einen düster-unheimlichen Touch. // Little Dragon – „Drifting Out“ (Ninja Tune) Die Tracklist: 1. „Drifting Out“ 2. „Drifting Out“ (Kelsey Lu Remix) 3. „Drifting Out“ (feat. Jakob Koranyi & Yo-Yo Ma) Im vergangenen Jahr hatten Little Dragon ihr Album „New Me, Same Us“ veröffentlicht.

„Ride Or Die“: gemeinsame Single von Boys Noize, Kelsey Lu und Chilly Gonzales

(18.03.2021)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Ride Or Die“: gemeinsame Single von Boys Noize, Kelsey Lu und Chilly Gonzales
Filmstill aus dem Musikvideo von Boys Noize, Kelsey Lu und Chilly Gonzales – „Ride Or Die“ Boys Noize hat einen neuen Song namens „Ride Or Die“ veröffentlicht, für den sich der Berliner DJ, Produzent und Labelchef Unterstützung geholt hat. // Filmstill aus dem Musikvideo von Boys Noize, Kelsey Lu und Chilly Gonzales – „Ride Or Die“ Boys Noize hat einen neuen Song namens „Ride Or Die“ veröffentlicht, für den sich der Berliner DJ, Produzent und Labelchef Unterstützung geholt hat. Stimmlich steht ihm die US-amerikanische Sängerin, Cellistin und Komponistin Kelsey Lu zur Seite, den Klavierteppich steuert das kanadische „musical genius“ Chilly Gonzales bei. Verantwortlich für die Visualisierung des Songs ist das New Yorker Studio Art Camp.

Songs des Jahres 2019

(16.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2019
Ahnoni) Ariane Batou-To Van (La France en Duo) Jean Felzine – „Nouvel Orphée“ Da Silva – „Trois Ois Rien“ Thomas Fersen – „Mes Parents Sont Pas Là“ Clio – „Déjà Venise“ Eiffel – „Stupor Machine“ Jessica Persée – „Li Sem“ Bertrand Belin – „Persona“ Alex Rossi – „Domani È Un’altra Notte“ Bill Pritchard & Frédéric Lo – „Digging For Diamonds“ Alma Forrer – „L’année Du Loup“ Leif Gütschow (ByteFM Team) Bleached – „Somebody Dial 911“ Die Kerzen – „Al Pacino“ Grace Ives – „Mirror“ Guided By Voices – „The Rally Boys“ Jess Ribeiro – „Stranger“ Kelsey Lu – „I’m Not In Love“ King Princess – „Useless Phrases“ Spiral Stairz – „Fingerprintz“ Teebs – „Studie“ (feat.

Songs des Jahres 2020

(16.12.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2020
“ Little Simz – „Might Bang, Might Not“ India Jordan – „For You“ Phoebe Bridgers – „Garden Song“ Lido Pimienta – „Eso Que Tu Haces“ Headie One/Fred Again.. – „Told“ Die Aeronauten – „Neun Extraleben“ Kelsey Lu – „Morning Dew“ Alois – „After Life“ Babeheaven – „Craziest Thing“ Nils Lagoda (ByteFM Magazin, ByteFM Charts) Arlo Parks – „Caroline“ Haiyti – „Sweet“ Sophie Hunger – „Security Check“ Beabadoobee – „Care“ Son Little – „Hey Rose“ Dexter – „Kontrolle“ (feat.

Alben des Jahres 2019

(13.12.2019)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2019
Sebastian Lessel (ByteFM Blog) Tyler, The Creator – „Igor“ Sasami – „Sasami“ The Düsseldorf Düsterboys – „Nenn mich Musik“ Kelsey Lu – „Blood“ Marika Hackman – „Any Human Friend“ Dylan Moon – „Only The Blues“ Blood Orange – „Angel's Pulse“ Big Thief – „U.F.O.F.“ FKA Twigs – „Magdalene“ Devendra Banhart – „Ma“.

