Screamin' Jay Hawkins

Screamin' Jay Hawkins Screamin' Jay Hawkins auf dem Cover des Albums „Screamin' Jay Rocks“

Screamin‘ Jay Hawkins (* 18. Juli 1929 in Cleveland, Ohio als Jalacy Hawkins – 12. Februar 2000 in Neuilly-sur-Seine, Frankreich) war ein einflussreicher US-amerikanischer Blues-Sänger, Songwriter,  Pianist, Gitarrist und Saxofonist. Sein Debütalbum „At Home with Screamin' Jay Hawkins“ erschien 1958. Es enthält mit „I Put A Spell On You“ seinen bis heute bekanntesten Song.

Hawkins, der klassisches Piano studiert hatte, zog in den späten 50er-Jahren mit seinen extravaganten, von der Voodoo-Kultur inspirierten Bühnenoutfits und Songs sowie seiner komödiantisch überzeichneten Performance mediale Aufmerksamkeit auf sich. „I Put A Spell On You“ wurde später von namhaften Künstler*innen wie Creedence Clearwater Revival, Nina Simone und Van Morrison gecovert und machte ihn zu einem Pionier des Shock-Rock. Im Laufe seiner Karriere tourte Hawkins mit Acts wie Fats Domino, The Rolling Stones und The Clash. Er gilt zudem als Einfluss auf unter anderem Black Sabbath, Tom Waits und Misfits.

Screamin‘ Jay Hawkins starb im Alter von 70 Jahren in der Nähe von Paris. Im einem 2001 erschienenen Dokumentarfilm mit dem Titel „Screamin' Jay Hawkins: I Put A Spell on Me“ kamen prominente Fans wie Jim Jarmusch, Arthur Brown und Eric Burdon zu Wort. 2009 widmete sich Moderator Götz Adler in einer Ausgabe des ByteFM Tourkalenders der Karriere des Künstlers.

 



Screamin' Jay Hawkins im Programm von ByteFM:

„Little Bastards“: The Kills kündigen Raritäten-Album an

(06.10.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Little Bastards“: The Kills kündigen Raritäten-Album an
Das neue The-Kills-Album hält neben bislang unveröffentlichten B-Seiten und Demoversionen noch ein paar besondere Schmankerl bereit: Darauf enthalten sind nämlich auch Cover-Versionen von Howlin‘ Wolfs „Forty Four“ und Screamin‘ Jay Hawkins‘ „I Put A Spell On You". The Kills - „Little Bastards“ Die Tracklist: 1. "Superpowerless" / "Last Day Of Magic" (7”, 2008) 2. // "Jewel Thief" / "Fried My Little Brains" (7”-Single, 2002) 15. "Baby‘s Eyes" / "The Good Ones" (7”-Single, 2003) 16. "I Put A Spell On You" / Screamin’-Jay-Hawkins-Cover (2009) 17. "Run Home Slow" / "The Good Ones" (Single, 2005) 18. "Weed Killer" / "Black Balloon" (10”, 2009) 19.

ByteFM zur Nacht

(04.04.2019 / 0 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
;;; 02:25;KT Tunstall;Invisible Empire;;; 02:30;Reese Wynans And Friends;Sweet Release;;; 02:38;Hannah Köpf;Cinnamon;;; 02:45;Screamin' Jay Hawkins;I Love Paris;;; 02:50;Screamin' Jay Hawkins;Yellow Coat;;; 02:52;Screamin' Jay Hawkins;Take Me Back To My Boots And Saddle;;; 02:56;John Coltrane Quartet;You Don't Know What Love Is;;; ;[[space]];;;; ;[[space]];;;; ;4.

