Kelela

Kelela Die Alternative-R&B-Sängerin Kelela veröffentlichte 2017 ihr Debütalbum „Take Me Apart“ (Foto: Clifford Prince King)

Kelela (geboren am 3. Juni 1983 als Kelela Mizanekristos in Washington D.C.) ist eine US-amerikanische Sängerin und Songwriterin. Ihr kritisch gepriesenes Debütalbum „Take Me Apart“ ist 2017 über Warp Records (Flying Lotus, Danny Brown, Oneohtrix Point Never) erschienen.

Kelela kombiniert sinnliche R&B-Vocals mit einer futuristisch anmutenden elektronischen Soundkulisse mit Einflüssen aus Grime, Ambient, Jungle, Techno, Post-Dubstep, UK-Bass und weiteren Clubmusikstilen. Kelela Mizanekristos wurde als Tochter äthiopischer Immigrant*innen in Washington D.C. geboren und wuchs in Gaithersburg, Maryland auf. Sie spielte ab ihrem vierten Lebensjahr Violine und schloss sich später dem Schulchor an. Während ihres Studiums sang sie in Cafés Jazz-Standards, bevor sie über den Umweg als Sängerin einer Prog-Metal-Band zur R&B-Künstlerin wurde. Im Jahr 2013 veröffentlichte die Musikerin ihr erstes Mixtape „Cut 4 Me“, das ihr sofort mediale Aufmerksamkeit einbrachte, und ebenso wie das nachfolgende – „Hallucinogen“ von 2015 – von der Kritik begeistert aufgenommen wurde. In der Folge arbeitete die Künstlerin mit namhaften Kolleg*innen wie Danny Brown, Solange und Gorillaz, bevor sie 2017 ihren ersten Langspieler „Take Me Apart“ veröffentlichte. Die Platte, für die sie sich mit gefragten Producer*innen wie Arca (FKA Twigs, Björk, Kanye West) und Jam City (Rosie Lowe, Bad Gyal, Joji) zusammengetan hatte, war in mehreren Jahresbestenlisten diverser Medienformate zu finden.

Im September 2022 erschien mit „Washed Away“ die Leadsingle zu Kelelas zweiter LP „Raven“ (2023).



Kelela im Programm von ByteFM:

Kelela - „Hallucinogen“ (Rezension)

Von Wenzel Burmeier
(19.10.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Kelela - „Hallucinogen“ (Rezension)
Kelela - „Hallucinogen“ (Warp Records) 7,8 Man könnte es sich zur großen Aufgabe machen, über Kelelas // Immer wieder betont Kelela in Interviews, dass sie es sich zur persönlichen Aufgabe gemacht habe, Clubmusik // Deren Produzent*innen statteten Kelela für ihr Mixtape „Cut 4 Me“ mit jeder Menge basslastigen Clubbrettern // Ach ja, und Kelela? // diese besonderen Momente: „Times when I really want to go … even more off.“ Mit „Hallucinogen“ hat Kelela

Kelela – „Raven“ (Album der Woche)

Von ByteFM Redaktion
(13.02.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Kelela – „Raven“ (Album der Woche)
Kelela – „Raven“ (Warp) Ein Rabe wurde wiedergeboren. Sie wollten ihn zerstören. // Dieses Bild beschreibt Kelela im Song „Raven“ auf ihrem gleichnamigen zweiten Album. // 2020er Black-Lives-Matter-Demonstrationen, nach der Ermordung George Floyds – die dazu führten, dass Kelela // Verträumte Balladen wie „Closure“ oder die von Kelela als ihre Version von Ambient beschriebene erste // need tonight / Over the line but it feels just right.“ Eines ist klar: Mit ihrem zweiten Album hat Kelela

„Washed Away“: neue Single von Kelela

Von ByteFM Redaktion
(14.09.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Washed Away“: neue Single von Kelela
Betrachtet ihre neue Single als eine Art Reinigung: Kelela (Foto: Yasser Abubeker / Daisy Zhou ) Mit // „Washed Away“ liegt nach rund fünf Jahren die erste neue Single der US-amerikanischen Musikerin Kelela // Kelela betrachtet das neue Werk als eine Art Reinigung: „Ich möchte vor allem Schwarze, marginalisierte

taz.mixtape

Kelela, Der diskrete Charme der Reduktion, Pop im Krieg, Symba, Jewish Jazz

(24.02.2023 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Die US-Künstlerin Kelela kriegt mit ihrem neuen Album „Raven“ ihre Gefühle auf dem Dancefloor in den

In Takt

Kelela & Adi

(09.10.2015 / 21 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neues von DJ Fett Burger und Kelela, Mo Kolours und Marbert Rocel, Eska und Bernadette La Hengst.