ByteFM Magazin

Steve White - Style Council, M*A*S*H Titelsong, Discovery Zone

(01.06.2020 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Geburtstag des britischen Schlagzeugers Steve White, hört ihr einen Klassiker von Paul Wellers Style Council aus den 1980ern - die Band bei der Steve White im Alter von nur 17 Jahren einstieg und bekannt wurde. Neue Musik hört ihr heute von unserem Album der Woche von Discovery Zone und neue Singles von Kelsey Lu und cupcaKKe.

ByteFM Mixtape

Abgehört von Spiegel Online 18/2019

(24.04.2019 / 23 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Kelsey Lu errichtet auf ihrem tollen Debüt eine Kathedrale für globale Sounds, Körper-Botschafterin Lizzo setzt in jeder Beziehung auf Volumen. Kevin Morby sucht nach Gott und Sunn O))) lassen Eingeweide vibrieren.

In Takt

Uncanny Valley, Late Night Tales und Kelsey Lu

(05.04.2019 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Shafiq Husayn hat sieben Jahre an seinem neuen Album „The Loop“ gearbeitet und konnte dafür eine beeindruckende Liste von Musikerinnen und Musikern gewinnen: Erykah Badu, Flying Lotus, Kamasi Washington, Thundercat, Anderson.Paak und und und. Die Singer-Songwriterin und Experimental-Cellistin Kelsey Lu hat im vergangenen Jahr aufgrund ihrer Musik und ihres exzellenten Styles ziemlich viel Aufmerksamkeit von internationalen Medien erhalten.

In Takt

Selfish & Symmetrical

(25.01.2019 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Alexandra Friedrich hat jede Menge frischer Singles, Alben und EPs im Gepäck - u.a. von Benny Sings & Rozi Plain, Little Simz & Long Tall Jefferson, Oscar Jerome & Odette, Flamingo Pier & Floorbrothers (die ein Video zum Song „Salty Sun“ gemacht haben), Lafawndah & Kelsey Lu.

In Takt

Überjazz & Powerhouse

(02.11.2018 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
In ihr neues Album hören wir heute trotzdem rein als kleines Trostpflaster... Außerdem stellt die Moderatorin einige andere persönliche Highlights des Festivals vor: Kelsey Lu, Ras G, Joey Dosik, Pegasus Warning, Leon Vynehall und Yazmin Lacey. Ein weiteres absolutes Muss für diese Show: das neue Album von Planningtorock "Powerhouse".

Die ByteFM Jahrescharts 2020

(29.12.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die ByteFM Jahrescharts 2020
Auch über den UK-Jazz-Tellerrand hinaus ist es schwer, seinen polyrhytmischen Wirbelstürmen auszuweichen: Er war Drummer für Experimental-Soul-Durchstarter*innen wie Sampha oder Kelsey Lu. All diese dispersen Fäden – eklektischer UK-Jazz, Electronica, Post-R&B, Afrobeat, HipHop – laufen auf Boyds Solodebüt zusammen.

Ein Topf aus Gold

Türen zu, Fenster auf

(14.04.2020 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ein Topf aus Gold - Türen zu, Fenster auf
Welches Potenzial in geschlossenen Türen liegen kann und was es in geschlossenen Räumen zu beachten gibt, das erfahrt Ihr in dieser Sendung. Mit u.a. Den Türen, James Brown und Kelsey Lu.

taz.mixtape

Rock ’n’ Roll, Kelsey Lu, Bleached, Express Brass Band

(26.07.2019 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Julia Lorenz im Gespräch mit US-Amerikanerin Leah Branstetter. Geprägt vom Black Atlantic. Die US-Cellistin und -Produzentin Kelsey Lu gastierte für ihr Konzertdebüt in Deutschland in der Berliner Kantine am Berghain. Julian Weber war vor Ort.