Grund zum Gruseln: Halloween

(31.10.2009)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Wir haben eine Auswahl an Songs zusammengestellt, passend zum Thema Geister, Grusel, Totenreich: Boy Omega – I Spawn Monsters Crystal Castles – Magic Spells Dead Man's Bones – My Body Is A Zombie For You Dusty Sprinfield - Spooky Flaming Lips – Your Bats Iron Maiden – Fear Of The Dark Jon Allen – Dead Man’s Suit No Kids – For Halloween Screamin' Jay Hawkins - I Put A Spell On You Talking Heads – Psycho Killer The Alexandria Quartet – A Monster's Lullaby The Automatic - Monster The Black Ghosts – Full Moon The Killers – White Demon Love Song The Misfits – Halloween The Specials – Ghost Town TV On The Radio – Wolf Like Me Whodini – The Haunted House Of Rock Wolfmother – Witchcraft

ByteFM Magazin

Screamin' Jay Hawkins & „Kiss From A Rose“

(18.07.2019 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
„I Put A Spell On You“, ich habe Dich mit einem Bann belegt. Diese Zeile im gleichnamigen Song haben viele Musikerinnen und Musiker gesungen. Screamin' Jay Hawkins hat sie geschrieben – 1956 vor über 60 Jahren. Ein bisschen schräg war der Musiker aus Cleveland, Ohio. // Oper und Theater haben ihn interessiert, genau so wie Magie und das Boxen. 2000 ist er in Frankreich gestorben. Heute wäre Screamin' Jay Hawkins 90 geworden. Vor 25 Jahren erschienen ist Seals „Kiss From A Rose“. Außerdem hört Ihr Musik von unserem aktuellen Album der Woche von Bleached.

Zum 70. Geburtstag von Keith Richards

(18.12.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Nebenher fand er auch Zeit für eigene Projekte, zum Beispiel die X-pensive Winos. 1978 begleitete er Ronnie Wood als Teil der Band The New Barbarians für ein Dutzend Konzerte und er ist als Gitarrist auf einer Vielzahl von Aufnahmen anderer Künstler zu hören - unter anderem Screamin' Jay Hawkins, Tom Waits und Jon Lee Hooker. Wie allgemein bekannt ist, haben sich die Rolling Stones noch nicht aus dem Musikgeschäft zurückgezogen, obgleich schon mehrfach eine letzte Tour angekündigt worden war.

Nile Rodgers wird 65

(19.09.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Nile Rodgers wird 65
Sein erster musikalischer Job war der als Gitarrist für die Band der „Sesamstraße“. Schon als Teenager spielte er als Session-Musiker für legendäre KüstlerInnen wie Screamin‘ Jay Hawkins, Ben E. King, Aretha Franklin. Anfang der 70er-Jahre lernte er auf Tour den Bassisten Bernard Edwards kennen.

Neue Platten: Willis Earl Beal - "Nobody Knows"

(06.09.2013)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Beal klingt mal verletzlich, mal abgeklärt, mal wütend. Der Ausbruch in "Ain’t Got No Love" erinnert an die exaltierten Performances von Screamin’ Jay Hawkins. Der ruhige Klagegesang, den Beal in "White Noise" darbietet, lässt wiederum an die große Nina Simone denken.

ByteFM Magazin

Der Wochenrückblick

(14.02.2015 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Jeden Samstag: das ByteFM Magazin mit einem Rückblick auf die Sendungen der vergangenen Woche. Diese Woche unter anderem mit Musik von Tyrone Davis, Dave Alexander, Screamin’ Jay Hawkins, aktuellen Veranstaltungshinweisen und natürlich unserem aktuellen Album der Woche: „Ibeyi“ mit ihrem gleichnamigen Debüt.

ByteFM Magazin

am Morgen mit Juliane Reil

(18.07.2014 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
"Ich weiß nur zwei Dinge: Dass das Leben kurz ist und dass ich sterben werde. Also will ich Spaß haben, solange ich hier bin." Das sagt Screamin Jay Hawkins, einer der extrovertiertesten Künstler und Bühnenpersönlichkeiten. Heute erinnern wir an den Mann, der auf der Bühne Särge hat brennen lassen und mit rauchenden Totenschädeln jonglierte.