taz.mixtape

Black Power, Kaytlin Smith, Diederichsen, Kelela, Tricky

(13.10.2017 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Schmuddeliger Grime und schmusiger R&B: US-Pop-Hoffnung Kelela legt mit „Take Me Apart“ ein 2-in-1-Album

Beat It

Kelela, Olga & Sevdaliza

(03.11.2015 / 18 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Gleichzeitig geht es diesmal bei Beat It um drei besondere Musikerinnen – Kelela, Olga Bell und Sevdaliza

„On The Run“: Kelela kündigt zweites Album an

Von ByteFM Redaktion
(19.11.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„On The Run“: Kelela kündigt zweites Album an
Die Alternative-R&B-Sängerin Kelela veröffentlicht im Februar 2023 ihr zweites Album „Raven“ Mit der // Single „On The Run“ hat die Alternative-R&B-Sängerin Kelela ihr zweites reguläres Album „Raven“ angekündigt // Mit dessen Release kündigte Kelela zudem für den Februar ihren neuer Longplayer an. // Ursprünglich hatte Kelela Mizanekristos einmal mit Jazz-Standards angefangen und wurde erst über den // Es ist Klang unserer in Macht verwandelten Verletzlichkeit.“ Das Album „Raven“ von Kelela erscheint

Die ByteFM Jahrescharts 2023

Von ByteFM Redaktion
(28.12.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die ByteFM Jahrescharts 2023
Kelela – „Raven“ Viel ist in der Welt seit Kelelas 2017er Debütalbum „Take Me Apart“ passiert. // Black-Lives-Matter-Demonstrationen im Jahr 2020 nach der Ermordung George Floyds – die dazu führten, dass Kelela // Verträumte Balladen wie „Closure“ oder die von Kelela als ihre Version von Ambient beschriebene erste // „Raven“ ist kein hundertprozentiges Four-To-The-Floor-Feuerwerk, Kelela fängt sowohl die Dancefloor-Ekstase // Eines ist klar: Mit ihrem zweiten Album hat Kelela ihre Stimme gefunden.

Alben des Jahres 2023

Von ByteFM Redaktion
(15.12.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Alben des Jahres 2023
Made Us“ Rahill – „Flowers At Your Feet“ Róisín Murphy – „Hit Parade“ Fionn Birr (808 – Die Rapshow) Kelela // Kelela – „Raven“ Sofia Kourtesis – „Madres“ PJ Harvey – „I Inside The Old Year Dying“ Say She She – // ) Fever Ray – „Radical Romantics“ Art School Girlfriend – „Soft Landing“ Yunè Pinku – „Babylon IX“ Kelela // Briard – „Ne pas trop rester bleue“ Leo Robinson – „The Temple“ Sebastian Hampf (The Good Nightz) Kelela

Die ByteFM Jahrescharts 2013

Von ByteFM Redaktion
(01.01.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Kanye West - Yeezus Siriusmo - Enthusiast DJ Rashad - Double Cup King Krule - 6 Feet Beneath The Moon Kelela // Blunt - The Redeemer Machinedrum - Vapor City Om Unit - Threads Kurt Vile - Wakin On A Pretty Daze Kelela // Koze - Amygdala Ice Cream Cathedral - The Drowsy Kingdom Mount Kimbie - Cold Spring Fault Less Youth Kelela // - So Good At Being In Trouble Waldo & Marsha - Circular Surprise Drake - Hold On, We're Going Home Kelela

Die besten Alben 2017

Von ByteFM Redaktion
(01.12.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die besten Alben 2017
Dirk Böhme (Verstärker) Kendrick Lamar – „Damn“ Aldous Harding – "Party" Idles – "Brutalism" Kelela // Tusks – „Dissolve“ Kelela – „Take Me Apart“ Damian Marhulets – „Ecartel“ Heiko Wichmann Courtney Barnett // Deus Salutis Meae“ The Caretaker – „Everywhere At The End Of Time 2“ Grizzly Bear – „Painted Ruins“ Kelela // Damn“ Skyence – „Untrodden Soil“ Mount Kimbie – „Love What Survives“ Synkro – „Memories (2008-2011)“ Kelela // Kennedy" Kendrick Lamar - „Damn" Dirty Projectors - "Dirty Projectors“ Big Thief - "Black Diamonds" Kelela

Die besten Songs 2017

Von ByteFM Redaktion
(04.12.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die besten Songs 2017
Migos – "Bad And Boujee" Kamasi Washington – "Truth" Rolling Blackouts Coastal Fever – "French Press" Kelela // Harald Buchheister Millionaire – „Under A Bamboo Moon“ Kelela – „Frontline“ Slowdive – „Star Roving

Die ByteFM Jahrescharts 2015

Von ByteFM Redaktion
(22.12.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Kelela - Hallucinogen 17. King Midas Sound / Fennesz - Edition 1 18. Wreckless Eric - amERICa 19. // Zipped Black Leather Jacket Alessia Cara - Here Eagles Of Death Metal - Complexity FKA Twigs - Figure 8 Kelela // Lion Babe) D.R.A.M. – Cha Cha FKA twigs – Figure 8 Ganzfeld Effect – Golden Ibeyi – River Kelela – Gomenasai // Synkro - Changes Songs/EPs (ohne Reihenfolge): DIIV - Bent (Roi’s Song) Kelela - Hallucinogen EP Kurt // Kelela - A Message 7. Pusha T - Untouchable 8. P0L1Z1STENS0HN (Jan Böhmermann) - Ich hab Polizei 9.

