Sheryl Crow

Sheryl Crow Sheryl Crow ist Sängerin, Musikerin, Songwriterin und Schauspielerin (Foto: Warner)

Sheryl Crow (geboren am 11. Februar 1962 in Kennett, Missouri) ist eine mehrfach Grammy-ausgezeichnete US-amerikanische Sängerin und Songwriterin. Ihr kritisch und kommerziell erfolgreiches Debütalbum „Tuesday Night Music Club“ ist 1993 über A&M Records (Joan Baez, Carole King, The Carpenters) erschienen. 

Sheryl Crows Diskografie zeichnet sich durch eingängige Popkompositionen mit Elementen aus den Bereichen des Roots-Rock, Country, Blues und Jazz aus. Welterfolg erreichte die Musikerin, die unter anderem Gitarre, Pedal Steel, Bass, Orgel und Piano beherrscht, in der ersten Hälfte der 90er-Jahre mit Hits wie „All I Wanna Do“ und „Strong Enough“. Sie wurde seither mit prestigeträchtigen Musikpreisen überhäuft und hat mit Kolleg*innen wie Willie Nelson, Johnny Cash, Prince, Stevie Nicks und The Rolling Stones gearbeitet. Ihre Kompositionen wurden zudem von prominenten Interpret*innen wie Tina Turner und Celine Dion gecovert. Aufgewachsen ist Sheryl Crow als Kind einer musikalischen Familie in Missouri, wo sie Musikerziehung studierte, nebenher Teil verschiedener Bands war und als Backgroundsängerin für Größen wie Michael Jackson und Stevie Wonder arbeitete. Ihr 1993 veröffentlichtes Debütalbum wurde nach einigen Anlaufschwierigkeiten durch die dritte Single „All I Wanna Do“ zum Massenerfolg. Auf ihrem selbstbetitelten zweiten Langspieler trat Crow als alleinige Produzentin in Erscheinung – eine Herangehensweise, die sie seitdem öfter verfolgt hat. 

Sheryl Crow hat ihr elftes Studioalbum „Threads“ im Jahr 2019 veröffentlicht. Die Platte erreichte den zweiten Platz der US-amerikanischen Country-Charts und enthält Kollaborationen mit unter anderem Neil Young, Margo Price, St. Vincent und Chuck D.



Sheryl Crow im Programm von ByteFM:

ByteFM Magazin

Whitney Houston, Sheryl Crow und Erykah Badu

(11.02.2022 / 14:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Großartige Stimmen heute hier im Magazin. Sheryl Crow feiert ihren 60. Geburtstag, während sich bei Whitney Houston der zehnte Todestag jährt und das Debütalbum "Baduizm" der Neo-Soul-Ikone Erykah Badu wurde vor 25 Jahren veröffentlicht.

90s-Spaß: „My Fun“ von Suki Waterhouse

Von ByteFM Redaktion
(18.04.2024)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
90s-Spaß: „My Fun“ von Suki Waterhouse
Wann und unter welchem Namen das Album erscheint, ist noch nicht bekannt, aber dafür klingen die ersten musikalischen Einblicke äußerst vielversprechend. Die B-Seite bestreitet die Midtempo-Ballade „Faded“ mit der schönen Zeile „You used to call me Yoko cause I made a joke that all your friends are leaving“. Auf die A-Seite gehört bei einer Single der Hit, und in dieser Rolle macht sich unser Track des Tages formidabel. Denn hier swingen Breakbeats unter einem Popsong, garniert mit mehr schlecht als recht intonierten, aber die Laune verbessernden Flötentönen. In den 90ern hätte solch ein Sound gut auf das Beastie-Boys-Label Grand Royal gepasst. Songwriting und Gesang wiederum rufen die frühe, weniger mainstreamige Sheryl Crow ins Gedächtnis. Was eine gute Sache ist.

Kramladen

Zum 70. Geburtstag von His Bobness

(26.05.2011 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Über seine stimmlichen Qualitäten streiten sich die Geister. Während seine Fans von der besonderen Ausdrucksstärke, Authentizität und rauen Intensität schwärmen, mokieren sich andere über seine „unschöne“ Stimme, die wie „kochender Straßenteer“ klinge, oder als käme sie geradewegs „über die Mauern eines Lungensanatoriums“. Kein Wunder, dass so mancher Popfan fast jede Coverversion eines Dylan-Songs dem Original vorzieht. Und Neuinterpretationen und Coverversionen von Dylan-Klassikern gibt es wie Sand am Meer. Das reicht von den Byrds bis Jimi Hendrix, Van Morrison bis Richie Havens, Manfred Mann’s Earth Band bis Guns N’ Roses, Eric Clapton bis The White Stripes, Chrissie Hynde bis Sheryl Crow, Norah Jones bis Cassandra Wilson usw.. Unter den deutschsprachigen Dylan-Interpreten sind zu nennen: Wolfgang Ambros, Christopher & Michael, Wolfgang Niedecken, Ringsgwandl, Dirk Darmstädter u.a..