taz.mixtape

Rückblick 2019: Goldies, Kelsey Lu & Ladymonix

(27.12.2019 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Bestes Album 2019: "More Than A Feeling" von den Goldenen Zitronen aus Hamburg. Schönster Ohrwurm: der House-Track „Baby“ von Ladymonix. Tolles Konzert: Kelsey Lu in der Berghain Kantine in Berlin schnürt Botschafts-Pakete zum Mitnehmen. Voll daneben: Holly Herndons Album „Proto“ stellt sich als Flop heraus.

taz.mixtape

Kelsey Lu, Pet Shop Boys, Rother, Soundsystem, Beyoncé, Tics

(26.04.2019 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Auf dem Album „Blood“ kann man der „Selbstwerdung“ eines Stars beiwohnen. Julian Weber ist entzückt von der US-Cellistin & Sängerin Kelsey Lu: Wie ein ätherisch-barockes Klanggemälde. Tiefsinnige Tanzerei in der Tierhandlung. Die Pet Shop Boys, das erfolgreichste Electro-Duo aller Zeiten, sind Kommerz und Subversion – wie das geht, erklärt Jan-Niklas Jäger in seinem Buch „Factually“.

Verstärker

Verzückung

(28.11.2018 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
GANZ GROSSEN POP von Dagobert, Die Kerzen und Natalie Prass, 2. LÄRM-POP von Beach House, My Bloody Valentine und Swervedriver, 3. TRAURIGEN POP von Kelsey Lu und Adrianne Lenker und 4. ANTIKAPITALISTISCHEN POP von Gewalt und Die Türen. Zum Abschluss ziehen sich Lindner und Böhme ihre Hosen wieder an.

In Takt

Mumbi, Malhini und Mahalia

(16.11.2018 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute geht es um vergangene Konzerte von Natalie Prass und Kelsey Lu sowie um kommende Veranstaltungen: Zuckerklub spielen beim Grether Salon „Krawalle und Liebe“. Wir hören rein in die neuen Alben von Josephine Foster („Faithful Fairy Harmony“) und Planningtorock („Powerhouse“ - war vor kurzem Album der Woche bei ByteFM).

Verstärker

Big Boss On The Move (Oh, Oh, Oh, Oh) – Bounce It

(03.08.2022 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„Renaissance“ ist auf jeden Fall schon mal - ja gibt’s denn sowas? – das ByteFM Album der Woche! Neben Beyoncé füllen außerdem Nakhane, Lizzo, Mykki Blanco, Kelsey Lu, Clipping, und NATÜRLICH die Gottväter des Disco-Funk, Chic, den heutigen Verstärker-Dancefloor.

Popschutz

Transzendenz und Wahnsinn

(29.12.2020 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Popschutz - Transzendenz und Wahnsinn
Four Tet hat zum Ende des Jahres gleich zwei neue Alben veröffentlicht, wir hören, ob die was taugen. Dazu gute Musik aus den Bereichen Transzendenz und Wahnsinn. Mit India Jordan, Darkside und Kelsey Lu. [Bild: Cover-Artwork von Four Tets Album „Parallel“]

Popschutz

California Kitsch

(15.01.2019 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Lana Del Rey, Meisterin intelligenter Retro-Kitsch-Musik, veröffentlicht ein neues Album und es gibt vorab ein Stück, das eine Selbstermächtigungs-Hymne für die Gegenwart ist. Außerdem mehr Musik aus Kalifornien von Lealani, Kelsey Lu und Big Wild.

ByteFM Klassik

(07.08.2016 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Das weite Spektrum seiner Klangfarben, das Schroffe und zugleich höchst Fragile seiner Musik offenbart sich in seinem Streichquartett g moll op.10 von 1893. Fragil wirken auch die Stücke der afroamerikanischen Cellisten Kelsey Lu, die kürzlich ihre erste EP herausgebracht hat. Auf Cello und Gesang reduziert fordert sie mit durchlässigen drone-artigen Sounds eine neue „Verletzlichkeit“ in der Musik.


Artists A - Z

0
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z