„Wicked Gyal“: Future-Dancehall von Bambii und Lady Lykez

Von ByteFM Redaktion
(14.06.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
„Wicked Gyal“: Future-Dancehall von Bambii und Lady Lykez
Weniger ruppig zeigte sie sich in ihren Beiträgen zum Kelela-Album „Raven“; ihre jüngste Single „Ride

Album der Woche: FKA twigs - "LP1"

Von ByteFM Redaktion
(04.08.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Avantgardistischer R&B;, dem sich auch andere Künstlerinnen wie Kelela, Banks oder SZA verschreiben,

Songs des Jahres 2023

Von ByteFM Redaktion
(13.12.2023)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2023
Ershetu – „From Corn To Dust“ Beverly Glenn-Copeland – „Love Takes All“ Kara Jackson – „Dickhead Blues“ Kelela // Magazin, Neuland, Hertzflimmern) Ari Bald & CJ Scott – „Detective Chimp“ Romy – „She’s On My Mind“ Kelela

Kindness – „Otherness“ (Album der Woche)

Von ByteFM Redaktion
(13.10.2014)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Kindness – „Otherness“ (Album der Woche)
Und dass Kindness bei diesem Song im Hintergrund bleibt und stattdessen R&B-Wunderkind; Kelela und Ade // "Baby, tell me your fantasies", haucht die betörende Stimme von Kelela auf With You, das mit dumpfen

Songs des Jahres 2022

Von ByteFM Redaktion
(14.12.2022)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Songs des Jahres 2022
Bridger Refix) Grawinkel – „Unnecessary Roughness“ Isaiah – „CHBaby“ Jonathan Jeremiah – „Youngblood“ Kelela

Gorillaz - „Humanz“ (Rezension)

Von Luise Vörkel
(29.04.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Gorillaz - „Humanz“ (Rezension)
Das avantgardistische R&B-Talent; Kelela dominiert den geschmeidig treibenden Track "Submission".

Album der Woche: Future Brown - "Future Brown"

Von ByteFM Redaktion
(16.02.2015)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Dancehall-Diva Timberlee aus Kingston die Ehre, beim übernächsten Track klagen Future-R&B-Rebellin; Kelela

Whitney - „Candid“ (Album der Woche)"

Von ByteFM Redaktion
(10.08.2020)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Whitney - „Candid“ (Album der Woche)"
Den Anfang macht „Bank Head“, im Original ein Track von Alternative-R&B-Superstar Kelela.

Die ByteFM Jahrescharts 2017

Von ByteFM Redaktion
(29.12.2017)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Die ByteFM Jahrescharts 2017
Kelela - Take Me Apart 9. Jane Weaver - Modern Kosmology 10. Kendrick Lamar - Damn 11.

Solange - "A Seat At The Table" (Rezension)

Von Stephan Szillus
(04.10.2016)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Solange - "A Seat At The Table" (Rezension)
Vergangenheit wurde Solange oft bezichtigt, ihren Stil und ihre Phrasierung von der britischen Sängerin Kelela

10 bis 12

Summer-Jam

(16.05.2023 / 10 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neue Musik gibt es außerdem von LA Priest und Kelela.

The Good Nightz

Von Abseits

(17.02.2023 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Will, Kelela, Ainie, BRKN, Bumby und Logic.

ByteFM Magazin am Abend

Do Rainbows Have Ends

(17.02.2023 / 20 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Außerdem hört Ihr heute Abend Musik u.a. von Kelela und Babyjoy.

Tracks des Tages

Vereinigte Staaten der gebrochenen Herzen

(19.11.2022 / 17 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Alternativen R&B haben in dieser Woche Kelela und Mariah The Scientist für uns.

The Good Nightz

Waves

(12.10.2018 / 22 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ein rauschendes Bad in Musik von Robot Koch, alt-J, Sieren, Bruce, Skyence, Kelela u.a.

ByteFM Magazin

am Nachmittag mit Vanessa Wohlrath

(04.12.2017 / 15 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Was uns heute erwartet: Einige Tourankündigungen zu unter anderem Kelela, Aldous RH und Puppetmastaz.

60minutes

Neues aus dem Frischecenter

(28.10.2017 / 19 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Crew: Jordan Rakei, Kelela, Urbs, Space Captain, Brexit Jazz, Joon Moon.