Urban Landmusik

Ü-65

(25.11.2020 / 11:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Urban Landmusik - Ü-65
Clapton, Low Cut Connie, dann wieder Clapton, Sheryl Crow, Vince Gill, Jeff Beck, Albert Lee und wieder Clapton…

"Things Have Changed" - zum 70. Geburtstag von His Bobness

Von ByteFM Redaktion
(24.05.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Über seine stimmlichen Qualitäten streiten sich die Geister. Während seine Fans von der besonderen Ausdrucksstärke, Authentizität und rauen Intensität schwärmen, mokieren sich andere über seine „unschöne“ Stimme, die wie „kochender Straßenteer“ klinge, oder als käme sie geradewegs „über die Mauern eines Lungensanatoriums“. Kein Wunder, dass so mancher Popfan fast jede Coverversion eines Dylan-Songs dem Original vorzieht. Und Neuinterpretationen und Coverversionen von Dylan-Klassikern gibt es wie Sand am Meer. Das reicht von den Byrds bis Jimi Hendrix, Van Morrison bis Richie Havens, Manfred Mann’s Earth Band bis Guns and Roses, Eric Clapton bis The White Stripes, Chrissie Hynde bis Sheryl Crow, Norah Jones bis Cassandra Wilson usw.. Unter den deutschsprachigen Dylan-Interpreten sind zu nennen: Wolfgang Ambros, Christopher & Michael, Wolfgang Niedecken, Ringsgwandl, Dirk Darmstädter u.a..

taz.mixtape

Krieg I, Fishbach, Sasami, Electro-Ausstellung, Krieg II

(04.03.2022 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Auf ihrem neuen Album „Squeeze“ verarbeitet die US-Künstlerin Sasami ihre neu entdeckte Liebe zu, ja, Nu-Metal. Dagmar Leischow begrüßt den radikalen Stilbruch, entdeckt aber auch Spuren von Fleetwood Mac und Sheryl Crow.

Zurück zum Country: „Days Can Turn Around“ von Sarah Jarosz

Von ByteFM Redaktion
(24.01.2024)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Zurück zum Country: „Days Can Turn Around“ von Sarah Jarosz
Durch die Singleauswahl wollte Jarosz „aus allen Rohren feuern“, um sofort ihre Absichten klarzumachen. Schließlich ist das Establishment der US-Traditionsmusik zart besaitet, was Veränderung angeht. Dass sie sich nicht von ihren Wurzeln abwendet, zeigte die zweite Single, die wunderschöne Folk-Ballade „Columbus & 89th“. Nach dem moderneren, etwas an Sheryl Crow erinnernden „When The Lights Go Out“ ist unser Track des Tages die traditionellste Single. Darin kehrt sie auch inhaltlich zu ihren texanischen Wurzeln zurück. Sie wollte „über all die kleinen Weisheiten sprechen, die man von seinen Eltern hört und die am Ende eine ganz neue Bedeutung bekommen, wenn man endlich erwachsen ist“, sagt Jarosz.

ByteFM Mixtape

mit Tobias Wenzel

(09.08.2008 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Und jetzt das Mixtape dazu: Songs über Bücher und Fotografien, von Sheryl Crow bis hin zu Hildegard Knef. Und natürlich die interessantesten Geschichten über die literarischen Diven ...

Kramladen

Tambourine Man

(23.04.2015 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Auch bei Solokünstlern wie Paul Simon und der ab 1970 aufkommenden Singer/Songwriter-Bewegung, um nur James Taylor, Carole King und Joni Mitchell zu nennen, gab es große Schnittmengen zum Folk-Rock. Die zweite und dritte Generation der neuen Singer/Songwriter-Ladies, Suzanne Vega, Sally Barker, Rickie Lee Jones, Tracy Chapman, Sarah McLachlan, Sheryl Crow u.a. standen und stehen dem Folk-Rock stilistisch deutlich näher als jeder anderen Rock-Richtung.

Flashback

August 1971 / Who's Next

(22.08.2018 / 13:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Flashback - August 1971 / Who's Next
Wir erzählen von der Entstehung des Albums, spielen Songs daraus, dazu Musik von Weggefährten und Bewunderern wie Paul Weller, Pearl Jam, Sheryl Crow u.a.

Ausloten

Top 40 Cover II

(12.10.2023 / 17:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ausloten - Top 40 Cover II
In Ausloten hören wir diesmal den zweiten Teil der Top-40-Cover-Reihe mit Künstler*innen wie Soccer Mommy, Juliana Hatfield, Little Roy, Caroline Polachek und vielen mehr, die Sheryl Crow, Electric Light Orchestra, Nirvana, The Corrs und ebenfalls viele mehr covern.

This Land - Your Land?

(11.04.2010 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Zensur- und Boykottmaßnahmen haben nicht nur in Ländern wie China oder manchen asiatischen oder afrikanischen Ländern eine lange Geschichte. Auch die US-amerikanische Rechte sieht in Musik eine Gefahr für das saubere Amerika. In „This Land – Your Land? – Songs for political action und mehr“ gibt es den zweiten Teil von „Musik und Zensur in den USA“. Mit Musik u. a. von Steve Earle, den Dixie Chicks, Crosby, Stills, Nash & Young, Sheryl Crow.