Soulsearching

Welcome 2012!mit Michael Rütten

(01.01.2012 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Happy New Year ! Zur Feier des Abends mit dabei: Edward, Maurice Fulton, Jeremy Sole, Rolling Stones, Screamin' Jay Hawkins, BNJMN, Art Blakey, Burial, emanative & die einzige Sängerin, die in einem Atemzug mit Aretha genannt werden darf, R.I.P. !

ByteFM Mixtape

taz Popblog

(17.06.2008 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Auf dem Streifzug durch die 50er sagen wir von Rock'n'Roll über Doo-Wop zum Folk-Revival, Skiffle, Country und sogar (ein klein wenig) Jazz den dominierenden Stilrichtungen des Jahrzehnts hallo und spielen Songs unter anderem von Hank Williams, Johnny Cash, Elvis, den Isley Brothers, dem King Of Skiffle, Sam Cooke, Ike Turner und Screamin Jay Hawkins.

Urban Landmusik

Kein Untertitel heute – das Foto von dem Mann reicht

(05.02.2020 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Urban Landmusik - Kein Untertitel heute – das Foto von dem Mann reicht
Heute mit Kacy Crowley, Puss N Boots, Carter Sampson, der Bonzo Dog Band und Screamin' Jay Hawkins.

Urban Landmusik

Country, Blues and Ballads

(03.04.2019 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Urban Landmusik - Country, Blues and Ballads
Heute mit George Strait, KT Tunstall, Hannah Köpf, Screamin' Jay Hawkins und so…

AfroHeat

Adeus, Buraka Som Sistema!

(23.08.2016 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Aber die sommerliche Flaute schafft Platz für tropisch durchwehte Kuriositäten. Da sind etwa ein Screamin‘ Jay Hawkins-Evergreen à la Cubano, aber auch tropisch aufgemotzter Humptata aus Rumänien. Und als besonderes Highlight ein zwanzig Jahre alter Abschiebungs-Song aus Kinshasa.

ByteFM Magazin

mit Juliane Reil

(18.07.2014 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
"Ich weiß nur zwei Dinge: Dass das Leben kurz ist und dass ich sterben werde. Also will ich Spaß haben, solange ich hier bin." Das sagt Screamin Jay Hawkins, einer der extrovertiertesten Künstler und Bühnenpersönlichkeiten. Heute erinnern wir an den Mann, der auf der Bühne Särge hat brennen lassen und mit rauchenden Totenschädeln jonglierte.

All Samples Cleared!?

What Is Soul?

(17.10.2009 / 12 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
All Samples Cleared!? - What Is Soul?
Namen gefällig? Gang Starr. Nine. Notorious BIG. Kool G Rap. Ben E King. The Supremes. The Spinners. Screamin' Jay Hawkins. Und andere.

Hertzflimmern

Put A Spell On You

(19.06.2020 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Heute mit Musik von Screamin’ Jay Hawkins, Tierra Whack und The Pointer Sisters.

Die Runde Stunde

River

(30.09.2018 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der Tag der Flüsse ist Anlass für eine Sendung voller „River“-Songs mit etwa Robert Wyatt, Andy Bey, Sons of Kemet, Sister Rosetta Tharpe, Screamin‘ Jay Hawkins, Sarah Vaughan, Cassandra Wilson, Brian Blade Fellowship und einigen mehr.

Die Grenzen des guten Geschmacks

Tricks and Treats

(02.11.2013 / 14 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Eine gruselig-grandiose Nachfeier des Halloween: Voodoo-Soul-Rhythmen treffen Rockabilly, Blues und weitere furchterregende Genres. Mit dabei sind unter anderen King Khan and His Sensational Shrines, Nekromantix, Screamin' Jay Hawkins sowie die seltsam frisierten Misfits mit dem belesenen Glenn Danzig.

Die Runde Stunde

Voodoo!

(28.11.2012 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Was Voodoo außer Piekspuppen und Verwünschungen noch zu bieten hat, spielt Götz Bühler in dieser runden Stunde vor - von haitianischen Voodoo-Trommeln bis zu Dr. John, Féloche, Johnny Hartmann, Screamin' Jay Hawkins und Perez Prado.