10 bis 11

Tuesday Night Music Club

(23.03.2021 / 10:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Sheryl Crow hat 1993 den Dienstag in ihrem Albumtitel „Tuesday Night Music Club“ gefeiert.

ByteFM Magazin am Abend

Run, Baby, Run

(11.02.2022 / 20:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Mit Musik u. a. von Sheryl Crow, Otis Clay und Warren G.

Neuland

Streunerinnen und Herrengedecke

(13.10.2023 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Neuland - Streunerinnen und Herrengedecke
„Strays II“ heißt der unerwartet fabelhafte neue Longplayer der Country- und Americana-Sängerin Margo Price. Auf dem Album verneigt sie sich unter anderem vor Bobbie Gentry und ähnelt an anderen Stellen Sheryl Crow in ihren besten Momenten. Smile aus Bonn haben ihr Debütalbum „Price Of Progress“ herausgebracht, das frische Seiten der omnipräsenten Post-Punk-Ästhetik hervorkehrt.

Der West-Östliche Diwan

High Noon ist 12 Uhr mittags

(02.08.2015 / 12:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Der West-Östliche Diwan - High Noon ist 12 Uhr mittags
Ansonsten geben berühmte und nicht ganz so berühmte Filme ihre akustische Visitenkarte ab, mit Komponisten wie Hans Zimmer, Phil Glass, Detlef Petersen („Wir können auch anders…“), Brian Eno, Herbie Hancock, Maurice Jarre, Vangelis oder Peter Gabriel, mit Interpreten wie Pink Floyd, Sheryl Crow, Regine Dobberschütz und The Commitments.

80Prozent

Reinorgeln, Ambulanz, AUS

(23.01.2024 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ein bisschen neben der Spur startet 80Prozent ins neue Jahr. Oder wie soll man das nennen, wenn eine „Punk“-Sendung sheryl-crow-mäßigen Radio-Pop (Brennan Wedl) neben soften Electrobeats/Thrash (Blood Command) und Gruftimucke (Klez.e) reiht? Um die werte Hörer*innenschaft nicht vollends zu verwirren, gibt es aber auch standesgemäße Klänge von Electric Eels, Pura Mania, Creative Control, Ambulanz und Kotzschmerztablette. Gute Unterhaltung!

Van Dyke Parks Tickets für Frankfurt zu gewinnen!

Von ByteFM Redaktion
(14.11.2009)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Wenn man das Können eines Künstlers an der Exklusivität seiner Collaborationen messen würde, so säße Van Dyke Parks ganz oben auf dem Olymp. The Beach Boys, Randy Newman, Ry Cooder, U2, Ringo Starr, Silverchair, Carly Simon,Sprocket, Bonnie Raitt, Fiona Apple, The Everly Brothers, Sheryl Crow, Bruce Springsteen, Joanna Newsom sind nur ein paar Glanzlichter aus fast fünf Jahrzehnten Arbeit im Musikgeschäft. Komponist und Texter, Produzent und Arrangeur, Sänger und Instrumentalist. Allein seine musikalischen Leistungen zeichnen ihn als Tausendsassa aus. Sieben Alben hat er bisher unter seinem Namen veröffentlich. Nach mehr als zehn Jahren Pause soll nun im nächsten Jahr ein neues Studioalbum folgen. Bis dahin versüßen zwei Auftritte in Deutschland die Wartezeit.

ByteFM Magazin

mit Thomas Frisch

(11.02.2012 / 15:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Wir gratulieren Sheryl Crow zum 50. Geburtstag, The Kills zum 10-jährigen Bestehen und Jon Savage zur 100. Ausgabe von Savage Music. Es gibt einen Grund, sich an die Mötley Crüe zu errinern, sowie Neuigkeiten von Dexys Midnight Runners und Spencer Krug von Wolf Parade.

Presseschau 04.08.: Neues Album von The Shins

Von ByteFM Redaktion
(04.08.2011)
Vollen Blog-Beitrag lesen / Auszug:
Bald wird eine Compilation mit dem Titel "The Lost Notebooks Of Hank Williams" erscheinen - darüber schreibt der Rolling Stone. Auf ihr sind bisher ungehörte Musikstücke der Country-Größe enthalten, die von Künstlern wie Bob Dylan, Jack White oder Norah Jones eingespielt wurden. Ursprünglich war das Ganze als Projekt für Bob Dylan alleine geplant, doch im Laufe des Entstehungsprozesses kamen weitere Musiker hinzu, unter ihnen weiterhin auch Levon Helm, Alan Jackson und Sheryl Crow. Die Texte und Ideen zu den Stücken hat Hank Williams in Notizbüchern festgehalten, die nach seinem Tod gefunden wurden. Die nun beteiligten Künstler haben diese Ideen vervollständigt.

Kramladen

Singles leben länger – 75 Jahre Single-Platten

(11.04.2024 / 23:00 Uhr)
Volle Sendungsbeschreibung lesen / Auszug:
Ist das Album tot? „Warum all die Arbeit, wenn sich Alben kaum noch verkaufen?“ (Sheryl Crow, 2024)